RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#1 von PEPI ( gelöscht ) , 28.12.2007 07:37

Guten Morgen Eisenbahnfreunde. Sicherlich kann mir einer meine Frage beantworten. Kenne als Kind einer Eisenbahnerfamilie (Freifahrtscheine, Personalfahrkarte) natürlich die E44, E18 ( wahnsinns Erlebnis, wenn die als Frühzug mit Funken sprühenden Bremsen in den Bahnhof fuhr und dann die Beschleunigung!), E 94 bis zur 103. Ich kann mich aber nicht an die Dampfloks -nur an die V 200 -eigentlich nur Heimfahrt- erinnern, die die Züge auf der anderen "Familienstrecke" gezogen hatten. Also: Von Göppingen nach Schwäb. Gmünd mit Schienenbus oder BR 86 ist sicher; dann mit Schlepptenderloks über Schwäb Hall, Crailsheim nach Lauda, oder andere Strecke ( umsteigen ?) über Bad Mergentheim, Weikersheim nach Lauda. Dort in den Schienenbus oder Tenderlok bis Tauberbischoffsheim. Manchmal war da eine für mich als Kind riesige Tenderlok anf dieser Strecke. Ich habe keine Ahnung, welche Loks es waren, kann mich nur an gelegentliche Wannentender erinnern. Es wäre schön, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte Ein schönes neues Jahr Günter Wochnik


PEPI

RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#2 von V200Freund , 28.12.2007 07:50

hallo Günter

ich komme zwar nicht aus der Ecke, jedoch war Crailsheim und Lauda eine Hochburg für die Baureihe 23 und P8 sind dort auch haufenweise gefahren. An Schnellzugloks sollten 03 unterwegs gewesen sein und 50er gab es in der gesamten Republik....


Gruß Reiner der am Ende der Emslandstrecke wohnt, wo die 01.10er wendeten
Ich lebe in einer mfx freien Zone....IB nur DC


 
V200Freund
InterCity (IC)
Beiträge: 960
Registriert am: 05.05.2007
Steuerung IB nur DCC


RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#3 von Treibstange , 28.12.2007 12:38

Hallo Pepi,

ich grenze mal auf die Jahre um 1955 ein:

beheimatet waren in den Bw`en:

Aalen:

BR 38 ( pr. P8 )
BR 50
BR 75 ( wü T5 )
BR 94.1 ( wü Tn)

BR`en VT95 und VT98

in Crailsheim:
BR 38 (pr. P 8 )
BR 44
BR 50
BR 55 ( pr. G8 )
BR 75 ( wü T5 )
BR 94 ( pr T16)

in Lauda :
BR 38 (pr. P 8 )
BR 50
BR 75.0 ( wü T5)
BR 94 ( pr. T16)

Die Fernzüge ( D und E Züge ) bespannten in diesem Raum die BR`en 01( Bw Nürnberg Hbf und Hof ), 18.6 ( Umbau bay. S 3/6)( Bw Nürnberg Hbf. ) und 39 ( pr. P10 ) ( Bw Stgt.-Hbf.) und natürlich die BR V 200 ab ca. 1957 ( Bw Villingen und Würzburg ).


Die BR`en 03 und 23 kamen erst Mitte der 60iger Jahre in dieses Gebiet.

Die Strecke Göppingen - Schwäbisch Gmünd wurde mit Loks BR 86 ( Bw Geislingen, nach 1958 Bw Plochingen), VT 95 und VT 98 befahren. Das Personal stellte das Bw Geislingen / Steige. Interessant ist in dem Zusammhang auch, dass die Strecke Böbingen - Heubach von Geislinger Loks und Plochinger VTs befahren wurde.

Es gab über viele Jahre hinweg einen P 8 - Langlauf ( Lok und Personal Bw Lauda ) Lauda - Crailsheim - Schwäb. - Hall - Stuttgart und zurück.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#4 von Gast , 28.12.2007 13:03

Hallo christian,

Das Bw Würzburg gab aber die V200 Beheimatung bald wieder auf. Nachdem die Strecken über die Rhön (Gemünden-Flieden) und nach Frankfurt elektrisch waren, gab es dort ja auch kein Einsatzgebiet mehr. Villinger Loks haben ja bis zum Schluß die Züge von Hof/Marktredwitz nach Stuttgart bespannt. Das war sogar noch, als die die Anbindung via Rottweil großteils nur noch unter Fahrdraht fuhren. Erst als die Schwarzwaldbahn elektrisch war, drangen in diese Leistungen Loks aus Regensburg und Triebwagen aus Nürnberg (ET3074/3075 mit VT 614) ein.

Als ich 1975/76 nach Würzburg fuhr, interessierte mich das nicht die Bohne, dabei waren das immer E18 gewesen.

Wolfgang



RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#5 von Treibstange , 28.12.2007 13:42

Hallo Wolfgang,

ich hätte das Bw Würzburg für die Jahre um 1955 im Zusammenhang mit der V200 gar nicht nennen sollen.

Aber du irrst. Als in Ffm - Griesheim die V 200 auftauchte, war Bw Würzburg u. a. Personal - Einsatz - Bw für Ffm. - Griesheimer - Loks. Von 1962 bis 1975 waren in Würzburg Loks der BR V 200/ 220 beheimatet. U. a. auch die Vorserienloks.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#6 von Treibstange , 28.12.2007 13:53

Zitat von PEPI
Guten Morgen Eisenbahnfreunde.

............. Also: Von Göppingen nach Schwäb. Gmünd mit Schienenbus oder BR 86 ist sicher; dann mit Schlepptenderloks über Schwäb Hall, Crailsheim nach Lauda, oder andere Strecke ( umsteigen ?) über Bad Mergentheim, Weikersheim nach Lauda.....................

Günter Wochnik



Hallo Günter,

du bist von Schwäb. - Gmünd über Schwäb. - Hall - Crailsheim nach Lauda gefahren ? Ich kann die Fahrt über Schwäb - Hall nicht so ganz nachvollziehen. Das wäre ja ein "Sau - Umweg" gewesen.
Oder?


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#7 von Gast , 28.12.2007 17:21

Hallo Christian,

dann haben die sich dort aber lange gehalten. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Weil als ich am 1.Oktober 1975 die Strecke Würzburg-Bad Friedrichshall zum ersten Mal fuhr, hing da eine ELok dran. Und daran änderte isch während der folgenden 445 Tage die ich das regelmäßig fuhr auch nichts.

Wolfgang



RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#8 von Treibstange , 28.12.2007 17:56

Zitat von Wolfgang Prestel
Hallo Christian,

dann haben die sich dort aber lange gehalten. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Weil als ich am 1.Oktober 1975 die Strecke Würzburg-Bad Friedrichshall zum ersten Mal fuhr, hing da eine ELok dran. Und daran änderte isch während der folgenden 445 Tage die ich das regelmäßig fuhr auch nichts.

Wolfgang



Hallo Wolfgang,
durchgehender elektrischer Betrieb auf der Strecke (Stuttgart - )Heilbronn - Osterburken - Würzburg war ab 1.6.1975 möglich. Gleiches gilt für Würzburg - Osterburken - Heidelberg. Am 31.5.75 verließen alle 15 Loks der BR 220 Würzburg.
3 Loks gingen nach Lübeck, der Rest wurde nach Oldenburg umbeheimatet.

Die Märklin - Loks 3021 ( V200 057 und 060 ) gehörten nebenbei gesagt von 1962 bis zum 31.5.75 zum Bw Würzburg.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Welche Dampfloks fuhren um 1955 Lauda-Crailsheim-Schwäb.Gmün

#9 von PEPI ( gelöscht ) , 29.12.2007 08:09

du bist von Schwäb. - Gmünd über Schwäb. - Hall - Crailsheim nach Lauda gefahren ? Ich kann die Fahrt über Schwäb - Hall nicht so ganz nachvollziehen. Das wäre ja ein "Sau - Umweg" gewesen.
Oder?[/quote]

Guten Morgen Christian. Du hast Recht mit deiner Frage. Ich kann dir hierzu aber keine genaue Antwort geben und meine Mutter weiß das auch nicht mehr genau. Wir hatten zwei verschiedene Strecken, eine schnelle, wenn wir direkt nach Lauda fahren konnten und eine langsame, wenn wir über Bad Mergentheim (Weikersheim/ Laudenbach) gefahren sind. Ich kenne Schwäb. Hall nur als Haltepunkt, oder als Umsteigestation und wir mußten oft umsteigen. Lag sicherlich an den Bestimmungen der Personalfahrscheine, auf der Fahrt zum Zielort durfte jeder Weg beschritten werden, aber nicht zurück. Beispiel von Lauda (Umsteigen)nach Laudenbach (Oma) wäre die Rückfahrt gewesen und hätte die Hinfahrt (TBB, Onkel) beendet. Somit, aus finanziellen Gründen der Bummelzug. Gruß Günter W


PEPI

   


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 144
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz