Willkommen 

RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#1 von Bavarian Elk , 09.12.2020 13:11

Hallo zusammen,

nach fast 20 Jahren Modellbaupause geht es nun frisch ans Werk – eine HO-Anlage soll es werden, klein aber fein (3,00 x 1,20m) und digital.

Nach langer Recherche ist mir das EJ 04/2008 ins Auge gestochen, der Gleisplan „Viel Betrieb, wenig Raum“ von Karl Gebele hat fast alles was ich mir vorgestellt habe.
Dank dieser Umrechung http://abload.de/img/svenrocozuc_j10uqnv.jpg (weiß leider nicht mehr von welchem Forums-Mitglied das kam) ist das C-Gleis jetzt soweit zusammengestellt und das Material zu Hause.

Beim ersten „probestecken“ fielen mir die teils extremen Steigungen auf, die entstehen wenn man die Gleishöhe (z.b. Bahnhof im Vgl. zu Paradestrecke) ähnlich derer im Heft anordnet. Leider sind im Heft keine konkreten Höhenangaben, so dass man auf die Bilder angewiesen ist. Können diese Steigungen/Gefälle stimmen?

Gibt es evtl. jemanden der den Gleisplan schon umgesetzt hat und etwas über die entsprechenden Höhenverhältnisse sagen kann?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten, beste Grüße aus Franken!

Hannes


Bavarian Elk  
Bavarian Elk
Beiträge: 6
Registriert am: 01.11.2020


RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#2 von Majestix , 09.12.2020 17:14

Hallo Hannes,
also das im rechten oberen viertel geht so sicher nicht. Das hat was von Achterbahn, nach der 24611 in 4 Gleislängen auf Überfahrhöhe kommen! Was soll da hoch kommen, die Pukos sind leider keine Zahnradbahn.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben wieder eine Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.250
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Landkreis Fürth
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#3 von WTKruemel , 09.12.2020 18:09

Hallo zusammen,

soweit ich den Plan verstehe, soll die Weichenkombination 24672 24611 in der Mitte oben ausschließlich dazu dienen, ein schnelle "Runde" drehen zu können, ohne über die "Paradestrecke" unten fahren zu müssen. Dadurch werden die viel zu kurzen Strecken erzwungen, um den Höhenunterschied hinzubekommen.

Deshalb von mir auf die Schnelle folgender Lösungsvorschlag:

Entfernen der Weiche 24611 und Ersetzen des geraden Stranges durch ein 24188.
Ersatzloses Entfernen des 24064.
Entfernen der Weiche 24672 und Ersetzen im inneren Bogen durch ein 24130.

Die neu zu berechnende Höhenentwicklung kann m.E. dadurch vereinfacht werden, dass man oben im zweiten Gleis das 24188 ersetzt durch ein 24094 und gleichzeitig die beiden 24094 rechts unten entfernt.

Wenn die Plattenlänge / verfügbare Raum es hergeben, Ersetzen des 24188 oben im zweiten Gleis durch 24094 und in den beiden unteren Gleisen links, sowie im oberen Gleis links Einfügen je eines 24094.

Die Worte oben / unten beziehen sich auf die Postion der Gleise im Plan, NICHT auf ihre Höhe.

Gruß

Manfred

Korrektur 1: Bogen statt Boden im ersten Vorschlag
Korrektur 2: Streichen des Wortes Alternativ am Satzanfang des vorletzten Absatzes.


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#4 von hks77 , 09.12.2020 19:19

Hallo Hannes
@All

der Plan ist von mir.
Ist schon über 6 Jahre alt, weshalb ich nicht mehr weiss aus welchem Grund ich den damals gezeichnet habe.
Nur soviel, es war für ein Forenmitglied.

Steigungen hatte ich nicht ausgearbeitet.
Das diese ambitioniert werden sollte klar sein.
Da es aber eine kleine Anlage für kurze Züge ist, sollte es durchaus machbar sein.

Den tiefsten Punkt hat die Paradestrecke.
Hiervon steigt die Strecke bis zur Weichenverbindung Bogenweiche, normale Weiche im verdeckten Bereich etwas an.
Zum Bahnhof hin wird die Steigung schon ca. 4,5% betragen.
Für Dampf und Diesel läßt damit sich eine ausreichende Durchfahrtshöhe erreichen.

Also gehen, geht das.
Mehr Länge für die Anlage wäre natürlich am besten.

Den Gebele kenne ich jetzt nicht.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.348
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#5 von Bavarian Elk , 09.12.2020 19:29

Hallo Manfred,

vielen Dank für die praktischen Tipps - wow! Werde ich morgen direkt mal umsetzen und die von dir angesprochenen Änderungen ausprobieren. Vor allem das Entfernen der Weichen leuchtet mir ein.

Bzgl. der Höhenentwicklung und des Tauschs 24188 -> 24094: Dadurch wird meine Strecke ja kürzer und ich habe weniger Strecke um auf Höhe zu kommen, oder?

Viele Grüße,

Hannes


Bavarian Elk  
Bavarian Elk
Beiträge: 6
Registriert am: 01.11.2020


RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#6 von WTKruemel , 09.12.2020 22:28

Hallo Hannes,

durch diese Massnahme führt rechts die höhenmäßig untere Strecke (Paradestrecke) früher unter die höhenmäßig obere Strecke (rechte Bahnhofsausfahrt), die dadurch dann letztlich früher fallen kann und damit auch weniger steil wird.

Durch den zweiten Vorschlag verlaufen die höhenmäßig obere und untere Strecke insbesondere in der linken oberen Ecke nicht mehr so lange übereinander, sondern mehr "nebeneinander", was die Höhenentwicklung ebenfalls entspannen sollte.

Ggf. ist sogar eine Kombination beider Vorschläge möglich.

Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: "Viel Betrieb, wenig Raum" (K.Gebele) - Höhendifferenzen?

#7 von Bavarian Elk , 10.12.2020 08:31

Hallo Manfred,

alles klar, verstanden. Habe alle deine Vorschläge kombiniert und jetzt mal an der Gleisanlage direkt umgesetzt - sieht wirklich etwas entspannter aus was die Steigungen anbelangt. Auf die im Heft dargestellten Höhenunterschiede werde ich aber denke ich doch nicht ganz kommen, das macht aber auch nichts. Variabel bleiben ist alles Vielen Dank schon mal bis hierhin!

@Jürgen:
Dann an dieser Stelle nochmal Danke für den Plan - habe den Ursprungsthread auch wieder gefunden: viewtopic.php?t=103989. Mehr Länge (v.a. beim "unteren" Kreis) versuche ich mal durch einige weitere kleine Gleisbausteine umzusetzenumzusetzen, habe auf jeder Seite noch ca. 10 cm Luft - daraufhin zielten ja auch die Tipps von Manfred teilweise ab und haben funktioniert.

Danke & Viele Grüße,

Hannes


Bavarian Elk  
Bavarian Elk
Beiträge: 6
Registriert am: 01.11.2020


   

Gleisplanungsprobleme - schlanke Weiche passt nicht ins Raster!?
Irgendwas am Rhein (Spur N) - die ersten Schritte zur Anlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 107
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz