RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#1 von hennes , 20.01.2021 15:12

Hallo,
kann mir vielleicht jemand weiterhelfen. Ich habe von einem Freund diese Lok Nr. 41354 geschenkt bekommnen. Sie ist in sehr gutem Zustand.
Ich vermute sie stamm aus dem Delta Digital System? Stimmt das?
Ich würde die Lok jetzt gerne digital fahren lassen. Geht das ohne weiteres?
wenn nicht möchte ich sie umbauen, welchen Decoder müsste ich dann dafür nehmen?


Gruß hennes


hennes  
hennes
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 06.06.2020
Spurweite H0


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#2 von touchpad , 20.01.2021 15:42

Hallo hennes,

nach Modellbau-Wiki war diese Lok in der Startpackung 29625 enthalten.
Märklin-Seite: Lokomotive mit DELTA-Elektronik. Permanent eingeschaltete Fahrwerksbeleuchtung.
Du wirst sie also digital mit einer der Delta-Adressen fahren können.
Information dazu z.B. hier: https://www.maerklin.de/fileadmin/media/...ik-Tipp-303.pdf

Gruß
touchpad


 
touchpad
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert am: 07.01.2017
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#3 von Schwelleheinz , 20.01.2021 15:43

Hallo Hennes,

wenn es eine Delta Lok ist dann fährt sie Digital, der Decoder müsste im Tendergehäuse sein.


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


 
Schwelleheinz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.528
Registriert am: 03.05.2014
Ort: Großherzogtum Baden
Gleise Märklin K-M, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Analog/Digital CS3
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#4 von silz_essen , 20.01.2021 15:46

Hallo Hennes,

die blauen und grünen Litzen zwischen Lok und Tender deuten auf eine wie auch immer geartete Digitalisierung hin. Einfach mal den Tenderaufbau abnehmen und rein schauen. Der Aufbau ist nur aufgeschnappert.
Wenn es ein Delta-Decoder sein sollte, dann ist die Lok ja zumindest schon mal digital und man kann sie so auch nutzen. Der Adressumfang ist natürlich äußerst begrenzt und auch die Fahreigenschaften kommen nicht an das heran, was heutige Decoder leisten können. Vielleicht hat Dein Freund allerdings auch schon einen "echten" Decoder eingebaut. Aber auch das kann ich nicht in meiner Glaskugel sehen, da bräuchte es ein Bild vom Tenderinnenleben.
Welchen Decoder Du als Ersatz nehmen könntest, ist in weitem Rahmen Deiner persönlichen Vorliebe anheim. Ich persönlich nutze gerne ESU-Decoder, andere schwören hier auf Döhler und Haas. Wieder andere möchten in einer Märklin-Lok unbedingt einen Märklin-Decoder haben. Das wird wahrscheinlich wieder in die üblichen Grabenkämpfe "Welches ist der beste Decoder" ausarten.
Die gesamte Digitalisiererei sollte man anders herum aufknüpfen: Machen ein Pflichtenheft, was Deine Lok digital leisten soll, was FÜR DICH wichtig und was unwichtig ist, dann kann man Dir ggf. ein paar Ratschläge geben.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.715
Registriert am: 06.05.2005


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#5 von hennes , 20.01.2021 17:36

Hallo Martin,
danke für die ausführlichen Hinweise. Ich hab hier den Tender, vielleicht findest Du heraus was für ein Decoder es ist.
Der neue Lokdekoder sollte vielleicht folgendes haben: Spitzensignal, Fahrgeräusch und Direktsteuerung.
Übrigens zum Fahren nehm ich die MS2.

https://www.imagebanana.com/s/2007/2HhY4emn.html


Gruß hennes


hennes  
hennes
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 06.06.2020
Spurweite H0


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#6 von digitalo , 20.01.2021 19:49

Moin Hennes

In der Lok ist ein DELTA-Decoder verbaut. Das kannst Du am 4-fach Dippschalter erkennen, wäre es zB. ein 6090x Decoder wäre da ein 8-fach Dippschalter. Wenn Du umrüsten auf vollwertig digital willst, dann muss auch der Motor der Lok umgebaut werden. Dazu gibt es 2,5 Möglickeiten

1. original Märklin Motor-Umrüstsatz ... teuerste Variante https://www.maerklinshop.de/50992/hochle...r-nachruest-set
2. ESU Polbügel unter Beibehltung des 3-Polankers/Läufers ... etwas günstiger ... http://www.esu.eu/produkte/zubehoer/permanentmagnete/
0,5 Umbau des orginal-Polbügels nach Methode Kubsch ... günstigste Variante ... Ergebnis nach eigenen Geschick ... https://www.puls200.de/?page_id=498, etwas nach unten scrollen

Viel Erfolg


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.492
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#7 von vohena , 20.01.2021 20:25

Zitat

Moin Hennes

In der Lok ist ein DELTA-Decoder verbaut. Das kannst Du am 4-fach Dippschalter erkennen, wäre es zB. ein 6090x Decoder wäre da ein 8-fach Dippschalter. Wenn Du umrüsten auf vollwertig digital willst, dann muss auch der Motor der Lok umgebaut werden. Dazu gibt es 2,5 Möglickeiten

1. original Märklin Motor-Umrüstsatz ... teuerste Variante https://www.maerklinshop.de/50992/hochle...r-nachruest-set
2. ESU Polbügel unter Beibehltung des 3-Polankers/Läufers ... etwas günstiger ... http://www.esu.eu/produkte/zubehoer/permanentmagnete/
0,5 Umbau des orginal-Polbügels nach Methode Kubsch ... günstigste Variante ... Ergebnis nach eigenen Geschick ... https://www.puls200.de/?page_id=498, etwas nach unten scrollen

Viel Erfolg


Hallo zusammen,

es gibt auch die Möglichkeit den Märklin Allstromdecoder 60906
https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/60906/
zu verwenden, da muss man keinen Motor umbauen.

Gruß Volker


 
vohena
InterCity (IC)
Beiträge: 509
Registriert am: 07.03.2010
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung CS2/CS3
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#8 von silz_essen , 21.01.2021 07:26

Hallo zusammen,

das belassen des alten Allstrommotors ist fahrtechnisch immer die schlechteste Variante. Dann lieber wie oben beschrieben ein paar Euro mehr ausgeben, den Polbügel ersetzen und sich über längenbessere Fahreigenschaften (Stichwort: Lastregelung) freuen.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.715
Registriert am: 06.05.2005


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#9 von hennes , 21.01.2021 08:14

Hallo Martin,
wenn ich den ESU Polbügel verwende kann ich dann den Uhlendbrock 76320 Decoder verwenden?


Gruß hennes


hennes  
hennes
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 06.06.2020
Spurweite H0


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#10 von digitalo , 21.01.2021 08:22

Moin Volker

Zitat
... es gibt auch die Möglichkeit den Märklin Allstromdecoder 60906
...



Dazu gibt es auch hier im Forum reichlich Lesestoff ... so toll ist der aber nicht im Grundtenor. Geiz ist eben nicht geil ... ich habe das selbst erfahren müssen, als ich um Geld zu sparen, nur den Polbügel zu meinen Anfangszeiten des "digitalisierens" gewechselt hatte, die Dinger liegen/lagen nach kurzer Zeit des Einsatzes, jetzt alle in der Bastelkiste und wurden durch die Motor-Umrüststsets von Märklin ersetzt, weil ich eben nicht zufrieden mit dem Ergebnis war.
Nur zwei Modelle bekamen den Kubsch-Motorumbau uralte BR01 und BR 86 mit original 5-poler Motor und alter Telex. Der Grund dafür war der große Scheibenkollektor-Motor (BR01) und Rückbau (BR86) (LFCM) in diesen Loks ... kein noch so guter 5-poler Motor kann das Trägheitsmoment eines LFCM ersetzen ... mMn!

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.492
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#11 von digitalo , 21.01.2021 08:25

Moin Hennes

Du kannst jeden Digital-Decoder jeglicher Marke für DC-Motoren verwenden. Einzig, Du musst zufrieden mit dem Gesamtpaket sein. Ob ein UB-Decoder Deine Wünsche erfüllt ... musst Du entscheiden.

Bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.492
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#12 von vohena , 21.01.2021 19:58

Zitat

Moin Volker

Zitat
... es gibt auch die Möglichkeit den Märklin Allstromdecoder 60906
...



Dazu gibt es auch hier im Forum reichlich Lesestoff ... so toll ist der aber nicht im Grundtenor. Geiz ist eben nicht geil ... ich habe das selbst erfahren müssen, als ich um Geld zu sparen, nur den Polbügel zu meinen Anfangszeiten des "digitalisierens" gewechselt hatte, die Dinger liegen/lagen nach kurzer Zeit des Einsatzes, jetzt alle in der Bastelkiste und wurden durch die Motor-Umrüststsets von Märklin ersetzt, weil ich eben nicht zufrieden mit dem Ergebnis war.
Nur zwei Modelle bekamen den Kubsch-Motorumbau uralte BR01 und BR 86 mit original 5-poler Motor und alter Telex. Der Grund dafür war der große Scheibenkollektor-Motor (BR01) und Rückbau (BR86) (LFCM) in diesen Loks ... kein noch so guter 5-poler Motor kann das Trägheitsmoment eines LFCM ersetzen ... mMn!

bis dahin

Hallo Stephan,

ich wollte nur eine Möglichkeit aufzeigen was möglich ist. Ich habe bei fast allen meinen Umbauten einen HLA eingebaut, denn mit den paar wenigen Umbau mit dem Hamo Polbügel oder mit dem Tams LD- W Decoder nicht richtig zufrieden.

Gruß Volker



 
vohena
InterCity (IC)
Beiträge: 509
Registriert am: 07.03.2010
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung CS2/CS3
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#13 von GerhardZ , 15.02.2021 00:03

Hallo,

Ich hänge mich mal an diesen recht aktuellen Thread dran.
Dieses ältere Schätzchen habe ich auch. Da die Fahrleistungen mit dem Deltadecoder recht bescheiden sind, ist das ein Umbaukandidat bei mir. Hab für den Motor den Umbausatz 60760 besorgt. Der sollte m.M. passen. Jetzt könnte ich mir vorstellen, der Lok gleich mal noch ein bisschen Sound zu verpassen. Da mein Equipment mit Mobile Station 60652, Control Unit 6021 und TAMS MC nicht zu den allerneuesten Geräten zählt, bin ich herstellerseitig im Moment nicht gebunden. Jetzt meine Frage zu diesem Thema: Wo bekomme ich einen Decoder mit schönem Ton und Lokspezifischen Geräuschen her, der haltbar und nicht zu teuer mit den Programmierutensilien ist. Das Ganze noch möglichst einfach und bewährt (so daß ich mir von euch Hilfe holen kann). Natürlich bin ich auch mit einem Link zufrieden und glücklich. Mal eine andere Sichtweise: Ich will meine Anlage mit Rocrail steuern. Gibt es denn da eine Möglichkeit, die Lokomotive mit einer Sounddatei auf dem PC zu verbinden. Dann könnte man das Ganze schön über Fette Boxen steuern. Vielleicht hat das hier auch schon jemand umgesetzt oder weiß, wo ich da mehr Informationen bekommen könnte. Wenn das einfacher ist, brauchen die Loks keine Lautsprecher mehr. Danke schon mal für eure Antworten. Es werden demnächst noch einige Fragen von mir kommen.

Viele Grüsse und bleibt gesund

Gerhard


Viele Grüsse und bleibt gesund

Gerhard
Hier ensteht meine Moba mit viel Fahrbetrieb


GerhardZ  
GerhardZ
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 43
Registriert am: 14.03.2017
Ort: Rheinhessen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#14 von HGM , 21.12.2021 22:28

Habe die gleiche Lok (mit Delta Decoder und 3-poligen Motor). Betreibe sie jetzt mit der Mobile Station 2. Geht so, aber gerade die Langsamfahreigenschaften lassen zu wünschen übrig. Wird das schon besser wenn man auf den 5-poligen Motor umbaut und den Delta Decoder belässt? Oder muss man auch noch den Decoder wechseln?


HGM  
HGM
Beiträge: 6
Registriert am: 18.12.2021
Ort: Erding
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Lok 41354 umbauen

#15 von Thilo , 22.12.2021 10:13

Hallo,

Zitat von HGM im Beitrag #14
Wird das schon besser wenn man auf den 5-poligen Motor umbaut und den Delta Decoder belässt? Oder muss man auch noch den Decoder wechseln?

der fünfpolige Motorumbausatz (HLA = Hochleistungsantrieb) verwandelt den Motor in einen Gleichstrommotor. Das kann der Delta nicht!

Du benötigst dafür einen Dekoder für Gleichstrommotoren (DC) von Uhlenbrock, ESU, Zimo, Döhler&Haass oder wen auch immer.

Meine eigene 41 354 fährt mit HLA und Uhlenbrock-Dekoder mit Intellisoundmodul butterweich und mit Schrittgeschwindigkeit an.

Der Umbau lohnt sich also wirklich!

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


HGM hat sich bedankt!
 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.108
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 22.12.2021 | Top

   

Liliput Br 05 Vorläufer, Nachläufer
Digitalisieren von Märklin 3448 BR E 70

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz