An Aus


RE: Probleme mit C-Gleisen

#1 von Captn.Nifty ( gelöscht ) , 28.12.2007 09:46

Es kommmt immer wieder vor, wenn ich meine C-Gleise zusammenstecke, daß insbesondere bei Gleisen 24188 eine der Einrastnasen zum Verbinden mit dem nächsten Gleis abbricht. Dies geschieht auch beim Auseinanderbauen der Gleise. Anmerkung dazu: Ich behandle sämtliche Modellbahnartikel wie rohe Eier, daran liegt es also nicht. Auch ist die Vorgehensweise beim Ab-oder Zusammenbau märklinkonform.

Es ist jetzt nicht der Weltuntergang, aber die Verbindung der Gleise untereinander ist dadurch etwas labriger. Außerdem betrifft das hauptsächlich Gleise der Art-Nr. 24188.

Mich interessiert, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, da dieses Problem bei mir bereits bei mehr als 150 Gleisstücken aufgetreten ist.

Gruß

Patrick


Captn.Nifty

RE: Probleme mit C-Gleisen

#2 von Zane.Grey , 28.12.2007 09:50

Hallo,

es gibt Produktionsjahre bei denen das vorkommt. Dieses Problem sollte bei Gleisen der letzten 2 Jahre hnicht mehr vorkommen.

MfG

Zane


Zane.Grey  
Zane.Grey
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 02.05.2005


RE: Probleme mit C-Gleisen

#3 von Stephan Tuerk , 28.12.2007 09:52

Hallo Patrick,

das mit den "KARIES" C-Gleisen wurde schon öfters diskutiert und auch angesprochen.

zuerst: du bist nicht allein

Ob dich das jetzt tröstet weiß ich nicht.

Es gab bestimmten Serien (aus den Anfangsjahren des C-Gleises) die sehr brüchig sind. Benutze mal die suchen Funktion des Forums, da wirst du bestimmt einiges finden.


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 16. Dezember
ab 17:30 Uhr

genaue Termine für 2023 nach dem 16. Dezember

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.802
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Probleme mit C-Gleisen

#4 von Edgar Müller , 28.12.2007 10:02

Hallo Patrick

Da bist Du nicht der einzige Betroffene. Bei mir zerbröseln alle Gleise aller Baujahre. Teilweise halten die Gleise nur noch durch die elektrischen Verbinder zusammen.
Dabei baue ich nicht ständig auf und ab, die Bahn ist fest "lose" aufgebaut, ab und an muss ich einmal einen Weichenantrieb austauschen oder eine Änderung einarbeiten. Jedesmal bleibt etwas Plastik liegen.
Die Gleise betrachte ich als Verbrauchsmaterial, aber bei den Weichen ärgert es mich schon.

Viele Grüße
Edgar


C-Gleis, Zweileiterbetrieb, DCC, IB 1.2 und TC 7


Edgar Müller  
Edgar Müller
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.09.2007
Gleise Trix C Gleis
Steuerung Traincontroller


RE: Probleme mit C-Gleisen

#5 von Michael.E ( gelöscht ) , 28.12.2007 10:16

Moin,
hatten wir doch erst kürzlich.


Michael.E

RE: Probleme mit C-Gleisen

#6 von tomker ( gelöscht ) , 28.12.2007 11:27

Hallo Patrick,
ich hatte in der Vergangenheit das gleiche Problem mit den
C-Gleisen. Immer wieder Teile abgebrochen.
Die Gleise habe ich gesammelt an Märklin geschickt und sie wurden
mit kostenlos ausgetauscht.
Mit den Gleisen aus den letzten 1-2 jahren hatte ich keinen Ärger mehr.
Gruß Thomas


tomker

RE: Probleme mit C-Gleisen

#7 von FULCRUM ( gelöscht ) , 28.12.2007 13:42

Hallo Leute,

bin gerade beim Anlagenaufbau und habe heute bei mir feststellen müssen dass nun auch bei C-Gleis-Weichen des Produktionsjahres

2004 !! die Verbuindungslaschen brechen bzw. zu weich sind!


Ich schicke gleich im neuen Jahr alles an Märklin zwecks Umtausch zurück.


>>>>Guten Rutsch ins NEUE JAHR wünsche ich allen hier!<<<<


FULCRUM

RE: Probleme mit C-Gleisen

#8 von Andi , 28.12.2007 13:54

Zitat von FULCRUM
Hallo Leute,

bin gerade beim Anlagenaufbau und habe heute bei mir feststellen müssen dass nun auch C-Gleise-Weichen des Produktionsjahres

2004 !! auseinanderbröseln !


Ich schicke gleich im neuen Jahr alles an Märklin zwecks Umtausch zurück.



Bist du sicher? Das wäre aber fatal, wenn das C-Gleis eine so kurze Halbwertzeit besitzen würde.

Für Ex und Hopp Gleise mit einem best before end von Produktionsdatum + 4 Jahre ist das Gleis viel zu teuer. Ist aber innovativ, Einweg-Gleise hatte bis jetzt noch kein Hersteller im Programm.

Viele Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.147
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Probleme mit C-Gleisen

#9 von voyage , 29.12.2007 11:42

Ganz so robust sind sie wirklich nicht, habe ich auch schon ein kleines Stückchen Plaste einer 24330 (Bogen R3) von 1/06 unfreiwillig beim zusammenstecken abgebrochen.


voyage  
voyage
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.223
Registriert am: 26.11.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Probleme mit C-Gleisen

#10 von RalfSchlo , 29.12.2007 11:56

Hi,

komisch, die C-Gleise sollen doch ach so toll für Kinder sein ops:

Und die Kleinen bauen doch ständig auf und ab als Teppichbahner

Ich habe vor 35 Jahren meine Bahn immer nur an Weihnachten aufgebaut und dann so Ende März wieder ab.
Alles mit M-Gleisen die ich heute noch habe.
Also das C-Gleis ist für den Permanentaufbau bestimmt das bessere Gleis, da es einfach betriebssicherer ist.
Aber als Teppichbahner ist das dann ja wohl ein Flop

Aber wenigstens tauschen Sie es kostenfrei aus...

Ralf


Grüße aus dem Taunus
Ralf

https://www.dieschlossers.de/Bahn/Bahnindex.html
https://www.dieschlossers.de


 
RalfSchlo
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert am: 07.07.2005
Homepage: Link
Gleise M-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Mobile Station
Stromart AC / DC


RE: Probleme mit C-Gleisen

#11 von Cate S. ( gelöscht ) , 29.12.2007 12:23

Hallo.

Also das Phänomen habe ich jetzt gerade wieder. Bin dabei eine neue Anlage zu bauen. Nun mußte ich mir noch neue Gleise kaufen. Die "alten" Gleise sind wirklich im Vergleich zu den "neuen" labil. Es sind auch einige Laschen abgebrochen. Also ich meine für ein ständiges auf und abbauen ist das C-Gleis nicht geeignet. Macht aber nix, es gibt schlimmeres ( z.B das meine MS keinen mucks mehr von sich gibt . Aber das diskutieren wir ja in einem anderen Thread )


Cate S.

RE: Probleme mit C-Gleisen

#12 von Peter Müller , 29.12.2007 12:25

Wir haben im Jahre 2007 ca. 20 Mal ab- und wieder aufgebaut. Bei 400 Gleisen gab es ein paar wenige Abbrüche, wir haben aber auch recht alte C-Gleise. Ich muss dann wohl mal Inventur machen und genau nachhalten, bei welchen Gleisen die Abbrüche passiert sind. Es waren aber keine wesentlichen Teile abgebrochen, es lassen sich alle Gleise noch uneingeschränkt verbinden.

Also bis jetzt bin ich vom C-Gleis (Märklin und Trix) begeistert. Vergleiche ziehen kann ich zu K-Gleisen, M-Gleisen und Lima-Gleisen.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Probleme mit C-Gleisen

#13 von Michael Schneider ( gelöscht ) , 29.12.2007 13:34

Soweit ich mich noch erinnern kann, soll doch der verwendete Kunststoff von der BASF kommen.

Die hatten auch vor Jahren schon ein problem mit dem Kunststoff Granulat eingeräumt.

Bei den Abbrüchen, die ich bei meine Schienen feststellen konnte, sind die Teile die abbrechen, auch teilweise etwas schwach von Märklin ausgelegt.


Gruss Michael


Michael Schneider

RE: Probleme mit C-Gleisen

#14 von Delreen , 04.11.2010 10:35

Hallo zusammen!

Da mich das Problem mit der "Gleiskaries" an den C-Gleisen von Märklin als Teppichnbahner auch interessiert, jedoch die Suchfunktion im Forum keine eindeutigen Aussagen hierzu hergibt, mal eine Frage an die Gleisspezialisten hier:

Welche "Jahrgänge" des C-Gleises sind von dem Problem betroffen bzw. ab welchem "Jahrgang" ist es sicher, gebrauchtes Material auf Börsen usw. zu erwerben?


Mit freundlichen Grüßen

Delreen
- "It's just a jump to the left!" (T.R.H.P.S.)
- "Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"
- Vogelsberger Westbahn: http://www.vergessene-bahnen.de/Ex193e.htm


 
Delreen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 24.09.2006
Gleise C- und M-Gleis
Spurweite H0, H0m, N, Z
Steuerung Digital, MS2 und Z21
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Probleme mit C-Gleisen

#15 von Peter Müller , 04.11.2010 11:04

Was aus unserem Bestand vor 2001 produziert wurde, scheint definitiv betroffen. Ich hatte aber auch schon einen Abbruch bei 2006er-Material. Es gab also immer mal Chargen, bei denen das Problem auftritt. Neues Material bei "Großhändlern" ist oft nicht teurer als Gebrauchtware, ich kaufe immer neu. Gebraucht nur, wenn ich es geschenkt bekomme.

Es weiß ja auch niemand, wie das 2009er-Material sich im Jahre 2019 verhält. Ich schaue auch beim Händler auf den Datumsstempel. Und wenn der 2006er-Material im Regal liegen hat, dann gehe ich zum nächsten. Wer 2006er-Material liegen hat, hat selten gute Preise .


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Probleme mit C-Gleisen

#16 von DuHastMichLieb , 04.11.2010 12:18

Hallo nochmal an alle

Da ich das C-Gleis seit beginn ab besitze und mich ausführlich mit beschäftige und auch schon oft hier gepostet habe. Schreibe ich es noch einmal.
Mir ist das das erste mal 1998 aufgefallen das diese Nasen am C-gleis abbrechen und habe sie bei Märklin kostenlos umgetauscht bekommen. Dies habe ich dann so alle 3 Jahre getan bis 2006. Ich habe auch immer eine nagelneue unbenutze Packung im Keller und eine wegen Temperaturunterschied in der Wohnung. Ihr könnt da noch so Vorsichtig zusammenstecken wie ihr wollt, es liegt nicht an der Temperatur und es liegt auch nicht daran wie oft ihr zusammen gesteckt habt! Es ist wirklich das Material, denn selbst die unbenutzte nagelneue Packung (damals 2002 sag ich mal als Beispiel) habe ich dann 2005 (immer nach 3-4 Jahre) zusammen gesteckt und zack sind sie gebrochen, egal wie super mega vorsichtig.
Das habe ich nun eigentlich bis 2006 gemacht, seit 2006 hergestellte C-Gleise habe ich bis jetzt noch keine Abbrüche gehabt, sind ja auch schon 4 Jahre rum. Mal abwarten
Ich werde euch auf jedenfall auf den laufenden halten

So nun das traurige mit dem Umtauschen hat bis 2009 Märklin immer kostenlos gemacht, aber seit der Insolvenz ist dies leider auch vorbei, da habt ihr wohl keine Chance mehr


Gruß Alex

Mit CS3 bin ich nun dabei.


DuHastMichLieb  
DuHastMichLieb
InterCity (IC)
Beiträge: 813
Registriert am: 24.07.2005
Gleise C-Gleis / K-Gleis
Steuerung 60213 und 6021


RE: Probleme mit C-Gleisen

#17 von Andy ( gelöscht ) , 05.11.2010 16:22

Hallo,
habe auch eine große Menge von C-Gleis, aus allen Jahrgängen. Allerdings stammen die meisten Gleise aus den Jahren 1996 bis 2003. Danach kamen lediglich die schlanken Weichen und die großen Radien und das ein oder andere Ausgleichstück. Brechen tun bei mir die 24430 des ersten Produktionsjahres und die 24177 & 24188 Geraden und dies an den Böschungen, Rastnasen und den Haltestegen. Bis auf die Haltestege konnte ich alles wieder mit Sekundenkleber dauerhaft reparieren. Allerdings habe ich bisher in dem Zeitraum von 1997 bis heute drei Umbauten vorgenommen.
Je älter die Gleise werden um so bruchempfindlicher werden sie. Umtauschen konnte ich leider keine Gleise, ich war halt zu spät.
VG
Andy


Andy

RE: Probleme mit C-Gleisen

#18 von Peter Müller , 05.11.2010 18:41

Zitat von Andy
Brechen tun bei mir die 24430 des ersten Produktionsjahres ...


Ich finde bei unseren 24430 und 24530 keinen Datumsstempel. Wie stellst Du das Produktionsjahr fest (insbesondere die großen Radien liegen manchmal lange beim Händler, ehe sie jemand kauft).


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Probleme mit C-Gleisen

#19 von Max Maulwurf ( gelöscht ) , 05.11.2010 19:01

Guten Abend,
also ich habe auch paar Märklin C- Gleise, warscheinlich ab 2003 wurde das Herstellungsjahr und Monat mit eingraviert.
Davor so wie ich das sehe nicht.
Achso bei einen C-Gleis sind mir auch die Nasen abgebrochen ohne Herstellungjahr.

Gruß
Max Maulwurf


Max Maulwurf

RE: Probleme mit C-Gleisen

#20 von Peter Müller , 05.11.2010 20:39

Zitat von Max Maulwurf
... wahrscheinlich ab 2003 wurde das Herstellungsjahr und Monat mit eingraviert.


1998 auch schon.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Probleme mit C-Gleisen

#21 von Claus , 05.11.2010 21:37

Zitat von Peter Müller

Zitat von Andy
Brechen tun bei mir die 24430 des ersten Produktionsjahres ...


Ich finde bei unseren 24430 und 24530 keinen Datumsstempel. Wie stellst Du das Produktionsjahr fest (insbesondere die großen Radien liegen manchmal lange beim Händler, ehe sie jemand kauft).




Hallo Peter,

dann wohl nur anhand des Datums in der weissen OVP...

Grüsse,
Claus


Viele Grüsse,
Claus


 
Claus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 410
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Probleme mit C-Gleisen

#22 von Peter Müller , 05.11.2010 21:56

Zitat von Claus
... dann wohl nur anhand des Datums in der weissen OVP...


Die schmeiß' ich immer weg ops:


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Probleme mit C-Gleisen

#23 von Andy ( gelöscht ) , 06.11.2010 07:20

Hallo,
ich hatte im Erscheinungsjahr die 24430 und 24530 Gleise gekauft.
VG
Andy


Andy

RE: Probleme mit C-Gleisen

#24 von Walter Langenmeier , 06.11.2010 08:11

Hallo,

gibt es eigentlich auch Probleme mit dem Trix-C-Gleis? Bei meinem Vorrat sind bisher keine Abbrüche feststellbar.

Grüsse

Walter


Walter Langenmeier  
Walter Langenmeier
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 307
Registriert am: 10.05.2005
Ort: Augsburg
Gleise Fleischmann Profi-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital Z 21
Stromart Digital


RE: Probleme mit C-Gleisen

#25 von Peter Müller , 06.11.2010 08:32

Zitat von Walter Langenmeier
gibt es eigentlich auch Probleme mit dem Trix-C-Gleis? Bei meinem Vorrat sind bisher keine Abbrüche feststellbar.


Wir haben nur Material für ein Oval und das kommt selten zum Einsatz. Bisher keine Abbrüche. Ich habe auch noch nirgends von Abbrüchen beim Trix-C-Gleis gelesen.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz