RE: Aus Opa´s Werkstatt

#1 von hajoscho , 16.11.2020 18:37

P & N berichten:

Opa hat wieder etwas fertiggestellt:













Schöne Grüße

P & N


P.S. Keine Sorge, wir unterstützen unseren Opa nur.


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#2 von d3lirium , 17.11.2020 12:44

Dann mal viele Grüße an den Opa: is richtig gut geworden

Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.128
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#3 von Kriwatsch , 17.11.2020 14:36

Hallo
Ist wieder "Sahne" Aber sagt mal, wieviele von den Fahrgestellen habt Ihr denn noch??? Riechen mir stark nach BR 38 oder eben P 8. Wurden die beim "Mausen" hinterher geworfen?

LG
Micha


 
Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert am: 26.10.2015
Ort: Dresden
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#4 von d3lirium , 17.11.2020 15:23

Vielleicht können P & N ihren Opa dazu bewegen, mal eine Fahrzeugparade in einem Foto zu veranstalten

Grüße


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.128
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#5 von UKR , 17.11.2020 18:23

Moin,

na dafür das es auf Digital und modern gehen sollte für die Enkel freut es mich um so mehr, wieder eine neue schicke Garratt aus deiner Werkstatt zu sehen und ich kann mich dem Wunsch nach einer Fahrzeugparade nur mit eine dicken Ja Bitte anschließen

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.685
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#6 von hajoscho , 17.11.2020 18:39

Hallo und Guten Abend,

alle selbst gebauten Loks auf einem Bild zu bringen geht leider nicht. Unser Opa hat sie leider nicht mehr alle, Loks sind natürlich gemeint.
Wahrscheinlich wäre auch der Bildschirm nicht groß genug.

Wir werden in diesem Thread nach Möglichkeit versuchen, alle Eigenbauten nach und nach einzustellen:

Garratt I:





Garratt II:







Garratt III (Big Boy):




Garratt IV:






Garratt V:





Garratt VI:





Garratt VII:





Garratt VIII:




Garratt IX:




Garratt X:






Garratt XI:





Garratt XII:





Garratt XIII:






Garratt XIV:





Garratt XV:













Schöne Grüße

P & N und Hans


Doktor Fäustchen und Starlord haben sich bedankt!
hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#7 von Railstefan , 18.11.2020 14:42

Hallo ihr drei,

vielen Dank für die gesammelten Werke - viele Typen, auch von den Basisfahrwerken und viele verschiedene Designs.

Schaut bitte noch mal nach Lok X, denn da fehlt wohl das Bild

Dann lassen wir uns mal überraschen, was da noch so alles auf uns zukommt.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.952
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#8 von d3lirium , 18.11.2020 18:44

Hello again,

auch in Form eines persönlichen Posts: vielen Dank für die Mühen!

Nummer II gefällt mir persönlich sehr gut (ohne die anderen schmälern zu wollen) ... und da gingen insgesamt doch schon einige Fahrwerke dabei über die Werkbank... 30% des Absatzes der 24er und 38er von Märklin entfallen offensichtlich auf ein kleines Bastelzimmer in [...hier gedanklich den Wohnort von Hajo einsetzen...]

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.128
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#9 von hajoscho , 19.11.2020 13:16

Es geht weiter:

Triplex Garratt:





Gamatri:





Triplex BR 53:





Double Cab Forward:



[/u


Cab Forward:


[url=https://abload.de/image.php?img=044n5ygpyuj24.jpg]






Cab´chen Forward:






BR 66 (Märklin, Piko):





Kitson Meyer Lok:






P 8 Tenderlok:





SNCB Type 12 (Standmodell motorisiert):





Sylter Inselbahn:





V 400:







Bald vergessen:




Sollte eine Wittfeld Kuhn werden:





Ist nicht mehr zu finden:





Hatten wir nicht mehr auf dem Schirm:









Fairlie:




nochmal Fairlie:





Wir räumen weiter Opa´s Keller auf


Schöne Grüße

P & N und natürlich Hans


Doktor Fäustchen und Starlord haben sich bedankt!
hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#10 von Railstefan , 19.11.2020 15:51

Hallo ihr drei,

wieder tolle Fahrzeuge, die ihr hier zeigt

Hat der Opa Hajo bei Märklin mal die Jahresproduktion von einigen Fahrzeugen / Fahrgestellen aufgekauft, um sie dann für seine Umbauten zu nutzen?

Gerne weiter so

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.952
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#11 von hajoscho , 20.11.2020 09:47

Guten Morgen zusammen!

Kellerfund:






Allen Forumsmitgliedern (und Gästen) ein schönes Wochenende und bleibt bitte gesund. Es dauert nicht mehr lange.

Viele Grüße


P & N und Hans



Doktor Fäustchen und Starlord haben sich bedankt!
hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#12 von lojo , 20.11.2020 11:48

Wahnsinn,

welche Fantasie und Kreativität! Vom handwerklichen Können gar nicht zu reden. Toll!!


Freundliche Grüße
lojo


 
lojo
InterCity (IC)
Beiträge: 627
Registriert am: 27.08.2019
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#13 von Kriwatsch , 20.11.2020 12:10

Was für ein begnadeter Bastler
LG
Micha


 
Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert am: 26.10.2015
Ort: Dresden
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#14 von d3lirium , 20.11.2020 12:24

Zitat





Zwei Bundesbahnklassiker in einer Lok vereint super!

Fehlt noch der Dampflokkessel zwischen zwei Diesellokführerständen - dann ist die Dieseldampfchimäre komplett

Wie geht´s eigentlich dem Garradil?

Grüße


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.128
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#15 von Stephan Tuerk , 20.11.2020 18:58

Da bin ich hängen geblieben.

Jetzt noch die passende Beschriftungen


Zitat

Es geht weiter:

V 400:




Wir räumen weiter Opa´s Keller auf


Schöne Grüße

P & N und natürlich Hans




mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 08. Juli
ab 17:30 Uhr

wg CORONA: mittlerweile sind viele Einschränkungen aufgehoben und sind nur noch Empfehlungen

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.764
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#16 von hajoscho , 03.12.2020 16:55

Hallo zusammen,

wir haben unseren Opa beim Basteln unterstützt und die V 200/BR 23 fertig gemacht.

Seine Modellbahnlieblingszeit - die 1950/60 er Jahre - in einfachen Zahlen ausgedrückt:

Die Marriage von V200 und BR 23 in Bildern
















Weitere interessante Zahlen für unseren Opa aus den 1950 ern:

Porsche 356 und 550 Spyder, BMW R 69 S und BMW RS 54 Gespann und ohne Zahlen seine Sportmax.


Schöne Grüße von uns drei und alles Gute und viel Gesundheit

P & N und Hans

PS: Wir müssen Opa mit unserer Unterstützung dazu bringen, wieder eine kleine Garratt zu bauen.



Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#17 von Bergstolz , 03.12.2020 17:13

Hallo ihr drei,

bin gerade erst auf den Thread aufmerksam geworden. Bevor ich bei jedem Beitrag den "Daumen-hoch"-Button drücke, kann ich auch schnell was schreiben.

Ganz tolle Umbauten, die vor allem sehr sauber gearbeitet sind.

Wenn ich überlege, dass manche innerlich verbrennen, wenn sie nur an die farbliche Bearbeitung zwecks Patinierung denken, frage ich mich, was diese Bilder bei denjenigen auslösen .

Gruß
Christian


 
Bergstolz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 05.02.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#18 von Railstefan , 03.12.2020 18:34

Hallo,

eure BR 200-23 oder wie auch immer sie heißen mag, ist ja eine Cab-Forward - steht also in direkter Nachfolge der BR 05 003 - wusste gar nicht, dass es einen solchen Nachfolger gegeben hatte... - Wieder etwas dazu gelernt

Bitte nicht nachlassen und natürlich auch euch viel Gesundheit.
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.952
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#19 von d3lirium , 03.12.2020 22:47

Guten Abend!

Zitat

PS: Wir müssen Opa mit unserer Unterstützung dazu bringen, wieder eine kleine Garratt zu bauen.



Das gilt es zu unterstützen! Zu diesem Zweck habe ich eine Petition gestartet:
Herbert William Garratt höchstpersönlich hat unterschrieben...unter anderem...

...um meine Frage nochmal zu stellen und eine Anregung zum weiteren Bauen zu geben:

Zitat von hajoscho im Beitrag BR103 Türkis und andere










Wie wärs damit?

Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.128
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#20 von hajoscho , 04.12.2020 09:09

Hallo und Guten Morgen,

Ich habe das alles nicht aus den Augen verloren.
Leider machen die oben genannten (Augen) und Finger das nicht mehr so richtig mit. Bei kleinen Fummeleien brauche ich eben Hilfe von meinen Enkeln und die wohnen 60 KM entfernt.
Wenn es etwas neues gibt, werde ich unaufgefordert nachberichten.

Schöne Grüße

Hans


hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#21 von Bogie Holz-Metall , 04.12.2020 10:14

Hans

[color=#FF4040][size=150]Das sind Modelle ganz nach meinem Herzen!
Deine kreativen Schübe sprengen so ziemlich jeden Modellbaurahmen.



Martin Holz Metall


Bogie Holz-Metall  
Bogie Holz-Metall
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#22 von hajoscho , 04.12.2020 10:51

Hallo zusammen; insbesondere Bogie Holz-Metall, dessen Klasse ich nie ereichen werde,

danke für die "Blumen", die ich an meine tatkräftigen Unterstützer weitergeben werde.

Meiner Überzeugung nach, müßte die Jugend weiter an das Modellbahnhobby herangeführt werden. Ich denke, dass ich
meinen Enkeln die Grundzüge noch vermitteln kann.

Nun zur V200 Cab Forward, die uns eigentlich nicht gefällt, wir können wohl nur Garratt.
Wer Interesse daran hat, kann mir ja mal per PN ein Angebot machen. Ein Tausch gegen zwei intakte Fahrgestelle
der Märklin BR 38 (P wäre auch möglich. Motor, Tender und Gehäuse muß nicht sein.


Schöne Grüße

P & N und Hans



hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#23 von silz_essen , 04.12.2020 12:55

Hallöchen,

ich sehe mir auch immer wieder gerne diese semi-scale Loks an. Irgendwie faszinierend.
Zur BR23/V200-Cab Forward. Die Lok als solche ist meiner bescheidenen Meinung nach gar nicht schlecht gelungen. Das Führerhaus der V200 will aber optisch nicht so richtig passen. Vielleicht kann man das ja noch mal überarbeiten und ein Dampflokführerhaus entsprechend "umstricken". Führerhaus vom Kessel abtrennen, um 180° drehen, das Loch, wo vorher der Kessel war, verschließen und an den neuen Kessel anbringen. Könnte ich mir ganz reizvoll vorstellen.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.656
Registriert am: 06.05.2005


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#24 von hajoscho , 04.12.2020 14:06

Hallo Martin,

du hast recht. Gefällt mir auch nicht so richtig, aber hinterher ist man immer schlauer. Die hier war besser:






Wenn die Cab Forward niemand haben will, wird sie wieder umgebaut.

Schöne Grüße

Hans


hajoscho  
hajoscho
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.03.2018


RE: Aus Opa´s Werkstatt

#25 von Railstefan , 04.12.2020 14:39

Hallo Hans,

noch eine Cab-Forward
Woher hast du alle diese Prototypen, von denen draußen eigentlich (fast) keine Bilder existieren?

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.952
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   

RE: Meine lok-umbauten - digital für pukos: 30 loks > aktuell: umbauten an rheinpfeil-wagen
Liliput LINT 27 (2015) Umbau DC auf AC?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 217
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz