Willkommen 

RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#1 von guido , 04.03.2021 11:48

Hallo alle Umbauerfahrenen,

nachdem ich in den letzten Jahren erstmal meine altgebraucht gekauften Märklin-Schätzchen digitalisiert hatte (ESU LokPilot XL 4.0 bzw. in Dampfloks LokSound XL 5.0), steht nun die Frage an, wie ich bei den noch kritischen Kandidaten die Fahreigenschaften verbessern kann.

Mit Getriebeumbauten kenne ich mich ganz gut aus, kann von den Kompetenzen und Werkzeugen her fräsen und drehen, alles kein Problem.

ABER!
Welchen Motor sollte ich nehmen?
Der in den alten Modellen verbaute Märklin-Allstrom-Motor ist reichlich schwach auf der Brust, abgesehen davon, dass gerade einer in der alten V 100 den Geist aufgegeben hat.

Ich würde mich freuen über Empfehlungen zu den verschiedensten Motoren, mit denen Ihr Erfahrungen habt.
Maxon? Faulhaber?
Wieviel Leistung? Welche Spannung?

Für eine Empfehlung auch zu Flachläufermotoren würde ich mich besonders freuen.

Mein Ziel ist die Konstruktion einer standardisierten Messingaufnahme für Ersatzmotoren, die ich für meine Loks in Serie herstellen will.
Damit ich nachher leistungsmäßig keinen Murks verzapfe, vertraue ich gern auf gemachte Erfahrungen!

Vielen Dank und mit besten Grüßen,

Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#2 von volkerS , 04.03.2021 14:30

Hallo Guido,
sb liefert für die V100 den Glockenankermotorumbausatz mit dem 2342. Schau mal bei Lemo Solar unter Glockenankermotor 2342L018C.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.126
Registriert am: 14.10.2014


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#3 von guido , 05.03.2021 08:35

Hallo Volker,

danke sehr, ich habe nachgesehen. Eine Frage: Der 2342L018C hat ja nur 4 Watt? Ist das nicht ein bisschen dürftig? Mir hat jemand empfohlen, 20 Watt sollte so ein Motor schon bringen. Außerdem geht dieser Motor bis 18 Volt. Ob da der LokPilot/LokSound die maximale Leistung überhaupt abrufen kann?

Dafür ist natürlich der Preis sehr günstig, unter 30 EUR. Aber genau das macht mich stutzig, ob das der richtige Motor für die Anwendung ist.
Faulhaber selbst listet in der 2342-Serie den 2342S012CR. Der hat 12V, immerhin 17 Watt, aber kostet auch bei Lemo Solar über 138 EUR.

Ich finde die Motorauswahl sehr verwirrend. Kann jemand noch mehr Einblick liefern? Vielleicht von den Selbstbauern? Welche Motoren verwendet denn Ihr?

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#4 von Blech_Maxe , 06.03.2021 12:41

Hallo Guido,

ich antworte mal hier in diesem Forum (Anfrage wurde auch bei s1gf.de gestellt), da ich hoffe, das auch ein paar "LGB-ler" hier etwas beitragen können. Grundgedanke: Was für eine LGB E10 passt, sollte für die Märklin V100 ebenfalls ausreichen. Da LGB damals die E10 und BR139 mit einem mangelhaften Antrieb ausgeliefert hat, gibt es Ersatzteile hier relativ günstig, z.B. den Motor (Mabuchi) allein hier:
https://www.modell-land.de/motor-20750-m012-p-13018.html

Ohne Schnecke auf der Welle ist dieser erheblich günstiger zu bekommen:
https://www.luedeke-elektronic.de/Hochle...2270-mit-6.html

Bei diesem Link finden sich dann auch alle relevanten Angaben, z.B. Leistung mit 6,74W, immerhin mehr als von SB-Modellbau vorgesehen.

Von Mabuchi findet sich hier auch ein Modell mit 19W:
https://www.luedeke-elektronic.de/Hochle...545SH-3540.html

Viel Erfolg beim Umbau!

Dirk


 
Blech_Maxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert am: 24.10.2013
Ort: Raum Bonn
Spurweite N, 1
Steuerung N analog, Spur 1 mit MS2


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#5 von BeginnR , 06.03.2021 14:44

Hallo Guido,

bei den ganz alten Loks mit Dreipoler würde ich versuchen den gegen einen Faulhaber s2017R0412 12V zu wechseln, wie bei den H0-Loks auch. Der Umbaubericht steht in MiBa-Spezial 71 bzw. auf dieters-seite.hpage.com unter basteltipps. Ich hab das mit einer meiner Loks probiert und war über das Ergebnis erstaunt. Das Motörchen hätte auch genug Leistung für eine Spur 1 Lok. Blieb halt nur mal den Einbau zu wagen und dann die Stromaufnahme im Leerlauf zu messen, bzw. mal die angetriebenen Räder mal zu bremsen/festzuhalten und dann zu schauen, wieviel Ampere der Motor fordert.

Der Umbau war einfach - altes Motorschild runter, Anker und Magnet raus, neuen Motor vorsichtig einpressen und mit ein bißchen Schraubensicherungslack fixieren, fertig.

Ich habe meine Motörchen damals bei Lemo-Solar mit nem entsprechenden 7 oder 8 Zähne-Ritzel auf der Achse gekauft.

Den Motor gibt es jetzt wieder bei Lemo Solar, einfach nach Umbau MiBa-Spezial 71 schauen. Der Preis liegt jetzt bei 50 Euro, dafür kommt er mit einem 8-Zähne-Ritzel und ist dauerhaft verfügbar.

**** eingefügt am 07.03.21 ****
Zu den technischen Daten: - Auszug aus der Seite von lemo solar -
"Glockenankermotor NACH MIBA SPEZIAL 71 / Nennspannung 12 Volt, Betriebsspannung 0,2 -18 Volt, Leistung 0,4 Watt, Leerlaufdrehzahl 12 700 Upm, Leerlaufstrom 11 mA, Max. empfohlener Dauerstrom 100 mA, Anhalte-Drehmoment 1,1 mNm, Wirkungsgrad 56 %, Maße: 20 mm Ø x 17 mm länge, montiertes Ritzel Modul 0,4 / 8 Zähne / 4 mm Ø , (dieses Ritzel passt 100 % zum Originalgetriebe), Gewicht 21 g.
Hinweis: Unser Sonderpostenmotor Art.Nr.S2017R0412 zum Sonderpreis ist leider vergriffen.
Dieser angebotene Motor gilt als Nachfolger, stammt aus laufender Fertigung und ist in beliebigen Stückzahlen lieferbar.
Umbauvorschläge siehe www.stummifohrum.de" <- steht da wirklich Hier der Link:
https://lemo-solar.de/shop/modelleisenbahnmotoren.php

Ich habe noch zwei Motoren hier und beide gerade mal gemessen: Lastaufnahme in mA beim Leerlauf - auf meinen Netzgerät keine Anzeige, also <10 mA, Lastaufnahme in mA wenn ich den Motor festhalte: 250 mA lt. Netzgerät. Klar, muss man zwischen Stromquelle und Abnehmer ein Meßgerät hängen, dann wirds genauer. In meinen letzten Versuchen unterschieden sich die Anzeige zwischen Meßgerät und Laber-Netzteil nicht wirklich groß, daher - zur Vereinfachung - lese ich bei solchen auf-die-Schnelle-Messungen die Leistungsaufnahme einfach am Netzteil ab.
**** eingefügt am 07.03.21 ****

Viel Spass beim Ausprobieren,
viele Grüße
Rene


Viele Grüsse aus Köln

René


BeginnR  
BeginnR
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 26.09.2005


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#6 von volkerS , 06.03.2021 18:32

Hallo Guido,
wenn du digital fährst hast du ca. 20V Gleisspannung. Da würde ich nie einen 12V Motor einsetzen. da ist der 18V-Motor schon richtig.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.126
Registriert am: 14.10.2014


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#7 von Schneckenbergbahner , 06.03.2021 21:14

Hallo Volker
Die Bühlermotoren die LGB benutzt haben meines Wissens Nennspannung 12v und können bis 24v betrieben werden.


LG
Uwe
"Schneckenberger Eisenbahn Gesellschaft", kurz SEG

https://www.youtube.com/channel/UCKrV7Xs...w_as=subscriber


Schneckenbergbahner  
Schneckenbergbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 06.02.2020


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#8 von Blech_Maxe , 08.03.2021 08:55

Der genannte Mabuchi als Ersatz für die E10 kann übrigens auch bis 24V betrieben werden, der alternativ genannte 19W-Mabuchi immerhin bis 18V. Vermutlich bezog sich Volkers Anmerkung daher auf den Miba-Umbau mit den H0-Motoren.

Dabei ist natürlich zu sagen, dass die Gleisspannung (bei mir z.B. 18V) ja nie direkt am Motor anliegt, bei modernen Decodern kann m.W. die zulässige Maximalspannung am Motor ebenfalls eingestellt werden. Digital zu fahren wäre also auch mit 12V-Motoren möglich, man muss natürlich bei der Decoderprogrammierung dran denken.

Viele Grüße

Dirk


 
Blech_Maxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert am: 24.10.2013
Ort: Raum Bonn
Spurweite N, 1
Steuerung N analog, Spur 1 mit MS2


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#9 von guido , 08.03.2021 16:55

Hallo alle,

vielen Dank für die vielen Infos. Ich schau mir das mal alles an, ich habe auch von Buntbahnern Tipps bekommen. Es ist unglaublich, in welcher Preisspanne Motoren erhältlich sind.
Der Mabuchi mit seinen ca. 12 EUR ist ja auch interessant. Ansonsten reicht es offenbar von 0,75 EUR (!!!) bis hin zu durchaus 120 EUR und mehr, wobei das noch nicht mal Glockenankermotoren sind!

Der Umbau der V100 ist ja akut geworden, weil der Motor einfach den Geist aufgegeben hat. Aber wenn ich den idealen Motor gefunden habe, so wird die Umrüstung sicherlich eine Alternative zur Umrüstung der alten Allstrommotoren auf Gleichstrom sein, denn leistungsmäßig bringen die nicht so viel und der Permanentmagnet kostet ja auch.

Interessant wird noch die Frage nach den Motorwellen und ob ich die Ritzel einfach werde auf die neuen Achsen pressen können. Aber ich habe schon gesehen, dass z.B. bei Lemo Solar eine ganze Reihe Ritzel mit mehreren Bohrungsdurchmessern erhältlich sind.

Auf jeden Fall werde ich den mbau der V100 in Wort und Bild hier dokumentieren.

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#10 von volkerS , 09.03.2021 09:09

Hallo Uwe, hallo Dirk,
1. Nennspannung und Betriebsspannungsbereich sind 2 Paar Schuhe. Viele Parameter im Datenblatt beziehen sich auf die Nennspannung. Reizt man den zulässigen Betriebsspannungsbereich aus, kommt es zu erhöhter Wärmeentwicklung und Stromaufnahme.
2. Es ist ein Irrglaube dass, wenn man einen 12V-Motor an 18V Gleisspannung betreibt, dieser durch entsprechende Decoderprogrammierung dann nur 12V erhält. Am Motor liegen immer Spannungsimpulse an die der Gleisspannung minus Spannungsverlust der Dioden und Halbleiter (18V - ca. 2V ~ 16V)entsprechen. Die Decoderprogrammierung reduziert nur die zulässige PWM dass das arithmetische Mittel dann 12V entsprechen. Es gibt einige wenige Decoder die einen OnBoard-Spannungsregler haben um wirklich die PWM-Spannung einstellen zu können.
3. Guido hat auch im Buntbahn-Forum den Rat bekommen lieber einen 18V-Motor zu nutzen.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.126
Registriert am: 14.10.2014


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#11 von Blech_Maxe , 09.03.2021 10:37

Hallo Volker,

vielen Dank für Deine Ausführungen! Das klingt definitv plausibel, ich bin jedoch überrascht, dass in der LGB E10 auch nur ein Motor mit 12V Nennspannung (immerhin bis 24V max) eingesetzt wird.

Viele Grüße

Dirk


 
Blech_Maxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert am: 24.10.2013
Ort: Raum Bonn
Spurweite N, 1
Steuerung N analog, Spur 1 mit MS2


RE: Welchen Motor für Umbauten Spur 1/G?

#12 von guido , 09.03.2021 18:03

Hallo Volker, hallo Dirk,

ich bin immer wieder froh über die erneuten Inputs.
Und im Hinblick auf Volkers Ausführungen froh, dass ich einen Motor bestellt habe, der bis 24V geht:
https://www.pollin.de/p/gleichstrommotor...on-30037-310493

Das ist einfach mal ein Versuchsballon.
Es gibt ja so viel zu beachten, nicht zu vergessen die Stromaufnahme, nicht dass man am Ende den Decoder überlastet. Das wäre ein teurer Spaß...

Die Motoren kommen noch diese Woche. Dann versuche ich mal den Umbau. Mal schauen wegen der Ritzel, kann sein, dass ich da noch neue bestellen muss...

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


   

Wie baut ihr verstellbare Kupplungen ?
KÖF 2

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 203
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz