Willkommen 

RE: Wer stellte diese Spur H0 SBB C 4/5 Dampflok in Kleinserie her?

#1 von Waldenburg , 12.02.2021 08:42

Hallo zusammen,

ein Nutzer des Schweizerischen MoBa-Forums konnte für geringes Geld eine Spur H0 SBB C 4/5 Dampflokomotive mit der Betriebsnummer 2804 für den Betrieb mit Wechselstrom erwerben, die auf der Basis einer Fleischmann Dampflokomotive Baureihe 56 erbaut wurde.

Längere Zeit ging der Nutzer davon aus, dass es sich bei dem Modell der C 4/5 um ein Einzelwerkstück eines Modellbauers handelt. In seinem Freundeskreis tauchte dann aber ein zweites genau gleiches Erbstück der Dampflokomotive auf, ohne deren Ursprung zu kennen. An den Rail Days im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern, verwies ein Besucher mit einem Bild auf eine baugleiche Dampflokomotive, jedoch für den Betrieb mit Gleichstrom.




Bild der C 4/5, Seitenansicht. Quelle Schweizerisches Moba-Forum. Bezüglich der Nutzung des Bilder Stummiforum besteht eine Einwilligung im Artikel nach dem unten folgenden Link.




Bild der C 4/5, Seitenansicht, vor einer Liliput C 3/5. Quelle Schweizerisches Moba-Forum. Bezüglich der Nutzung desBilder Stummiforum besteht eine Einwilligung im Artikel nach dem unten folgenden Link.



Bild der C 4/5, Detailansicht. Quelle Schweizerisches Moba-Forum. Bezüglich der Nutzung desBilder Stummiforum besteht eine Einwilligung im Artikel nach dem unten folgenden Link.



Alle bis jetzt aufgetauchten baugleichen Modelle haben die Betriebsnummer 2804 und haben das Original-Gussgehäuse der Fleischmann Baureihe 56.

Es ist demzufolge davon auszugehen, dass es sich um eine Kleinserie eines Modellbauers handelt, der die Sache versteht. Das sehr filigrane Modell aus Metall hat von Haus aus kein Licht und vorne wie hinten filigrane Schraubkupplungen und Luftschläuche aus Metall montiert. Die Bügelkupplung auf den Bildern wurde erst nachträglich angebracht.

Beachtet, auch den Beitrag im Schweizerischen MoBa-Forum zum Thema Wer stellte diese Spur H0 SBB C 4/5 Dampflok in Kleinserie her? vom Januar 2021.


Weiss jemand wer dieses Kleinserienmodelle gebaut haben könnte?



Zum Vorbild:

In der Schweiz gab es verschiedene Serien von C 4/5 Dampflokomotiven mit drei oder vierachsigem Tender, die zum Teil schon zu Zeiten der Vorgängergesellschaften der SBB den Weg auf das Schweizerische Schienennetz fanden, aber von jungen SBB auch noch neu bestellt wurden.

Leider ist keine davon erhalten geblieben, was besonders bezüglich den durch die Gotthardbahn (GB) beschafften C 4/5 2801 bis 2808 und der durch den damals jungen SBB neu beschafften C 4/5 2701 bis 2732 betrifft. Beides hocheffiziente robuste Arbeitstiere mit einem Vierzylinder-Verbundtriebwerk und Überhitzer die nicht für den Einsatz in der Ebene bestimmt waren.




Bild aus dem Zeitraum 1906 bis 1925C 4/5 Nr. 2807 im Einsatz als Vorspannlokomotive aus dem Zeitraum 1906 bis 1925. Quelle und Urheber Unbekannt. Public Domain.


Das hier gesuchte Modell entspricht der 1906 durch Maffei erbauten Gotthardbahn C 4/5 2801 bis 2808, das primär schwere Schnell- und Güterzüge auf den Rampen des Gotthards, mit der beachtlichen Geschwindigkeit von 40 km/h zog, dies bei einer Anhängelast von 180 Tonnen. Sie hatte eine Leistung von 1500 PS und eien Maximalgeschwindigkeit von 65 km/h. Wegen der fortschreitenden Elektrifizierung wurde die kleine Lokomotivserie bereits 1925 ausrangiert.


Hinweise:

Es handelt sich nicht um eine Swisstoys SBB C 4/5, konstruiert von Romeo Pianezzi, wie diese auf der privaten Internetseite von Blech und Guss von Stephan Wenger Dokumentiert ist. Diese haben alle die Betriebsnummer 2801.

Es handelt sich auch nicht um eine von Metropolitan und Fulgurex hergestellte C 4/5 Versionen der Gotthardbahn C 4/5, beide für den Betrieb mit Gleichstrom


Danke für die Mitarbeit im Sinne der Sache ,

Christoph


 
Waldenburg
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 05.05.2016


RE: Wer stellte diese Spur H0 SBB C 4/5 Dampflok in Kleinserie her?

#2 von Modelltraumland , 12.02.2021 10:35

Hallo Cristoph,

es könnte sich um einen (eventuell abgeänderten) Gehäuse-Bausatz von GEM handeln. Die hatten mal einen Umbausatz für eine Baureihe 56 auf Basis der Fleischmann-55 im Programm. Kessel und Führerhaus sehen deinem Modell, mal abgesehen von den Kesselaufbauten, verblüffend ähnlich. Die waren (bis auf den Belpaire-Stehkessel) bei dem Bausatz lose dabei und konnten dadurch natürlich auch anders angeordnet werden. Vielleicht gab es da auch eine Version für die C 4/5. Im Netz lässt sich dazu allerdings absolut nichts finden. Auskunft könnte ein entsprechender Katalog geben. Eventuell mal den Betreiber der verlinkten Seiten kontaktieren, der scheint den Katalog ja zumindest zu kennen. Der Vertrieb in Deutschland erfolgte durch die Firma Güsgen. Im Übrigen gab es vor dem Kunststoffmodell der 56 meines Wissens nie ein Modell der 56 von Fleischmann. Da sich aber das Fahrgestell der 55 für einen Umbau zur 56 sehr gut eignete, gab es halt diese Umbausätze. http://www.modelleisenbahnfan.de/restaur...em-bausatze-h0/ http://www.modelleisenbahnfan.de/restaur...-br-56-bausatz/ Wer die von Dir gesuchten Modelle aber gebaut hat, konnte ich bisher nicht herausfinden.

[EDIT]
Ich bin mir inzwischen auch sicher, dass Pianezzi diesen Umbausatz als Grundlage für sein Modell verwendet hat. Die Fensterrahmen und Stege am Führerhaus wurden vermutlich entfernt. Das Tendergehäuse z.B. ist bis auf kleine Änderungen identisch. (z.B. das Befestigungsloch für den bei der C 4/5 fehlenden Gaskessel hinter dem Kohlenkasten, Lok-Tenderkupplung, Kohleneinsatz) Siehe hier http://www.blechundguss.ch/372.html Bei dem von Dir gesuchten Modell scheint es sich aber um das Original Fleischmann-Tendergehäuse eines preuß. 3T20 zu handeln (z.B. Nietreihen, die beim Bausatz komplett fehlen).


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wer stellte diese Spur H0 SBB C 4/5 Dampflok in Kleinserie her?

#3 von Waldenburg , 15.02.2021 09:21

Hallo zusammen, hallo Bernd

Danke an Bernd für Deinen Hinweis bezüglich der GEM-Bausätze! Was es doch nicht alles gibt. Wir sind in dieser Angelegenheit sicher schon einmal einen Schritt weiter. Wer weis, vielleicht kommen in den nächsten Tagen noch einzelne entscheidende Hinweise zusammen.

Auch Danke an Bernd für den Hinweis, dass davon ausgegangen werden kann, dass die Swisstoys SBB C 4/5 (Romeo Pianezzi) aus einem GEM-Bausatz der BR 56 entstanden sein muss.

Ich schaue mir zwischenzeitlich einmal die Unterschiede der Lokomotive von Bruno, vom Original GEM-Bausatz der BR 56, wie auch der Swisstoys SBB C 4/5 (Romeo Pianezzi) einmal genauer an.

Christoph


 
Waldenburg
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 05.05.2016


RE: Wer stellte diese Spur H0 SBB C 4/5 Dampflok in Kleinserie her?

#4 von Modelltraumland , 15.02.2021 12:35

Hallo Christoph,

diese Umbausätze tauchen interessanterweise immer mal wieder auf. Aktuell werden bei ebay 2 Stück angeboten. Auch im Januar wurde einer davon versteigert. Nur so zur Info. Die scheinen also gar nicht so selten zu sein. Seltsam ist, dass die kaum jemand zu kennen scheint. Ich habe vor ein paar Jahren mal einen auf einer Modellbahnbörse entdeckt, aber nicht mitgenommen.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wer stellte diese Spur H0 SBB C 4/5 Dampflok in Kleinserie her?

#5 von Modelltraumland , 17.04.2021 19:01

Hallo Christoph,

ich muss dieses Thema noch mal aufgreifen. Offenbar ist das Interesse an den GEM-Bausätzen doch recht groß. Es erschien hier vor ein paar Wochen ein thread zu diesem Thema. viewtopic.php?f=6&t=191103 Da findet man Bilder der fertiggebauten GEM BR 56 in verschiedenen Ausführungen, bei denen auch deutlich die steigende Qualität und Modelltreue der Bausätze erkennbar ist. Das letze Bild der Serie zeigt offenbar die letzte Bausatzversion und auch deutlich bessere Proportionen. Es hat ein überarbeitetes Führerhaus, das genau dem von Dir besprochenen Modell entspricht. Im weiteren Verlauf dieses threads wird auch auf das von Romeo Pianezzi entwickelte Swisstoys-Modell hingewiesen, welches offenbar auf einer der früheren Bausatz-Versionen basiert. Da fehlt z.B. der Ausschnitt für den Tritt zum Umlaufblech, der beim Modell von Bruno eindeutig erkennbar ist und damit wohl der letzten Version des Bausatzes entspricht. Die frühere Ausführung passt für die C4/5 natürlich viel besser. Ich gehe davon aus, dass ein begabter Bastler eine kleine Serie für ein paar Freunde/Bekannte aufgelegt hat. Leider lässt sich aber noch immer nicht herausfinden, wer diese Kleinstserie hergestellt hat.


VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Modelltraumland  
Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 839
Registriert am: 27.01.2017
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart Digital


   

1:87 trifft auf Vorbild
BR 191 Piko 51540 (191 098-3)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 96
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz