An Aus


RE: Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

#1 von Dooomi1 , 09.02.2021 13:17

Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

Hallo Zusammen,
bei meinem oben genannten "Koko" ist der Motor ( E113 952 ) Durchgebrannt.
Dieser ist natürlich nirgend wo mehr lieferbar. hast jemand von euch eine Ahnung wo ich
ein Ersatz herbekommen könnte? oder hat einer von euch noch einen herumliegen den ehr mir vermachen könnte


Vielen dank schon mal.


Dooomi1  
Dooomi1
Beiträge: 2
Registriert am: 03.02.2021


RE: Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

#2 von rmayergfx , 09.02.2021 13:22

Schau dir das mal an:



Alternativ bei Märklin anfragen zwecks Reparatur.

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.261
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

#3 von hofmannra , 11.02.2021 14:15

Oder bei sb-Modellbau einen Ersatzmotor kaufen


Viele Grüße
Rainer


hofmannra  
hofmannra
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 30.12.2007
Spurweite H0e
Stromart AC / DC


RE: Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

#4 von Michael Knop , 11.02.2021 15:50

Zitat

Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

Hallo Zusammen,
bei meinem oben genannten "Koko" ist der Motor ( E113 952 ) Durchgebrannt.
Dieser ist natürlich nirgend wo mehr lieferbar. hast jemand von euch eine Ahnung wo ich
ein Ersatz herbekommen könnte? oder hat einer von euch noch einen herumliegen den ehr mir vermachen könnte


Vielen dank schon mal.



Hi,

bei den Krokos mit SDS ist ein Ausfall des Motors nicht "unüblich" - ich kenne 3 im Bekanntenkreis, 2 davon fahren mitlerweile mit dem Ersatz von SB-Modellbau:
https://www.sb-modellbau.com/details/H0-...stehender-Motor

Ich vermute, dass kaum eine Andere Möglichkeit gibt, wie den Motorumbau - zumal es Preislich nicht viel Teurer ist, wie eine Ersatz-SDS-Motor (wenn es Ihn denn gäbe.

Wenn ich es noch richtig im Sinn habe, ist der Umbau sehr einfach, der SDS kommt raus (nach SB schicken, damit die Schnecke auf den Ersatzmotor gepresst werden kann), den neuen Motor einfach einbauen, und "direkt" an den Dekoder* anschließen - die SDS-Treiberplatine kann im Modell verbleiben - und die Reglungsparameter im Dekoder von SDS auf Glockenanker ändern und ggf. eine Einmessfahrt machen.

*) natürlich nicht wirklich an den Dekoder, sondern an der Schnittstellenplatine, dort wo die Motorausgänge vom Dekoder ankommen.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.094
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Märklin Ce 6/8 III "Krokodil" 26591 Motor Defekt

#5 von Dooomi1 , 11.02.2021 16:52

Vielen dank euch schon mal für die Tips! sehr sehr cool

ich hab die Lok heut zu Märklin geschickt das die sich den fall mal anschauen!
wenn die es nicht hinbekommen werde ich den SB Motor einbauen! super tip!

jetzt heißt es kurz mal Daumendrücken das Märklin noch einen hat.
an Sonaten hab ich ja noch eure andere Lösung!

super Support danke

lg domi


Dooomi1  
Dooomi1
Beiträge: 2
Registriert am: 03.02.2021


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz