RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#1 von Rudi , 23.09.2020 15:13

Hallo zusammen

Hatte kurz überlegt, ob ich darüber überhaupt schreiben soll. Aber nachdem hier jetzt die Zeilen stehen, ist die Entscheidung gefallen.
Um was geht es:

Ich bin ja ein überzeugter N-Bahner, aber jetzt wollte ich mal wieder einen Ausflug Richtung H0 machen. Und zwar sollte es eine kleine Rangieranlage werden.
Keine Angst, der Bahnhof Berchtesgaden steht nach wie vor bei mir.

Über mehrere Jahre ist mir der Endbahnhof "Wasserburg-Stadt" aufgefallen. Ein perfekter Gleisplan zum rangieren. Und er passte von den Ausmaßen super an die eine Wandseite.
Zum Bahnhof soll ein kleiner Streckenabschnitt folgen.


Warum H0?
Na ja, zum rangieren bietet sich meiner Meinung H0 am besten an. Und ein kleiner Einstieg ins digitale Zeitalter sollte auch versucht werden.
Dazu kommt, dass ich auch noch über einiges an Material in H0 verfüge, dass dort mit eingebaut werden soll. Auch ein Roco Digital Start-Set hatte ich vor etlichen Jahren mal gekauft. Das kann endlich seinen Bestimmungen übergeben werden.

Für mich ist klar, dass es kein sklavischer Nachbau von Wasserburg-Stadt werden soll. Den Gleisplan habe ich zwar fast 1:1 vom Original übernommen, aber der Rest (Gebäude usw.) sollen komplett nach eigenen Wünschen gestaltet werden.
Da ich unter anderen über Gebäudebausätze einer Fabrik und einer Brauerei verfüge, sollen diese in die hintere rechte Ecke platziert werden.
"Ja, die obligatorische Brauerei" werden so manche sagen. Aber ganz ehrlich: ist mir total egal. Ich habe diese Gebäude und diese werden auch verwendet. Und da die Brauerei ein wohl sehr dominantes Bauwerk wird, kam man auf den tollen Bahnhofs-Namen "Bad Bierbräu".

Ebenso wie das Empfangs Gebäude. Das befand sich auch noch Original Eingeschweißt von Auhagen in meiner Obhut.
Das wurde schon zusammengebaut und farblich behandelt.


Ein Lokschuppen wurde aber neu gekauft. Da hatte ich noch keinen. Aber alle frei käuflich zu erwerbende Bausätze, entsprachen nicht meinen Vorstellungen. In einem alten Eisenbahn Journal Heft hatte ich mal einen tollen Schuppen gesehen. Dieser wurde auch aus den bekannten Kibri Bausatz erstellt.
Nachdem ich mir diesen Bausatz dann auch gekauft hatte, wurde dieser dann sofort nach meinen Vorstellungen umgebaut.
Zwar besteht dieser erst einmal aus dem Korpus, aber mir war es erst einmal wichtig zu wissen, wie groß dieser wird bzw. brauchte ich die Gleisabstände.
In dem Lokschuppen fällt das rechte Gleis etwas kürzer aus. Und zwar aus dem Grund, weil in der rechten Ecke eine kleine Werkstatt eingeplant ist.
Somit findet auf dem Gleis höchstens noch eine Köf platz. Das ist aber überhaupt kein Problem, da ich a.) eh eine Köf haben wollte und b.) gestern eine gebrauchte erwerben konnte. Läuft also.


Außerdem hatte ich dort im Moba-Laden paar Sachen von Jaswood gefunden. Bisschen Lasercut ist nie verkehrt. Die Tankstelle mit Überlaufschutz passte ideal zu meinen kleinen BW.
Dieser Tank kann aber so nicht auf meine Anlage platz finden. Dieser musste von mir natürlich ein wenig "überarbeitet" werden. Mit dem Ergebnis bin ich so weit zufrieden.


Ein Überladekran von Kibri schlummerte auch bei mir noch in den Tiefen der Umzugs-Kartons.
Im Prinzip wurde dieser 1:1 nach Plan aufgebaut. Nur das Dach wurde durch ein dünneres Alu-Blech getauscht. Und natürlich mit Pulverfarbe ein wenig gealtert.


Die Gleise liegen momentan noch lose auf, werden aber bald befestigt. Auch werden die Weichenantriebe verschwinden. Die Weichen sollen dann Unterfloor gestellt werden.

Bilder werde ich in kürze nachliefern.
Das als erstes von mir.

Viel Spaß beim Folgen.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#2 von Rudi , 23.09.2020 17:10

Hallo nochmal

Wollte kurz die versprochenen Bilder nachreichen.

Hier das soweit fertige Empfangsgebäude.
Ist soweit Originalgetreu gebaut worden. Also nach Anleitung. Nur farblich wurde das ganze Gebäude neu gestaltet.






Der Überladekran.




Umgebauter Lokschuppen
Von dem Fachwerk ist nichts mehr zu sehen. Alles wurde mit Gips verspachtelt und mit gebrochenen Weiß gestrichen. Leichte Verschmutzung ist mit Pulverfarbe hergestellt worden.
Das Dach und weitere Ausgestaltung kommt erst später.










Hier der Blick auf den Bahnhofs-Gleisplan. Alle Weichenantriebe liegen noch oben. Hatte aber den Vorteil, dass man den Bahnhof zur Probe "bespielen" konnte. Somit hatte ich die eine oder andere Weichenverbindung ergänzt oder weggelassen.






Der soweit fertige Tank. Zapfsäule und Kleinigkeiten kommen natürlich erst später.





So, dass die ersten Bilder.
Wie schon gesagt: Ich baue frei Schnautze. Mir geht es hauptsächlich ums rangieren. Klar, soll alles Schlüssig sein, aber wenn ich meine, dies oder jenes passt gerade da hin, dann wird es auch so passieren.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#3 von Dampfliebe , 24.09.2020 22:05

Hallo Rudi,

das wird eine schöne Rangieranlage.
Die Türen vom Lokschuppen bekommen aber noch eine Farbbehandlung. Oder?
Der Tank ist schon mal cool!

Bin gespannt wie es weitergeht.

Herzliche Grüße und bleib gesund
Volker


Meine Anlage im Bau:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=170824


 
Dampfliebe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.436
Registriert am: 28.01.2019
Ort: Saarland
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#4 von Rudi , 25.09.2020 08:26

Hallo Volker

Danke fürs reinschauen.

Ja, die Tore werden natürlich noch farblich behandelt. Auch soll der Lokschuppen eine Inneneinrichtung bekommen.
Bin gerade bei der Gleisverlegung dran. Da der Bahnhof auf drei Segmente ruht, müssen natürlich einige Schnitte vorgenommen werden.
Auch die Gleise müssen dann mit Strom versorgt werden, heißt löten. Nicht gerade meine Parade Disziplin.
Um mich dann davon abzulenken, wird immer wieder mal gebastelt.

Hoffe aber, diesen Bauabschnitt bald beenden zu können.
Denn mir juckt es in den Fingern, endlich zu gestalten.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#5 von Rudi , 26.09.2020 22:39

Hallo zusammen, Hallo Volker

Nachdem ich gestern und heute die Gleise endgültig verklebt habe, habe ich mir heute Abend die Lokschuppen Tore vorgenommen.

Als erstes wurden diese auf die richtige Höhe geschnitten.




Dann folgte eine Grundlackierung der ganzen Tore. Das linke wurde etwas heller als das rechte Tor gehalten.




Als alles getrocknet war, habe ich die Torbänder in grau gestrichen.




Später wurde aus dem "Gemischtwarenladen" von Pulverfarbe, jedes Tor individuell behandelt.

(Leider musste ich das Foto entfernen, da vielleicht etwas in Verbindung mit Urheberrecht abgelichtet wurde)


Und das ist erst einmal das Ergebnis.








Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#6 von fbstr , 26.09.2020 22:56

Willkommen in H0!


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.781
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#7 von Rudi , 26.09.2020 23:19

Hallo Frank

Ja, es ist nur ein Ausflug in die große H0 Welt. Muss auch mal sein.
Aber mein Hauptaugenmerk bleibt nach wie vor bei Spur N.

Mal sehen, wo das alles hinführt.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#8 von E 03 ( gelöscht ) , 27.09.2020 17:45

Zitat


Ja, es ist nur ein Ausflug in die große H0 Welt. Muss auch mal sein.
Aber mein Hauptaugenmerk bleibt nach wie vor bei Spur N.

Mal sehen, wo das alles hinführt.





Hallo Rudi,
so wie ich Dich kenne, wieder zu einem überzeugenden Ergebnis.

Viele Grüße
Friedl


E 03

RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#9 von Nutri , 27.09.2020 20:04

Servus Rudi,
Kommissar Zufall hat mich zu Deinem neuen Trööt geführt...gleich mal ein Abo hinterlassen, muss doch wissen wie es weitergeht .

Grüße


Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>Hentershausen (38)
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)


 
Nutri
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.531
Registriert am: 12.05.2009
Ort: Vorderrhön- Landkreis Fulda
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS 1
Stromart AC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#10 von Heiko76 , 27.09.2020 20:16

Hey Rudi,

gute Arbeite und vor allen interessante.

Wenn ich dich mit irgendein 3d druckteil begleiten kann ,

gerne PN.

LG Heiko


Heiko76  
Heiko76
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 26.09.2020


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#11 von Rudi , 27.09.2020 23:06

Hallo zusammen

Hallo Friedl
Mal sehen. Auch wenn ich mich keinen Zwängen ausliefern möchte, soll es nicht dahin geschlampt werden. Es wird schon werden.

Hallo Nutri
Ich bin selbst gespannt, wohin die Reise geht. Aber die Fahrt hat begonnen.

Hallo Heiko
Danke für dein Angebot. Werde mich bei Zeiten mal melden.


Heute wurde nicht so viel gemacht. Ist ja Sonntag.
Ich bin immer noch mit dem Gleisbau beschäftigt. Somit kam heute das Gleis zur Brauerei dran.
Dieses soll später im Asphalt eingebettet sein. Ein Rillenprofilgleis sollte das Problem lösen.
Eine Spurlehre in H0 hatte ich jetzt nicht, aber mit einem Güterwagen und dem Glaskasten als Versuchsobjekt, habe ich mir zu helfen gewusst.
Aufgelötet wurden die Profile auf Kupferstreifen, die ich vorher auf einer kleinen Kreissäge zugeschnitten hatte.
Später werden die Gleiszwischenräume und das Umfeld mit Styrodur verfüllt.

Von Vorteil kommt jetzt die Segment Bauweise, da ich somit das rechte Segment auf meinen mobilen Arbeitsplatz legen und somit wunderbar von allen Seiten daran arbeiten kann.










Bis bald
Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#12 von Rudi , 30.09.2020 16:52

Hallo zusammen

Kleiner Zwischenbericht von der Brauerei. Nur rechtes Segment.

Nachdem die Gleise farblich behandelt und die Gleise mit Strom versorgt worden sind, habe ich die Fassade der Brauerei mal lose hingestellt.
Dies hatte am Anfang den Hauptgrund, dass ich die Ausmaße der Brauerei sehen konnte. Das war für mich wichtig, damit ich die Styrodur Platten auf die richtige Größe schneiden und verkleben kann.
Die Styrodur Platten haben die selbe Höhe, wie das Profilgleis. Damit könnte ich auch die Lücke zwischen den Gleis füllen.
Bevor man aber die Platten eindrückt, habe ich zumindest die Ränder schon in Betonfarbe gestrichen. Später kommt man ohne ins Gleis zu malen, schlecht hin.
Nachdem dies geschehen war, wurden sofort Testfahrten vorgenommen. Und siehe da: es klappt alles wunderbar.










Als durch das hin-und her Geschiebe der Fassaden alles soweit nach meiner Zufriedenheit stand, kann man mit dem Feinschliff beginnen.
Die 45 Grad Enden wurden auf der kleinen Tischkreissäge abgelängt und auf Stoß zusammengeklebt. Stabilisiert wurde es hinten mit Polystyrol Streifen.







Auch soll parallel der Gleise am Gebäude eine Laderampe angebaut werden. Dazu habe ich an vier Stellen die Fenster als Türen, mittels Laubsäge, vergrößert. Schließlich soll man vom Gebäude auch die Laderampe betreten können.




Nachdem kein Bausatz 1:1 meine Anlage betreten darf, kommt wieder Farbe ins Spiel. Diesmal ging es um die Füllungen in der Fassade. Die frage war: gelblich oder weiß? Es wurden kleine Probestücke angefertigt und getestet. Die Auswahl viel auf weiß.
Also wurde jetzt alle Füllstücke in weiß gestrichen. Später wird es natürlich noch gealtert.









Das als Wasserstandsmeldung von mir.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#13 von lernkern , 01.10.2020 03:56

Tag Rudi.

Na, das wird sicher wieder ein Hingucker, den du da baust! Vielen Dank fürs Teilen.

Ich habe zwei Anmerkungen als Straßenbahner zu den Rillengleisen und hoffe, es ist noch nicht zu spät. aber wahrschenilich weißt du das eh alles schon. Ich will es trotzdem gesagt haben.

Ich glaube, dass Rillengleis ist Swedtram, oder? Wir hatten es damals mit den Plastikschwellen, die man bei Swedtram dazukaufen kann, vorläufig verlegt (als Spurlehre) und dann immer, wenn ein Stückchen Gleis auf Pertinax gelötet war, die Plastkschwelle davor abgezogen. So konnten wir die Plastikschwellen "recyceln" und es ging nicht so ins Geld.

Und der zweite Punkt: die Rillengleise sollten ein klein wenig höher sein, als die Styrodurplatten, so dass sie ein bissl rausgucken. Man tut sich dann beim Gleisereinigen viel leichter...

Nichts für Ungut, ok? Wie gesagt, ich wollte es gesagt haben.

Und jetzt bin ich auch schon wieder ruhig und genieße die Fortschritte im Bahnhof Bierbräu.

Netten Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.495
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#14 von sirz-moba , 01.10.2020 07:53

Moin Rudi,
ich wusste da war was,
jetzt hab ich deine neue Baustelle gefunden.

Abo ist gesetzt, damit ich nichts verpasse.


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226) SW2.4.0 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 |


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.257
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#15 von Rudi , 01.10.2020 08:14

Hallo Jörg

Ne, alles gut. Über Tipps und Ratschläge ist man doch immer offen.
Ich hatte die Profile vor etlichen Jahren mal auf einer Messe bei 'Hobbyecke Schuhmacher' gekauft. Seither schlummerten die Profile bei mir im Keller.

Nachdem die Gleise nur von den Roco Bierwagen befahren wird, hatte ich mich an diesen Radsätzen orientiert.

Wie schon weiter oben geschrieben und gezeigt, hatte ich auch Kupfer Platten verwendet.
Mit einer Schieblehre habe ich dann überall das selbe Maß genommen.
In der Mitte der Schwellen habe ich das Kupfer durchtrennt, wegen Kurzschluss.

Die Einlagen in der Gleis Mitte ist sogar etwas tiefer (paar Zehntel), als der Rest.
Heißt, dass Gleis steht um paar Zehntel aus der Styrodur Platte heraus. Genau aus deinen genannten Grund.
Einmal wegen der Reinigung und das die Radsätze nicht auf dem Styrodur auflaufen.

Fahrtest mit der Köf wurden ebenfalls erfolgreich durchgeführt.


Hallo Ingo
Herzlich willkommen auf meiner Baustelle.


Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#16 von Rudi , 02.10.2020 23:30

Hallo zusammen

Viel wurde nicht gemacht, aber ich wollte euch nicht meinen Boden im Lokschuppen vorenthalten.
Ich fasse mich kurz.
Nachdem die Innenmaße des Lokschuppen markiert wurden, habe ich die Fläche mit Styrodur ausgelegt und verklebt.
Stoßkanten sind mit Spachtelmasse verschlossen worden. Wenn die Masse kurz angetrocknet ist, kam Betonfarbe von Heki fast Nass in Nass zum Einsatz.
Dann kam mir der Zufall zur Hilfe.
Eigentlich wollte ich die Trockenzeit der Farbe ausnutzen und ein bisschen mein Arbeitsplatz aufräumen. Dabei ist mir ein wenig dunkle Pulverfarbe in den frischen Beton gefallen. Diesen kleinen Fehler wollte ich sofort beheben und habe mit einem Pinsel versucht, die Pulverfarbe zu beseitigen.
Aber anstatt sauber, wurde die Fläche natürlich dunkler. Und das gefiel mir irgendwie. Also habe ich mit verschiedenen Pulverfarben weiter gemacht. Wenn es nichts wird: egal. Man kann es ja zur Not wieder überstreichen.

Tja, und das ist das Ergebnis.
Es kommen natürlich noch Details zum Einsatz. Gullys, Risse und ähnliches. Und natürlich die Werkstatt Einrichtung.








Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#17 von Dampfliebe , 03.10.2020 11:14

Hallo Rudi,

Kompliment XXL

Sieht sehr gut aus! Ich wußte es, als dieser thread startete!


Herzliche Grüße und bleib gesund
Volker


Meine Anlage im Bau:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=170824


 
Dampfliebe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.436
Registriert am: 28.01.2019
Ort: Saarland
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#18 von Rudi , 05.10.2020 21:56

Hallo zusammen

Ein paar Bau-Fotos. Sozusagen als Lebenszeichen von mir.












Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#19 von Rudi , 22.11.2020 18:25

Hallo zusammen

Ja, es gibt mich noch, bzw. die Rangieranlage.
Ich habe die letzten Wochen so vor mich hin gebastelt und das ist der aktuelle Stand.

Mir ist durchaus bewusst, das der eine oder anderer jetzt die Nase über z.B. obenliegende Weichenantriebe rümpft, aber das stört mich im Augenblick relativ wenig. Das wird irgendwann mal geändert, oder auch nicht.

Noch einmal: Mir geht es hauptsächlich ums rangieren und ich möchte viel mit Material arbeiten, dass ich eh schon über die Jahre mal angesammelt hatte.
Der Lokschuppen sollte mal eine Ausnahme sein. Da wollte ich mal testen, was ich so in H0 so im Bereich Selbstbau hinbekomme.

Diese Anlage soll mir einfach nur Spaß bereiten und das tut sie.
Wieviel Stunden habe ich nach Herzenslust einfach nur Waggongs hin und her mit der Köf verschoben. Ruckzuck war eine Stunde vorbei und dabei habe ich nur ein Zugverband aufgelöst und einen neuen zusammengestellt.
Und genau das wollte ich.



So und heute habe ich schnell mal meine Kamera herausgekramt und schnell ein paar Bilder geschossen.
Es sind noch viele Baustellen und die ganzen Details fehlen noch. Aber ich denke, man kann schon einen gewissen Überblick bekommen.
Viel Spaß beim betrachten der Bilder.

























Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#20 von Tjorben , 22.11.2020 18:38

Hallo Rudi,

du hast deine Zeit wirklich toll genutzt. Die Anlage wird sicher ein weiteres Highlight dieses Forums sein.
Weiter so!

Grüße Tjorben


Gruß, Tjorben

Bahnhof Kirchhain an der Main-Weser-Bahn:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64...496465#p1496465

viewtopic.php?f=170&t=167702


Tjorben  
Tjorben
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 06.01.2016


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#21 von fbstr , 22.11.2020 19:52

Freut mich ungemein dass Dir das Rangieren Spaß macht.

Also alles richtig gemacht!


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.781
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#22 von RobertM , 23.11.2020 23:05

Hallo Rudi,


Zitat









Wie hast du denn die Rampe gebaut? Ist die aus Styrodur gebaut?

Grüße
Robert


https://anlage.meine-modelleisenbahn.de | https://www.meine-modelleisenbahn.de


RobertM  
RobertM
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert am: 16.03.2009
Homepage: Link
Ort: Erlangen
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#23 von Rudi , 24.11.2020 05:49

Hallo Robert

Ja, genau. Straße sowie Rampe mit seinen Betonsockeln sind komplett aus Styrodur hergestellt. Damit arbeite ich am liebsten.
Gibt meiner Meinung nach, die beste Beton/Asphalt Imitation wieder. Und super leicht zu bearbeiten.

Einzig das Winkeleisen wurde aus Polystyrol Profil eingearbeitet.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


RE: Rangieranlage "Bad Bierbräu"

#24 von Rudi , 24.11.2020 09:24

Hallo Tjorben
Ein Highlight? Mal sehen. Mir gefällt es zumindest selbst auch.
Ich wollte einfach mal wieder etwas kleines in H0 bauen, was auch funktionieren soll. Und das tut es auf jeden Fall. Wenn ich keine Lust auf Basteln habe, rangiere ich nach Herzenslust. Und das ist so beruhigend. Eine Wohltat.

Aber das nächste mal baue ich wieder in Spur N. Habe da schon etwas in Hinterkopf.


Hallo Frank
Genau, so denke ich auch. Alles richtig gemacht.
Mal sehen, was noch auf der Anlage passiert.

Gruß Rudi


Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448


Rudi  
Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 19.11.2017


   

Neuling
Ruinalta

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 210
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz