RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#1 von Brianmcfly , 30.10.2020 16:18

Hallo

Ich wollte den genannten Funktionsdecoder FH22A von Doehler & Haass in einem Steuerwagen in einem Lima NS-DDM-1 Zug verbauen, der dann auch auf 3L umgebaut werden muss.

Er soll im Steuerwagen ein fahrrichtungsabhaengiges Fahrlicht ansteuern, das innenraumlicht im Passagierberich des Steuerwagens + 5 weitere DDM-1 und dann noch .... dunno. Fahrstandlicht?

Habt ihr erfahrungen mit
* dem digitalisieren von Steuerwagen?
* diesem decoder?
* welche kuppkungen verwendet ihr und was legt ihr auf die leitungen? Licht + Masse waer ja schonmal gut sonst hat man das Flackern...


Grüsse aus Rotterdam


Brianmcfly ,...


 
Brianmcfly
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 399
Registriert am: 10.03.2017
Ort: Rotterdam
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#2 von drum58 , 30.10.2020 17:06

Hallo Brian,

nur zum D&H-Decoder: Du hast beachtet, dass er nur mit Gleichstrom analog, DCC und Sx betrieben werden kann, also nicht mit mm/mm2/mfx und auch nicht AC analog. Und du hast auch gesehen, dass nicht alle Ausgänge dimmbar und zwei nur Logikpegel-Ausgänge sind?

Alternativ kommt vielleicht auch der ZIMO MX 685P16 in Frage, der hat 8 Ausgänge, Gesamtbelastbarkeit 1 A.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#3 von wolli101 , 30.10.2020 17:33

Hallo Brian,

um meine Wagen (auch Steuerwagen) zu digitalisieren, verwende ich den 21mtc Funktionsdecoder 54621 V4.0 von ESU. Sicher ist 21mtc nicht die neuste Schnittstelle, doch die 6 - allesamt verstärkten - Ausgänge reichen für diese Aufgabe meist völlig aus. Ich baue mir für meine Wagen und Steuerwagen eigene Platinen, wo der entsprechende Schnittstellenstecker drauf ist. Der Decoder von ESU hat den Vorteil, dass du alle FA beliebig mappen und in ihrer Funktion (Dimmer, Neonlicht etc.) beliebig einstellen kannst.

Ich hatte eine Zeit lang auch alle Mittelwagen vom Decoder des Steuerwagens aus versorgt. Das erwies sich aber als großer Nachteil, weil sehr störanfällig. Inzwischen hat bei mir jeder Wagen eine eigene Stromabnahme von den Rädern sowie eine eigene Lichtplatine mit Dekoder. Das kostet zwar 3 Euro mehr, ist aber im Ergebnis befriedigender.

Alle Fahrzeuge (auch die Lok!) haben bei mir die ESU Kupplung 41001. Dies ist eine stromführende Kupplung mit 2 Adern, die mechanisch der Roco Universalkupplung ähnelt. Auf die Adern lege ich die beiden Stromabnehmer von der Schiene. Das hat folgenden Effekt: Sollte ein Fahrzeug mal keinen Strom bekommen, wird es von seinem Nachbarn versorgt. Durch dieses Vorgehen bleibt bei mir auch keine Lok mehr stehen, sobald die einmal am Zug hängt. Auch die Wagen leuchten dadurch zuverlässiger.

Na dann gutes Gelingen!
Thomas


wolli101  
wolli101
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert am: 23.12.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#4 von dany44 , 30.10.2020 18:32

Hallo Werner,

Zitat
nur zum D&H-Decoder: Du hast beachtet, dass er nur mit Gleichstrom analog, DCC und Sx betrieben werden kann, also nicht mit mm/mm2/mfx und auch nicht AC analog.

D&H-Decoder unterstützen MM und MM2.

Der FH22A kann, wie die DH21A, DH22A, SD21A und SD22A, auch AC-Analog.

Liebe Grüße, dany


dany44  
dany44
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert am: 13.12.2015


RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#5 von Regionalexpress , 30.10.2020 20:57

Hallo,
ich habe gerade zwei Steuerwagen und die dazugehörigen restlichen Wagen des Zuges mit Decodern und Innenbeleuchtung umgebaut. Es waren allerdings Roco Modelle was aber hier nicht von Bedeutung ist.
Als stromführende Kupplung habe ich die vierpolige Kupplung 40345 von Roco verwendet. Auf den unteren Kontakten sind einmal die Stromabnehmer der Radsätze aufgelegt sowie auch der Mittelschleifer ist hier angeschlossen. Auf den oberen Kontakten ist der Rückleiter(+) und der Ausgangs des Decoders angeschlossen. Durch die Verbindung des Mittelschleifers über alle Wagen bis in die Lok ist mittels einer Schleiferumschaltung auch die Stromabnahme vom führenden Fahrzeug möglich.
Die Roco-Kupplungen verbinden die Wagen sehr starr, was für mich wichtig war, da hier ein ein Zug mit sechs 303mm Wagen geschoben wird.
Als Decoder wurde ein Zimo MX686D verwendet, in einem anderen Zug ist aber auch ein ESU-Funktionsdecoder eingebaut.


Mit freundlichen Grüßen
Franz-Friedrich

Märklin K-Gleis,
Digitalsystem ECoS 50210, 3 ESU-Booster 50010,
Datenformat: DCC mit ABC-Bremsstrecken
Decoder: ESU Lokpilot und, Loksound 4 und 5, Zimo MX6xx
ESUProgrammer


Regionalexpress  
Regionalexpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert am: 16.11.2008
Stromart Digital


RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#6 von Brianmcfly , 31.10.2020 08:21

Hallo und danke fuer die vielen Antworten.

Zitat

nur zum D&H-Decoder: Du hast beachtet, dass er nur mit Gleichstrom analog, DCC und Sx betrieben werden kann, also nicht mit mm/mm2/mfx und auch nicht AC analog. Und du hast auch gesehen, dass nicht alle Ausgänge dimmbar und zwei nur Logikpegel-Ausgänge sind?



Danke fuer die Antwort Werner.

Soweit ich weiss kann der FH22A die Betriebsarten SX1, SX2, DCC, MM, DC-analog und AC-analog. Die Analogen Betriebsarten sind irrelevant fuer mich.
Ich haette gerne noch mfx aber darauf muss ich wohl nen bischen warten.

Zu den Ausgaengen sagt deren Webseite:
LV, LR (dimmbar) je 150 mA
AUX1, AUX2 (dimmbar) je 300 mA
AUX3, AUX4 je 1,0 A
AUX5, AUX6 unverstärkt
mit SUSI-Schnittstelle (wenn AUX5/AUX6 deaktiviert)

Da ich kein Sound im wagen plane sehe ich es so das ich 2 mal licht in Dimmbar habe was fahrtrichtungsabhaengig geschaltet werden kann. Desweiteren hab ich 2 weitere Ausgaenge in dimmbar, 2 nicht dimmbare Ausgaenge die dafuer 1A koennen und 2 logic Ausgaenge.

Zitat

Alternativ kommt vielleicht auch der ZIMO MX 685P16 in Frage, der hat 8 Ausgänge, Gesamtbelastbarkeit 1 A.



Ich habe maerklin und doehler & haass decoder bereits mehrfach auf der Anlage und auch diese 2 programmer - sowie Erfahrung damit.
Meine Erfahrung mit doehler & haass ist sehr gut. Ich moechte mir wenn ich es vermeiden kann keine weiteren Decoderfamilien ins Haus holen weswegen ich auch nach Erfahrungen mit diesem Decoder fragte.

Zitat

um meine Wagen (auch Steuerwagen) zu digitalisieren, verwende ich den 21mtc Funktionsdecoder 54621 V4.0 von ESU. Sicher ist 21mtc nicht die neuste Schnittstelle, doch die 6 - allesamt verstärkten - Ausgänge reichen für diese Aufgabe meist völlig aus. Ich baue mir für meine Wagen und Steuerwagen eigene Platinen, wo der entsprechende Schnittstellenstecker drauf ist. Der Decoder von ESU hat den Vorteil, dass du alle FA beliebig mappen und in ihrer Funktion (Dimmer, Neonlicht etc.) beliebig einstellen kannst.



Hallo Thomas

Ich vermute schon das ich eigene Platinen fuer die LEDs bauen muss. Da es Doppelstockwagen sind mindestens 2 vermute ich,

Zitat

Ich hatte eine Zeit lang auch alle Mittelwagen vom Decoder des Steuerwagens aus versorgt. Das erwies sich aber als großer Nachteil, weil sehr störanfällig. Inzwischen hat bei mir jeder Wagen eine eigene Stromabnahme von den Rädern sowie eine eigene Lichtplatine mit Dekoder. Das kostet zwar 3 Euro mehr, ist aber im Ergebnis befriedigender.



Ich bin ja in 3 Leiter unterwegs und wollte nicht unter jeden Wagen nen Schleifer drunter bauen. Masse plane ich an jedem Wagen abzunehmen wenn das sinnvoll moeglich ist.

Zitat

Alle Fahrzeuge (auch die Lok!) haben bei mir die ESU Kupplung 41001. Dies ist eine stromführende Kupplung mit 2 Adern, die mechanisch der Roco Universalkupplung ähnelt. Auf die Adern lege ich die beiden Stromabnehmer von der Schiene. Das hat folgenden Effekt: Sollte ein Fahrzeug mal keinen Strom bekommen, wird es von seinem Nachbarn versorgt. Durch dieses Vorgehen bleibt bei mir auch keine Lok mehr stehen, sobald die einmal am Zug hängt. Auch die Wagen leuchten dadurch zuverlässiger.



Ja, mind 2 Adern sollten es wohl werden. Ich kannte die ESU Kupplung gar nicht, danke sehr fuer den pointer. Ich werde sie auf jeden fall mal ausprobieren. Mal sehen ob das hier ist.

Zitat

ich habe gerade zwei Steuerwagen und die dazugehörigen restlichen Wagen des Zuges mit Decodern und Innenbeleuchtung umgebaut. Es waren allerdings Roco Modelle was aber hier nicht von Bedeutung ist.
Als stromführende Kupplung habe ich die vierpolige Kupplung 40345 von Roco verwendet. Auf den unteren Kontakten sind einmal die Stromabnehmer der Radsätze aufgelegt sowie auch der Mittelschleifer ist hier angeschlossen. Auf den oberen Kontakten ist der Rückleiter(+) und der Ausgangs des Decoders angeschlossen. Durch die Verbindung des Mittelschleifers über alle Wagen bis in die Lok ist mittels einer Schleiferumschaltung auch die Stromabnahme vom führenden Fahrzeug möglich.



Auch diese Kupplung war mir nicht bekannt und die Belegung scheint mir Sinn zu machen auch wenn ich die Kupplung etwas teuer finde.

Vielleicht ist dieser Zug der Zug um diese Kupplung mal auszuprobieren. Ein Kuppeln mit anderen Zuegen wirds hier eh nicht geben.

Zitat

Die Roco-Kupplungen verbinden die Wagen sehr starr, was für mich wichtig war, da hier ein ein Zug mit sechs 303mm Wagen geschoben wird.



Die Idee eines Steuerwagens ist ja eben das er manchmal vorraus faehrt, von da her macht das viel Sinn. Ich werde sie mal anschauen.

Ich habe auch noch https://forum.3rail.nl/index.php?topic=40572.0 gefunden was ein optisches Tuning der Wagen beschreibt. Sehr interessant.

Gruesse aus Rotterdam

Brianmcfly ....


 
Brianmcfly
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 399
Registriert am: 10.03.2017
Ort: Rotterdam
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: Steuerwagen digitalisieren - Doehler & Haass FH22A - Erfahrungen

#7 von drum58 , 31.10.2020 10:58

Zitat
Soweit ich weiss kann der FH22A die Betriebsarten SX1, SX2, DCC, MM, DC-analog und AC-analog. Die Analogen Betriebsarten sind irrelevant fuer mich.
Ich haette gerne noch mfx aber darauf muss ich wohl nen bischen warten.
(...)
Da ich kein Sound im wagen plane sehe ich es so das ich 2 mal licht in Dimmbar habe was fahrtrichtungsabhaengig geschaltet werden kann. Desweiteren hab ich 2 weitere Ausgaenge in dimmbar, 2 nicht dimmbare Ausgaenge die dafuer 1A koennen und 2 logic Ausgaenge.



Hallo Brian,

Du (und Dany) hast Recht, ich hatte mich nur am Text auf der D&H-Seite orientiert und die Tabelle zu den einzelnen Decodern nicht beachtet.

Zitat
Ich habe maerklin und doehler & haass decoder bereits mehrfach auf der Anlage und auch diese 2 programmer - sowie Erfahrung damit.
Meine Erfahrung mit doehler & haass ist sehr gut. Ich moechte mir wenn ich es vermeiden kann keine weiteren Decoderfamilien ins Haus holen weswegen ich auch nach Erfahrungen mit diesem Decoder fragte.



Ich habe auch D&H-Decoder im Einsatz (sowie, ESU, Lenz und ZIMO) und bin auch damit zufrieden und wenn Du die Programmer hast, ist es sicher sinnvoll nicht noch mehr Decoderfamilien einzuführen. Ich habe mich inzwischen auch zur Bereinigung entschlossen und setze auf ZIMO, den genannten habe ich z.B. in den Brawa-Silberling-Hasenkasten eingebaut und bin damit auch sehr zufrieden, will Dich aber keineswegs überreden. Letztlich hat jeder seine Vorlieben und daraus auch seine Entscheidung getroffen.

Schöne Grüße vom nebligen Bodensee nach Holland
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz