Willkommen 

RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#1 von chrilu , 03.11.2020 14:28

Moin liebes Forum,

ich habe vor einiger Zeit einen Märklin-Taurus (39840) erstanden, der bislang sein Dasein in der Vitrine gefristet hat. Nun erlebt er bei mir Anlageneinsatz. Gestern habe ich bemerkt, dass das Treibgestell (Drehgestell + Getriebe) der Nicht-Schleifer-Seite aus dem Rahmen fällt. Ich kann das Treibgestell dann wieder reponieren. Insgesamt ist es aber sehr leicht aus dem Rahmen luxierbar. Auf der Schleiferseite hingegen sitzt das Treibgestell fest und ist nicht ohne Weiteres luxierbar.
Gebrochen ist da nichts; in der Übersichtszeichnung erkennt man aber, dass das Widerlager (Halteklammer), welches das Treibgestell im Rahmen hält, recht schmalbrüstig konstruiert ist.

Gibt es hier noch weitere Taurus-Fahrer (Typ 39840 und Derivate), die diesen Schaden beobachtet haben? Ich habe jetzt einmal ein neues Treibgestell bestellt.

https://www.maerklin.de/service/produkts...er=39840&lang=1


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#2 von Werbelok , 03.11.2020 22:29

Hallo

Diesen Schaden hatte ich bei meinem Taurus nicht. Aber Probleme mit dem Motor. Weiter war der Sound völlig asynchron zum Betrieb.

Ich hatte hier in einem anderen Thema darüber geschrieben das der Taurus sehr billig gebaut ist...

Ich habe meinen dann zurückgegeben da er ein sehr schlechtes Preis/Leistungsverhältnis hat.

Ich denke nicht das du mit einem neuen Gestell Erfolg hast wenn das vorhandene keine Brüche etc hat.
Hast du mal geschaut ob an dem Metall bzw Blechrahmen wo das Gestell drin sitzt zuviel Spiel ist.

Ich erinnere mich das meine sehr locker im Rahmen saßen aber sie sind nicht rausgefallen...

Lg


Man kann nie genug ZUG bekommen


Werbelok  
Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 684
Registriert am: 16.05.2019


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#3 von chrilu , 03.11.2020 22:51

N‘Abend,

Danke für Deine Beobachtung. Ob es am Widerlager des Rahmens liegt, muss ich mir bei der Demontage nochmal anschauen. Prima vista sah es normal aus, aber da reichen ja Fertigungstoleranzen, damit es nicht funktioniert.
Der Sound funktioniert bei mir.
Letztendlich scheint mir der ältere Sinus-Taurus höherwertig verarbeitet zu sein. Bei allerdings problematischer Ersatzteilversorgung.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#4 von Lurchi , 04.11.2020 06:06

Hallo Christian,

bei einem solch ungewöhnlichen Schadensbild würde ich die Lok zur Reparatur glatt einschicken.

Gruß

Lurchi


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 522
Registriert am: 01.01.2008


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#5 von chrilu , 04.11.2020 10:29

Zitat

Hallo Christian,

bei einem solch ungewöhnlichen Schadensbild würde ich die Lok zur Reparatur glatt einschicken.

Gruß

Lurchi



Hallo Lurchi,

wahrscheinlich ist das notwendig. Für mich sieht alles regelrecht aus, wahrscheinlich gibt es Fertigungstoleranzen beim Rahmen und dem Treibgestell und hierdurch synergistische Effekte.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#6 von Schwanck , 04.11.2020 11:39

Moin Christian,

ja Herr Doktor med. luxieren = verrenken, ausrenken tut immer weh und reponieren = zurück-setzen, -stellen, -legen, hier wohl einrenken, ist auch nicht schmerzfrei.
Wichtig daraus jedoch ist vor allem die Erkenntnis, dass bei Märklins Produktionen immer häufiger Fehler auftreten; teilweise passieren diese schon bei der Konstruktion, bei der Materialwahl, oder bei der Montage. Ich musste meine 398848 Lok 182 506 "DB Systemtechnik" auch zum Händler zurückbringen.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.146
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#7 von chrilu , 04.11.2020 11:47

Zitat

. luxieren = verrenken, ausrenken tut immer weh und reponieren = zurück-setzen, -stellen, -legen, hier wohl einrenken



Guten Morgen

Oftmals sind die Fachtermini des eigenen Fachgebietes gut in anderen Bereichen anwendbar, denn der Mensch ist ja im Grunde auch nur eine Maschine. Eine biologische halt ...

Ich habe das Treibgestell jetzt abbestellt und die Lok ist unterwegs zum AW Göppingen ...


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#8 von Lurchi , 04.11.2020 15:02

Hallo Christian,

...sehr vernünftig diese schöne Lok einzuschicken und gescheit instandsetzen zu lassen.
Halte uns auf dem Laufenden...

Gruß

Lurchi


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 522
Registriert am: 01.01.2008


RE: Märklin 39840 DB-Taurus - Treibgestell fällt aus Rahmen

#9 von chrilu , 23.11.2020 09:22

Moin!

Die Lok ist aus dem AW Göppingen zurück. Tatsächlich war die Halteklammer, von Märklin als Rastblech bezeichnet, verbogen (wurde zur Veranschaulichung mitgeschickt). Weshalb auch immer. Die Lok stand beim Vorbesitzer ausschließlich in der Vitrine und auch ich habe nie an der Lok herumgebastelt.
Wie auch immer, die Lok fährt jetzt und das Drehgestell fällt nicht mehr raus.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 224
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz