Willkommen 

RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#26 von Robthe_king , 23.01.2021 18:05

Nachdem ihr jetzt die Eckdaten zu meiner Anlage kennt, erzähle ich euch noch, was bis zum aktuellen Stand umbautechnisch alles passiert ist. Da während des Lockdowns letztes Frühjahr sehr viel Zeit war, habe ich mir dort schon mal erste Pläne zum Umbau/Erweiterung der Anlage gemacht. Diese beinhalteten damals nur meine groben Vorstellungen, später irgendwann mal durch Anstückeln von ein paar Gleisen über eine Gleiswendel in einen Schattenbahnhof zu gelangen. Im ersten Schritt habe ich mir letztes Jahr, als der Lockdown gelockert wurde, bei meinem Märklin-Fachhändler das benötigte Gleismaterial (nur zum Austausch der M-Gleise auf dem Fertiggelände, noch nicht zur Erweiterung) und eine Starter-Packung mit Mobile Station gekauft. Die Steuerung war somit digital, während ich die Weichen weiterhin manuell über Stellpulte schaltete. Als die Anlage soweit fertig war, ging es an die genaueren Planungen zur Erweiterung. Hier seht ihr meine damaligen Pläne, wie ich die Anlage umbauen wollte.



Als ich Mitte Dezember diesen Thread im Bereich Anlagenbau eröffnete, waren meine Planungen soweit, wie in den obenstehenden Plänen zu sehen. Hier geht mein Dankeschön schon mal an alle, die mir schon ihre Tipps/Meinungen geschrieben haben, speziell an Jürgen @hks77 , der mir schon mit zahlreichen Verbesserungen geholfen hat. Eine der Meinungen war damals, ob ich nicht evtl. das Fertiggelände nicht erweitere, sondern mich von ihm verabschiede, da der Gleisverlauf ohne Fertiggelände viel effektiver und attraktiver gestaltet werden kann. Dieser Vorschlag stieß, als ich ihn gelesen habe, auf Ablehnung, da vor allem mein Opa schon so viel Zeit und Aufwand in dieses Fertiggelände investiert hatte. Je öfter ich allerdings die Vor- und Nachteile abwog, umso mehr fand ich Gefallen an diesem Gedanken und entschloss mich schließlich, das Fertiggelände abzubauen und einen deutlich effektiveren und abwechslungsreicheren Gleisplan zu gestalten.

Da die Anlage durch den Komplett-Umbau jetzt wieder in der Planungsphase steht, habe ich diesen Thread hierher verlegen lassen.
So, jetzt habe ich euch mit meinen Infos auf den aktuellen Stand gebracht, hoffe, soweit keine Infos vergessen zu haben und bin natürlich auf eure Meinungen/Tipps/Anregungen gespannt. Falls ich Infos vergessen habe, könnt ihr natürlich gerne nachfragen.


Viele Grüße
Robin Lindner

Den aktuellen Stand der Erweiterung meiner H0-Anlage seht ihr hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=187224


Robthe_king  
Robthe_king
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 03.12.2020


RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#27 von Robthe_king , 29.01.2021 07:57

Guten Morgen zusammen,

nach wie vor hoffe ich auf Rückmeldungen zu meinen Planungen. Leider hat mir bis jetzt noch niemand Input auf meine Fragen gegeben. Daher meine Frage: Sind meine Texte falsch formuliert oder unverständlich? Oder sind meine Fragestellungen/mein Thread für die Forumsmitglieder uninteressant?

Ich wäre euch dankbar für Hilfestellung und Rückmeldung, damit ich sehe, ob meine Beiträge überhaupt wahrgenommen werden. Ganz wichtig ist mir, technische Anfängerfehler zu vermeiden und eine schöne Anlage zu planen und später aufzubauen. Dafür benötige ich eure Unterstützung.
Schon jetzt im Voraus vielen Dank an jeden, der mir antwortet!


Viele Grüße
Robin Lindner

Den aktuellen Stand der Erweiterung meiner H0-Anlage seht ihr hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=187224


Robthe_king  
Robthe_king
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 03.12.2020


RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#28 von scientific , 16.05.2021 07:42

Ich kann halt mit Layouts "Ein Bahnhof, zwei Kreise die anschließen" nicht wirklich viel anfangen...

Für mich sind die wirklich schönen Momente ja solche, wo zwei Züge sich in einem Bahnhof kreuzen können...

Und wenn die Schlusslichter des Zuges links verschwunden sind, und die Lok rechts schon wieder auftaucht... das ist für mich ein wenig frustrierend. Du hast das Layout des Fertiggeländes um DKW-Krezungen erweitert und einen Schattenbahnhof drangeflanscht... anstatt die Kreise aufzubrechen.

2-gleisig wirkt für mich auf so engem Raum einfach nicht gut, weil es sowieso nicht glaubhaft darstellbar ist... Du könntest auf diesem kleinen Raum ja auch einen großen eingleisigen Kreis "Bahnhof -> Strecke -> Schattenbahnhof -> 2. Strecke -> Bahnhof" aufbauen. Dann kannst du verschiedene Züge in deinem Bahnhof kreuzen lassen, hast zumindest eine halbwegs passable "Paradestrecke".

Hast du auf einem Layout im Kopf schon gespielt? Also wirklich gespielt, nicht einfach nur einen Zug über 3 Weichen fahren lassen? Du wirst merken, dass der Fahrspaß auf deinem Layout sehr begrenzt sein wird... Und ich vermute, das ist auch der Grund, warum du so wenig Rückmeldung bekommen hast.

lg jakob


Mein Projekt: Steyrtalbahn in H0e
1. Bahnhof: Agonitz
viewtopic.php?f=170&t=178847



Meine Modellbahn Tutorials auf Peertube

Und meine Modellbahn-Videos auf Peertube

Agonitz auf Pixelfed


 
scientific
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert am: 30.01.2019
Gleise selbstgenagelt Code 55
Spurweite H0e
Steuerung Opendcc, Rocrail Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#29 von scientific , 16.05.2021 07:49

Aber nichts destotrotz... es ist *deine* Anlage... sie muss genau einem einzigen Menschen gefallen... und der bist nur DU. Und wenn du sie so baust, wie du sie dir vorstellst, und dann draufkommst, anders wärs besser gewesen... na dann baust du sie halt um oder neu. Du kannst dir Tipps holen, wie "man" bestimmte Dinge baut, sodass man weniger Sorgen hat. Aber das Layout... das ist deines.

Und wie ich vorhin schrieb... ich würd das Layout so überhaupt nicht machen, da es für mich Spielzeug ist, und ich Eisenbahn nachbilden möchte. Aber auch das ist *meine* Entscheidung gewesen. Meine erste Anlage war auch so ähnlich... und ich wurde rasch unglücklich damit. Daher rate ich dir, löse dich vom "Kreisfahren"... Aber ob du es machst... wie gesagt... es gehört dir und muss nur dir gefallen.

lg jakob


Mein Projekt: Steyrtalbahn in H0e
1. Bahnhof: Agonitz
viewtopic.php?f=170&t=178847



Meine Modellbahn Tutorials auf Peertube

Und meine Modellbahn-Videos auf Peertube

Agonitz auf Pixelfed


 
scientific
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert am: 30.01.2019
Gleise selbstgenagelt Code 55
Spurweite H0e
Steuerung Opendcc, Rocrail Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#30 von Robthe_king , 25.05.2021 08:35

Guten Morgen Jakob,

vielen Dank für deine Antwort – auch nach so langer Stille in meinem Thread.
Entschuldigung für die späte Rückmeldung, allerdings kam mir der Umzug zuvor und ich konnte dir nicht mehr antworten.

Ich vermute, du hast bei meinen vielen Bildern der Gleispläne etwas verwechselt…
• Der Gleisplan in Beitrag #26 ist bereits veraltet und diente nur dazu, den Stand meiner Planungen Anfang Januar dazustellen...
• Die aktuellen Gleispläne sind im Fragebogen in Beitrag #25 dargestellt

Zur besseren Übersichtlichkeit hänge ich hier nochmal die aktuellen Gleispläne an.


Hauptebene


Ebene 2 für einen Bergbahnhof


Schattenbahnhof

Leider funktioniert hier das Bilder anhängen noch nicht richtig, deshalb hier bloß die Links zum Öffnen der Bilder bei Abload.

Falls es sich um keine Verwechslung handelt, meine Rückfrage an dich, wo du bei meinem aktuellen Plan (bis auf die Gleiswendel zum SBH) einen zweigleisigen Verlauf erkennst?


Viele Grüße
Robin Lindner

Den aktuellen Stand der Erweiterung meiner H0-Anlage seht ihr hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=187224


Robthe_king  
Robthe_king
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 03.12.2020


RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#31 von ET 65 , 25.05.2021 10:10

Zitat von Robthe_king im Beitrag #30
... Zur besseren Übersichtlichkeit hänge ich hier nochmal die aktuellen Gleispläne an.


Hauptebene ...
Hallo Robin,

diese "Briefmarken" helfen nicht wirklich.


Zitat von Robthe_king im Beitrag #30
... Leider funktioniert hier das Bilder anhängen noch nicht richtig, deshalb hier bloß die Links zum Öffnen der Bilder bei Abload. ...
Und dann zu motzen, dass das Bilder anhängen noch nicht richtig funktioniert, ist voll daneben. Schau mal auf die Größe der Datei: 9921 x 7016 Pixel! Auf welchem Monitor willst Du eine solches Bild darstellen?

Danke an die Forensoftware, die solche einen Wahnsinn verhindert.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.181
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Meine MoBa-Anlage rechts der Donau

#32 von Robthe_king , 25.05.2021 10:57

Danke für den Hinweis mit der Bildqualität, aber warum denn gleich so aggressiv???

Mein "Motzen" war reine Unwissenheit, da ich davon ausging, dass die Bilder, wie es beim "alten" Host der Fall war, richtig angezeigt werden.
In Beitrag #25 hatten die Bilder die selbe Qualität und wurden damals trotzdem "richtig" dargestellt...
(siehe hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...187224#p2236195)

Hier jetzt nochmal die Bilder in verkleinert:


Hauptebene


Ebene 1 mit Bergbahnhof


SBH


Viele Grüße
Robin Lindner

Den aktuellen Stand der Erweiterung meiner H0-Anlage seht ihr hier:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=187224


Robthe_king  
Robthe_king
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 03.12.2020


   

Gleisplan Software für Ipad?
Mittlerer Kopfbahnhof mit Abstellanlage / L-Anlage 360 x 280 cm

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 163
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz