RE: Roco VT 11.5

#1 von Andi , 25.12.2007 19:17

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei den neuen Roco-Katalog durchzublättern und habe folgende Frage an die Roco-Experten:

- der BR 602 (VT 11.5 als Gasturbinenzug) wird für 490 Euro angeboten.

- der VT 11.5 mit geoLine-Gleisen und Trafo und Digital-Verstärker und Multimaus für nur 249 Euro.

Ist der VT 11.5 aus dem Digital-Startset qualitätsmäßig mit dem BR 602 vergleichbar oder wie erklärt sich der eklatante Preisunterschied?

Viele Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Roco VT 11.5

#2 von lokhenry , 25.12.2007 19:29

Zitat von Andi
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei den neuen Roco-Katalog durchzublättern und habe folgende Frage an die Roco-Experten:

- der BR 602 (VT 11.5 als Gasturbinenzug) wird für 490 Euro angeboten.

- der VT 11.5 mit geoLine-Gleisen und Trafo und Digital-Verstärker und Multimaus für nur 249 Euro.

Ist der VT 11.5 aus dem Digital-Startset qualitätsmäßig mit dem BR 602 vergleichbar oder wie erklärt sich der eklatante Preisunterschied?

Viele Grüße

Andreas





Hallo Andreas, das ist keine Spar Version, ein solcher Zug für diesen Preis ist einfach Sensationell, ich habe für den gleichen VT 601 mit
Zusatzwagen (7 teilig) noch 380 € bezahlt. Wenn du ein solchen
Triebwagen möchtest dann solltest du sofort kaufen, das Angebot ist begrenzt.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Roco VT 11.5

#3 von Andi , 25.12.2007 20:07

Hallo Henry,

na das ist doch ein Wort.

Der Zug steht eigentlich nicht auf meiner Wunschliste, denn ich kann den VT 11.5 von Märklin mein Eigen nennen. Andererseits bei diesem Preis kann man sich auch zwei VT 11.5 auf die Anlage stellen.

Einen Schleifer drunterbauen dürfte doch nicht so schwierig sein, oder?

Viele Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Roco VT 11.5

#4 von Gespenst ( gelöscht ) , 25.12.2007 23:41

Die Startpackungen waren Werksseitig schon ausverkauft wurden aber soweit ich weiß zum Ende des Jahres wegen gewaltiger Vorbestellungen die mit der ersten Tranche nicht abgedeckt werden konnten nochmals produziert.

Ich hatte den Roco VT 11.5 zwar schon aber da Roco Ihn verschenkt (anders kann man das nicht nennen) mußte ich nochmal zugreifen. Wenn man bedenkt das dort auch die Multimaus und ein paar Geo Line Gleise in der Packung sind ist das Angebot der Packung einfach unwiederstehlich.

Alles was überflüssig ist kann man ja auf dem üblichen Wege entsorgen. verbessert das preisgefüge nochmals.

Ich würde nicht warten bis ein Händler die Packung im Schaufenster hat sondern sofort bestellen! Sonst kannste Pech haben.

Gruß vom Gespenst


Gespenst

RE: Roco VT 11.5

#5 von Andi , 27.12.2007 16:09

Zitat von Gespenst
Ich würde nicht warten bis ein Händler die Packung im Schaufenster hat sondern sofort bestellen! Sonst kannste Pech haben.



na wenn das so ist. Ich habe gerade eben meinen VT 11.5 bestellt.

Gruß
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Roco VT 11.5

#6 von lokhenry , 27.12.2007 20:16

Zitat von Andi

Zitat von Gespenst
Ich würde nicht warten bis ein Händler die Packung im Schaufenster hat sondern sofort bestellen! Sonst kannste Pech haben.



na wenn das so ist. Ich habe gerade eben meinen VT 11.5 bestellt.

Gruß
Andreas




Gut so Andreas, schöner VT bestimmt kein Fehler. Gratuliere.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Roco VT 11.5

#7 von Kris Silvestris ( gelöscht ) , 29.12.2007 17:00

Hallo, ich bin neu hier. Das Modellbahnhobby, mit dem ich schon als kleines Kind in berührung kam, hatte bis vor ein paar Wochen im Keller in Kartons für ein paar Jahre geruht.

Und es fing ma wieder ganz unverhofft an. Mit ner Vitrine bei Penny. Die stand da, war nich teuer und ich dachte mir: Cool, kannst du endlich mal deinen Fuhrpark ins Wohnzimmer hängen. Gesagt, getan. Aber wie das so ist, bleibt es ja nicht nur beim Ansehen in der Vitrine.

Beim surfen auf ebay über die Startpackung mit dem TEE und der multiMaus gestolpert ... und zack ... Sofortkauf für 250,- €. Diesen Zug wollte ich schon immer haben, und digital Fahren wollte ich auch schon immer. Bin echt sehr gespannt. Das Paket müsste nächste Woche mit der Post kommen.

Ich hatte vorher im Netz etwas rechachiert und auch echt nur positives über diese Startpackung gelesen.

Da ich im Moment keinen Platz für ne richtige Anlage habe, plane ich jetzt ein paar Module zu bauen, nen kleinen Bahnhof und etwas Strecke, damit ich ein wenig fahren kann ...


Kris Silvestris

RE: Roco VT 11.5

#8 von Andi , 29.12.2007 17:03

Hallo Kris,

herzlichen Glückwunsch. Ich habe keinen Anbieter gefunden, der sofort liefern kann, und muß mich noch bis Februar gedulden.

Gruß
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Roco VT 11.5

#9 von Kris Silvestris ( gelöscht ) , 29.12.2007 17:52

Oh, okay. Naja, bei mir war das eigentlich echt Zufall. Ich hatte bei Roco auf der Seite gesehen, dass es diese Packung gibt und mir gedacht: Wow, sowas kann sich echt sehen lassen. Das ist echt kein Vergleich mehr zu früheren Startpackungen, bei denen man oft nur die Hälfte wirklich gebrauchen konnte - wenn ich da an die Startpackung mit der ersten Lokmaus denke. Hier bekommt man echt nen super Zug und ein Digitalsystem, mit dem man nicht nur 9 (!!!) Adressen verwalten kann. Mit der multiMaus kann man theoretisch gesehen auch ne große Anlage steuern.

Als ich dann auf ebay zufällig darüber gestolpert bin, war ich echt erfreut! Hab dann trotzdem etwas grübeln müssen, ob das nun wirklich sein muss, aber was will man machen ... bei dem Preis wird man nunmal schnell schwach.

Wobei mich das neue geoline Gleis nicht überzeugt. Das sieht ja nochmal schlimmer aus, als das C-Gleis von Märklin. Da lob ich mir das alte RocoLine, aber das dürfen sie ja irgendwie wegen irgendwelcher Patente nich mehr herstellen (???).

Ich finde die Startpackung mit dem SBB Krokodil auch sehr interessant, aber das würde bei mir dann eher in der Vitrine stehen, da ich eigentlich nur Dampf- und Dieselbetrib mache und eigentlich auch nur DB und nichts "Ausländisches".


Kris Silvestris

RE: Roco VT 11.5

#10 von Gespenst ( gelöscht ) , 29.12.2007 20:20

Zitat
Wobei mich das neue geoline Gleis nicht überzeugt. Das sieht ja nochmal schlimmer aus, als das C-Gleis von Märklin. Da lob ich mir das alte RocoLine, aber das dürfen sie ja irgendwie wegen irgendwelcher Patente nich mehr herstellen (???).



Das Rocoline mit Bettung kommt auch wieder, ich muß mal wühlen, irgendwo habe ich gelesen das man sich wohl geeinigt hat und das "alte" Roco Line Gleis mit Bettung darf von Roco wieder produziert werden. Wann genau weiß ich allerdings auch nicht.

Der TEE als Startpackung steht bei Roco auf der Webseite jetzt mit 02/08 gekennzeichnet. Das deckt sich mit den Infos meines Händlers das die neuen Startpackungen im Februar kommen.

Das Geoline Gleis soll wohl weiterhin als "billig Einsteigergleis" im Programm bleiben und die Startpackungen beglücken. Da ich das Roco Line ohne Bettung nutze kann ich das ohne Einschränkung empfehlen, Riesenauswahl an Radien und sieht toll aus. Perfekter gehts natürlich auch noch siehe Tillig oder Peco.

Gruß vom Gespenst


Gespenst

RE: Roco VT 11.5

#11 von Erich Multzmeh ( gelöscht ) , 29.12.2007 20:24

Na jetzt bin ich aber überrascht. Bei meinem Besuch in Berlin hab ich das Set schon vor 3 Monaten bei Spielwaren Breyer in der Nähe der Osloer Strasse im Schaufenster gesehen und gleich ...


Erich Multzmeh

RE: Roco VT 11.5

#12 von Gelöschtes Mitglied , 29.12.2007 20:42

Zitat von Gespenst

Zitat
Wobei mich das neue geoline Gleis nicht überzeugt. Das sieht ja nochmal schlimmer aus, als das C-Gleis von Märklin. Da lob ich mir das alte RocoLine, aber das dürfen sie ja irgendwie wegen irgendwelcher Patente nich mehr herstellen (???).



Das Rocoline mit Bettung kommt auch wieder, ich muß mal wühlen, irgendwo habe ich gelesen das man sich wohl geeinigt hat und das "alte" Roco Line Gleis mit Bettung darf von Roco wieder produziert werden. Wann genau weiß ich allerdings auch nicht.

Der TEE als Startpackung steht bei Roco auf der Webseite jetzt mit 02/08 gekennzeichnet. Das deckt sich mit den Infos meines Händlers das die neuen Startpackungen im Februar kommen.

Das Geoline Gleis soll wohl weiterhin als "billig Einsteigergleis" im Programm bleiben und die Startpackungen beglücken. Da ich das Roco Line ohne Bettung nutze kann ich das ohne Einschränkung empfehlen, Riesenauswahl an Radien und sieht toll aus. Perfekter gehts natürlich auch noch siehe Tillig oder Peco.

Gruß vom Gespenst




interessant ist ja die Behauptung, daß es bereits einige fehlende Gleisstücke aus Neuproduktion geben soll. ROCO hat auf Anfrage keine Stellung dazu bezogen. Kluge Leute wollen wissen, daß die Gleise aus Auflösung von ROCO CH stammen? Ich glaube das nicht.

Was die Startpackungen angeht wird es da im Neuheitenprospekt sicherlich die ein oder andere Überraschung geben. Zumindest hat ROCO
zwischen den Zeilen schon mal durchblicken lassen, daß es auch interessante und hochwertige Packungen gibt, die nicht nur die Einsteiger ansprechen sollen sondern auch den fortgeschritenen Modellbahner.
Ich erinnere an die Packungen mit ER20. Die enthaltene Technik soll auch recht interessant sein. Ob allerdings diese höherwertigen Packungen bereits Anfang des Jahres lieferbar sind, bleibt abzuwarten.
Es gibt halt Modelle im ROCO Programm, wie die ER20, die nicht mehr zu den damaligen Premiumpreisen abzusetzen sind und die sich dann eignen
preisgünstig in Packungen aufgelegt zu werden bzw. auch im Einzelverkauf. Spitze des Eisbergs ist bereits die angekündigte WLE 22 (ER20) für 160 Euro in AC. Es werden weitere Varianten wie Arriva aufgelegt. Die WLE Lok ist eine Verbandsauflage und deshalb ist der Preis eher noch oben angesiedelt.
Mal abwarten, ob sich ROCO grundsätzlich zwei Bettungsgleise im Programm antut.



RE: Roco VT 11.5

#13 von Kris Silvestris ( gelöscht ) , 29.12.2007 23:44

Dass sie das RocoLine weiter produzieren dürfen hatte ich nich mitbekommen. Aber das höre ich sehr gerne. Es sieht zwar auch nich 100 pro vorbildlich aus, aber im Vergleich zu geoline, C-Gleis oder Fleischmann Profi Gleis, ist es, meines Erachtens nach, das beste Gleissystem, wenn es um Bettungsgleis geht. Auf meinen Modulen werde ich wohl auch RocoLine ohne Bettung verwenden ...

Ich fand die Startpackungen, die es vor ein paar Jahren mal gab, mit der V200 oder der V80 auch sehr gut. Bin gespannt, was es Neues geben wird.

Ich bin jedenfalls sehr froh, dass Roco sich wohl einigermaßen vom Konkurs erholt hat. Ich hoffe, es geht weiter aufwärts


Kris Silvestris

RE: Roco VT 11.5

#14 von Ruhr-Sider , 30.12.2007 10:32

Zitat von Andi
.... Der Zug steht eigentlich nicht auf meiner Wunschliste, denn ich kann den VT 11.5 von Märklin mein Eigen nennen. .....
Einen Schleifer drunterbauen dürfte doch nicht so schwierig sein, oder?....



Hallo Andreas,

... dann kaufe Dir zu dem Preis lieber die Variante von TRIX (wird bei eingen Händlern auch mittlerweilke für 499 € angeboten . Da hast Du die gleiche "Metall-"Qualität wie beim VT 11.5 und den Umbau machst Du doch mit Links.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Roco VT 11.5

#15 von Andi , 30.12.2007 11:05

Zitat von Ruhr-Sider

Zitat von Andi
.... Der Zug steht eigentlich nicht auf meiner Wunschliste, denn ich kann den VT 11.5 von Märklin mein Eigen nennen. .....
Einen Schleifer drunterbauen dürfte doch nicht so schwierig sein, oder?....



Hallo Andreas,

... dann kaufe Dir zu dem Preis lieber die Variante von TRIX (wird bei eingen Händlern auch mittlerweilke für 499 € angeboten . Da hast Du die gleiche "Metall-"Qualität wie beim VT 11.5 und den Umbau machst Du doch mit Links.




Hallo HGH,

also vom Preis her gesehenden wird der Roco-Zug quasi verschenkt. Sogar beim Händler um die Ecke zahlt man nur wenig mehr als 200 Euro für das komplette Startset. Zieht man noch den Erlös für Multimaus, Digitalverstärker, Trafo und Schienen vom Kaufpreis ab, gibt es den VT 11.5 schon fast geschenkt.

By the way, hast du meine Mail erhalten bzgl. Umbau vom Roco VT 11.5 erhalten?

Viele Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Roco VT 11.5

#16 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 30.12.2007 11:21

Zitat von Andi
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei den neuen Roco-Katalog durchzublättern und habe folgende Frage an die Roco-Experten:

- der BR 602 (VT 11.5 als Gasturbinenzug) wird für 490 Euro angeboten.

- der VT 11.5 mit geoLine-Gleisen und Trafo und Digital-Verstärker und Multimaus für nur 249 Euro.

Ist der VT 11.5 aus dem Digital-Startset qualitätsmäßig mit dem BR 602 vergleichbar oder wie erklärt sich der eklatante Preisunterschied?

Viele Grüße
Andreas



Hallo Andi,

das sollte aber doch eigentlich bekannt sein, das sämtliche Hersteller um Neueinsteiger anzulocken, stark subventionierte Startpackungen anbieten. Die Zeiten wo nur abgespecktes Rollmaterial dabei ist, sind seit einigen Jahren ab einer bestimmten Preisklasse vorbei. Siehe auch die Premium-Startsets von Märklin, wo zuletzt eine V 160 mit 3 Silberlingen, eine 50er mit 4 Güterwagen (allesamt mit Sound), C-Gleisoval mit Bogenweichen und MS für um die 500 Euro zu haben war. Einzeln hättest du fast das 3-fache bezahlt. Daher lohnen sich solche Sets immer

Guten Rutsch ins neue (Moba) Jahr!!!

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Roco VT 11.5

#17 von Andi , 30.12.2007 12:35

Zitat von Olaf Franz
...
das sollte aber doch eigentlich bekannt sein, das sämtliche Hersteller um Neueinsteiger anzulocken, stark subventionierte Startpackungen anbieten
...



Hallo Olaf,

die Subventionierung der Startpackungen ist ein alter Hut. In diesem Fall ist es aber selbst für eine subventionierte Packung außergewöhnlich günstig. Besser ein mal nachfragen, als nachher entäuscht sein.

Gruß
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Roco VT 11.5

#18 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 30.12.2007 13:13

Zitat von Andi
Besser ein mal nachfragen, als nachher entäuscht sein.




Hallo Andi.

das ist auch ok so

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Roco VT 11.5

#19 von lokhenry , 30.12.2007 22:21

Zitat von Ruhr-Sider

Zitat von Andi
.... Der Zug steht eigentlich nicht auf meiner Wunschliste, denn ich kann den VT 11.5 von Märklin mein Eigen nennen. .....
Einen Schleifer drunterbauen dürfte doch nicht so schwierig sein, oder?....



Hallo Andreas,

... dann kaufe Dir zu dem Preis lieber die Variante von TRIX (wird bei eingen Händlern auch mittlerweilke für 499 € angeboten . Da hast Du die gleiche "Metall-"Qualität wie beim VT 11.5 und den Umbau machst Du doch mit Links.




Hallo HGH, wird die Trixpackung mit dem VT vier oder siebenteig verkauft??

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Roco VT 11.5

#20 von Kris Silvestris ( gelöscht ) , 04.01.2008 20:33

Heute kam die Startpackung bei mir an, und ich bin wirklich begeistert. Man bekommt hier wirklich ein sehr schönes Modell des TEE geliefert. Allein deswegen ist die Packung schon fast ihr Geld wert.

Das einzige, was am Triebwagen werkseitig bei der Montage schief gelaufen ist - und das habe ich auch in anderen Forenbeiträgen schon gelesen -, dass die Drehgestelle verkehrtrum montiert wurden, so dass die Kuplungsstangen nicht richtig eingesetzt werden können. Die Drehgestelle sind jedoch mit ein paar handgriffen - einfach die Achsen ausgeklippst und das Drehgestell rumgedreht - in die richtige Position gebracht.

Dann schnell das Gleisoval aufgebaut, den Zug auf die Schienen gestellt und los geht der Fahrspaß. Es macht wirklich Riesenspaß, wenn der TEE die ersten Runden über das provisorische Oval dreht. Er läuft total ruhig und fähr butterweich an. Auch die Detailierung ist wirklich sehr fein.

Was mir aber wirklich nicht gefallen will, ist dieses neue geoline Gleis, das leider in der Packung enthalten ist. Es sieht von der Plastikbettung einfach sehr unrealistisch aus und erinnert irgendwie doch sehr stark ans C-Gleis von Märklin. Aber die Gleise waren für mich eher sekundär. Ich denke, ich werde sie evtl. für die Vitrine im Wohnzimmer nehmen.

Ich hatte vor Weihnachten noch die BR 93 von Roco bei ebay ersteigert und gleich einen Decoder eingebaut. Die Lok war mit der neuen multiMaus in kürzester Zeit mit einer Adresse versehen und schon konnte ich testweise mit dem TEE und der 93 den Mehrzugbetrieb erproben. Das hat echt Lust auf mehr gemacht.

Wie das mit der Programmierung von Höchstgeschwindigkeiten, Bremsverzögerung, etc. funktioniert, werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Sieht in der Anleitung aber nich so schwer aus.

Alles in allem bietet Roco hier einem eine Startpackung der Spitzenklasse, wenn man bedenkt, wie die ersten Digital-Startpackungen ausgesehen haben. Ich hatte mir damals, kurz vor meiner Modellbahnpause, noch die erste Startpackung mit der Lokmaus 1 gekauft. Da liegen aus heutiger Sicht WELTEN dazwischen. Ich hoffe, mein neues Schätzchen muss nicht all zu lange in der Schachtel ruhen - bin im Moment im Lerstress für die Semesterprüfungen - und ich kann bald mit meinem Modul-Projekt beginnen ...


Kris Silvestris

RE: Roco VT 11.5

#21 von lokhenry , 04.01.2008 21:07

Zitat von Kris Silvestris
Heute kam die Startpackung bei mir an, und ich bin wirklich begeistert. Man bekommt hier wirklich ein sehr schönes Modell des TEE geliefert. Allein deswegen ist die Packung schon fast ihr Geld wert.

Das einzige, was am Triebwagen werkseitig bei der Montage schief gelaufen ist - und das habe ich auch in anderen Forenbeiträgen schon gelesen -, dass die Drehgestelle verkehrtrum montiert wurden, so dass die Kuplungsstangen nicht richtig eingesetzt werden können. Die Drehgestelle sind jedoch mit ein paar handgriffen - einfach die Achsen ausgeklippst und das Drehgestell rumgedreht - in die richtige Position gebracht.

Dann schnell das Gleisoval aufgebaut, den Zug auf die Schienen gestellt und los geht der Fahrspaß. Es macht wirklich Riesenspaß, wenn der TEE die ersten Runden über das provisorische Oval dreht. Er läuft total ruhig und fähr butterweich an. Auch die Detailierung ist wirklich sehr fein.

Was mir aber wirklich nicht gefallen will, ist dieses neue geoline Gleis, das leider in der Packung enthalten ist. Es sieht von der Plastikbettung einfach sehr unrealistisch aus und erinnert irgendwie doch sehr stark ans C-Gleis von Märklin. Aber die Gleise waren für mich eher sekundär. Ich denke, ich werde sie evtl. für die Vitrine im Wohnzimmer nehmen.

Ich hatte vor Weihnachten noch die BR 93 von Roco bei ebay ersteigert und gleich einen Decoder eingebaut. Die Lok war mit der neuen multiMaus in kürzester Zeit mit einer Adresse versehen und schon konnte ich testweise mit dem TEE und der 93 den Mehrzugbetrieb erproben. Das hat echt Lust auf mehr gemacht.

Wie das mit der Programmierung von Höchstgeschwindigkeiten, Bremsverzögerung, etc. funktioniert, werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Sieht in der Anleitung aber nich so schwer aus.

Alles in allem bietet Roco hier einem eine Startpackung der Spitzenklasse, wenn man bedenkt, wie die ersten Digital-Startpackungen ausgesehen haben. Ich hatte mir damals, kurz vor meiner Modellbahnpause, noch die erste Startpackung mit der Lokmaus 1 gekauft. Da liegen aus heutiger Sicht WELTEN dazwischen. Ich hoffe, mein neues Schätzchen muss nicht all zu lange in der Schachtel ruhen - bin im Moment im Lerstress für die Semesterprüfungen - und ich kann bald mit meinem Modul-Projekt beginnen ...



Hallo Kris, viel Spaß beim Modul Aufbau.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz