RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#1 von lokschuppen ( gelöscht ) , 14.12.2007 16:05

Hallo,

ich warte jetzt schon seit gut 14 Tagen auf ein paar C-Gleise. Mein Händler hat sie bei Märklin bestellt, aber sie kommen einfach nicht. In der Märklin-Datenbank steht alles auf grün.

Ist das normal? Im November bestellen, damit man froh ist, wenn man sie zu Weihnachten bekommt? Das kann doch nicht wahr sein! (Wenn die Gleise bis Weihnachten nicht da sind, kriege ich von meinem Sohn was zu hören - und Recht hat er!)

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Liebe Grüße
Axel


lokschuppen

RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#2 von scanditrain , 14.12.2007 16:21

Hallo Axel,

ich weiß nicht, wo du wohnst, aber vielleicht hilft dir (und deinem Sohn) noch eine Modellbahnbörse in der Nähe.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.498
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#3 von Gelöschtes Mitglied , 14.12.2007 16:31

Zitat von lokschuppen
Hallo,

ich warte jetzt schon seit gut 14 Tagen auf ein paar C-Gleise. Mein Händler hat sie bei Märklin bestellt, aber sie kommen einfach nicht. In der Märklin-Datenbank steht alles auf grün.

Ist das normal? Im November bestellen, damit man froh ist, wenn man sie zu Weihnachten bekommt? Das kann doch nicht wahr sein! (Wenn die Gleise bis Weihnachten nicht da sind, kriege ich von meinem Sohn was zu hören - und Recht hat er!)

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Liebe Grüße
Axel



1. erste Erfahrung, die Post läuft länger vor Weihnachten
2. Frage: wann hat der Händler sie bestellt? Wartet er?
3. ich hatte während des Anlagenbaus ähnliche Probleme.

hier in der Großstadt gibt es noch drei Händler, da größere Radien von C-Gleis nicht lieferbar waren, hat ein Kollege dem Händler geholfen. Nur irgendwann hatten die dann auch nichts mehr. Da hat der Versandhandel geholfen. Angerufen, bestellt und drei Tage später war es da. Es war aber nicht Weihnachtszeit.

Interessanterweise waren einige C-Gleis Ausgleichsstücke ein halbes Jahr nicht lieferbar. Das ist übel. Ich hatte aber Glück. Irgendeiner hatte sie.

Die Wichtel scheinen bei Märklin viel einzupacken zu haben während dieser Weihnachtszeit. Wie sagte mir letztes Jahr ein Händler: wir wollen vor Weihnachten Loks und Anfangspackungen verkaufen und nicht nur ein paar Schienen.



RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#4 von Johannes O'Donnell , 14.12.2007 17:52

Hallo Axel,

beim lokalen Händler sollte man grundsätzlich sowas nicht bestellen, es sei denn man möchte vielleicht in 3-4 Monaten etwas bauen. Der Händler bestellt nicht ständig kleine Mengen. Entweder er hat was da und dann flugs mitnehmen, den Rest holst Du im Versandhandel. Ich habe diese Erfahrung vor Jahren auch schon gemacht u.a. auch anderer Kleinkram wie Ersatzteile usw.
Auf Weihnachten hin wird es bei Gleismaterial, zumindest bei Zwischengrößen eh immer etwas eng. Da legen die Hersteller vermehrt Wert auf die Produktion von Rollmaterial u. gleichzeitig sind viele Anlagenbauer mit Bau und Aufrüstprojekten auf Materialfang.
Also mal Stummi's Liste gecheckt - La Casa hat immer gut und günstig Gleismaterial daliegen.

Gruß Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.266
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#5 von lokschuppen ( gelöscht ) , 15.12.2007 13:29

Hallo Johannes,

Danke für den Tip. Obwohl das ja schon blöd wäre, wenn der Händler nicht sofort bestellt.

So langsam komme ich immer mehr zu der Erkenntnis, dass gerade der Service im Internet besser ist:
- die Beratung ist durch Foren wieder diesem hier besser
- die Lieferzeiten scheinen kürzer zu sein
- die Preise sind sowieso eher günstiger

Dann braucht man den Händler vor Ort nur noch für die Kleinreparatur und für den Schaufensterbummel. Oh je, Schade!

Liebe Grüße
Axel


lokschuppen

RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#6 von Uwe der Oegerjung , 15.12.2007 14:07

Zitat von lokschuppen
Hallo Johannes,

Danke für den Tip. Obwohl das ja schon blöd wäre, wenn der Händler nicht sofort bestellt.

So langsam komme ich immer mehr zu der Erkenntnis, dass gerade der Service im Internet besser ist:
- die Beratung ist durch Foren wieder diesem hier besser
- die Lieferzeiten scheinen kürzer zu sein
- die Preise sind sowieso eher günstiger

Dann braucht man den Händler vor Ort nur noch für die Kleinreparatur und für den Schaufensterbummel. Oh je, Schade!



Liebe Grüße
Axel



Moin Axel
Durch diese Verhalten gehen dem "kleine" Händler die puste aus und er muß seinen Laden schliessen
Bei meinem Händler kommen auch Kunden rein die sich beratenlassen und wenn es zum kauf kommen soll hört man er sei zu Teuer und im Internet wäre alles besser
Für Schienen gibt es Staffelpreise.

MfG von Uwe dem oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.609
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#7 von Gelöschtes Mitglied , 15.12.2007 15:02

Zitat von Uwe der Oegerjung

Zitat von lokschuppen
Hallo Johannes,

Danke für den Tip. Obwohl das ja schon blöd wäre, wenn der Händler nicht sofort bestellt.

So langsam komme ich immer mehr zu der Erkenntnis, dass gerade der Service im Internet besser ist:
- die Beratung ist durch Foren wieder diesem hier besser
- die Lieferzeiten scheinen kürzer zu sein
- die Preise sind sowieso eher günstiger

Dann braucht man den Händler vor Ort nur noch für die Kleinreparatur und für den Schaufensterbummel. Oh je, Schade!



Liebe Grüße
Axel



Moin Axel
Durch diese Verhalten gehen dem "kleine" Händler die puste aus und er muß seinen Laden schliessen
Bei meinem Händler kommen auch Kunden rein die sich beratenlassen und wenn es zum kauf kommen soll hört man er sei zu Teuer und im Internet wäre alles besser
Für Schienen gibt es Staffelpreise.

MfG von Uwe dem oegerjung




Seit es die Preisbindung nicht mehr gibt - und sogar noch zu dieser Zeit-war das Thema, daß der Kollege immer billiger verkauft ein THema.
Es war nur nie eins, wenn man selbst derjenige war, der bei den Niedrigpreisen die Nase vorn hatte. Das habe ich in Köln jahrzehntelang
hautnah erlebt.
Der Handel muß sich halt mit den neuen Möglichkeiten auseinandersetzen. Ich kenne einige Händler, die schimpfen im Laden mächtig über das Internet und geiz-ist-geil. Die verkaufen dann auf Börsen auf den Parkplätzen nicht gerade zum UVP aus Kofferräumen (man kennt ja die KFZ-Kennzeichen) und bedienen sich ganz gerne
des Internets bei -1-2-3.
Wer sich heutzutage in einem shop-in-shop UVP verlangt und die durchschnittlichen Marktpreise 25% darunter liegen, der weiß, auf was er sich einläßt. Zumindest könnte er im Internet diese Marktpreise ermitteln.



RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#8 von Gast , 15.12.2007 15:06

Viele Händler sind wirklich selber schuld, dass die Kunden diese Läden meiden.

Wolfgang



RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#9 von Robert ( gelöscht ) , 15.12.2007 17:53

Hallo Axel,

Womöglich gehts schneller, wenn du ein "paar" mehr bestellst. Ursache ist ja hier genannt worden. Leider werden halt die Händler vorrangig beliefert, die mehr Umsatz machen.

Robert


Robert

RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#10 von Peter Müller , 15.12.2007 18:25

Nicht nur ein Händler hier im Ruhrgebiet hat mir gesagt, dass er alle C-Gleise immer vorrätig halte. Zumindest so weit möglich. Wenn natürlich der Kunde vor mir Material für eine 7-stöckige Wendel aus 24530 gekauft hat, dürfte der entsprechende Bestand vorübergehend auf "0" sein.

Sooo viele verschiedene Gleise enthält das Sortiment ja auch nicht, und innerhalb von zwei Werktagen sollte das Lager wieder vollständig aufgefüllt sein können.

Da, wo es keinen Vollsortimenter gibt, würde ich komplett zum Online-Handel wechseln. Die liefern günstige Ware auch innerhalb kürzester Zeit, zuzüglich Versandkosten kommt man dann auf den gleichen Betrag, den man bei einem kleinen Händler bezahlt hätte. Und wenn man immer bei seinem Stammhändler kauft, baut sich auch zu einem Online-Händler so etwas wie Vertrauen und Kulanz auf. Da sollte auch "mal schnell" was möglich sein.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#11 von Stummilein , 15.12.2007 20:02

Hallo,

ich denke, wenn ich etwas verkaufen möchte, sollte ich es auch auf Lager haben. Zumindest solche Standard-Artikel, die zum Bauen benötigt werden.

Wenn Händler aber erst dann beim Hersteller bestellen (um ihr Risiko usw. zu minimieren) , wenn ein Kunde danach fragt, braucht er sich nicht wundern, wenn der Kunde sich anderweitig mit den nötigen Material versorgt.

Wenn solche Händler Ihren Kunden dann auch noch den Hersteller als Schuldigen präsentieren, ist das natürlich so eine Sache.

Es kann natürlich auch ganz anders gewesen sein, aber ein Möglichkeit ist es.


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 6.406
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#12 von Roter Hirsch ( gelöscht ) , 15.12.2007 20:18

Zitat von Stummilein
Hallo,

ich denke, wenn ich etwas verkaufen möchte, sollte ich es auch auf Lager haben. Zumindest solche Standard-Artikel, die zum Bauen benötigt werden.

Wenn Händler aber erst dann beim Hersteller bestellen (um ihr Risiko usw. zu minimieren) , wenn ein Kunde danach fragt, braucht er sich nicht wundern, wenn der Kunde sich anderweitig mit den nötigen Material versorgt.

Wenn solche Händler Ihren Kunden dann auch noch den Hersteller als Schuldigen präsentieren, ist das natürlich so eine Sache.

Es kann natürlich auch ganz anders gewesen sein, aber ein Möglichkeit ist es.



Hallo Ralf,

so isses. Mein Händler hat am Donnerstag eine Lieferung von M* bekommen. Heute wollte ich vier R1-Gleise, also was vom reinsten Standard-Sortiment, (genau die ! ) kaufen. Händler: "Nicht lieferbar"
Den Weihnachtswagen hat er auch nicht. Soll im Laufe der nächsten Woche kommen. Bitte ? Dann ist Weihnachten schon fast vorbei
Aus diesem Grunde geh ich am Dienstag zu einem anderen Händler - so gut is.


Roter Hirsch

RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#13 von DB_1973 , 15.12.2007 20:42

Hallo,

das Problem fehlender Artikel beim Händler ist nicht nur in der Weihnachtszeit aktuell, sondern zumindest bei meinem Händler vor Ort standart.
Ein Beispiel:
Im März wollte ich meinen Bahnhof soweit zu Ende bringen, das ich ihn nutzen konnte. Ich habe an Hand Stummis Gleiswahlrechner meinen Fehlbestand an C-Gleisen ermittelt. Insgesamt 46 Gleise der Art.-Nr. 24064,24071,24094,24229. Nachdem ich bei meinem Händler wie erwartet nichts geworden bin, habe ich die Gleise bei einem Versänder mit Ladengeschäft in Bielefeld bestellt. Innerhalb 4 Tagen hatte ich meine Gleise; und meinem Händler sind ca 130,00 Euro Umsatz verloren gegangen.

Und das ist nur ein Beispiel von vielen.


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 957
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#14 von Torsten Piorr-Marx , 15.12.2007 20:46

Zitat von DB_1973
... bei einem Versänder mit Ladengeschäft in Bielefeld bestellt. ...


Hmmmm.

Ich glaube den kenne ich doch auch ...


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#15 von DB_1973 , 15.12.2007 20:49

Hallo Thorsten,

wenn der in Sennestadt ist :


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 957
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#16 von Torsten Piorr-Marx , 15.12.2007 20:54

Zitat von DB_1973
Hallo Thorsten,

wenn der in Sennestadt ist :


... direkt neben der A2 - paßt!
(Hoffentlich war das jetzt nicht zuviel Werbung ops: )


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#17 von Uwe der Oegerjung , 16.12.2007 14:29

Zitat von Stummilein
Hallo,

ich denke, wenn ich etwas verkaufen möchte, sollte ich es auch auf Lager haben. Zumindest solche Standard-Artikel, die zum Bauen benötigt werden.

Wenn Händler aber erst dann beim Hersteller bestellen (um ihr Risiko usw. zu minimieren) , wenn ein Kunde danach fragt, braucht er sich nicht wundern, wenn der Kunde sich anderweitig mit den nötigen Material versorgt.

Wenn solche Händler Ihren Kunden dann auch noch den Hersteller als Schuldigen präsentieren, ist das natürlich so eine Sache.

Es kann natürlich auch ganz anders gewesen sein, aber ein Möglichkeit ist es.



Hallo Ralf

Jeder Händler muß also alle "Standart-Artikel" auf Lager haben :
Das Lager ist aber totes Kapital oder warum wurde in der Automobilindustrie die Lagerhaltung gegen Null gebracht :

Ich habe für mich einen Bedarfsplan erstellt und deshalb auch immer mehr Gleise gekauft als ich eigentlich brauche.
Denn zuviele Gleise sind nie ein Problem

Natürlich ist es ärgrerlich wenn man beim Händler gesagt bekommt:"Tut mir leid dieser Artikel ist im Rückstand."


MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.609
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#18 von Stummilein , 16.12.2007 14:35

Hallo Uwe,

wir reden hier nicht von Autos für 5-stellige Euros, sondern von Gleisen für ca. 2 Euro. Wir reden hier auch nicht von Herstellern, sondern von Händlern.

Von einem Fachhändler kann ich doch wohl erwarten, dass er Standardartikel wie Gleise, Dampföl, Glühbirnen auf Lager hat.
Und zur Weihnachtszeit natürlich erst Recht.

Und wenn jeder Händler nur dann beim Hersteller etwas bestellt, wenn ein Kunde danach fragt, dann brauchen wir keine Händler mehr, denn bestellen kann der Kunde auch.


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 6.406
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#19 von Werdenfels , 16.12.2007 14:37

Zitat von Uwe der Oegerjung
Das Lager ist aber totes Kapital oder warum wurde in der Automobilindustrie die Lagerhaltung gegen Null gebracht :



Hallo!

Ist jetzt zwar leicht OT, sollte aber ergänzt werden.

1. Hat man in der Automobilindustrie die Lager nicht auf Null gefahren. Mein Händler hat Standardteile vorrätig.
2. Bekommt man in der Automobilindustrie fast alles im sogenannten Nachtsprung.


Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -
- „offenbar etwas überforderter Admin“
- „verwichster Moderator“
- „Penner, der sonst keine Freunde und Hobbies hat“


 
Werdenfels
Administrator
Beiträge: 3.404
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#20 von Marky ( gelöscht ) , 16.12.2007 14:40

Hi Uwe,


so halte ich das auch. Wer keine Lust hat zu warten, der betreibt halt selbst Lagerbevorratung.

Ich habe immer M*Motore, C-Gleise, Decoder,stromführende Kupplungen, LED-Platinen,.....und das übliche kleingewurstel wie Widerstände, Kabelsalat und halt alles was dazughört in ausreichender Menge auf Lager.

Aber nicht das mir jetzt einer kommt....es gibt nix...auch nicht vor Weihnachten.

Allerdings ist so eine Bevorratung auch totes Kapital, da läuft eine ganz schöne Summe auf ops: ops: ops:


Gruß Markus

P.S. Kurz vor Weihnachten mal mit den Smilies nicht gespart


Marky

RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#21 von Marky ( gelöscht ) , 16.12.2007 14:47

Zitat von Stummilein
Hallo Uwe,

wir reden hier nicht von Autos für 5-stellige Euros, sondern von Gleisen für ca. 2 Euro. Wir reden hier auch nicht von Herstellern, sondern von Händlern.

Von einem Fachhändler kann ich doch wohl erwarten, dass er Standardartikel wie Gleise, Dampföl, Glühbirnen auf Lager hat.
Und zur Weihnachtszeit natürlich erst Recht.

Und wenn jeder Händler nur dann beim Hersteller etwas bestellt, wenn ein Kunde danach fragt, dann brauchen wir keine Händler mehr, denn bestellen kann der Kunde auch.



Hi Ralf,

dazu kann ich noch was schönes von der Verwandschaft beisteuern, die diese Woche bei einem MoBa-Händler stinknormales Kabel gesucht haben.

Er konnte nur eine Rolle in Gelb ergattern. Auf die Nachfrage ob er denn sowas bestellen könnte die Antwort:

Die bekomme ich aber nur 10 er weise---> Also keine Bestellung wenn er nicht 10 Stück nimmt

Was sind das für Läden, die noch nicht mal allerweltszeug auf Lager haben,zumal solche Ware ja nicht verdirbt und zudem cent-Artikel sind.

Das versteh einer noch.

Gruß Markus.

P.S. Das fehlende Gelumpp hat er dann von mir bekommen.Umsonst.


Marky

RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#22 von Uwe der Oegerjung , 16.12.2007 15:15

Zitat von Stummilein
Hallo Uwe,

wir reden hier nicht von Autos für 5-stellige Euros, sondern von Gleisen für ca. 2 Euro. Wir reden hier auch nicht von Herstellern, sondern von Händlern.

Von einem Fachhändler kann ich doch wohl erwarten, dass er Standardartikel wie Gleise, Dampföl, Glühbirnen auf Lager hat.
Und zur Weihnachtszeit natürlich erst Recht.

Und wenn jeder Händler nur dann beim Hersteller etwas bestellt, wenn ein Kunde danach fragt, dann brauchen wir keine Händler mehr, denn bestellen kann der Kunde auch.



Moin Ralf

Wie viele Gleise einer Artikelnummer sollte jeder Händler denn Vorrätig halten :
100 oder 1000 oder besser 100000 Stück
Ich arbeite in einem Walzwerk und wir sind das Lager für die Produzierenden Endhersteller und kenne deshalb auch just-in-time und line-produktion.
Ich habe es bei meinem Händler erlebt wie er einem Tag fast sein ganzen Lagerbestand an C-Gleisen an 2 Kunden verkauft hat
Das waren Gleise für über 5000€.

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.609
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#23 von Werdenfels , 16.12.2007 15:23

Uwe, allen Ernstes! Wenn so etwas mal passiert, wird der Händler das sicher auch so kommunizieren und jeder hat Verständnis. Aber wenn man immer gleich hört:"Muss ich bestellen.", dann passt was nicht.

Just my 2 cent.


Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -
- „offenbar etwas überforderter Admin“
- „verwichster Moderator“
- „Penner, der sonst keine Freunde und Hobbies hat“


 
Werdenfels
Administrator
Beiträge: 3.404
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#24 von Peter Müller , 16.12.2007 15:32

Zitat von Uwe der Oegerjung
Ich habe es bei meinem Händler erlebt wie er einem Tag fast sein ganzen Lagerbestand an C-Gleisen an 2 Kunden verkauft hat
Das waren Gleise für über 5000€.


Dann sollte er sich anschließend die Mühe gemacht haben, seinen Bestand mit einer Lieferung bis zum übernächsten Werktag wieder aufgefüllt zu haben. Wenn man mal von einer Marge von 100% beim Gleismaterial ausgeht, sollten die "Express"-Versandkosten mit einem solchen Hau-Ruck-Verkauf abgedeckt sein (wobei die "Express"-Behandlung wahrscheinlich nicht beim Transporteur notwendig ist, die liefern über Nacht, sondern beim Versender. Und mit dem muss man sich entsprechend gut verstehen).

Es ist ja gerade die besondere Kunst des Handelns, den normalen Warenabfluss und die Bestellzeiten zu kennen, außerdem Mindestmengen und Bestellmengen festzulegen. Für einfach nur warten bis jemand kommt und dann besorgen braucht es wirklich keine Händler. Und wenn die Gegend für einen anständig funktionierenden Warenfluss nicht geeignet ist, muss man entweder den Bedarf wecken oder auf andere Produkte umsteigen. Auch das gehört zum Geschäft des "Handelns & Verkaufens" mit dazu.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Lieferzeiten von ein paar Gleisen

#25 von Stummilein , 16.12.2007 18:22

Hallo Peter,

100% Marge beim Gleismaterial.
Da würden sich die Händler aber riesig freuen.


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 6.406
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz