Willkommen 

RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#1 von scandliner , 18.12.2020 17:41

Hallo in die Forengemeinde,

will meiner ROCO BR 211 mit ZIMO MX645P22 eine Märklinkupplung verpassen.
Wo auf der vorhandenen ROCO-Platine kann ich die beiden Kabel der Kupplung anlöten?
Habe nur ESU-Decoder Erfahrungen, habe mich auch schon bzgl. ZIMO ein wenig eingearbeitet.
Ist aber eine gänzlich andere Arbeitsweise - mehr CV orientiert -.
Die einzubauende Kupplung soll HINTEN eingebaut werden.
Graues Kabel soll auf FA3 liegen und mit F5 betätigt werden. ( Standardmäßig liegt auf F5
schon das Kupplungsgeräusch. Der FA3 ist nicht programmiert. CV 39 = 0
Ich würde folgende CV's einstellen:
CV39 = 2
CV 115 = 60 oder 70 oder 80 ( schauen und beobachten ws Lok macht )
CV 116 = 155 oder 166 ( schauen und beobachten was Lok macht )
CV 129 = 48 ( Kupplung auf FA3 )
CV 61 = 0 ( bei meiner ROCO so voreingestellt )

Das habe ich schon im Netz bei Zimo.at gefunden.

Nun meine Frage:
graues Kabel der Kupplung = Funktionsausgang, würde ich auf der Rocoplatine dem Minusplättchen auf der "Antriebsseite"
zuordnen wollen. Hier habe ich Durchgang zur Buchse festgestellt, die mit FA3 definiert ist. ( FA3 / Schalteingang (IN1.Achsdet.))
liegen sich gegenüber gem. meinem Plan. Nur zum Nachweis das ich mit meiner Buchsenannahme richtig liege.

Das schwarze Kabel würde ich direkt gegen Lokmasse legen. So habe ich es bei meinen ESU-Decodern immer gemacht.
Bei den ZIMO-Vögeln bin ich da aber nicht sicher. Teilweise sehe ich bei Mustereinbauten (PDF's auf ZIMO.at ) andere Verfahren.
Teilweise sogar mit einer DIODE in der Leitung.

Wie sollte/muss ich vorgehen? Lokmasse oder Rückleiter Decoder???
Wie gesagt, bei ESU gehe ich NICHT über den Rückleiter sonder knallhart über Lokmasse. Bislang OHNE Probleme.

Mit freundlichen Grüßen in die Forengemeinde
Jörg


scandliner  
scandliner
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 10.03.2009
Ort: Minden i/W
Gleise C-GLEIS
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos / TC Gold
Stromart AC, Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#2 von digitalo , 18.12.2020 21:05

Abend Jörg

Wie die Märklin-Kupplung aufgebaut ist weiß ich nicht, aber dennoch vermute ich mal, das es wie bei Roco oder Krois angelegt ist. Wie die beiden anderen angeschlossen werden habe ich hier mal publick gemacht ...

...

Den Kupplungswalzer ... funktioniert über die CVs 115 & CV 116, sowie CV 61 für die "links"-Verschiebung.

CV 115 (pulsen), da würde ich bei der Klotztelex mit 70 beginnen, wenn zu stark in 5er Schritte zurück gehen
CV 116 (ab/abdrücken) kannst Du bei 155 belassen
CV 61 = 91

Zum ... "auf Masse legen", da halte ich mich gepflegt zurück, ich lege auf U+ und bin da noch nie schlecht mit gefahren. So ein Zimo ... kostet 80 - 100 € ... da experimentiere ich nicht.

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.354
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#3 von scandliner , 19.12.2020 10:32

Hallo Stephan,

Danke für die Info. CV61 bei Zimo wurde auf nur 2 Werte beschränkt: 0 oder 97.
Wert 97 bedeutet: NMRA-Mapping "ohne Linksverschiebung".
Ja das Thema "Lokmasse" habe ich im WWW auch mehrfach gefunden.
Halt nur nicht die halbwegs sichere Aussage ( abgeleitet aus Erfahrungswerten )
geht bei Zimo ja/nein.
ESU-Nutzer haben da schon sehr detaillierte Erfahrungsberichte inkl. Einstellungswerte
abgeliefert, aus der ich ableiten konnte: Märklin Digitalkupplung an Lokmasse "klappt".
Bei ZIMO ist das etwas spärlicher.
Der sichere Weg ist sicherlich U+.

Danke.
Mit besten Grüßen
Jörg


scandliner  
scandliner
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 10.03.2009
Ort: Minden i/W
Gleise C-GLEIS
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos / TC Gold
Stromart AC, Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#4 von digitalo , 19.12.2020 14:17

Tach Jörg

CV61 war ein Druckfehler von mir ... Wert ist 97 ... klar .
Als ich noch ESU Decoder mehrheitlich verbaut hatte ... kam die Kupplung auch an U+ und nicht an die Lok-Masse. Ich habe auch da keine negativen Erfahrungen die gegen dieses Vorgehen sprechen finden können.

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.354
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#5 von jogi , 19.12.2020 15:04

Hallo , jogi hier


Bei der MÄ Kupplung ( 117993 ) ist es ratsam , den AUX zu dimmen, das es gerade noch funktioniert.
Hintergrund: Die Dimmung ist PWM und so vibriert der Stift in der MÄ Kupplung und fällt auch wieder zurück. ( fest hängende Stifte waren ein Problem bei dieser Kupplung ).
Dimmen und Zeitbegrenzung gleichzeitig ist NICHT bei allen Decodern einstellbar.
ESU V4 ja.

Anschluss an Lokmasse ( Potenzial der Schiene ) dann wird nur eine Halbwelle der Spannung genutzt, ist kein Fehler, schadet auch nicht.

Viel Erfolg


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#6 von digitalo , 19.12.2020 16:04

Hallo Jogi

Zitat
... Dimmen und Zeitbegrenzung gleichzeitig ist NICHT bei allen Decodern einstellbar.
ESU V4 ja ...



Gottlob hat da ESU kein Patent drauf und wenn ich mich recht erinnere, ist der Walzer etc. an Decodern der Marke Zimo erstmals zu programmieren möglich gewesen. (lass mich gern eines Besseren belehren) ...
Ich schrieb ja schon CV115 ist die PWM und CV 116 der Zeitinterwall ...

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.354
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#7 von scandliner , 22.12.2020 12:10

Hallo werte Forengemeinde, hier insbesondere die ZIMO-Fachleute,

habe nun bei meiner Roco BR211 die Digitalkupplung eingebaut.
Graues Kabel an den MINUS-PAD ( Motorseite ) ( sollte laut Decoderbeschreibung FA3 sein )
Schwarzes Kabel an den/das gegenüberliegende PLUS-PAD ( gemeinsamer Rückleiter )

Das Mapping/CV-Einstellungen wie eingangs beschrieben vorgenommen.
CV 39 = 2 / CV115 = 60 / CV 116 = 155 /CV 129 = 48
Cv 61 steht bei mir auf 97 - werksseitig so vorgeschrieben.

Werkseitig liegt auf der Taste F5 das Kupplungsgeräusch ( CV 39 = 0 Werkszustand )

Mit den oben genannten CV-Änderungen habe ich folgendes erreicht:

Betätigen der Taste F5:
- Kupplungsgeräusch ertönt
- Fahrlicht weiß hinten geht an, rotes Rücklicht brennt eh
- Kupplung ohne REGUNG
OHNE Änderung der CV 39 ertönt nur das Kupplungsgeräusch! Lichttechnisch passiert gar nichts.

Ich leite daraus ab, das ich den FA3 ( hier liegt die Kupplung jetzt drauf )
nicht anspreche, weil mein Mapping noch nicht korrekt ist. Das Thema LINKSVERSCHIEBUNG???
In den Beschreibungen finde ich da keine Hilfe für mich. Schweizer mapping??? Brauche ich nicht.
Ich möchte nur mit F5 den FA3 ansprechen.
Was müsste ich korrigieren?

Vielen Dank für eure Bemühungen.
Mit besten Grüßen
Jörg


scandliner  
scandliner
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 10.03.2009
Ort: Minden i/W
Gleise C-GLEIS
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos / TC Gold
Stromart AC, Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#8 von scandliner , 22.12.2020 12:52

Hallo Forengemeinde,

so habe es nun geschafft das ich die Kupplung ansprechen kann.
CV 61 = 97 ==> CV 39 muss auf 16 gestellt werden.
Kupplung reagiert.

Nun passiert aber Folgendes:

Der Kupplungshaken verfällt nicht mehr in "locked" Stellung.
Stelle ich den LOK-Programmer auf "STOP" hält der Kupplungshaken nach einer kurzen Zeit wieder.
Ich kann mir denken, dass das mit dem Thema Magnetisierung zusammenhängt.
Dazu habe ich hier im Forum schon das ein oder andere gelesen.
Aber mit dem ganzen Thema DCC/AC, Impulspannung ... kann ich nicht ganz viel anfangen.
Wir haben im Physikunterricht immer Western geschaut.
Für mich gilt nur: Strom fließt, Strom fließt nicht.
Also das schwarze Kabel doch direkt an Lokmasse?
Oder kann ich über CV's noch was bewirken?


Mit besten Grüßen
Jörg


scandliner  
scandliner
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 10.03.2009
Ort: Minden i/W
Gleise C-GLEIS
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos / TC Gold
Stromart AC, Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#9 von digitalo , 22.12.2020 16:02

Moin Jörg

Gut, das Du das Mapping von F5 auf AUX3 hin bekommen hast. Die Klotz-Telex ist fragil, reduziere den CV 115 so lange, bis die eben noch gerade so anzieht. Wenn die Spule zu warm wird, verformt sich die Kupplung (durch zu hohem Strom) und der Haken bleibt oben hängen. Also wenn da jatzt 70 drin steht ... reduzieren in ca. 5er Schritten, wenn nix mehr anzieht in 1er Schritten wieder nach oben ... bis die Telex wieder anzieht.
Ich muss gestehen, ich verbaue lieber die Kupplungen von Krois ... wenn dann noch dessen MB1 gegen die originalen Bügel an der KK von Märklin ausgetauscht sind ... verliert das magnetisieren seinen Schrecken.

Bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.354
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anschluss Märklin 117993 Roco BR211 58527 ZIMO MX645P22

#10 von scandliner , 22.12.2020 19:06

Hallo in die Forenrunde,

Problem gelöst!
Folgende Einstellungen habe ich jetzt ermittelt:

CV 39 = 16
CV 115 = 45
CV 116 = 155
CV 129 = 48
CV 61 = 97
schwarz an U+
Anschluss an Lokmasse ging genauso gut. Bin aber wieder auf U+ gegangen.

Dank an Stephan der mir nochmals den Denkanstoß mit Cv115 gab.

Mit besten Grüßen
Jörg


scandliner  
scandliner
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 10.03.2009
Ort: Minden i/W
Gleise C-GLEIS
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos / TC Gold
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 160
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz