RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#1 von TobiBS , 05.09.2020 00:20

Hallo Stummis,

gibt es irgendwo eine Übersicht über all die verfügbaren Modulnormen, vielleicht sogar inkl. der Vereine/Gruppen, die damit arbeiten?

Falls nicht, können wir vielleicht mit Schwarmintelligenz zusammentragen, welche Modulnormen es für H0 mit 3-Leiter in Epoche 5 gibt?

Gruß,
Tobias


TobiBS  
TobiBS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 10.12.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#2 von CarstenLB , 05.09.2020 00:32


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.115
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#3 von Rüdiger Stefan , 13.10.2020 23:20

Hey im Norden MIT Kiel /Lübeck


Ich bin mal wieder reif für die Insel
Grüße
Rüdiger



Rüdiger Stefan  
Rüdiger Stefan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 29.08.2011


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#4 von Harzroller ( gelöscht ) , 14.10.2020 13:53

Hallo Tobias,
wäre angebracht zu erklären, zu welchem Zweck du mit deiner Frage verfolgt - eigene Module bauen und diese dann auf Modultreffen zum Einsatz bringen.
Oder wozu soll die Übersicht dienen.


Harzroller

RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#5 von TobiBS , 20.10.2020 01:14

[quote="Rüdiger Stefan" post_id=2174717 time=1602624035 user_id=12784]
Hey im Norden MIT Kiel /Lübeck
[/quote]
Hast du da auch einen Link auf die Modulnormen?


TobiBS  
TobiBS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 10.12.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#6 von TobiBS , 20.10.2020 01:18

Zitat von Harzroller im Beitrag Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

Hallo Tobias,
wäre angebracht zu erklären, zu welchem Zweck du mit deiner Frage verfolgt - eigene Module bauen und diese dann auf Modultreffen zum Einsatz bringen.
Oder wozu soll die Übersicht dienen.


Nun eine Übersicht dient der Übersicht. Man könnte wenn es so etwas übergeordnet gäbe zum Beispiel sehen, welche Modulnormen eher im Norden oder im Süden gebaut werden, oder wie viele Treffen mit welchen Modulnormen so stattfinden.

In meinem konkreten Fall ist tatsächlich die Überlegung, wie man wieder in das Hobby Modellbahn einsteigt und ob der Bau eines Moduls dafür der richtige Weg ist. Besonders gemeinsamer Betrieb wie beim FREMO ist da interessant.


TobiBS  
TobiBS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 10.12.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#7 von Rüdiger Stefan , 20.10.2020 09:42

Schau mal bei Willy Winsen rein, der Lasert viele Modulköpfe. von Z- Spur 1 .
www.williwinsen.de
Die Bogenmodulbausätze sind echt nicht schlecht


Ich bin mal wieder reif für die Insel
Grüße
Rüdiger



Rüdiger Stefan  
Rüdiger Stefan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 29.08.2011


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#8 von CarstenLB , 20.10.2020 12:52

Zitat

In meinem konkreten Fall ist tatsächlich die Überlegung, wie man wieder in das Hobby Modellbahn einsteigt und ob der Bau eines Moduls dafür der richtige Weg ist. Besonders gemeinsamer Betrieb wie beim FREMO ist da interessant.



Den "richtigen" Weg für Dich wirst Du selbst finden müssen Und ob der dann für immer "richtig" ist, ist auch die Frage...

Laß Dir Zeit, bei mir hat es bestimmt so 1-2 Jahre gedauert. Sofern wg. Corona möglich sieh Dir verschiedene Anlagen/Lösungen an und sprich mit den dort anwesenden Modellbahnern über ihre Erfahrungen, etc.
Und probiere selbst aus, einfach mal ein paar Gleise und z.B. 2 Weichen kaufen.


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.115
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#9 von Harzroller ( gelöscht ) , 20.10.2020 14:27

Zitat
In meinem konkreten Fall ist tatsächlich die Überlegung, wie man wieder in das Hobby Modellbahn einsteigt und ob der Bau eines Moduls dafür der richtige Weg ist. Besonders gemeinsamer Betrieb wie beim FREMO ist da interessant.


Wenn FREMO, da gibt es einen schönen Leitfaden dazu.
https://www.fremo-net.eu/index.php?eID=t...EMO_H0_EU_3.pdf

Kann keinen Bezug zum FREMO herstellen, weil das Gleissystem unter deinem Avantar dazu nicht passt.


Harzroller

RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#10 von TobiBS , 20.10.2020 15:04

Zitat

Zitat
In meinem konkreten Fall ist tatsächlich die Überlegung, wie man wieder in das Hobby Modellbahn einsteigt und ob der Bau eines Moduls dafür der richtige Weg ist. Besonders gemeinsamer Betrieb wie beim FREMO ist da interessant.


Wenn FREMO, da gibt es einen schönen Leitfaden dazu.
https://www.fremo-net.eu/index.php?eID=t...EMO_H0_EU_3.pdf

Kann keinen Bezug zum FREMO herstellen, weil das Gleissystem unter deinem Avantar dazu nicht passt.



Deswegen schrieb ich ja „wie beim“, wobei es zumindest eine Gruppe beim FREMO gibt, die auch 3L baut: https://www.fremo-net.eu/about/mailingli...eme/fremo-puko/


TobiBS  
TobiBS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 10.12.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#11 von Rüdiger Stefan , 20.10.2020 15:34

Soweit ich weis sind die kompatibel mit denen von MIT Nord , da Mr. Wulf da mitmacht


Ich bin mal wieder reif für die Insel
Grüße
Rüdiger



Rüdiger Stefan  
Rüdiger Stefan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 29.08.2011


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#12 von Badaboba , 20.10.2020 18:22

Hallo Tobias @ all,

ja, es gibt beim FREMO eine Gruppe, die sich dem Puko-Modulbau verschrieben hat.
Den aktuellen Normentwurf habe ich hier angehängt:
[attachment=0]Fremo-Puko Normentwurf Version 3.0 April 2020.pdf[/attachment]

Das ist schon ambitionierter Gleisbau, der den Einsatz der beiden bekannten Märklin-Gleissysteme ausschließt.

Instruktive Bauthreads findet man hier im Forum:
viewtopic.php?t=176033

viewtopic.php?f=172&t=161777


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.678
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#13 von Harzroller ( gelöscht ) , 20.10.2020 18:48

Hier der wichtigste Fakt aus dem Normenentwurf.


Quelle: viewtopic.php?f=170&t=183434&p=2178084#p2178084 - Anhang

Denke damit ist alles gesagt.


Harzroller

RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#14 von TobiBS , 20.10.2020 23:50

Vielen Dank für die ganzen Antworten und besonders für das Teilen der Modulnorm für FREMO-Puko! Da habe ich jetzt erstmal was zum Lesen tüfteln und sacken lassen. Bei Gelegenheit werde ich mit weiteren Fragen um die Ecke kommen.


TobiBS  
TobiBS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 10.12.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#15 von BernhardB ( gelöscht ) , 21.10.2020 18:35

Als Wiedereinsteiger und wenn es um den Bau eines Fremo- oder sonstigen Moduls geht, ist die Frage, ob es 3L sein muß. Es muß ja nicht kompatibel zu dem sein, was man an alten Fahrzeugen zuhause hat. Beim Treffen gibt es genug Fahrzeuge, und selbst wenn man eine 2L-Lok für Probefahrten beim Bau braucht, die ist nicht teuer.

Grüße,
Bernhard


BernhardB

RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#16 von Harzroller ( gelöscht ) , 21.10.2020 19:02

Zitat

Als Wiedereinsteiger und wenn es um den Bau eines Fremo- oder sonstigen Moduls geht, ist die Frage, ob es 3L sein muß. Es muß ja nicht kompatibel zu dem sein, was man an alten Fahrzeugen zuhause hat. Beim Treffen gibt es genug Fahrzeuge, und selbst wenn man eine 2L-Lok für Probefahrten beim Bau braucht, die ist nicht teuer.


Hallo Bernhard,
denke diesen Beitrag vom TE kennst Du nicht.
viewtopic.php?f=2&t=184878
Daraus geht einiges hervor.


Harzroller

RE: Übersicht über Modulnormen (H0 3L Epoche 5?)

#17 von BernhardB ( gelöscht ) , 21.10.2020 19:25

Hallo Wolfgang,

danke, das ist für eine eventuelle Heimanlage sicher eine wichtige Information, ändert aber nichts daran, daß man für den Bau eines einzelnen Moduls, um an Treffen teilzunehmen, nicht an das ansonsten vorhandene System gebunden ist. Man könnte zum Beispiel auch ein Modul für Fremo-N bauen und damit zum Treffen fahren, ohne irgendetwas anderes in N zu besitzen.

Grüße,
Bernhard


BernhardB

   

Bahnhof Greißelbach - die Elektrik
Bahnhofsbau auf 3 an eingleisiger Hauptstrecke - FREMO-Puko

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 84
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz