Willkommen 

RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#1 von franconian , 01.12.2020 18:20

Hallo,

als Anfänger in der Spur 1 /G wollte ich mal fragen, ob es denn möglich ist, eine herkömmliche LGB-Weiche (12000 R1) in eine Stopweiche umzubauen. Hat das schon mal jemand versucht bzw. gibts im Internet irgendwo eine Anleitung?

Vielen Dank schon mal.

Gruß

franconian


franconian  
franconian
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 06.03.2019
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#2 von Pirat-Kapitan , 01.12.2020 20:13

Moin,
die einfachste Methode ist, an die abzweigenden Gleise einseitig eine isolierte Gleisverbindung anzustecken und die Gleise mit dem EPL-Zusatzschalter umzuschalten.
Diese Schaltung war früher bei den LGB Weichen beschrieben, siehe z.B. hier:
https://www.champex-linden.de/lgb_produk...FILE/12xxxE.pdf


Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.007
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#3 von franconian , 03.12.2020 08:58

Moin,

vielen Dank für die Info... dachte aber eher an eine mechanische Lösung...

Gruß

franconian


franconian  
franconian
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 06.03.2019
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#4 von Schneckenbergbahner , 04.12.2020 00:50

Hallo
Du kannst auch die Verbinder im Schwellenbett kappen. Aber um die Zusatzschalter kommst du wohl nicht herum. Irgendwie ist es ja mechanisch. Beim umlegen der weiche schaltet der Schalter um.


LG
Uwe
"Schneckenberger Eisenbahn Gesellschaft", kurz SEG

https://www.youtube.com/channel/UCKrV7Xs...w_as=subscriber


Schneckenbergbahner  
Schneckenbergbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 06.02.2020


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#5 von trambahn , 05.12.2020 12:58

GuMo (?)
irgendwie ist hier alles total kompliziert, geht es doch nur um ein bischen Strom.
Du baust einfach zwei isolierte Schraubverbinder ein , an einen kommen zwei Lötfähnchen die du entweder mit einem einfachen Kippschalter oder einer metallenen Kleinstzwinge "kontaktierst".
LG, Bernd


 
trambahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Spurweite 0, G
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#6 von Schneckenbergbahner , 06.12.2020 12:10

Zitat

GuMo (?)
irgendwie ist hier alles total kompliziert, geht es doch nur um ein bischen Strom.
Du baust einfach zwei isolierte Schraubverbinder ein , an einen kommen zwei Lötfähnchen die du entweder mit einem einfachen Kippschalter oder einer metallenen Kleinstzwinge "kontaktierst".
LG, Bernd



Das ist glaube ich nicht die Frage. Eine Stopweiche ist eine Weiche die den Strom beim Umschalten der Weiche selbst umschaltet. Auf den Kippschalter wäre franconian sicher auch selbst gekommen.


LG
Uwe
"Schneckenberger Eisenbahn Gesellschaft", kurz SEG

https://www.youtube.com/channel/UCKrV7Xs...w_as=subscriber


Schneckenbergbahner  
Schneckenbergbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 06.02.2020


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#7 von trambahn , 06.12.2020 17:15

Hallo Uwe,
das letzte Mal das mir das Wort Stopweichebegegnete war selemals zu meinen Minitrix-Zeiten. Hier entnahm man der Weiche einen Federbügel und nach schalten der Weiche war der abzweigende Abschnitt stromlos. Von daher war meine Antwort ernst gemeint und das Thema muß nicht bei jedem bekannt sein.

LG, Bernd


 
trambahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Spurweite 0, G
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#8 von Schneckenbergbahner , 07.12.2020 10:52

Zitat

Hallo Uwe,
das letzte Mal das mir das Wort Stopweichebegegnete war selemals zu meinen Minitrix-Zeiten. Hier entnahm man der Weiche einen Federbügel und nach schalten der Weiche war der abzweigende Abschnitt stromlos. Von daher war meine Antwort ernst gemeint und das Thema muß nicht bei jedem bekannt sein.

LG, Bernd



Hallo Bernd
Ich habe mich um Ton vergriffen. Tut mir Leid.
Ich kenne die Stopweichen von meines Vaters H0 Anlage. Ist nicht mein Fall. Ich habe analog immer mit abschaltbaren Gleisen gearbeitet.
Obwohl ich jetzt für die Gartenbahn meine Abstellgleise über den Zusatzschalter an der Weiche stromlos schalte.
Jetzt müsste sich der Fragesteller dazu äußern was er wirklich wollte.


LG
Uwe
"Schneckenberger Eisenbahn Gesellschaft", kurz SEG

https://www.youtube.com/channel/UCKrV7Xs...w_as=subscriber


Schneckenbergbahner  
Schneckenbergbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 06.02.2020


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#9 von cheisenbahnfreund , 09.12.2020 07:07

Ich kann nur abraten. Die Zungen kontaktieren nicht wirklich zuverlässig, spätestens nach dem ersten Winter wirst du fluchen. Den Steg durchzwicken ist zwar einfach, aber das muss dann die Zunge leisten. Auch funkt es gewaltig, wenn eine grosser Zug im Abschnitt steht. Dadurch ist dann irgendwann der Kontaktbereich total verbrannt.
Wenn du digital fährst am besten alles durchverdrahten und nur Boosterbereiche trennen, fertig.
SG
Ralf


IIm&H0m-Lenz LZV100-LH100-Multimaus-Rocrail-WLANMAUS


cheisenbahnfreund  
cheisenbahnfreund
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 25.11.2018
Spurweite H0m, G
Stromart Digital


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#10 von trambahn , 10.12.2020 17:55

Hallo,
kurz offtopic: Ich fühlte mich schon ein klein wenig ans Bein gepieselt, Uwe, aber na klar bin ich nicht aus Zucker und hab bestimmt auch schon mal falsch reagiert.
So, zum Thema.
Es wäre interessant wie der Fragesteller fahren möchte, digital oder analog? Und was er sich von einer Stopweiche verspricht.

LG, Bernd


 
trambahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 17.07.2020
Ort: Hettenleidelheim
Spurweite 0, G
Steuerung Echtdampf und Akku mit 2,4Ghz /MZSPro /Lenz100/ LGB-Trafo
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#11 von franconian , 12.12.2020 11:35

Moin,

also - wie gesagt, ich bin Anfänger in Spur 1 und komme von Spur N, wo Stopweichen eben serienmäßig sind (zumindest bei meinen Arnold-Gleisen). Bei dieser Spur ist es auch fast irrelevant, ob man analog oder digital mit den Stopweichen fährt.

Derzeit fahre ich noch analog, will aber demnächst auf digital umsteigen. Ich fahre aber nur kleine Loks, Köf, BR80, Glaskasten, etc, d.h. Strombelastung ist wohl eher überschaubar.

Vielen Dank.

Gruß

franconian


franconian  
franconian
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 06.03.2019
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau LGB-Weichen zu Stopweichen möglich?

#12 von Pirat-Kapitan , 12.12.2020 12:12

Moin,
mein weiter früher gegebener Hinweis auf die Vorgehensweise bei LGB Weichen ist unabhängig davon, ob man analog oder digital fährt.

Zu meinen analogen Zeiten habe ich diese Schaltung (ebenso wie die Zugbeeinflussung der LGB Signale) sehr gerne verwendet, im Digitalbetrieb ist sie m.E. unnötig. (Ebenso wie der LGB Motorschalter im Digitalbetrieb unsinnig ist.)

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.007
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


   

Märklin spur1 Lok 01067
geplante LGB-Spur-1 Anlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz