RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#1 von Minibaer12 , 31.10.2020 11:20

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage an die Digitalexperten: Den o.g. Dekoder gibt es in der Kabelversion mit einem 8-Pin-Stecker.

Ist es möglich, wenn ich diesen Stecker abklipse, diesen in Loks zu verbauen, ohne eine Platine (alte Loks oder nicht DCC Ready) : : :


Gruß
Jens


Minibaer12  
Minibaer12
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 26.08.2020
Gleise Pilz/Tillig Standard
Spurweite H0
Steuerung RocRail, z21
Stromart DC, Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#2 von drum58 , 31.10.2020 11:37

Hallo Jens,

natürlich geht das, wobei ich allerdings versuchen würde die Schnittstelle nachzurüsten, wenn der Platz es hergibt.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#3 von hmarx , 31.10.2020 11:53

Hallo Jens,

das habe ich auch so gemacht. Hilfe gibt es z.B. unter http://www.hp-pfeiffer.de/.
Am besten vorher Decoderlitze und Schrumpfschlauch besorgen.

Gruß
Heinz


hmarx  
hmarx
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert am: 20.05.2016
Ort: Windeck
Gleise Roco Line o.B.
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200, ModellStw, Arduino
Stromart DC, Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#4 von Bahnchef , 31.10.2020 15:10

Zitat
Ist es möglich, wenn ich diesen Stecker abklipse, diesen in Loks zu verbauen, ohne eine Platine


Hallo Jens,
klar geht das, wie bereits von den anderen geschrieben. Das habe ich selbst auch schon getan.
Nur, vor dem Schaden klug sein. Also den Decoder mit Stecker auf einem Prüfstand oder
in einer passenden Lok [color=#FF4040]vor dem Steckerabknippsen
testen.[/color]

MfG
Bahnchef


Bahnchef  
Bahnchef
InterCity (IC)
Beiträge: 888
Registriert am: 31.03.2020
Ort: Teppich Etage
Gleise 2Leiter Neusilber
Spurweite H0
Steuerung z.21
Stromart Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#5 von maybreeze , 31.10.2020 15:20

Servus,

ich würde nach dem Einbau des Decoders auf dem Programmiergleis testen bevor die Lok auf die Anlage kommt.



so erkennt man einen allfälligen Einbaufehler

(Hat mir bei rund 40 "Löteinbauten" schon so manchen Decoder gerettet)


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 14. Wiener Stummi-Stammtisch (14.WIESTST) Do 5.9. ab 17 Uhr beim VMC in Leobersdorf


 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.634
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#6 von Bahnchef , 31.10.2020 15:32

Zitat
ich würde nach dem Einbau des Decoders auf dem Programmiergleis testen bevor die Lok auf die Anlage kommt.


Das ist natürlich auch richtig und selbstverständlich. Als ECoS Nutzer stelle ich dazu den Booster auf 250 mA ein.
(Hat mir bei auch schon Decoder gerettet)
Mir ging es in #4 aber darum, den Decoder auf Macken vorher zu prüfen,
denn ein Decoderumtausch kann im Schadenfall mit abgeschnittenen Stecker bei den meisten Händler/Herstellern schwierig werden.
MfG
Bahnchef


Bahnchef  
Bahnchef
InterCity (IC)
Beiträge: 888
Registriert am: 31.03.2020
Ort: Teppich Etage
Gleise 2Leiter Neusilber
Spurweite H0
Steuerung z.21
Stromart Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#7 von Minibaer12 , 31.10.2020 16:41

Zitat

ich würde nach dem Einbau des Decoders auf dem Programmiergleis testen bevor die Lok auf die Anlage kommt.


Anlage, welche Anlage : : : :

Spaß, soweit bin ich noch nicht. Ich baue gerade eine Teststrecke auf, um sehr spezifische Testparameter zu testen.

Zitat

Zitat
Ist es möglich, wenn ich diesen Stecker abklipse, diesen in Loks zu verbauen, ohne eine Platine


Hallo Jens,
klar geht das, wie bereits von den anderen geschrieben. Das habe ich selbst auch schon getan.
Nur, vor dem Schaden klug sein. Also den Decoder mit Stecker auf einem Prüfstand oder
in einer passenden Lok [color=#FF4040]vor dem Steckerabknippsen
testen.[/color]

MfG
Bahnchef



Das werde ich befolgen. Danke für den Hinweis


Gruß
Jens


Minibaer12  
Minibaer12
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 26.08.2020
Gleise Pilz/Tillig Standard
Spurweite H0
Steuerung RocRail, z21
Stromart DC, Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#8 von maybreeze , 31.10.2020 22:55

Zitat

(...) Ich baue gerade eine Teststrecke auf, um sehr spezifische Testparameter zu testen. (...)



Servus,

und was wären diese "spezifischen" Testparameter?


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 14. Wiener Stummi-Stammtisch (14.WIESTST) Do 5.9. ab 17 Uhr beim VMC in Leobersdorf


 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.634
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#9 von Minibaer12 , 01.11.2020 06:40

Servus,

och, ich bin nur der Verrückte, der sich einen Großstadtkopfbahnhof (nach realem Vorbild) einbildet. Ich möchte mit der Teststrecke testen, wie verhalten sich Kupplungen, Rollmaterial (Wende- und Nichtwendezüge) in Weichenstraßen (Doppel-S z.B.) bei ziehende bzw. schiebender Lok (Antrieb), punktgenaues ab- bzw. ankuppeln (mit Lok umsetzen) und das natürlich Vollautomatisch.


Gruß
Jens


Minibaer12  
Minibaer12
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 26.08.2020
Gleise Pilz/Tillig Standard
Spurweite H0
Steuerung RocRail, z21
Stromart DC, Digital


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#10 von maybreeze , 01.11.2020 09:20

Servus,

da hast Du Dir ja Einiges vorgenommen. Und es wird hier User geben, die auch die Ergebnisse wissen wollen


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 14. Wiener Stummi-Stammtisch (14.WIESTST) Do 5.9. ab 17 Uhr beim VMC in Leobersdorf


 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.634
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: LENZ Lokdecoder STANDARD+ V2: Art. Nr. 10231-02

#11 von Minibaer12 , 01.11.2020 10:06

Zitat

Servus,

da hast Du Dir ja Einiges vorgenommen. Und es wird hier User geben, die auch die Ergebnisse wissen wollen



Don't panik, ich werde einen entsprechenden Thread in der Testrubrik aufmachen


Gruß
Jens


Minibaer12  
Minibaer12
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 26.08.2020
Gleise Pilz/Tillig Standard
Spurweite H0
Steuerung RocRail, z21
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz