RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#1 von DrFederahannes , 01.11.2020 20:17

Hallo zusammen,
animiert durch den Forumsbeitrag zur LGB Lok und Wagen Aufbewahrung habe ich mich endlich mal hingesetzt und meine Planungsunterlagen zu der Gleiswendel / Schattenbahnhof mit Durchfahrt-Abstellgleisen aktualisiert.
Im Netz finden sich reichlich Informationen und Anregungen für HO-Gleiswendel allerdings für Großbahnen habe ich lediglich die Dokumentation der Familie Hildebrand (www.hildi.ch) gefunden. Leider waren die dort aufgeführten Architektur-Vorschläge für meine Anlage nicht transponierbar so dass ich praktisch bei ‚Null‘ begonnen habe.
Eckdaten:
1.) Nur Durchfahrtgleise
2.) Keine Kehrschleifenmodule
3.) Mindestens 12 fahrbereite Züge (besser mehr)
4.) Verfügbarer Platz: 18 m²
5.) Mindestlänge der Abstellgleise 3,5 Meter
6.) Maximale Steigung 2,5%
7.) Erweiterung bei Bedarf möglich
8.) Automatische Steuerung mittels Rocrail
Wie jeder hier weiß können die Kosten für neue, herausfordernde Ideen bei Großbahnen schnell astronomisch werden. Daher habe ich mich vorab hingesetzt und „ein wenig gerechnet“ was ich an neuem Material alles beschaffen musste.
1.) Flexgleis: ca. 100 m
2.) Elek. Weichen R3: 20 Stück (glücklicherweise habe ich noch ein paar im Schrank)
3.) Digitale Steuermodule (Rückmelder, Weichendekoder): 10 Stück
4.) Holzplatten für die Gleiswendel: ca. 100 m² (OSB-3 Platte 12 mm)
5.) Gewindestangen M12: 20 Stück à 2 m
6.) Diverses Zusatzmaterial wie z. Bsp. Lochplatten, Kanthölzer, etc.
Von Beginn an wollte ich möglichst materialschonend planen und bauen, daher habe ich die Vorlage von Lothar Brill (www.eisenbahntunnel-portal.de) als Basis verwendet.
Aktuell umfasst die Planung eine Gleiswendel mit 6 Vollkreisen, 3 Ebenen mit jeweils 4 Abstellgleisen (Durchfahrt) und einer Kehrschleife um den Schattenbahnhof wieder zu verlassen.
Damit der initiale Beitrag nicht allzu lang wird unterbreche ich hier einfach mal und hänge noch ein paar Planungsfotos an.
Ebene 0: Zufahrt in den Schattenbahnhof und erste Ebene mit Abstellgleisen
Ebene 1, 3, 5: reine Gleiswendel um Höhe zu gewinnen (21 cm lichte Höhe / Vollkreis)
Ebene 2, 4: Vollkreis mit Abstellgleisen
Ebene 6: Kehrschleife

Ebene 0

Ebene 1,3,5

Ebene 2,4

Ebene 6 (Kehrschleife)

Wer weitere Informationen möchte kann sich gerne melden.
Chris


DrFederahannes  
DrFederahannes
Beiträge: 5
Registriert am: 01.11.2020
Spurweite G
Stromart Digital


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#2 von trambahn , 04.11.2020 16:00

Hallo Chris,
warum lässt du nicht Ebene 5 und 6 weg und setzt drei Kehrschleifenmodule? Erstens wäre die Strecke nur eingleisig und die Züge müssten nicht immer erst auf Ebene 6 um dann wieder herunterzurollen.
Später könntest du Ebene 6 noch einbauen und hättest % weitere Abstellgleise, so du denn soviel brauchst.

LG Bernd


 
trambahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Gleise IIe, IIm, II
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#3 von DrFederahannes , 07.11.2020 09:29

Servus Bernd,

besten Dank für deine Anregung.
Hierzu kann ich Folgendes anmerken.
Die Anlage selbst hat in bestimmten Teilen inzwischen fast 30 Jahre 'auf dem Buckel'.
Die Zufahrt zum vormaligen Abstellbereich (3 Durchfahrt-Gleise à 2,5 m) war von Beginn an 2-gleisig ausgelegt.
Der Schattenbahnhof befindet sich in einem schwerer zugänglichen Bereich der Anlage. Direkt einsehbar ist er auch nicht.
Auf der Anlage fahren auch noch 2 größere Loks von Aristocraft (2-8-8-2 Mallet, Dash-9) mit entsprechendem rollenden Material und die mögen leider die LGB R3-Weichen nicht so besonders.
Da die komplette Anlage digitalisiert ist (Massoth) wäre es mit einem Kehrschleifenmodul allein noch nicht getan sondern die notwendigen zusätzlichen Bauteile (Weiche, Rückmelder, Weichendecoder) müsste ich auch noch obendrauf besorgen.

Aus den genannten Gründen hatte ich mich entschieden so viel wie möglich mit Flexgleis und minimaler Anzahl Weichen zu arbeiten.

LG
Chris


DrFederahannes  
DrFederahannes
Beiträge: 5
Registriert am: 01.11.2020
Spurweite G
Stromart Digital


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#4 von trambahn , 08.11.2020 11:56

Hallo Chris,
ich dachte du baust neu. Die US-Mallet läuft auch bei mir, langsam sogar durch den Innenbogen der Piko Bogenweiche (ca. LGB R2).
Welche Größe haben denn deine Weichen in den Schattenbahnhöfen?
Das technische Equipment brauchst du bei Automatikbetrieb doch auch jetzt? Egal, ich bin auf jeden Fall auf weitere Berichte gespannt,

lG Bernd


 
trambahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Gleise IIe, IIm, II
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#5 von DrFederahannes , 08.11.2020 15:18

Servus Bernd,

hier mal ein Bild des Streckenprofils noch mit dem alten Schattenbahnhof.
Es ist ein Ausdruck aus Rocrail, daher weder maßstabsgetreu noch sind alle momentan analogen Gleisabschnitte (Industriegebiet, Drehscheibe, etc.) integriert.


Alles in Allem ist die Strecke aktuell ca. 200 m - 250 m groß wird allerdings durch die neue Gleiswendel signifikant auf ca. 300 m - 320 m wachsen.

die Anlage ist initial so gegen 1990 - 1992 entstanden und war damals noch, wie bei vielen "Ersttätern", eine temporäre Probelösung der faszinierenden Ideen. Genaugenommen war es ein ca 25 m großer Kreis auf der Terrasse mit ein paar Unterbrecherstellen.
Ziel war eigentlich immer nur eine Spielbahn die sich am Garten orientiert. Da das Grundstück allerdings teilweise bis zu 7% Gefälle hat war das anfangs nicht so richtig möglich.
Nach einem fast 10 Jahre dauernden Winterschlaf erfolgte die Erweiterung und Digitalisierung sowie die ersten "anständig" angelegten Gleisbettungen.
Parallel habe ich damals entschieden nur noch R3-Weichen und minimal R2 Radien zu verwenden.

Auf Youtube hatte ich dieses Jahr ein kleines Video hochgeladen:
https://youtu.be/M0ZNleYojVw

Gruß
Chris


DrFederahannes  
DrFederahannes
Beiträge: 5
Registriert am: 01.11.2020
Spurweite G
Stromart Digital


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#6 von Pirat-Kapitan , 09.11.2020 20:35

Moin Chris,
3,5 Meter (min.) für ein Abstellgleis halte ich bei längeren (US-)Zügen für arg knapp. Allein eine 3-fach Traktion SD40-2 bringt ca. 2,10m auf das Gleis, da bleibt dann wenig Platz für angehängte Wagen.

Vielleicht schreibst Du noch etwas zu Deinen (geplanten) Zügen / Zuglängen.
Auch sind 2,5% Steigung durchaus nicht die Obergrenze, ich fahre knapp10m Zügen (meine Kehrschleifen / Gleisdreiecke sind mind. 10m lang) auf bis zu 6% Steigung.

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.626
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#7 von DrFederahannes , 10.11.2020 12:24

Servus Johannes,
Du hast vollkommen Recht wenn du 3,5 m als zu knapp für US-Züge erachtest, allerdings muss ich gestehen, dass einfach nicht mehr Platz verfügbar ist. Ich habe in meinem Schattenbahnhof (s. 1. Posting) max. 3,50 m * 3,70 m Raum zur Verfügung, ansonsten „haut mir der Schornsteinfeger auf die Finger“.
Das hat mir der Heizungsbauer im Rahmen der Renovierungsarbeiten (grinsend) gesagt, da die Gleiswendel sich den Kellerraum mit dem Heizkessel und dem zugehörigen Equipment teilen muss.
Weiterhin habe ich bisher eigentlich nie Züge mit mehr als 7 Wagen bzw. Mehrfachtraktion auf der Anlage eingesetzt, dies allerdings vor Allem wegen der Steigung.
Das rhätische Krokodil hat beispielsweise trotz zusätzlicher Haftreifen bei 4 Pullmann-Waggons gestreikt. Zugegeben der schwere Gourmino-Speisewagen war auch dabei.
Wenn Maler & Elektriker heute mit der Renovierung fertig werden hoffe ich zeitnah die ersten Gewindestangen / Gleiswendel-Bauteile zu Testzwecken aufbauen zu können.
Gruß
Chris


DrFederahannes  
DrFederahannes
Beiträge: 5
Registriert am: 01.11.2020
Spurweite G
Stromart Digital


RE: Gleiswendel für LGB-Anlage

#8 von Pirat-Kapitan , 11.11.2020 21:34

Moin Chris,
das Krok braucht keine zusätzlichen Haftreifen sondern Gewicht VOR der vorderen und HINTER der hinteren Achse. Alternativ kann man auch die mittlere Achse auf spurkransgeführte Räder umbauen, dann werden die äußere und mittlere Achse durch den Motor angetrieben und die innere Achse wird durch das Gestänge angetrieben.

Schöne Grüße
johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.626
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


   

Hintergrund in Spur 0 selber drucken ?
Delta/Digital Märklin Maxi

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz