RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#51 von andrea80796 , 23.01.2021 21:02

Zitat

[quote]
[quote]

Guten Abend Kollege a

Empfehlung: Eigenwahrnehmung überprüfen, ich der "Gute" Freihwald´der "Böse"!



Guten Abend Kollege W

In der vorliegenden Sache ist würde ich nicht von "gut" und 'böse" sprechen wollen, sondern von "korrekt" und "inkorrekt". Ich kenne Herrn F nicht persönlich und kann absolut nichts Negatives über seinen Charakter sagen. Im Gegenteil, ich habe sogar Respekt dafür, wenn sich jemand nicht gegen den Strich bürsten lässt. Hier aber geht es ausschließlich um die korrekte Abwicklung einer Geschäftsbeziehung - das sollte man sauber trennen.
HG
a


andrea80796  
andrea80796
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 02.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#52 von LeonFoucault , 23.01.2021 21:41

Mal aus meiner Sicht als Softwareentwickler und auch als Händler.
Zunächst der Händler:
Wenn bei mir jemand reklamiert, vom Kauf zurück tritt, nehme ich mir das Recht raus, dass ich vor Rückerstattung oder Gutschrift, die zurück erhaltene Ware auf Zustand und Vollständigkeit prüfe.
Genauso wie der Kunde das erwartet, dass ich das vor dem Versand mache. Nun kann es auch immer vorkommen, dass beim Transport etwas passiert, Ware beschädigt wird und ähnliches.
Da liegt es aber dann in der Verantwortung des Empfängers dies direkt beim Empfang der Ware beim Dienstleister zu monieren, da die Ware ja auch versichert ist. Ist trotz einwandfreier Verpackung ein Schaden vorhanden, bedarf es einer einvernehmlichen Klärung zwischen beiden Vertragsparteien bei der eigentlich keiner versuchen sollte den anderen zu übervorteilen. Der Händler denk Kunden nicht, weil das zu negative Kritik führen könnte, umgekehrt aber auch nicht, weil es dann zur mutwilligen Schädigung des Dienstleisters kommt.
Dass Verkäufer die Kosten für die Rücksendung tragen, ist oftmals ein Werbeargument, aber nicht die Regel. Dazu gibt es eben die AGB und die Widerrufsbelehrung wo darauf hingewiesen werden muss.
Es gibt unter den Kunden gebrannte Kinder, aber auch unter den Händlern. Ich habe trotz kurze Geschäftszeit auch schon Leute die ich nicht mehr beliefern werde.

Als Softwareentwickler muss ich sagen, dass ich Herrn Freiwald zum Teil verstehen kann. Software in dieser Form ist komplex. Bei der Vielfalt der möglichen Systeme und Systemkonfigurationen ist es unglaublich schwer, dass eine Software auf allen Systemen einwandfrei läuft. Treiberversion, Treiberkombinationen, Updates, fehlende Patches oder Runtimes, defekte Dateien die vorher nicht bemerkt wurden und und und... Deswegen gibt man an was notwendig ist, damit die Software läuft, aber man kann nie eine Garantie geben, dass sie auf dem System des Anwenders auch wirklich läuft. Das würde nur gehen wenn ich als Entwickler auch wirklich 100% Kontrolle über das System habe, also ein geschlossenes System anbieten würde. Das wollen die meisten jedoch nicht.
Da eine stundenlange Hilfe anzubieten ist dann schon eher die Ausnahme, da man ja nur die Nutzungserlaubnis erworben hat und keinen Supportvertrag. Und als Entwickler mag man manches mal wirklich verzweifeln wenn man versucht dem Anwender etwas nahe zu bringen... Auch kämpft man dann oftmals mit der Möchtegernkompetenz des Gegenübers.
Aber nunja.... Ich schreibe derzeit selber ja an einer Steuerung und habe Hochachtung davor was mit TC geleistet wurde. Und dass Herr Freiwald keine Zusagen über eventuelle zukünftige Entwicklungen machen will ist auch nachvollziehbar, weil es zu viele Leute gibt die einen darauf festnageln, obwohl man nur "vielleicht" gesagt hat. Also sagt man besser nichts dazu.

Was den Tonfall von Herrn Freiwald angeht, fand ich den hier nun nicht so negativ, sondern er hat in den anderen Threads immer wieder nach einer expliziten Darstellung und mit dem Angebot der Offenlegung gefragt, was jedoch immer abgelehnt wurde. Aber warum? Wenn man doch seiner Position sicher ist?
Man sollte nicht darum bitten, dass andere für einen Partei ergreifen, wenn man nicht bereit ist die Karten auf den Tisch zu legen.

Was Herr Freiwald in seinem Forum macht kann ich wiederum nicht beurteilen, also werde ich da nicht dafür oder dagegen sprechen.

Alles in allem sind es doch immer subjektive Erfahrungen die jeder macht und man kann nur für sich selbst entscheiden wie man damit umgeht. Andere da mit hinein ziehen zu wollen finde ich moralisch bedenklich. Das hat nichts mit einer Warnung vor Geschäftsgebaren zu tun.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#53 von histor , 23.01.2021 22:22

Zitat

Zumal das Thema ja eigentlich im Oktober Thread schon soweit durchgekaut war. Das man für einen "Abschlussbericht" dann nochmals einen eigenen Thread aufmachen muss, kann ich auch nicht nachvollziehen.


Neue Informationen über den Fall sind doch eigentlich nicht mehr zu erwarten? Es ist ja nicht anzunehmen, dass ein Unternehmer wie z.B. Herr Freiwald jetzt hier noch zu ellenlangen Erklärungen oderr Klarstellungen ausholt.

So schön der Handel über das Internet ist und der Direktversand der Ware - manchmal wünscht man sich in der Tat den Fachhändler vor Ort zurück. Zugegeben - auch da gab es ein paar ja komische Käuze. Aber man hatte die Ware jedenfalls gleich in der Hand.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.644
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#54 von supermoee , 23.01.2021 22:36

Zitat


Zitat

Ich kann sogar als Privatkunde bei DHL mir die Frankierung Online holen. Da gebe ich die Email-Adresse des Empfängers ein und schon wird der automatisch ohne meinem Zutun mit der Sendungsnummer gefüttert.



Es mag pedantisch klingen, aber durch weglassen wichtiger Faktoren kann man vieles massiv zu seiner Meinung verdrehen




Hallo,

Ich habe rein gar nichts weggelassen. Der Akt der online Frankierung beinhaltet die Angabe der Versandadresse. Wie soll es denn bitte sonst gehen, die Versandetikette auszudrucken?

Das hat jeder hier verstanden, nur du nicht.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.390
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#55 von Miraculus , 23.01.2021 23:15

Entschuldigung,

schon im anderen Thread war kein Einvernehmen zu erzielen. Warum sollte es hier klappen?

Deshalb, kann man den Thread jetzt bitte schließen. Es ist jetzt wirklich alles gesagt. Von jedem!




Gute Nacht


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.497
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#56 von UP4001 , 23.01.2021 23:17

Hallo Stephan,

Zitat

Zitat


Zitat

Ich kann sogar als Privatkunde bei DHL mir die Frankierung Online holen. Da gebe ich die Email-Adresse des Empfängers ein und schon wird der automatisch ohne meinem Zutun mit der Sendungsnummer gefüttert.



Es mag pedantisch klingen, aber durch weglassen wichtiger Faktoren kann man vieles massiv zu seiner Meinung verdrehen




Ich habe rein gar nichts weggelassen.



ich lese da nur etwas von "Da gebe ich die Email-Adresse des Empfängers ein" und nichts von weiteren Eingaben oder Aktionen....

Zitat
Der Akt der online Frankierung beinhaltet die Angabe der Versandadresse. Wie soll es denn bitte sonst gehen, die Versandetikette auszudrucken?

Und jetzt schreibst Du von einem ganzen Akt der Online Frankkierung?! Und dass es anders ja gar nicht geht?
Eben! Meine Rede!

Zitat
Das hat jeder hier verstanden, nur du nicht.

Ich habe es nicht falsch verstanden, sondern nur genau das gelesen, was Du selbst geschrieben hast, ohne irgendetwas in Deinem oder meinem Sinne zu interpretieren.


LG

Horst

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
| Ich behalte mir redaktionelle Änderungen (Rechtschreibung, Formulierungsverbesserung usw.) auch ohne Kennzeichnung vor! |
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MISSION IMPOSSIBLE – Vorstellung (meines Schattenbahnhofs)


 
UP4001
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.825
Registriert am: 17.11.2010
Ort: zu Hause
Gleise ROCO-Line - mit und ohne
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#57 von andrea80796 , 24.01.2021 01:10

Zitat



Man sollte nicht darum bitten, dass andere für einen Partei ergreifen, wenn man nicht bereit ist die Karten auf den Tisch zu legen.

Alles in allem sind es doch immer subjektive Erfahrungen die jeder macht und man kann nur für sich selbst entscheiden wie man damit umgeht. Andere da mit hinein ziehen zu wollen finde ich moralisch bedenklich. Das hat nichts mit einer Warnung vor Geschäftsgebaren zu tun.



Als Threadersteller kann ich natürlich nur für mich sprechen.
Es ging hier nicht darum, dass die Leser "Partei ergreifen" sollten - weder für die eine, noch die andere Seite. Erst recht wurde nicht "um eine Parteinahme gebeten". Das hätte auch keinen Sinn, denn welche "Partei" immer die Leser ergriffen, es würde nichts an den Fakten ändern. Folgerichtig sollte auch kein "anderer da mit hinein gezogen" werden.
Die andere Seite hat im übrigen bereits wesentliche Teile der "Kommunikation offengelegt". Die gesamte Konversation füllt über 40 Seiten, vieles davon redundant. Auf keiner Seite wurden die Normen einer ordentlichen Konversation verletzt. Es gab keine Ausfälle oder Beleidigungen. Es ging nur um die Sache. Eine vollumfängliche Offenlegung könnte allerdings nur gemeinsam erfolgen, um einseitige Redigierungen oder nachträgliche Edits auszuschließen.
Auch ich habe enormen Respekt vor der Leistung, die hinter der Software TrainController steckt. Das habe ich auch in meiner direkten Kommunikation mit Herrn Freiwald mehrfach zum Ausdruck gebracht. Ich glaube auch nicht, dass dies hier von irgendjemand in Zweifel gezogen wurde.
Aber aus meiner Sicht war die vom Verkäufer angebotene Unterstützung bei einem aufgetretenen Hardwareproblem unbefriedigend. So unbefriedigend, dass ich meine Erfahrungen mit anderen potentiellen Kunden teilen wollte. Ich habe von diesem thread weiter nichts zu gewinnen. Es gibt mit Herrn Freiwald kein persönliches Problem; es geht nicht um Eitelkeiten, sondern alleine darum, dass ich das von mir erworbene Produkt auch gerne geliefert bekommen und genutzt hätte. Privatrecht; Jura 1. Semester.
Wenn ich mich richtig entsinne, sind ca 5% aller Sticks fehlerhaft. Wenn mein Stick nicht einer davon gewesen und dann das Problemmanagement nicht so schwierig gewesen wäre, dann wäre ich heute mit grosser Sicherheit ein zufriedener Kunde.

Damit möchte ich für mich die Diskussion abschließen. Es ist tatsächlich alles aus meiner Sicht Relevante gesagt. Wie schon im ersten Post ausgedrückt, kann und soll jeder selbst entscheiden, was er damit anfängt. Dafür sind Diskussionen da.

Ich schau mir lieber Anlagen in den verschiedenen Foren an. Ich habe noch so viel im Hobby zu lernen, und es ist nie genug Zeit.


Ciao
a


andrea80796  
andrea80796
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 02.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#58 von bleudeur , 24.01.2021 02:31

Was Herr F schreibt bestätigt leider wieder meinen Eindruck.

Wie einige hier bereits geschrieben haben: Was er zum Mehraufwand für Versand mit Tracking schreibt ist einfach nur grotesk, falsch und absurd.

Ich werde meine Finger von dieser Firma lassen. Anscheinend hat man Kundschaft ja auch nicht mehr nötig laut eigener Aussage (wundert mich ehrlich gesagt auch nicht bei den Lizenzpreisen), gleichzeitig wird behauptet viele in der Moba-Industrie machen es nur aus Passion und um essen zu können. Ja was denn nun?!


bleudeur  
bleudeur
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 18.01.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#59 von Murmel , 24.01.2021 08:49

Wie hier einige einseitig Partei ergreifen, lässt schon den Verdacht aufkommen, dass man nicht ganz unabhängig von Freiwald ist.

Da werden Fakten wie nachlesbare, völlig absurde Stellungnahmen von Freiwald komplett ignoriert, Behauptungen ohne jeden Anhaltspunkt aufgestellt, die Wahrheit würde irgendwo jottwede liegen und ein ganz Schlauer fordert ständig sofort reflexhaft, dass man jeden kritischen Fred doch sofort schließen müsse, weil er selbst ja schon alles gesagt und gehört hat.

Ich wünsche jedem einzelnen von ganzem Herzen, dass er selbst einmal an so einen Händler gerät. Dann aber bitte hier nicht jammern.


Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
es ist völlig aussichtslos


 
Murmel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 16.12.2016
Gleise C-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CAN digital, Windigipet
Stromart AC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#60 von LeonFoucault , 24.01.2021 10:42

Ich kenne weder Herrn Freiwald, noch habe ich seine Software im Einsatz, aber man muss hier doch echt mal neutral bleiben.
In dem anderen Thread hat er immer wieder darum gebeten explizite Beispiele zu nennen, und zwar HIER im Forum wo er keine Kontrolle hat und auch um Offenlegung des Emailverkehrs. Beides wurde verneint.
Das macht mehr den Eindruck einer Hexenjagd, als den einer offenen Auseinandersetzung mit dem Geschäftsprozess.

Das EINZIGE Argument was ich hier zählen lassen kann, ist, dass moniert wird, Sendungsverfolgung wäre ein größeres Problem. Das ist es wirklich nicht und bei einem Warenwert in der Höhe ist das auch ohne Probleme finanziell drin, songar als PRIO/VIP-Sendung.

Und wenn es hier nicht darum gehen sollte jemanden vorzuführen oder anzuprangern, hätte man es nicht öffentlich machen müssen und dann, ich sage es mal so platt, "den Schwanz einziehen", indem man einer kompletten Darlegung ausweicht. Auch wenn einem die Art von Herrn Freiwald vielleicht nicht gefällt, sei es aus persönlichen Erfahrungen oder indirektem Eindruck, so muss man ihm doch zugestehen, dass er nicht aufgrund Andeutungen oder nur teilweiser Offenlegung angegriffen wird. Auch wenn das nicht direkt erfolgte, so ist diese Art der Gesprächsführung oder Publizierung genau das.
Ich kann auch nicht vor Gericht ziehen und sagen, dass jemand mich angegriffen hat und verletzt, aber ich sage nicht wo das war und welche Verletzungen ich habe, weil "nö, will ich nicht!, reicht wenn ich das weiß".
Leute, wenn ihr was darstellen wollt, dann macht das komplett und nicht nur halb.

Und wer nicht um Zustimmung sucht, der braucht auch nicht "warnen", da die subjektive Eindrücke sich stark unterscheiden können.
Und wie der TE selbst schrieb, hätte es auf andere Art sein können, dass er ein zufriedener Kunde nun wäre, wenn SEIN Problem gelöst wäre. Nur kann man sein persönliches Problem nie vergeneralisieren.

*edit. Typos


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#61 von aschenz , 24.01.2021 11:04

Zitat

Das macht mehr den Eindruck einer Hexenjagd, als den einer offenen Auseinandersetzung mit dem Geschäftsprozess.



Dieser Eindruck drängt sich mir leider auch auf


Grüße
Andreas


 
aschenz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 04.01.2019
Homepage: Link
Ort: München
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos
Stromart DC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#62 von VVH , 24.01.2021 11:07

Zitat

Zitat

Das macht mehr den Eindruck einer Hexenjagd, als den einer offenen Auseinandersetzung mit dem Geschäftsprozess.



Dieser Eindruck drängt sich mir leider auch auf




Dem schließe ich mich an!


Grüßle aus dem Ländle

VVH


VVH  
VVH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert am: 28.02.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung RB
Stromart Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#63 von vikr , 24.01.2021 11:34

Hallo,

Zitat

Zitat

Zitat

Das macht mehr den Eindruck einer Hexenjagd, als den einer offenen Auseinandersetzung mit dem Geschäftsprozess.



Dieser Eindruck drängt sich mir leider auch auf




Dem schließe ich mich an!



wenn sich jetzt doch Nebenwirkungen bei den Covid-19-Impfungen herausstellen sollten, wäre das auch eine Hexenjagd gegen den entsprechenden Arzneimittelhersteller? Sollte man die Berichte darüber eher - wie vor einigen Jahren bei der Panderix-Impfung gegen die Schweinegrippe - unterdrücken? Die Idee, in Deutschland damit der Impfmüdigkeit entgegenzuwirken hat jedenfalls nicht funktioniert, sondern sich ins leider Gegenteil verkehrt.

Die Idee in öffentlichen Foren die Berichte über echte oder vermeintliche Mängel von Produkten oder Dienstleistungen zu unterbinden, finde ich grotesk, genau das ist ja das Problem mit kritischen Berichten über TC im TC-Forum gewesen, was zu dem nachhaltigen Vertrauensverlust geführt hat.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.063
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#64 von rmayergfx , 24.01.2021 11:49

Zitat

Die Idee in öffentlichen Foren die Berichte über echte oder vermeintliche Mängel von Produkten oder Dienstleistungen zu unterbinden, finde ich grotesk, genau das ist ja das Problem mit kritischen Berichten über TC im TV-Forum gewesen, was zu dem nachhaltigen Vertrauensverlust geführt hat.



vik, auch dein Account wurde namentlich im öffentlichen Bereich erwähnt, auch das immer wieder erwähnt wurde, wie auch in diesem Post es würden Beiträge oder Berichte gelöscht und es dafür keinen Nachweis gibt. Da fragt man sich, muss man das immer wiederholen. Ein Aussenstehender kann das nicht nachvollziehen. Wenn Berichte in öffentlichen Foren gelöscht werden, dann kann dies aus verschiedenen Gründen erfolgen. Man setzt z.B. das Hausrecht und die Nutzungsbedingungen des Forums um, da User inhaltlich über die Strenge geschlagen haben.
Ein weiterer nicht unerheblicher Punkt ist der eigene Schutz. Lieber löscht man einen Beitrag um zu verhindern Post vom Anwalt eines Beteiligten zu bekommen, weil man als Forenbetreiber z.B. seinen Pflichten nicht nachgekommen ist. Es gibt verschiedene Sachen die haben in Foren einfach nichts verloren und daher ist es für einen Forenbetreiber auch nicht immer leicht. Das geht los bei der veröffentlichung von Bildern bis hin zur üblen Nachrede, was sogar mit Haftstrafe belegt wird. Das Netz vergisst nichts, daher sollte man sich immer 2mal überlegen was man wo schreibt.

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#65 von vikr , 24.01.2021 12:38

Hallo Ralf,

Zitat

vik, auch dein Account wurde namentlich im öffentlichen Bereich erwähnt, auch das immer wieder erwähnt wurde, wie auch in diesem Post es würden Beiträge oder Berichte gelöscht und es dafür keinen Nachweis gibt. Da fragt man sich, muss man das immer wiederholen. Ein Aussenstehender kann das nicht nachvollziehen.


Hast Du irgendeine Idee, wie man diesen Nachweis führen könnte?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.063
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#66 von BernhardB ( gelöscht ) , 24.01.2021 12:41

Zitat
Die Idee in öffentlichen Foren die Berichte über echte oder vermeintliche Mängel von Produkten oder Dienstleistungen zu unterbinden, finde ich grotesk,


Wo wurde denn diese "Idee" geäußert oder gar verwirklicht? In diesem Forum jedenfalls scheinen die immergleichen Klagelieder von immer denselben Leuten nicht "unterbunden" zu werden.


BernhardB

RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#67 von LeonFoucault , 24.01.2021 13:20

Zitat

Hallo,

Zitat

Zitat



Dieser Eindruck drängt sich mir leider auch auf



Dem schließe ich mich an!



wenn sich jetzt doch Nebenwirkungen bei den Covid-19-Impfungen herausstellen sollten, wäre das auch eine Hexenjagd gegen den entsprechenden Arzneimittelhersteller? Sollte man die Berichte darüber eher - wie vor einigen Jahren bei der Panderix-Impfung gegen die Schweinegrippe - unterdrücken? Die Idee, in Deutschland damit der Impfmüdigkeit entgegenzuwirken hat jedenfalls nicht funktioniert, sondern sich ins leider Gegenteil verkehrt.

Die Idee in öffentlichen Foren die Berichte über echte oder vermeintliche Mängel von Produkten oder Dienstleistungen zu unterbinden, finde ich grotesk, genau das ist ja das Problem mit kritischen Berichten über TC im TC-Forum gewesen, was zu dem nachhaltigen Vertrauensverlust geführt hat.

MfG

vik




Es ist keine Rede von Unterbindung, man sollte nur auch bereit sein Belege zu liefern und nicht nur Aussagen in den Raum zu werfen. Das macht den Unterschied.... Auch zwischen Hexenjagd und einer objektiven Kritik.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#68 von CR1970 , 24.01.2021 13:23

Hexenjagd halte ich für bedenklich. War da nicht erst etwas? Nur weil jemand seine Erfahrungen mit einer Firma schildert, das als Hexenjagd zu bezeichnen, finde ich nicht angebracht.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.387
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#69 von LeonFoucault , 24.01.2021 13:38

Zitat

Hexenjagd halte ich für bedenklich. War da nicht erst etwas? Nur weil jemand seine Erfahrungen mit einer Firma schildert, das als Hexenjagd zu bezeichnen, finde ich nicht angebracht.



Was ist bedenklicher? Etwas als Hexenjagd zu bezeichnen oder unbelegte Aussagen ungesichert im Raum stehen zu lassen? Solange keine Belege vorliegen sind es keine Fakten, sondern nur Aussagen, welche ohne Inhalt dastehen.
Eine Fakt zu schaffen wäre mit Belegen leicht, so wie Herr Freiwald es vorgeschlagen hat. Dann hätten doch beide Parteien eine entsprechende Plattform auf der sich argumentieren lässt und an einer Lösung gearbeitet werden kann.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#70 von histor , 24.01.2021 13:40

Leute, was bringt es denn noch, hier weiter zu diskutieren?


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.644
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#71 von CR1970 , 24.01.2021 13:46

Bedenklich oder bedenklicher... Diesen Trumpschen Begriff halte ich für bedenklich. Nur das wollte ich sagen. Ende von mir.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.387
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#72 von LeonFoucault , 24.01.2021 14:18

Zitat

Bedenklich oder bedenklicher... Diesen Trumpschen Begriff halte ich für bedenklich. Nur das wollte ich sagen. Ende von mir.



Kontext und Bedeutung...

Beide Parteien werden auf keinen Konsens kommen und ob wir darüber diskutieren ist eher obsolet. Nur manchmal hilft es auch andere Ansichten zu einem Thema zu lesen oder zu hören um aus einer angespannten Situation einen Ausweg zu finden.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#73 von Murmel , 24.01.2021 14:44

Zitat

Es ist keine Rede von Unterbindung, man sollte nur auch bereit sein Belege zu liefern und nicht nur Aussagen in den Raum zu werfen. Das macht den Unterschied.... Auch zwischen Hexenjagd und einer objektiven Kritik.




Was für ein Geschwätz.

Niemand kann Belege dafür liefern, wenn seine Beiträge in einem Forum gelöscht werden.

Dem gegenüber sind gleichlautende Vorwürfe in den letzten Jahren von verschiedenen Leuten immer wieder (auch hier) erhoben worden.

Die haben sich zusammen gerottet, um dem Herrn Freiwald mal so richtig einen auszuwischen, weil sie den nicht leiden können? Lachhaft.

Herr Freiwald hat diese Vorwürfe auch nie wirklich abgestritten. Er fragte nur immer nach Belegen, wohlwissentlich, dass die niemand bringen kann, da er selbst der admin in seinem Forum ist.

Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Wären diese ganzen Vorwürfe falsch, könnte sich Herr Freiwald problemlos dagegen wehren. Ggf. auch gerichtlich.
Als admin würde es ihm nicht schwerfallen anhand von Sicherungskopien, Logdateien usw. diese Behauptungen zu widerlegen.

Macht er nicht. Warum wohl?

Statt dessen gibt es erst hier und neuerdings auf der eigenen WebSite stellenweise hanebüchende Erklärungen, bei denen man nur mit dem Kopf schüttelt.

Wie man so etwas verteidigen und in bester, wichtigtuerischer Bedenkenträgermentalität, ohne selbst auch nur einmal ansatzweise ein nachdenkenswertes Argument zu liefern, Partei für so einen kundenunfreundlichen Laden ergreifen kann, erschließt sich mir nicht. Da denke ich mir dann meinen Teil.


Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
es ist völlig aussichtslos


 
Murmel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 16.12.2016
Gleise C-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CAN digital, Windigipet
Stromart AC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#74 von Lok1414 , 24.01.2021 15:02

Hallo zusammen,

seit Jahren lese ich in diversen Foren regelmäßig Kommentare von Modellbahnern, die unzufrieden mit dem Geschäftsgebahren von Herrn Freiwald sind - sei es im Zusammenhang mit dem notwendigen USB-Stick oder mit seinem Umgangston im TC-Forum. Dieses Phänomen beobachte ich bei keinem anderen Anbieter, weder bei iTrain noch bei Windigipet oder was auch immer. Entweder hat sich die halbe MoBa-Welt gegen Herrn Freiwald verschworen oder es liegt vielleicht an dem Herrn selbst? Letzteres halte ich für plausibler.

Die Absicht von Herrn Freiwald vor gut 4 Jahren, keine US-amerikanischen Kunden zu beliefern, die in Bundesstaaten wohnen, in denen Trump die Stimmenmehrheit erhalten hatte, passt dabei ins Bild und wirkt auf mich grotesk. Mit dieser Geisteshaltung ist er in meinen Augen dem unsäglichen „stabilen Genie“ ähnlicher, als ihm offenbar bewusst ist.

Auch das Hickhack hinsichtlich der Belieferung von Kunden in UK nach dem Brexit-Votum artet ausgerechnet bei Herrn Freiwald wieder zu einem Politikum aus.

Als Kunde erwarte ich nicht, dass ein Anbieter oder Dienstleister vor mir auf die Knie geht. Genauso trete ich aber auch nicht als Bittsteller auf, der dankbar ist eine Software-Lizenz für bis zu 500 € erhalten zu dürfen und sich fortan der Willkür des Entwicklers aussetzt. Mit Herrn Freiwald würde ich niemals eine Geschäftsbeziehung eingehen, selbst dann nicht, wenn TC die einzige Steuerungs-Software auf der Welt wäre.

Mal sehen, was die Fan-Gemeinde sagt, wenn Herr Freiwald, wie schon angedeutet, seine Aktivitäten zu Traincontroller in Zukunft einfach einstellt...

Schönen Gruß
Mathias


 
Lok1414
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert am: 21.06.2014
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 3
Stromart AC, Digital


RE: Freiwald Kundenbetreuung - Erfahrungen

#75 von histor , 24.01.2021 15:03

Zu meinen, in dieser Sache sei hier alles gesagt, was sagenswert ist bedeutet ja nicht, für irgendwen Partei zu ergreifen. Einer der Moderatoren sollte sich des threads erbarmen.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.644
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


   

Wie funktioniert das Makro Random bei CS3
Welche Zentrale minimal?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz