Willkommen 

H0 Neustadt Anlage / Fahrvideo mit der BR 83.10 DR

#1 von Hobby-Bahner , 27.12.2020 23:18

Hallo liebe Stummis,

ich heiße Gerald, bin 36 Jahre jung und möchte euch gerne meine Anlage vorstellen. Da diese zum jetzigen Zeitpunkt komplett anders aussieht, als es Anfang 2014 der Fall war, möchte ich gerne die Entwicklung von damals bis heute nach und nach aufzeigen. Würde mich freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmt und die Entwicklung von 2014 bis heute anschauen würdet. Aktuelle Bilder gibt es auch in der Bildergalerie, die aber nur für für registrierte Stummi-Mitglieder zu sehen sind.

In all den Jahren habe ich mich viel eingelesen, Anregungen gesammelt und Hilfe eingeholt. Viel geballtes Wissen ist hier bei euch vorhanden und hat mir in den vielen Jahren sehr geholfen. Vielen, vielen Dank dafür! Aber auch an anderer Stelle habe ich kompetente und fachmännische Hilfe bei den Umsetzungen bekommen. Vor Allem bei der kompletten Verkabelung der Anlage, bei der Erweiterung/Umbau. Ich möchte aber auch erwähnen, dass ich viele Fehler im Laufe der Zeit gemacht habe und diese hier in diesem Thread auch mit aufzeigen werde. Die gemachten Fehler waren es auch, was die Umsetzungen und Veränderungen noch besser gemacht haben und klar zu einem Erkenntnisgewinn führten. Wie heißt es so schön? Aus Fehlern lernt man. :D

Als Kind hatte ich eine kleine Fertiganlage in der Spurweite TT. Irgenwann gab es andere Interessen und das Hobby Modelleisenbahn rückte in den Hintergrund. Die TT-Anlage wurde jemand anderen gegeben, der sich darüber freute. Es dauerte somit viele Jahre, bis der Zeitpunkt kam, sich wieder mit dem Thema Modelleisenbahn zu beschäftigen.

Da ich Anfang 2014 aber keinen Neubau wollte, habe ich jemanden eine voll funktionsfähige Anlage in der Spurweite H0 und den Maßen 3,10 x 1,35 Metern abgekauft. Beim Verkauf hieß es damals seitens des Verkäufers schon folgendermaßen. "Dem weiteren Ausbau sind keine Fantasien und Grenzen gesetzt." Einen ersten Eindruck, wie die Anlage Stand 11.09.2021 aussieht, kann im nachfolgenden Video angesehen werden. Bis dahin war es ein langer Weg, der für viel Erfahrung gesorgt und Spaß am Bau gemacht hat.

Nachfolgend ist ein erster Eindruck Stand 11.09.2021 im Video zu sehen.



Im Unterforum Anlagenplanung gibt es einen Fragebogen für die Planungshilfe. Diesen möchte ich hier nachfolgend ausgefüllt einfügen, welcher aber den aktuellen Stand Oktober 2021 beinhaltet. So hat jeder im Anfangsbeitrag eine genaue Übersicht.

1. Titel
H0 Neustadt Anlage

2. Spurweite & Gleissystem
Tillig H0 Elite Gleissystem

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
keine

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
Rechteck mit 4 Segmenten

3.3 Anlagengröße oder verfügbare Fläche im Raum
Anlagengröße 3,60 x 2,75 Meter / die Anlagengröße wurde maximal ausgereizt
Raumgröße ca 4,70 x 3,95 Meter

es gibt einen Nebenraum, der bei Wanddurchbruch die Raumgröße deutlich vergrößern würde, aber dies wird nicht passieren

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Beides

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
3- gleisige Hauptbahn und 1- gleisige Nebenbahn

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
alles sichtbar / kleinster Radius R R 425 und größter Radius R 543

4.4 Maximale Steigung
überwiegend Eben

4.5 Maximale Zugslänge
Personenzüge 2,00 Meter / Güterzüge etwas länger

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
80 cm mit meiner Armlänge und 1,50 Meter wenn der vordere und der hintere Anlagenteil getrennt werden / da ich aber nach der Trennung in die Mitte der Anlage gelangen kann, gibt es keine Probleme mit der Anlagentiefe

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Die Anlage besteht aus 4 Segmenten, wobei derzeit nur die vorderen beiden Segmente mit dem Stadtteil und die beiden hinteren Segmenten mit dem Bahnbetriebswerkteil getrennt werden, um an alle Stellen der Anlage zu gelangen. Dies wurde bei der Anlagenerweiterung berücksichtigt, um an alle Stellen der Anlage zu gelangen.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
ca. 89 Zentimeter

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Nein / nicht benötigte Loks stehen entweder im Lokschuppen oder in der Vitrine / bei deutlich größeren Raum ist ein Schattenbahnhof oder große obere Abstellmöglichkeit denkbar

4.10 Oberleitung ja / nein
anfangs ja / aktuell und zukünftig nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital

5.2 Steuern analog oder digital
ESU ECoS digital

5.3 PC-Steuerung
Nein

6. Motive
6.1 Epoche
2 - 4

6.2 Bahnhofstyp(en)
Durchgangsbahnhof und kleiner Endbahnhof

6.3 Landschaft
Jahreszeit Sommer / Flachland mit Laub und Nadelbäumen

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Stadt und Bahnbetriebswerk

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
großes Bahnbetriebswerk und kleines Bahnbetriebswerk

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
aktuell sind 30 Lokomotiven inkl. Triebwagen vorhanden / bis auf den VT 2.09 sind alle mit Sounddecoder ausgerüstet / Bahnverwaltung hauptsächlich DRG und DR / vielleicht später auch Loks der Deutschen Bundesbahn denkbar

vorhandene Loks:
BR 01, BR 02, BR 03, BR 06, BR 18, BR 35, BR 50, BR 52, BR 58, BR 78, BR 83, 2x BR 93, BR 112, BR 120, BR 118, BR 119, BR 130, BR 132, V 180, V 200, BR 601, VT 18.16, VT 2.09, Triebwagen BR 171.0 mit Steuerwagen BR 171, E-Lok BR 242, E-Lok BR 243, E 18, E 19, E 94

Falls ich den Hersteller, Artikelnummer und ggf. die genaue Betriebsnummer der Lok angeben soll, bitte per PN melden

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Keiner

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Einzelspieler

7.4 Budget
Durch berufliche Veränderung war die Realisierung der Modellbahnanlage möglich geworden, ansonsten undenkbar / Budget ist vorhanden, die Modellbahn hat schon eine ordentliche Summe verschlungen...

7.5 Zeitplan
mehrere Jahre / In den nachfolgenden Beiträgen ist die ganze Entwicklung bis heute beschrieben.

Weitere Eckdaten Stand 2014:

- DC Gleichstrom
- Roco-Lokmaus
- Tillig-Elite Gleissystem
- Tillig Weichen-Unterflurantriebe (mittels Kippschalter auf Gleisbildstellpult geschalten)
- digital
- Viessmann Lichtsignale
- in 2 Teile trennbar
- Füße mit Rollen

Nachfolgend einige Bilder zum Zeitpunkt im Jahr 2014.

Februar 2014


Weitere Änderungen:

- Kanalarbeiter, Kinderwippe (Funktionsmodelle)
- Straßenbeleuchtung, Bahnhofbeleuchtung
- Lok- und Wagenkäufe
- kleine Tannenbäume platziert





















Meine 1. Lok noch vor dem Anlagenkauf. Eine Piko BR 130.


Das waren die Bilder von 2014. Ich werde nach und nach weitere Bilder posten.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 19.10.2021 21:50 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2015

#2 von Hobby-Bahner , 28.12.2020 15:24

Nachdem 2014 nicht mehr viel passierte, fing ich 2015 an, mir mehr Lokomotiven, Personen- und Güterwagen zu kaufen. Da aber auf der Anlage immer weniger Platz für die Loks etc. vorhanden war und maximal nur 1 Lok fahren konnte, begann die Idee, die Anlage zu vergrößern und auszubauen. Die Loks wollten ja auch bewegt werden... Ziel war es somit, mehrere Lokomotiven gleichzeitig in verschiedene Richtungen fahren zu lassen. Gleichzeitig wollte ich aber auch die Landschaft umgestalten und habe dies mittels Grasmatten etc. versucht umzusetzen.

Dies geht leider nicht von jetzt auf gleich. Das war aber auch beruflich bedingt nicht möglich. Als Schichtarbeiter war nur am Wochenende Zeit, etwas an der Anlage zu bauen. Des Weiteren bestand und besteht das Problem, dass die Anlage nicht bei mir zu Hause steht, sondern aus Platzgründen bei meinen Eltern ist. Somit besteht keinerlei Möglichkeit, täglich etwas zu bauen.

Ziele für die nächsten Jahre:

- Anlagenerweiterung, um mehrere Lokomotiven in verschiedene Richtungen fahren zu lassen
- Bau eines Bahnbetriebswerkes
- komplette Neuverkabelung der Anlage
- optische Aufwertung
- Landschaft neu gestalten
- Preiserlein auf Bahnsteig platziert
- kleine Stadtszenen
- Gleisneuverlegung

Nachfolgend einige Bilder der anfänglichen Umsetzung.



Ein Pinkler auf frischer Tat ertappt.


Raucher und Passant.




Grasmatten und neue Bäume.










1. Erweiterung angebracht.


Vordere Erweiterung und Seitenteile angebracht.


Hintere Erweiterung angebracht. Stand Ende Dezember 2015.


Das waren die Arbeiten aus dem Jahr 2015. Viel Spaß beim Anschauen.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2016

#3 von Hobby-Bahner , 28.12.2020 21:31

Nachdem ich mich intensiv mit einem Fachmann zum Thema Erweiterung meiner Modellbahnanlage ausgetauscht habe, war auch die Frage, welche Materialien verwendet werden, klar. Es bestand auch die Frage, mit welcher Steuerung die Lokomotiven gesteuert werden sollten. Die Wahl fiel auf die ECoS 50200 von ESU. Diese war aber im Jahr 2016 noch nicht relevant, aber man hat somit schon Vorentscheidungen getroffen, mit denen man planen konnte.

Um weitere Meinungen einzuholen, habe ich mich auch mit Arbeitskollegen und einem sehr guten Freund ausgetauscht, der sich auch für das Thema Modellbahn interessiert. Somit bestand kein Zweifel mehr, sich für die gewählten Materialien zu entscheiden.

Benötigte und verwendete Materialien:

- ESU ECoS 50200
- Tillig H0-ELITE-Gleissystem
- Umsetzung mit Tillig geraden und gebogenen Schwellenbändern
- Tillig 85500 Schienenprofil
- Tillig Weichen in EW1, EW2 für BW, verschiedene Bogenweichen und Doppelkreuzungweichen
- ESU Servos für insgesamt 46 Weichen.
- ESU Switch Pilot Servo und Extension
- Kork zur Schalldämmung
- Styrodur für eine Erhöhung im BW
- Abtönfarbe Braun, Schwarz und Grün
- Fleischmann Drehscheibe
- Lokschuppen, Lokwerkstatt und weiteres... siehe Bilder

Nachdem Ende 2015 die Anbauten montiert worden sind, ging es mit der Erweiterung Anfang 2016 weiter. Bis Mai 2016 stand die Anfangsgestaltung des BWs im Vordergrund. Der hintere Anbauteil ist vom vorderen Teil trennbar. Somit kommt man jederzeit durch Trennung beider Teile an jede Stelle der Anlage. Dies wurde vorher bedacht, um keine Probleme beim Bau zu bekommen. Des Weiteren sind der jeweils vordere Teil in 2 Teile mittig trennbar und der hintere Anbauteil mittig in 2 Teile trennbar. Dies ist aber vorweg gesagt in all den Jahren bis heute nicht nötig gewesen. Die komplette Anlage steht auf Füßen mit Rollen, die auch die Gesamtgewichtbelastung aushalten.

Nachfolgend ist die Vorgestaltung des BW bildlich aufgezeigt. Das BW ist auf einer leichten Erhöhung, damit nicht alles ebenerdig ist. In der Bucht konnte ich mir einen fertig zusammengebauten Lokschuppen mit Servos für die Türen und Beleuchtung ersteigern und noch einige andere Modelle. Den Lokschuppen habe ich auf eine extra dafür angefertigte Holzplatte befestigt, welche auch die maximale Erhöhung entspricht.

Die nachfolgenden Bilder sind nur bis zum Zeitpunkt Mai 2016.











Austausch der bereits verklebten Styodurplatte durch eine dünnere Styrodurplatte.


Holzplatte zur Stabilisierung über der dünnen Styrodurplatte befestigt.




Erste Stellproben mit vorhandenen Flexgleisen. Wurden aber nie verbaut. Waren nur für die zukünftige Planung nützlich.


Neben der Arbeit im BW habe ich alle Flächen, wo zukünftig Kork, Schwellen, Bodenmaterial, Schotter etc. verlegt, bzw. verklebt wird, mit Abtönfarbe gestrichen. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage

#4 von Bernhard B , 29.12.2020 11:32

Hallo Gerald,

Erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Sehr hübsche Fotos und coole Idee die bestehende Anlage zu erweitern !

Gefällt mir!

Lg Börni



viewtopic.php?f=64&t=176151


Hobby-Bahner hat sich bedankt!
 
Bernhard B
InterCity (IC)
Beiträge: 692
Registriert am: 18.12.2019
Homepage: Link
Ort: Österreich
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0 Neustadt Anlage

#5 von Hobby-Bahner , 29.12.2020 14:49

Hallo Börni,

vielen Dank für deine netten Willkommensgrüße und Lob. Weitere Updates werden folgen.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2016

#6 von Hobby-Bahner , 29.12.2020 18:44

Jetzt komme ich zu der Arbeit, die mir viel Kopfzerbrechen bereitet hat. Die Frage, die ich mir dabei stellte war folgende. Wie schaffe ich es, die Weichenstraße so zu gestalten, damit die Züge vom inneren Gleisabschnitt, in den äußeren Gleisabschnitt fahren können? Diese Frage bestand erst einmal nur für die komplette rechte Anlagenseite.

Durch den Anbau vorne, hatte ich die Möglichkeit bis zu 4 zusätzliche Gleise hinzuzufügen. Durch den seitlichen Anbau hatte ich für eine Weichenstraße genügend Platz, der aber bis zum letzten cm ausgereizt wurde. Einen ersten Eindruck, was eventuell möglich ist, hat mir dieses Bild im Beitrag von Ralf Büker vermittelt, was eine echte Hilfe war.

Einen Gleisplan gab es bis heute nicht. Sämtliche Gleisverlegungen habe ich aus dem Kopf heraus mir ausgedacht und mich in Gesprächen ausgetauscht. Damit ich keine Weichen für umsonst anschaffe, habe ich mir zu allererst die Tillig 09620 Planungsmappe H0 gekauft und sämtliche Weichenbilder im Kopierer kopiert und ausgeschnitten.

Die weitere Frage die ich mir stellte war, mit welchen Weichenarten ich die Weichenstraße realisieren möchte? Auch war ich anfangs nicht sicher, ob ich die Strommasten und Leitungen komplett entfernen sollte und ob die bereits vorhandenen Gleise weiter verwendet werden können. Auf den ersten Bildern ist jedenfalls zu erkennen, dass ich die Strommasten und Gleise erstmal belassen habe. Es hat Monate gedauert, bis eine vernünftige Weichenstraße entstand...

Also von Ende Mai, bis Ende September hat es gedauert und es wäre vielleicht eher fertig, wenn ich eher den Gedanken gehabt hätte, 2 DKWs Bauart Baesler nacheinander zu platzieren. Genau diese Platzierung ermöglichte es mir, die Züge vom inneren Gleisabschnitt in den äußeren Gleisabschnitt fahren zu lassen. Seht selbst.





Die Strommasten sind auf den nachfolgenen Bildern komplett demontiert. Die Flexgleise dienten wieder nur als Hilfsmittel. Stand Mitte Juli 2016.


Die Abrissarbeiten begannen nach reiflicher Überlegung.


Alle Gleise bis auf das kleine BW entfernt und die freie Fläche mit brauner Abtönfarbe gestrichen.


2. Bahnsteig mit 2 Meter Länge platziert. Stand August 2016.


Folgende Arbeiten wurden Stand September 2016 nachfolgend ausgeführt:

- Bahnsteige wurden mit Acrylfarbe Londongrau von Vallejo bemalt + Bahnsteigverlängerung beim bereits vorhandenen Bahnsteig platziert
- erste Korkverlegearbeiten
- wieder alles mit Abtönfarbe gestrichen
- Sonderanfertigung eines Kohlebansen im BW platziert
- erste Tillig Schwellenbänder wurden geklebt und Weichen fest platziert und Tillig Elite Gleisprofile in die Schwellenbänder geschoben
- weitere Zusatzarbeiten...













So langsam nimmt es erste Formen an...


Viel Spaß beim Ansehen.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2016

#7 von Hobby-Bahner , 30.12.2020 21:57

Hallo liebe Stummis,

es gibt ein weiteres Update über den Bauverlauf von September bis Ende Dezember 2016. Nachdem die rechte Weichenstraße fertig gestaltet werden konnte, war die Gestaltung der Weichenstraße auf der linken Seite dran. Dies ging deutlich schneller voran, sodass ich im BW und hinter dem BW die Schwellenbänder und Weichen kleben konnte, was ich bildlich festgehalten habe. Bevor die Weichen an ihren Positionen geklebt werden konnten, wurde an den Herzstücken, auf der Unterseite, eine graue Litze angelötet und Löcher in die Platte gebohrt, wo die Stellschwelle für die Weichenzungen und Kabeldurchführung beim Herzstück ist.

Folgende Arbeiten wurden Stand September bis Ende Dezember 2016 nachfolgend ausgeführt:

- weitere Erweiterung wurde am hinteren Anlagenteil angebracht, da sonst keine Gleisverlegung hinter dem BW möglich gewesen wäre
- Gestaltung der Weichenstraße auf der linken Seite
- Gleisgestaltung im und hinter dem BW
- mittels Kabelresten wurden mögliche Lötstellen der roten und schwarzen Litzen an das Gleis markiert
- Kork für die Schalldämmung wurde geklebt
- weitere Schwellenbänder und Weichen wurden geklebt
- weitere Gleisprofile wurden in die Schwellen geschoben
- ESU Servopositionierung unter der Anlage
- rote und schwarze Litzen wurde zur Stromversorung ans Gleis angelötet
- mittels fachmännischer Hilfe wurden die Servos ordnungsgemäß an den ESU Switch Pilot Servo und Extension angeschlossen
- Anschluss der grauen Kabel für die Herzstückpolarisierung
- weitere Grasmatten wurden angebracht
- Bremsstrecken im Bahnhofbereich wurden isoliert

Nachfolgend die Bilder.





















Das Jahr 2016 ist somit geschafft und 2017 stieg die Vorfreude auf die ersten Lokfahrten.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2017

#8 von Hobby-Bahner , 01.01.2021 17:53

Hallo liebe Stummigemeinde,

bevor ich wieder ein Update über die Umbauarbeiten präsentiere, wünsche ich euch Allen erst einmal ein frohes und gesundes neues Jahr 2021.

Nachdem die Arbeiten 2016 sehr gut vorangeschritten sind, habe ich im Januar 2017 noch mehr Gas gegeben und sämtlihe Profile in die Schwellenbänder verlegt und die Bremsstrecken isoliert, indem ab Beginn des Bremswegabschnittes Isolierverbinder gesetzt worden sind. Mit dem Dremel habe ich die Profile auf die richtige Länge abgelängt. An den noch übrigen Abschnitten wurden weitere rote und schwarze Kabel zur Gleiseinspeisung angelötet und komplett miteinander verbunden.

Die Bremsstrecken sind aus selbstgebauten Bremsmodulen mit 5 Dioden und funktionieren bis heute tadellos. Bei der Länge des Bremsweges habe ich mich an den vorhandenen Bahnsteigen orientiert, damit jede Lok auch am Ende des Bahnsteigs ordentlich zum Stehen kommt. Die Länge des Bremsweges beträgt rund 90cm. Am kleinen Bahnsteig ist der Bremsweg kürzer.

Anfang Februar wurden alle Adressen für die einzelnen Weichenservos vergeben und in der ECoS programmiert, damit auch die richtige Endstellung stimmt. Des Weiteren wurden Fahrstraßen etc. programmiert, um nicht jede Weiche einzeln zu stellen. Die noch überstehenden Stelldrähte der Servos wurden gekürzt. Am vorderen Teil habe ich ein langes Programmiergleis angebracht.

Nachdem dies alles geschafft war, konnte ich alle Streckenabschnitte testen und somit vorhandene Probleme erkennen und beseitigen. Die ersten Fahrten verliefen sehr gut und ich war sehr froh, dass es trotz der vielen Weichen, zu keinen gravierenden Entgleisungen kam. Die Loks und Wagen laufen sehr zuverlässig. Erst nach dieser Erkenntnis habe ich mich dann dem weiteren Arbeitsschritt, dem Schottern gewidmet, wo mir Anfangs der 1. große Fehler unterlaufen ist... Dazu aber erst in einem anderen Beitrag mehr.

Nachfolgend die Arbeiten bis Anfang Februar.







Progammiergleis vorn angebracht.







VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / 1. Schotterung und gleich versaut

#9 von Hobby-Bahner , 01.01.2021 22:31

Bevor ich mich anderen Aufgaben widme, werde ich noch kurz meine 1. Erfahrung zum Thema Schottern schildern, denn nicht immer ist alles perfekt, wie man es sich gerne wünscht. Gemachte Fehler sind wichtig und sollte man auch offen zeigen können, was ich nachfolgend auch machen werde.

Nachdem ich nach ausgiebig erfolgten Testfahrten keine Ungereimtheiten fand, widmete ich mich dem Thema "Schottern" zu. Einen sehr guten Überblick hat mir der Thread Schotter im großen Vergleich verschaffen. Ein super Thema, wo man sich neutral über die unterschiedlichsten Schotter verschiedener Hersteller orientieren kann. Am Ende entscheidet jeder selbst, welchen Schotter man für seine eigene Anlage wählt.

Ich hatte gewisse optische Vorstellungen, wie der von mir ausgewählte Schotter aussehen sollte. Rotbraun etwa. So habe ich mich für folgenden Schotter entschieden und mehrere Behälter bestellt. miniTec - H0 | Gleisschotter Rhyolith 1000ml (51-9041-04)

Als nächstes musste die Frage beantwortet werden, welchen Kleber möchte ich verwenden?

Es ging auch darum einen Kleber zu finden, der sich nachträglich ohne Probleme nochmal lösen lässt, wenn man einen Fehler gemacht hat und der keinerlei farbliche Veränderungen aufweißt, wenn er trocknet oder man nachträglich nochmal Kleber verteilt. Latexbindemitel oder Latexkleber wurde recht oft erwähnt. Meine Entscheidung fiel auf den Latexkleber von Weinert. Diesen hatte ich vorher verdünnt und wenig Spüli beigemischt.

Das Ergebnis war eine einzige Katastrophe und der Schock saß tief. Mein erster Gedanke war der, ob ich nun alle Weichen wieder ausbauen und ggf. neue Weichen bestellen muss. Es kam zum Glück anders als gedacht und ich konnte alles nochmal retten. Ein riesen Vorteil war, wie ich nachträglich fand, dass vorher alles mit Abtönfarbe gestrichen wurde. Den Kleber konnte ich mit viel Wasser über die Klebestellen samt Schotter wieder lösen. Seht selbst.

Schotter wurde verteilt.


Erste Stellen mit Latexleber benetzt.


Latexkleber rechts komplett verteilt.


Latexkleber soll jetzt erstmal trocknen.


Latexkleber verfärbte sich jetzt gelblich und der weiße Fleck ging nicht weg.


Alles musste wieder runter... Wasser marsch!


Nur noch wenige Reste die entfernt werden müssen.


Geschafft... alles wieder entfernt, ohne großen Schaden.


Schotter wurde wieder neu verteilt.


Ich hoffe, ich konnte mit diesem Erfahrungsbericht aufzeigen, dass nicht alles sofort 100%tig klappt. Im Nachhinein bin ich eher froh, dass das so passiert ist und ich konnte sehen, dass nachträgliche Ausbesserungen machbar waren. Die Weichenzungen musste ich vorsichtig säubern, da der Latexkleber die Zungen an der anliegenden Schiene angeklebt hatte. Der Latexkleber schied nach dieser Erfahrung aus.

Die Suche nach einem sehr guten Kleber begann von Neuem...


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Schotterung und weitere Arbeiten 2017

#10 von Hobby-Bahner , 08.01.2021 01:42

Hallo liebe Stummis,

es gibt ein weiteres Update zu meinen Umbauarbeiten 2017.

Nachdem meine 1. Schotterung komplett misslungen ist, habe ich recht schnell, den für mich besten Schotterkleber gefunden und verwende ihn bis heute. Ich habe mich für den Mattkleber von Langmesser entschieden und bereue keine einzige Sekunde, mich für diesen Kleber entschieden zu haben. Einer erfolgreichen Schotterung mit viel Ruhe und Geduld stand nichts mehr im Wege.

Gleichzeitig habe ich nach zusätzlichen Bodenmaterialien gesucht und von Minitec das Boden und Wegematerial und von Model Scene Terra grau und Terra braun ausgewählt. Die Grasmatten mussten allesamt weichen, da mir das Gesamtergebnis nicht gefallen hat. Um ein gutes Begrasungsergebnis zu erzielen, habe ich mir den RTS Greenkeeper gekauft. Bei den Grasfasern habe ich verschiedene Hersteller ausgewählt und die Jahreszeit, die als Begrünungsergebnis ausgewählt wurde, war Sommer/Spätsommer etwa. Dementsprechend wurden auch die Grasfasern von 2 - 8 mm ausgewählt.

Das Mercedes Autohaus wurde entfernt und die freie Fläche begrünt. Das kleine BW bekam auch einen neuen "Anstrich", indem der BW Bereich mit feinen braunen Sand erneuert und der Damm neu gestaltet wurde. Im gesamten Bahnhof- und kleinen BW Bereich wurden Pilzlampen von Busch in der Leuchtfarbe gelb platziert und angeschlossen.

Die Ziele für das Gesamtjahr war eine komplette Schotterung der Anlage, Landschaftsgestaltung, Beleuchtungen und weitere kleinere Arbeiten. Es wurde auch das gesamte Jahr in Anspruch genommen. Das BW war erst im November mit der Schotterung und weiteren Gestaltung dran.

Nachfolgend einige Bilder über die Arbeiten ab Mitte März bis Oktober 2017.









Erste Begrasungen auf der rechten Seite wurden durchgeführt.




Das Mercedes Autohaus musste für mehr Grün weichen...


Die Begrünung auf der linken Seite ging gut voran.











VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage

#11 von Meidlinger Moba , 14.01.2021 04:20

Hallo Gerald,
wirklich faszinierend, was du in den letzten Jahren aus dieser Anlage gemacht hast! Sehr beeindruckend! Ich wette, rangieren auf den zahlreichen Gleisen am und rund um das BW muss unglaublich viel Spaß machen!

Über weitere Bilder würden ich, und gewiss auch einige andere Mitleser, sich tierisch freuen!

LG aus Wien


__________________________________________

meine Anlage:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...024178#p2024178


Hobby-Bahner hat sich bedankt!
 
Meidlinger Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 543
Registriert am: 11.09.2016
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: H0 Neustadt Anlage

#12 von Hobby-Bahner , 14.01.2021 15:52

Zitat von Meidlinger Moba im Beitrag #11
Hallo Gerald,

wirklich faszinierend, was du in den letzten Jahren aus dieser Anlage gemacht hast! Sehr beeindruckend! Ich wette, rangieren auf den zahlreichen Gleisen am und rund um das BW muss unglaublich viel Spaß machen!

Über weitere Bilder würden ich, und gewiss auch einige andere Mitleser, sich tierisch freuen!

LG aus Wien

Grüße,

freut mich, dass es dir gefällt. Es macht wirklich richtig Spaß, mehrere Züge gleichzeitig fahren zu lassen und nebenbei noch zu rangieren. Der BW Bereich ist komplett ABC Langsamfahrtstrecke. Von Anfangs nur einem Zug, der fahren konnte, sind es jetzt 5 Züge, die gleichzeitig fahren können. Alles über die ECoS. PC gesteuert wollte ich nicht haben.

Einen weiteren Vorteil habe ich später erkannt, der Anfangs so nicht geplant war. Das vordere Bahnhofmodul und das hintere BW Modul können bei nochmaliger Erweiterung an zwei völlig verschiedenen Standorten platziert werden und zusätzliche Module angebracht werden, um die Streckenlänge zu erweitern. 2019 hatte ich das aus Spaß gemacht und 70 cm links und rechts nach hinten verlaufend, angebracht. Aber das ist aktuell bei der Raumgröße nicht dauerhaft machbar, da dann kaum Bewegungsfreiheit vorhanden ist. Wenn es hier im Thread soweit ist, füge ich die Erweiterung mit ein.

Weitere Bilder werde ich vielleicht morgen posten. Da geht es dann um das Thema Bäume.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2017 / Gestaltung BW und neue Bäume

#13 von Hobby-Bahner , 14.01.2021 20:31

Es gibt wieder ein Update.

Nachdem ich bis Ende Oktober 2017 sehr weit mit den Arbeiten vorangekommen bin, wurde das Bahnbetriebswerk mit schwarzen Schotter geschottert und anderer Untergrund auf den freien Flächen verteilt. Des Weiteren wurden einige Holzmastleuchten im BW platziert. Im hinteren Anlagenbereich stehen schon einige Licht-Einfahrsignale und im BW Gleis-Sperrsignale an den Weichen. Wartesignale wurden auch an den entsprechenden Stellen platziert.

Gleichzeitig wurde aber über die Signale im Bahnhofbereich nachgedacht und es sollten Formsignale platziert werden. Da Viessmann Formsignale mit einem neuen Antrieb angekündigt hatte, wurden die benötigten Formsignale vorbestellt. Da war sehr sehr viel Geduld gefragt, bis alle bestellten Signale geliefert worden sind...

Und was darf auf einer Anlage nicht fehlen? Genau, die Bäume. Und da bin ich eher durch Zufall auf das Thema Baumbau und Sträucher von Jos gestoßen. Meine erste Reaktion war Wow, was für perfekte und realistische Bäume, die da dargestellt werden. Vielleicht habe ich Glück und bekomme auch solche schönen Bäume und ggf. Sträucher. Muss aber zugeben, ich war vollkommen planlos, welche Bäume ich nehmen soll, falls welche angefertigt werden und wo sie genau platziert werden. Somit habe ich mich dazu entschlossen Jos eine Mail zu schreiben und habe die Situation geschildert und habe ehrlich gesagt, dass ich einen Rat brauche und hatte einige Bilder der Anlage beigefügt und auch eine Antwort mit Vorschlägen erhalten. Die Bilder darf ich hier in Absprache mit Jos einfügen, um auch den damaligen Verlauf aufzuzeigen.







Es wurden nach Absprache verschiedene Bäume (Ahorn, Eiche, Pappeln) in der Jahreszeit "Sommer" angefertigt. Alles auf einmal ging nicht und war auch nicht beabsichtigt, sondern wurde stets den Anlagenbauvortschritt angepasst und angefertigt. Einen richtig coolen Effekt kann man je nachdem wie stark die Sonneneinstrahlung in den Raum ist, beobachten. Die Bäume verändern ihre Farbe, was richtig gut aussieht.

Nachfolgend einige Bilder von November bis Dezember 2017.


















VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2018

#14 von Hobby-Bahner , 16.01.2021 22:11

Hallo liebe Stummis,

so schnell geht es und die Umbauarbeiten von 2018 sind jetzt als Update dran. 2017 wurde bereits sehr viel geschafft und der Fahrbetrieb machte neben den Umbauarbeiten zusätzlich Spaß. Auch konnten erste Bäume, die von Jos gefertigt worden sind, an ihre Positionen platziert werden. Für das Jahr 2018 wurden nun neue Aufgaben erstellt. Im Januar ist nicht viel passiert.

Aufgaben und Ziele für das gesamte Jahr 2018

- die Ecken begrünen
- die bereits begrünten Flächen mit weiteren Grasfasern gestalten
- weitere Bäume und Sträucher platzieren
- Bahnbetriebswerk weiter gestalten (der rote Güterschuppen wurde später entfernt)
- Kohlebansen im Bahnbetriebswerk mit Kohle füllen
- E-Lokschuppen Innenbeleuchtung anschließen
- die bereits vorhandene Lokschuppen- und Lokwerkstatt -Innenbeleuchtung mit Lichtleisten erneuern
- Bahnsteige mit Lampen beleuchten
- Preiser Reisende auf Bahnsteig anbringen
- weitere Funktionsmodelle (beleuchtete Figuren etc.) platzieren
- erste Formsignale im Bahnhofbereich platzieren
- Personenwagen mit Lichtleisten ausstatten (überwiegend ESU Lichtleisten mit Funktionsdecoder / weiß oder gelb)
- Figuren in die Personenwagen platzieren
- weitere Arbeiten

Nachfolgend einige Bilder über die getätigten Arbeiten ab Mitte Februar bis Ende Mai 2018.

Weitere Pappeln wurden platziert.










Lichtleisten wurden angebracht. Die schwarzen Servos sind nicht angeschlossen und wurden 2019 gegen ESU Servos ausgetauscht.


Der E-Lokschuppen wurde mit Lichtleisten ausgestattet und eine beleuchtete Uhr wurde Außen angebracht.


Bahnsteiglampen platziert und angeschlossen.


Erste Grasfasern auf der rechten äußeren Ecke.


Erste Grasfasern auf der linken äußeren Ecke.


Zwei einflüglige Digital-Formsignale wurden platziert.


Weitere Pappeln wurden vorn platziert.


Beim nächsten Update wird es immer grüner auf der Anlage...


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2018 / weitere Gestaltung

#15 von Hobby-Bahner , 18.01.2021 00:06

Hallo zusammen,

ich werde ein weiteres Update zum Baubericht für das Jahr 2018 zeigen.

Wie versprochen wird es grüner auf der Anlage. Ich habe auf den bereits begrünten Flächen eine weitere Schicht Grasfasern aufgebracht. So sieht es nicht aus, als ob alles glatt gemäht ist und ein bisschen Kontrast kommt auch hinein. Alles in Allem ist diese Art der Begrasung mit einem elektrostischen Begrasungsgerät schon aufwendig und zeitintensiv. Von den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden und der Aufwand hat sich gelohnt. Es gab mit der Zeit trotzdem Ausbesserungen/ Neugestaltungen. Zumindest in den Bereichen zwischen den Gleisen.

Neue Bäume und Sträucher konnten an ihre Plätze platziert werden.

Nachfolgend das Ergebnis der Begrünung und weitere Bilder ab Juni 2018 bis Ende Dezember 2018. Viel Spaß beim Anschauen.

Weitere Schicht Grasfasern wurde aufgebracht.


Beim ehemaligen Mercedes Autohaus Standort in der Mitte stehen jetzt zwei sehr schöne Bäume.




Kleine Bäumchen wurden an der Straßenauffahrt platziert.












Da ich mit der bisherigen Gestaltung zwischen den Gleisen nicht so zufrieden war, habe ich die Begrünung erneuert. Die Stellen für die Formsignale wurden auch neu gesetzt, um bei Lieferung nicht erst anzufangen.









VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Ulli und Rheingold 1928 haben sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage

#16 von Bitzer2020 , 18.01.2021 16:43

Hallo Gerald!

Viele schöne Bilder von deiner Anlage! Du hast ein Händchen für das Gestalten und Begrünen Auch sonst ist alles sehr detailreich ausgeführt und platziert. Schön, dass du deine "alte" Anlage erhalten hast, obwohl ich bei dem Platzangebot sicher ganz neu gebaut hätte, schon um die Teile in der Mitte der Anlage besser erreichen zu können.

Ich bin mal gespannt was noch so kommen

Viele Grüße

Mika

hier geht zu meiner Anlage: viewtopic.php?f=64&t=182699&p=2231896#p2231896


Viele Grüße

Mika

Hier geht´s nach Sabinental: RE: H0 kleine Anlage "Sabinental" - wenig Platz - viel los :-))


Hobby-Bahner hat sich bedankt!
 
Bitzer2020
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 28.07.2020
Ort: USA (unteres Sachsen-Anhalt)
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


RE: H0 Neustadt Anlage

#17 von Hobby-Bahner , 19.01.2021 10:36

Guten Morgen Mika,

ich freue mich, dass dir meine Anlage gefällt und du dich auch geäußert hast. Bin über weitere Anregungen etc. sehr dankbar.

Ja, es war mir wichtig, die "alte" Anlage zu erhalten. Alleine auch aus dem Grund, da schon ein Grundgerüst vorhanden war und ich sehen wollte, was man zukünftig erreichen kann. Wie würde es denn sonst ablaufen? Man gibt die Anlage weg oder sie landet auf dem Sperrmüll. Da sollte sie nicht enden.

Diskussionsbedarf gab es mit meiner Frau. Da ging es um die zwei rechten Häuser, die ihr noch nie so gefallen haben und sie wollte da gerne andere Häuser stehen sehen.

Bevor ich es vergesse zu erwähnen. Die Mitte der Anlage kann ich wunderbar erreichen. Die Anlage kann ich innerhalb von 2-3 Minuten teilen und auseinanderschieben, da die Anlage auf Rollen steht.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: H0 Neustadt Anlage / Video mit ersten Eindruck über den Fahrbetrieb

#18 von Hobby-Bahner , 20.01.2021 00:35

Hallo zusammen,

da bewegte Bilder auch viel aussagen, füge ich hier ein Video vom 19.Juli 2017 ein, wo ihr einen ersten Eindruck über den Fahrbetrieb bekommt. An ABC Bremsen war da noch nicht zu denken. Wichtiger war und ist erst einmal, dass der Fahrbetrieb reibungslos, ohne Entgleisungen verläuft.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.09.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2019 / Neuerungen

#19 von Hobby-Bahner , 22.01.2021 01:46

Hallo liebe Stummis,

ich erstelle ein weiteres Update. Jetzt ist das Jahr 2019 dran.

In diesem Jahr fand optisch die gefühlt meiste Änderung statt. Des Weiteren ist es auch beruflich ein herausforderndes Jahr mit wenig Zeit für die Moba gewesen, wo vieles nicht ohne weitere Hilfe zu schaffen gewesen wäre. Trotzdem wurde in dem Jahr viel geschafft.

In diesem Jahr konnte mich meine Frau nach langen Diskussionen überreden, die beiden rechten Häuser auszutauschen. Es ist aber nicht nur bei den beiden Häusern geblieben. Es entstanden zwei völlig neue Häuserzeilen, die das Stadtbild komplett veränderten. Da auf der Anlage überwiegend Dampf- und Dieselokomotiven fahren, sollte der E-Lokschuppen gegen einen neuen Lokschuppen weichen. Im Zuge dessen wurden auch die noch vorhandenen alten Gleise komplett ausgetauscht, da die Abfahrt zu steil war und der vorhandene Knick zu Kontaktunterbrechungen führte. Mit Korkunterbau wurde der Knick entschärft.

Das BW bekam ein Radsatz-Dreherei Gebäude, ein Werkstatt-Gebäude, zwei Kohlebunker und weitere Neuerungen. Da bei den Lokschuppentoren schon Vorrichtungen angebracht waren, welche die Tore öffnen und schließen lassen konnten, wurden ESU Servos angeschlossen, um die Tore über die ECoS zu öffnen und zu schließen. Das Reiterstellwerk wurde durch ein anderes Stellwerk ausgetauscht.

Des Weiteren mussten einige Gleisverläufe neu verlegt werden, da es zu Problemen kam... Mit der Lieferung der gekoppelten Formsignale für den Bahnhofbereich wurden die nötigen Änderungen sichtbar.

Somit war in diesen Jahr 2019 viel zu tun...

Nachfolgend ein paar Bilder von Januar bis März 2019.

Der Bahnübergang wurde umgestaltet. Erst einmal wurde schwarze Farbe aufgetragen.


Danach wurden schwarze Platten mit einer feinen Riffelstruktur mit Kleber befestigt.


Auf dem Bahnsteig ist einiges los...


3 beleuchtete Fotografen wurden am Ende des Bahnsteigs platziert und an ein Blitzlichtmodul angeschlossen.






Auf der Mauer wurde ein Geländer befestigt, welches um das komplette BW verlegt wurde.


Die Schwellen und Gleise wurden im kleinen BW erneuert.




Ein Teil wurde bereits geschottert, was aber noch nicht final ist.




Viel Spaß beim Anschauen. Freue mich über Feedback.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage

#20 von MYKer , 22.01.2021 21:00

Zitat von Hobby-Bahner im Beitrag H0 Neustadt Anlage









Hallo Gerald,

ich bin gerade erst auf Deine Anlage aufmerksam geworden. Es gefällt mir richtig gut was Du da über die Zeit erschaffen hast. Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät aber ich habe mal ein älteres Foto von Dir zitiert denn dort kann man es besser erkennen. Das linke Gleis hat ja mit einer Rechtsweiche einen Abzweig der auf eine Linksweiche führt. Wenn Du diese Linksweiche gegen eine weitere Rechtsweiche tauschst und diese direkt an die erste Rechtsweiche steckst dann hätten die Abzweige einen schöneren Schwung. Nicht so eine doppel S-Kurve. Du hast auf dem Rest der Anlage so schöne Weichenfelder gelegt. Das ist mir nur Aufgefallen.

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer

Meine Bahn: Einen an der Waffel


Hobby-Bahner hat sich bedankt!
 
MYKer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: H0 Neustadt Anlage

#21 von Hobby-Bahner , 23.01.2021 00:07

Zitat von MYKer im Beitrag #20

Hallo Gerald,

ich bin gerade erst auf Deine Anlage aufmerksam geworden. Es gefällt mir richtig gut was Du da über die Zeit erschaffen hast. Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät aber ich habe mal ein älteres Foto von Dir zitiert denn dort kann man es besser erkennen. Das linke Gleis hat ja mit einer Rechtsweiche einen Abzweig der auf eine Linksweiche führt. Wenn Du diese Linksweiche gegen eine weitere Rechtsweiche tauschst und diese direkt an die erste Rechtsweiche steckst dann hätten die Abzweige einen schöneren Schwung. Nicht so eine doppel S-Kurve. Du hast auf dem Rest der Anlage so schöne Weichenfelder gelegt. Das ist mir nur Aufgefallen.

Gruß Huby. 8)


Hallo Huby,

vielen Dank für deine Antwort. Die beiden Weichen stehen aktuell immer noch in der bemängelten Formation. Habe auch schon darüber nachgedacht, die Linksweiche gegen eine Rechtsweiche zu tauschen, um den von dir angesprochenen schöneren Schwung zu erreichen. Dabei muss die bisherige Rechtsweiche etwas weiter nach unten gesetzt werden. Werde mir das für dieses Jahr als Aufgabe notieren.

Freue mich auch darüber, dass dir die restlichen Weichenfelder gefallen. Wünsche dir ein schönes Wochenende und bleib gesund.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / Umbauarbeiten 2019 / Formsignale im Bahnhofbereich

#22 von Hobby-Bahner , 24.01.2021 17:15

Hallo liebe Stummis,

in diesem Beitrag geht es um die mir im Juni 2019 von Viessmann noch 15 Stück gelieferten H0 Digital Form-Hauptsignale mit 2 gekoppelten Flügeln mit der Artikelnummer 4701, für den Bahnhofbereich. Diese Formsignale sind mit einem neuen Antrieb und integrierten Decoder ausgestattet. Optisch sehen diese neuen Formsignale richtig klasse aus. 2 Stück H0 Digital Form-Hauptsignale, einflügelig mit der Artikelnummer 4700 wurden mir schon 2018 geliefert und sind bereits verbaut.

Bevor die Formsignale verbaut wurden, wurden die jeweiligen Adressen in CV1 von meinem Händler programmiert, um dies nicht nach dem Einbau zu machen. So konnte schon vorher die Funktion getestet werden, ob alles ordentlich funktioniert. Auf der Verpackung wurde die zugeteilte Adresse notiert, um diese Adresse dann nach dem Einbau auch unter der Anlage zu notieren. Hat den Vorteil, falls ein Formsignal nicht mehr funktioniert, man schnell weiß, welches Signal mit der jeweiligen Adresse an Position XY steht.

Kurz vor dem Einbau auf der rechten Bahnhofseite gab es das Problem, dass die Formsignale nicht an die bereits angedachten Positionen platziert werden konnten, da sonst die Wagen an das Formsignal dranstoßen. Somit musste der Gleisverlauf angepasst werden und andere Positionen gewählt werden. Auf der linken passte alles und es musste nichts geändert werden.

Beim Einbau bin ich etwas anders vorgegangen, als es empfohlen wird. Am Mastfuß sind zwei Befestigungsnasen vorhanden, die ich mit einem Seitenschneider abgeknipst habe. Die Signale sollten nicht oben auf dem Schotter befestigt werden, sondern in den Schotter eingelassen werden. Da ich für den Soundumbau mir eine lange Butylrundschnur gekauft habe, wollte ich mittels dieser Butylrundschnur die Formsignale in die bereits vorgefertigten Löcher integrieren und den nachträglichen Klebeeffekt des Butyls nutzen.

Vorher habe ich von der Rundschnur etwas Butyl abgetrennt und weich geknetet, damit es flexibel bleibt. An der Unterseite des Mastfußes ist ein ganz schmaler Deckel und damit später kein Kleber in eine mögliche seitliche Öffnung eintritt, habe ich diese Stelle ganz dünn mit dem weichen Butyl ringsherum verklebt. Das klappte alles ohne Probleme.

Bevor es dann zum Kompletteinbau ging, wurde erst einmal getestet, ob das vorhandene Loch auch ausreicht und das Formsignal auch ordentlich hineinpasst. Das klappte auch alles ohne Probleme. Die Löcher für die Kabeldurchführung waren auch groß genug, damit eine Durchführung leicht funktioniert.

Nachdem der Test abgeschlossen war, habe ich mir wieder ein Stück von der Butylrundschnur abgetrennt und wieder weich geknetet. Diesesmal habe ich das weiche Butylstück in das vorhandene Loch hinein verteilt und das Formsignal darauf platziert. Der Klebeeffekt des Butyls sorgte dafür, dass das Formsignal auch die gewünschte gerade Stellung eingenommen hat und somit nicht mehr zu irgendeiner Seite kippte.

Diese Arbeitsschritte habe ich für alle gelieferten Formsignale durchgeführt. Es gab keinerlei Probleme. Nur viel Geduld war gefagt... Nachdem alle Signale ordentlich positioniert waren, habe ich den Schotter um die Signale verteilt und den Schotter mit Kleber benetzt, damit alles ordentlich fest ist. Bis heute gibt es keine Auffälligkeiten, was diese Einbaumethode angeht. Die Formsignale stehen alle ohne sich in irgendeine Seite verzogen zu haben, heute noch.

Diese Einbaumethode hat sich aber auch bewährt, da konstruktionsbedingt, diese kleine Kunsstofführung an dieser Stellschraube oftmals über das Gewinde gerutscht ist und somit das Signal nicht mehr einwandfrei gestellt werden konnte. Insgesamt dreimal wurden die einflügligen Signale ausgetauscht, weil dieses Problem auftrat. Da ich die Signale nicht verschraubt hatte, war der Austausch ein Kinderspiel.

Ich möchte aber hier auch lobend erwähnen, dass Viessman mir die fehlerhaften Formsignale ohne Probleme und ohne zusätzliche Kosten anstandslos umgetauscht hat. Der Antrieb an den neu gelieferten Formsignalen war optimierter und besser.

Nachfolgend der Einbau beginnend mit der rechten Bahnhofseite und danach die linke Bahnhofseite vom 14. bis 28. Juni 2019.











Frisch eingeschottert und Kleber aufgetragen.


Der Kleber ist getrocknet und der Einbau ist abgeschlossen.


Jetzt der Einbau auf der linken Bahnhofseite.


Fertig eingebaut.




Fertig eingebaut.






Irgendwie fehlen die Häuser... nicht mehr lange...


Ich hoffe ihr seid mit meiner Anlagenvorstellung zufrieden. Freue mich über Feedback. Im nächsten Beitrag kommt das neue Stadtbild zur Geltung...


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / neues Stadtbild Mitte Juli 2019

#23 von Hobby-Bahner , 31.01.2021 10:34

Hallo liebe Stummis,

wie im letzten Baubericht bereits angekündigt, geht es in diesem Beitrag um das neue Stadtbild. Nachdem alle vorherigen Gebäude, Lokschuppen etc. entfernt worden sind, sollte eine komplette Neugestaltung stattfinden. Die vorherigen Gebäude habe ich an Interessenten verkauft. Somit sind diese in anderen guten Händen.

Die Entscheidung ein neues Stadtbild zu integrieren wurde nicht in einer Hau Ruck Aktion entschieden. Bevor die vorhandenen Gebäude etc. entfernt wurden, habe ich mir Gedanken gemacht, welche Häuserzeilen, Lokschuppen etc. geeignet sind. Ich habe mich daher für die Häuserzeile von Auhagen, der Schmidtstraße entschieden, weil mir diese Häuserzeile sehr gut gefällt. Den Lokschuppen habe ich von Faller.

Was ich definitiv NICHT kann ist das Patinieren von Gebäuden etc... Da habe ich kein Händchen dafür und das Ergebnis würde scheußlich aussehen. Daher habe ich mich dazu entschieden, das Patinieren einem Profi zu überlassen und habe meine Wunschvorstellungen geäußert, wie das Endergebnis aussehen soll. Von dem Endergebnis bin ich sehr begeistert und die Vorfreude stieg, die neuen Häuser etc. an ihren Standorten zu platzieren.

Bei den nachfolgenden Arbeiten habe ich mir zudem das Ziel gesetzt, den Gehweg nicht aus den fertigen Kunststoffgehwegen zu gestalten, sondern die dunklen Gehwegplatten von Juweela 28270 zu verwenden und einzeln zu verkleben. Hier im Forum wurde der BINDAN-RS Leim-Express als Kleber empfohlen, den ich dafür auch verwendet habe. Die Dosierung war perfekt für diese sehr kleinen Gewegplatten. Das Verkleben dieser Gewegplatten hat aber sehr lange gedauert. Es war schier zu viel... Erst 2020 war alles geklebt.

Nachfolgend das neue Stadtbild.























Das war es erst einmal mit dem ersten Eindruck des neuen Stadtbildes. In der nachfolgenden Zeit gab es viele kleinere Arbeiten zu erledigen... Dies gibt es dann im nächsten Update. Freue mich über Feeback.

Wünsche euch ein schönes Wochenende.


VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


Rheingold 1928 hat sich bedankt!
 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage / weitere Arbeiten und Neuerungen 2019

#24 von Hobby-Bahner , 08.02.2021 22:42

Hallo liebe Stummis,

nachdem ich im vorherigen Beitrag das neue Stadtbild im Juli 2019 vorgestellt habe, gab es danach eher kleinere Arbeitstätigkeiten. Die Arbeiten, die angefallen sind, haben sich von den Abständen her auf mehrere Wochen hingezogen. Beruflich war halt nicht mehr soviel Zeit für die Anlage vorhanden. Aber es wurde versucht das Beste daraus zu machen.

Es gabe viele Neuerungungen. Das lange vorhandene Reiterstellwerk, nach der Weichenstraße auf der rechten Seite, wurde gegen ein anderes Stellwerk von Scenecraft mit der Artikelnummer CO4412 ausgetauscht und steht heute noch da. Des Weiteren hatte ich mich dazu entschieden, dass die Loks vom ganz inneren Gleis, rechts innen auf die Hauptstrecke fahren können und habe zwei weitere Weichen eingesetzt, was problemlos ging. Im kleinen BW vorne links hatte ich recht oft Veränderungen vorgenommen...

Im großen Bahnbetriebswerk wurden 2 Kohlewiegebunker von Auhagen mit der Artikelnummer 11416 platziert. Bei den Häusern war ich stets damit beschäftigt, die Gegwegplatten weiter zu kleben. Dies ging sehr laaangsam voran. Beim großen Eckhaus hatte ich eine kleine Fläche neu begrünt. Anfangs hatte ich auch geplant, Halbschranken von Auhagen zu nutzen und mit Servos zu steuern, aber da beide Schranken an der Trennstelle der Anlage waren, habe ich mich dann dagegen entschieden. Somit werden nur die Blinklichter bei den Andreaskreuzen mittels Gleisbesetztmelders gesteuert, wenn die Lok in den Gleisabschnitt fährt.

Auf der linken hinteren Seite hatte ich auf einmal folgendes Problem, dass sich die Personenwagen in der Kurve plötzlich auskuppelten und ich musste eine Fehleranalyse machen. Scheinbar war eine winzige Unebenheit vorhanden, die zu diesem Problem führte. Aber nur bei einer Zuggarnitur trat dieses Problem auf. Ich hatte das dann gleich zum Anlass genommen, den Gleisverlauf zu verändern und das mittlere Gleis weiter nach Außen zu setzen, damit dann im Anschluss nur eine einzige zu begrasende Fläche vorhanden ist. Diese Gleisverlaufänderung hatte auch das Auskuppelproblem beseitigt.

Im kleinen Lokschuppen habe ich LED-Lichtleisten zur Beleuchtung verbaut. Im großen Lokschuppen habe ich die alten vorhandenen Servos ausgebaut und neue Servos von ESU platziert. Jedes Tor lässt sich somit schön einzeln über die ECoS öffnen und schließen.

Von Littfinski wurde ein Schaltdecoder angeschlossen, der dafür sorgt, dass das Gleis nicht gleich sofort freigegben wird, wenn das Signal auf "Fahrt" / "Langsamfahrt" steht, sondern zeitverzögert freigegeben wird.

Nachfolgend die Bilderreihe vom August - Dezember 2019. Viel Spaß beim Ansehen.



Anfangs geplant, aber die Schranken wurden später wieder entfernt.




Der Gleisverlauf wurde geändert.


Das neue Stellwerk wurde platziert.


2 neue Weichen wurden platziert.


2 neue Kohlewiegebunker wurden im Bahnbetriebswerk platziert.











VG Gerald

Galeriebilder und Anlagevorstellung meiner H0 Neustadt Anlage.

Personenwagen mit LED-Lichtleisten beleuchten


 
Hobby-Bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 24.12.2020
Homepage: Link
Ort: Leipzig
Gleise Tillig H0 Elite
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

RE: H0 Neustadt Anlage

#25 von grove den , 09.02.2021 21:16

SChöne Anlage Gerald!
Bin auch sehr begeistert wie du alles fast vom Anfang an dokumentiert hast. Mann sieht "durch die Jahre "wie das "Nivo" deiner Modellbahnkunsten sich steigert! ( und deine fotografische Kunsten!) Habe erst seit vorige Woche dein Thread entdeckt.....ich wusste es schon vorher aber weil hier im Forum sooo viel ze sehen und lesen ist , habe ich deine Anlage , bis also jetzt, verpasst..... Habe aber den ganzen Thread in einmal durchgetstöbert....Chapeau!
Jos


Modellbäume natürlich!
mbbgroveden.com


Hobby-Bahner hat sich bedankt!
 
grove den
InterCity (IC)
Beiträge: 696
Registriert am: 08.12.2007
Homepage: Link
Ort: Brunssum , die Niederlande


   

Gleiswüste/18.10.2021: Grundsätzliches, Methodisches, Kostenaspekte, ein neues Video und ein Broccoli...
Rheinmodellbahn: St. Goar im Modell (linksrheinisch)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 200
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz