Willkommen 
X

RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#1 von E17 , 27.02.2021 18:05

Hallo,

nachdem ich mir schon gerade Weichen gebaut habe,möchte ich nun auch mal Bogenweichen bauen (versuchen )

dazu habe ich mir Schablonen angefertigt die dann während der Bauphase angepasst werden







angefixt wurde ich hier und dachte das muß ich mal in Spuz Z probieren Weiche ist Weiche nur ein wenig kleiner

viewtopic.php?f=27&t=139752


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#2 von E17 , 28.02.2021 15:38

heute wurden die Zungenschienen und das Herzstück vorbereitet.


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#3 von derOlli , 28.02.2021 16:07

Hallo Hans-Georg,

ist da wirklich Spur Z :
was du da baust.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#4 von E17 , 03.03.2021 16:46

es geht dem Ende zu,Feinheiten sind gefeilt jetzt noch die Schwellen sägen(ohne Löcher und dann wird alles gelötet,Radlenker fehlen noch


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#5 von E17 , 04.03.2021 11:59

jetzt mit den Radlenkern,jetzt wird gelötet


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#6 von Brownie reloaded , 04.03.2021 15:47

Hallo Hans-Georg,

als ich das erste Mal davon gelesen hatte, wie sich jemand H0-Weichen selbst gebaut hat, dachte ich ... jooo, alle Achtung.
Dann hatte ich den Selbstbau von Weichen und Doppelkreuzungsweichen (!) in N gesehen. Muss (kann) man das überhaupt machen?

Und jetzt kommst Du mit Bogenweichen in Z. Wahnsinn!

Bin gespannt, was als nächstes kommt.

Gruß Dietmar


Brownies 'Dudelburg' Reloaded
Rückblicke auf die Bauphase - Fiddle Yard - Sonstige Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor und Steuerung über ECoS - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 254
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#7 von E17 , 05.03.2021 13:55

gerade habe ich mal eine neue Schablone geschnitten und eine 2.Weiche eingepasst,diesmal schon genauer gefeilt,
das Weichenherz,-zungen ,-Radlenker und dann auch die Einbuchtungen an den Wangen.Ich hoffe man kann das erkennen
was gemeint ist.


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#8 von E17 , 06.03.2021 16:20

heute habe ich gelötet und die ersten Rollversuche gemacht




Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#9 von a-zett , 06.03.2021 17:09

Es ist toll, was Du machst! Lass' Dir trotzdem gesagt sein: Es funktioniert erst, wenn ein Güterzug mit einigen Wagen mit kurzem Achsstand zuverlässig rechts ab fährt. Ein einzelner Wagen schafft das oft noch, mit oder ohne Finger darauf.


A-Zett


a-zett  
a-zett
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 12.01.2006
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#10 von E17 , 06.03.2021 18:26

ja das kommt in den nächsten Tagen,wenn die 2.fertig ist kommt die echte Probefahrt,
aber der Anfang ist gemacht.


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#11 von E17 , 07.03.2021 17:39

Halbkreis fertig,restliche Schwellen noch einlöten


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#12 von E17 , 09.03.2021 19:51

eine Weiche fertig zum Einbau mit Farbe und Schotter
,
Trennschnitte fehlen noch


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#13 von sturmi84 , 09.03.2021 20:10

Hallo Hans-Georg.
Respekt vor deiner Arbeit

Eine große Herausforderung ist sicherlich das Herzstück der Weiche. Oder?
Damit es dort am Ende, wo sozusagen das linke und rechte Gleis fast zusammen kommt, zu keinem Kurzschluss kommt beim überfahren.
Oder wie hast du das gelöst?

Viele Grüße Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 739
Registriert am: 26.11.2015


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#14 von E17 , 09.03.2021 20:27

Hallo Florian,
habe das Herzstück polarisiert,ich muss nur noch die Trennschnitte machen.


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#15 von E17 , 10.03.2021 17:51

heute wurden für weitere Weichen Schablonen angefertigt


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#16 von Brownie reloaded , 12.03.2021 15:03

Ui. Das sieht nach geplanter Serienfertigung aus.

Ich bin ja immer wieder hin und weg, wenn sich das jemand zutraut.

Bin gespannt auf Deine späteren Fahrberichte auf den Weichen.

Gruß Dietmar


Brownies 'Dudelburg' Reloaded
Rückblicke auf die Bauphase - Fiddle Yard - Sonstige Basteleien - Lokoptimierungen und Soundumbauten

Meine anderen Themen im Stummiforum
Kieswerk - Fiddle Yard mit Schrittmotor und Steuerung über ECoS - Waggonbeleuchtungen - Diverses


 
Brownie reloaded
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 254
Registriert am: 24.05.2020
Ort: Salzgitter
Gleise Minitrix
Spurweite N
Steuerung ESU 50200 ECoS II
Stromart Digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#17 von hubedi , 06.06.2021 09:01

Hallo Hans-Georg,

Du hast eine interessante Methode gewählt, mit Hilfe einer Schablone Weichen zu bauen. Ich löte nun schon seit einigen Jahren aus der "Not" eines m.E. völlig unzureichenden Industrieangebots Weichen in Spur N. Meine Methoden sind allerdings anders gelagert als das, was Du uns hier gezeigt hast.
Aus diesem Interesse heraus habe ich mir Deine Weichenmodelle genau angesehen. Klar, auf einem Foto sind die Feinheiten schwer einzuschätzen. Aber mit dem Lineal am Bildschirm und mit einem prüfenden Blick schräg über die Schienenköpfe hinweg - sozusagen aus dem Blickwinkel eines darüber rollenden Rades - meine ich einen Versatz der Herzstückspitzen ausgemacht zu haben. Ich kenne jetzt die einschlägigen Normen in Spur Z nicht, aber zumindest auf den Fotos kann da m.E. bei den Spurrillen im Herzstückbereich etwas nicht stimmen.

Ich weiß nicht, ob Dein Projekt eingestellt wurde, aber dennoch würde mich das Ergebnis der Fahrversuche interessieren. Ich würde mich freuen, wenn meine Beobachtungen bzw. Vermutungen widerlegt werden konnten und alle Fahrzeuge problemlos über die Selbstbauweichen gerollt sind. Schließlich ist das Experiment in der Praxis besser als alle graue Theorie und meine Skepsis beruht nur auf Fotos. Sollten doch Hakeleien und Klemmer im Herzstückbereich aufgetreten sein, könnte ich Dir falls gewünscht meine Unterstützung anbieten.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


E17 hat sich bedankt!
 
hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.912
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbaugleise, Arnold-Peco Umbauten
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#18 von E17 , 06.06.2021 11:34

Hallo Hubert,

das Selbstbauprojekt habe ich noch nicht eingestellt,aber so einfach wie ich das dachte ist es nicht,bei geraden Weichen habe ich keine Probblene
aber bei den Bogen Weichen sind von 5 Weichen 2 Weichen problematisch und da bin ich am Suchen wo es dran liegen könnte und was ich anders machen
könnte.

Zitat von hubedi im Beitrag #17
Aber mit dem Lineal am Bildschirm und mit einem prüfenden Blick schräg über die Schienenköpfe hinweg - sozusagen aus dem Blickwinkel eines darüber rollenden Rades - meine ich einen Versatz der Herzstückspitzen ausgemacht zu haben. Ich kenne jetzt die einschlägigen Normen in Spur Z nicht, aber zumindest auf den Fotos kann da m.E. bei den Spurrillen im Herzstückbereich etwas nicht stimmen.

hier könntest Du mir helfen was meinst Du damit.


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#19 von hubedi , 06.06.2021 14:52

Hallo Hans-Georg,

ich meine folgendes gesehen zu haben:



Ich habe versucht, es auf die Schnelle anhand eines Bildausschnitts zu verdeutlichen. Leider waren die Bilder von Dir nur in einer sehr kleinen Auflösung hochgeladen worden. Ich hoffe dennoch, man kann einigermaßen sehen, was ich meine.

Die blaue Kurve zeigt den Weg des Spurkranzes. Möglicherweise liegt die Spurrille hinter der Herzstückspitze nicht in der Flucht mit der Spurrille zwischen den Backenschienen. Fährt nun ein Fahrzeug gegen die Herzstückspitze über die Weiche, könnte der Spurkranz mit der Spitze kollidieren. (rot eingekreist). Wenn Du Glück hast, holpert es nur. Im schlimmsten Fall wird das Rad aus der Rille gehebelt und die Fuhre entgleist.

Ob meine Vermutung stimmt, kannst Du recht einfach prüfen. Du legst die Weiche flach auf die Hand und peilst dann durch die Spurrille in Richtung Herzstückspitze. Wenn Du in der Rille die Spitze im Weg des Spurkranzes sehen kannst, stimmt etwas nicht. In diesem Falle kannst Du versuchen, an der Spitze mit Hilfe einer Messerfeile die betroffene Rille zu erweitern.
Mir scheint sowieso, die Herzstückspitze ragt zu weit in das Herzstück hinein. Ich vermute, die Weichengeometrie kann so nicht passen. Wenn Du die Spitze weiter hinten festlötest, wird zwar die Lücke größer, aber das ist durch die vergrößerte Radbreite zunächst nicht weiter tragisch. Du darfst sie nur nicht zu weit nach hinten verlagern, da sonst das Rad in die Lücke fallen wird. Die Abstände musst Du so festlegen, dass die Spitze einerseits nicht in die beiden Spurrillen ragt, aber die Herzstücklücke wie angesprochen nicht zu groß wird. Gerade bei schlanken IBW ist das eine gewisse Herausforderung.

Die grünen Striche auf der Zeichnung möchten darauf hinweisen, dass m.E. die Backenschienen über die Herzstückspitze hinaus verlängert werden sollten. Die Räder erhalten auf diese Weise über die Herzstücklücke hinweg eine bessere Führung.

Lass Dich beim Bau der Weichen nicht zu sehr vom Aussehen der Vorbildgleise beeinflussen. Die Geometrie der großen Bahn folgt ganz anderen Voraussetzungen. Wir können uns mit unseren Modellfahrzeugen nur annähern und müssen uns an die Normen der Hersteller halten. Die Alternative wäre die Überarbeitung der Räder, was allerdings auch nicht immer zu besseren Ergebnissen führt.

Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken. Mit hat es zu Beginn enorm geholfen, meine Weichen mit einem ausgebauten Drehgestell-Radsatz Millimeter auf Millimeter abzufahren und genau zu beobachten, was die Räder speziell beim Passieren des Herzstücks machen. Viele Ungereimtheiten sowohl bei Industrie- als auch bei meinen Selbstbauweichen sind mir so klar geworden.

LG
Hubert

PS: Nee ... schon wieder will es meine Rechtschreibkorrektur besser wissen und hat bei den "Selbstbauweichen" ein 'b' eingefügt. So entstanden "Selbstbauweibchen" ... nicht schlecht ... ... und das trotz der aktuellen Genderdiskussionen!


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


E17 und fbstr haben sich bedankt!
 
hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.912
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbaugleise, Arnold-Peco Umbauten
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#20 von E17 , 06.06.2021 17:49

Hallo Hubert,

vielen Dank für die schnelle Antwort,das was Du beschreibst trift bei 3 Weichen zu,habe das mit dem Drehgestell probiert und konnte genau das Beschriebene
feststellen,bei 1Weiche konnte ich durch biegen das sehr schnell beheben,bei der 2. habe ich mit dem Dremel das wieder hinbekommen und die 3.war extrem
schlecht die habe ich unter Lehrgeld entsorgt aber es wird wieder eine neu gebaut,Dank Deiner Hilfe. Bei der Ortsangabe Ort: Südhessen ,wir haben einen
Stammtisch nahe Wiesbaden.

einen schönen Restsonntag


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#21 von hubedi , 07.06.2021 08:51

Hallo Hans-Georg,

es freut mich, dass Du mit meinen Tipps etwas anfangen konntest. Es zeigt sich mal wieder die Berechtigung der alten Erkenntnis: Versuch macht kluch.

Drei Weichen Lehrgeld sind ein kleiner Betrag. Mit Dremel und Schleifscheibe bin ich noch nicht auf meine Weichen losgegangen. Da hätte ich zuviele Sorgen, der Anteil der Bestattungsfälle könnte sich drastisch erhöhen.

Dann habe ich über Deine Schablonentechnik nachgedacht. Ich fertige wohl zu viele individuelle Weichen, um das Fräsen von Bauschablonen lohnend erscheinen zu lassen. In der fertig gestellten Weichenstraße meines in einer Kurve liegenden Bahnhofs gibt es kaum zwei gleiche Abzweigradien und selbst die Kreuzung meines Hosenträgers liegt in einer Kurve. Das ist bei den noch fehlenden Weichen nicht anders. Ich werde bei diesen Vorgaben wohl bei meinem bisherigen Verfahren bleiben. Aber wenn viele Standardweichen gebraucht werden, ist Dein Weg eine gute Alternative.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


E17 hat sich bedankt!
 
hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.912
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbaugleise, Arnold-Peco Umbauten
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#22 von Ryuu0815 , 08.06.2021 10:05

Wo hast du das Material für die Weichen eigentlich hergenommen?
Die Selbstbaubogenweichen sind Betriebssicherer als die von Märklin oder?


Ryuu0815  
Ryuu0815
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert am: 09.12.2020
Spurweite H0, Z, G
Stromart Digital


RE: Meine Weichenbauten in Spur Z

#23 von E17 , 08.06.2021 16:37

Zitat von Ryuu0815 im Beitrag #22
Wo hast du das Material für die Weichen eigentlich hergenommen?

Die Selbstbaubogenweichen sind Betriebssicherer als die von Märklin oder?


sind Märklin Schienen R195/R220

wenn man genau arbeitet,aberdas wurde ja schon beschrieben

ein Name wäre nicht schlecht,persönlicher bei der Beantwortung (Fabian , Name aus einem anderen Forum?)


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg


Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526


E17  
E17
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


   

Spur-Z: was für ein LKW Modell ist das?
N-Gleise von welchem Hersteller bei Anlagenneubau?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 100
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz