RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#1 von Gross_Dampfer , 04.03.2021 20:08

Hallo zusammen,

ich habe angefangen, am 01.05.2019 Den Bahnhof Gräveneck um das Jahr 1950 an der Lahn bei den Modulisten Wetzlar / Gießen nachzubauen.
Der Grund dafür, das ich meine Kindheit auf dem Heutigem dort ansässigem Campingplatz verbracht habe. Und mich Für Bergbau und Eisenbahn Interessiere.

Bei den Planungen zu diesen Modulen war dann klar das aus Platz Gründen etwas Gestaucht werden muss. So sind die ersten geplanten fünf Module auf vier Reduziert worden. Allerdings sind die betrieblichen Bauten nach Original Plänen umgerechnet in TT (1:120) Gebaut. Heute kann ich schon sagen das es Trotz allem sehr Stimmig wirkt.

Dies sind meine eigenen Module, nur um das Gleich einmal klarzustellen.
Habe lange gehadert hier davon zu berichten, da es doch auch wieder mit aufwand verbunden ist.
Denn noch mich dazu nun Durchgerungen.

Werde anfangen zu berichten im Start Jahr, und dann immer wieder neue Abschnitte einstellen. So das der Bau gut nachvollzogen werden kann.
Das Modulsegment ist jetzt 2021 schon recht weit vorgeschritten, jedoch noch Lage davon entfernt fertig zu sein.

Das eigentliche Grundthema war und ist die Grube Georg-Josef, welche Verladeanlage an der Lahntal bahn Gelegen hat.

Wer Schon einmal mehr sehen will, kann hier mal reinschauen:
https://www.facebook.com/TT.Modellbahn.Mittelhessen
https://www.youtube.com/channel/UCv9p_X_ADDI2QNJ0J6j2vxw

Das Bahnhofs Gebäude 2020



Denkmal der Grube Georg-Josef in Wirbelau





Die ersten Zeichnungen Entstanden



Das Holz und der Zusammenbau Beginnt.













Nun werden die Gelände Höhen angepasst. Leider konnten erst drei der Benötigten vier Module zusammen gebaut werden, da ein Fehler hafte Bestellung daran Schuld wahr das die entsprechenden Hölzer Fehlen.









Mit freundlicher Unterstützung einer Quelle, die nicht genannt werden möchte, konnte der Originalgleisplan aufgetrieben werden, aus der Zeit um 1940.



Die ersten Lieferung Gleise sind da!





Einmal Probe auslegen.























Das wars es dann fürs erste.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#2 von Oliver Helmke , 04.03.2021 20:33

Hallo Sebastian,

ja das Berichten macht Arbeit, aber ich schaue mir sowas gerne an, da man immer was entdeckt oder lernt oder staunt.
Oft sind Hinweise und Anmerkungen die man erhält sehr hilfreich.
Also ich mag deine bisherige Arbeit.
Nach realen Vorbild zu gestalten finde ich immer faszinierend, ich schaffe es immer nur zu einem fiktiven "So könnte es gewesen sein".
Ich freue mich schon auf weitere Fortschritte.

Gruß aus Sachsen

Oliver


Oliver
DB Epoche III-IV
HO Märklin


Oliver Helmke  
Oliver Helmke
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 08.05.2020
Spurweite H0, G


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#3 von Gross_Dampfer , 05.03.2021 14:03

Hallo Oliver,

ja das stimmt, somit geht es nun wieder etwas weiter.

um die zukünftige Wirkung zu testen, sind auch die Feldbahn Gleiße Probegelegt worden.

Nach dem Die Gleiße grob ausgelegt wurden und alles für gut Befunden wurde. Ist die 4 mm Gleisbettung aufgebracht worden.

Da ich meine Weichen und Kabel zur Seite unter den Gleisen vorbeiführe um Löcher unter den Gleißen und Weichen zu vermeiden. Muss das alles im vorne herein mit eingeplant werden.
Dafür müssen auch Bowdenzüge eingebaut werden und Kästen aus Polystyrol um den weichen antrieb zu schützen.








Modulübergangstücke von der Digitalzentrale.



Ich verwende überwiegend Gleise von Kühn. Da wo ich auf Tillig zurückgreifen muss, weil Kühn die Weichen bzw. Kreuzungen nicht hat. Werden sämtliche Kunststoff Herzstücke gegen Gleis Profile ersetzt.







Die Modul Übergangs Stücke werde auf der Bahnhof Ost Seite angepasst.







Immer schön Testen.



Und weiter.







Zum Ermitteln der Schnitt kannte, wurden die Gleis Positionen ermittelt.



Vor dem endgültigen Fixieren werden die schlitze für Kabel und Bowdenzüge eingebracht.











Auch in einem Winkel ist es ja Möglich die Modulübergänge einzusetzen.







Der Gleisbau geht weiter.







Nun sind die ersten Drei Module mit dem Gleisbau so weit fertig. Bist das vierte kommt, muss man sich mit einem Probe stellen zufrieden Geben.







Ich Bin soweit Zufrieden.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#4 von Bk Distelrasen , 05.03.2021 18:23

Ein tolles Projekt von einer meiner Lieblingsstrecken

Hätte nie gedacht, dass die Einfahrt von Weilburg her eine so aufwändige Weichenstraße hatte!
Der Bhf. im Bogen sieht einfach stark aus

Diese historischen Bilder wirst Du sicherlich kennen - oder? https://www.kerkerbachbahn.de/startseite...gr%C3%A4veneck/


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert am: 10.03.2017
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#5 von Gross_Dampfer , 05.03.2021 18:35

Hallo Alex,

Danke, ja die Bilder sind mir sehr Geläufig aber Danke dafür.
Auch mit dem Besitzer der Intranetseite hatte ich Kontakt.
Dieser ist ja auch der erste vorsitzende vom MBC Hadamar.

Habe über die Jahre der Planung einiges zusammen Getragen.
Bin ja seit bestimmt 4 Jahren am Recherchieren, und habe sehr viele unterlagen von Bauplänen
bis zu alten Fotos und Gemarkungs Plänen.
Sicher bin ich immer auf der suche, nach neuen unterlagen. Grade alte Fotos sind sehr Hilfreich.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#6 von Gross_Dampfer , 07.03.2021 00:36

Hallo zusammen.

Nun geht es mit dem vierten Modul weiter.

Dieses Modul ist zugegebener maßen nicht Original Getreu. Denn der Gleislauf müsste in einem Bogen sein. Je doch ist das aus Räumlichen gründen so nicht möglich gewesen, daher ist das eine Grade Strecke. Diese Betriebspunkte wahren auch Gar nicht erst geplant. Denn die Verladeanlage der Grube Georg-Josef war bzw. ist der Mittelpunkt des Modulsegmentes. Hatten sich dann aber im Verlauf der Planung nicht heraushalten lassen. Da dort vieles ineinander greift, und von den Positionen her zwingend erforderlich wahren.

Es sind mittlerweile aber zwei Austausch Module in Planung, die die richtige Geometrie aufweisen, welche dann zu Ausstellungen zum Einsatz kommen sollen. Aber trotzdem wird das Modul fertig gemacht und so behandelt als würde es kein Austausch Modul Geben .

Auf dem Abschnitt ist die Verladeanlage der Grube Schottenbach und die Kopf und Seiten Ladeanlage.
Viele schon beschriebene Schritte wiederholten sich da.
Im Gleisplan war dann aber auch eine EKW zu sehen, die dort im Original auch Verbaut wurde. Natürlich sollte der Rest des Gleisanlage dann auch passen. Leider gibt es in TT solch eine Weiche nicht. Daher wurde diese auch aus einer DKW umgebaut.
Auch um etwas Platz zu gewinnen, wurden die Kühn Weichen eingekürzt.

Um dann erste Fahrten durchführen zu können, Musste der Fahrstrom Überall angeschlossen werden. Dafür bietet sich oft der Onlineshop von Pollin an. Dort bekommt man fast alles was man Braucht, um seine Wünsche umsetzen zu können.
Denn das Ziel der Modulisten war es zum ende des Jahres 2019 Fahrfähig zu sein mit unserer Anlage.





































Nun ist der Gleisbau soweit Abgeschlossen.







Etwas Abwechslung ist wichtig.













Nun wird es Eklektisch.



















Zugegeben etwas Monoton. Doch es wird bald mehr Modellbau geben.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#7 von Gross_Dampfer , 07.03.2021 16:57

So es geht wieder etwas weiter.

Gleich vorweg, ich habe ein neuen Bild Uploader ausprobiert. Sollte in Zukunft dann besser werden.

Nun die Modulisten haben kurzfristig eine Einladung zur Butzbacher Modellbahn Börse bekommen, um dort unsere Module vorzustellen.
Da auch Gräveneck mitkommen sollte, hatte ich angefangen am Brecher Turm zu Arbeit bzw. ihn aus Polystyrol nach Bauzeichnungen und Fotos zu Fertigen, damit eines der markanteren Bauwerke im Rohbau eine leichtere Wiedererkennung ermöglichen.

Der Bau des Gebäudes hat begonnen.













Der Rohbau steht. Nun Müssen die Fenster und Türen rein.













Die erste Stellprobe. Nun hat das Pappe Model ausgedient.







Das Schaut doch schon ganz gut aus. Jetzt geht es mit Messing weiter und dem großem Förderturm.
Dieser wurde nach Zeichnungen und alten Fotos Erstellt.













Von shapways und Modellbau Union sind die ersten Teile eingegangen. Wenigstens mal Grundieren. Was da draus wird, Kommt noch.





Nun der Zweite Turm auf der Rückseite des Gebäudes.









Eines der markanten Teile des Gebäudes ist der später angesetzte Anbau. Dort war der Technik Raum für eine Rüttel Anlage untergebracht. Im Model werden nun die Fenster eingebracht.







Die vorgelagerte Plattform ist in Zwischenzeit auch entstanden. Auf der wurden die beladenen Erz Hunde im Empfang genommen worden, um entladen zu werden. Im Modell gibt es nun auch Gleise von Modellbau Union.







Direkt am Gleis vier Gab es einen kleinen Überlade Kran und die Ladebrücke. Und wer kann erraten woraus er gebaut wird? Jupp, aus Messing .















Richtung Mundloch auf der anderen Lahn Seite ging einst eine Brücke hinüber.





Anfängliche arbeiten für die Optik.















Nun ging es auf die Ausstellung.











Nach der Ausstellung ging es dann weiter. aber seht selbst.

























Das war es Erst einmal mit den Arbeiten an dem Gebäude. Dann Kamm der erste Lockdown. Dan ging erstmal nur Zuhause weiter mit anderen Baustellen für das Projekt.

Bis zum nächsten Mal.

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#8 von Gross_Dampfer , 08.03.2021 22:21

Hallöle

Bevor es weitergeht wird Gespielt.

Nach der Ganzen Bauerrei wollten wir auch einfach mahl Spielen (Fahre).
Selbst meine Tochter hat dabei ihren Großen Spaß.

Testen muss einfach sein.















Bis zum Nächsten mahl.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#9 von Gross_Dampfer , 13.03.2021 13:01

Da wir uns jetzt zeitlich im ersten Lockdown befinden, war Heimarbeit angesagt.
Was liegt da näher, als an den Gebäuden zu arbeiten.
Da ich vom Besitzer die Originalbaupläne des neuen Bahnhofgebäudes bekommen Habe,
war es ein Leichtes alle notwendigen Masse auszurechnen und aus Polystyrol nachzubauen.
Was bei den Bauarbeiten erst nicht beachtet wurde, ist das das Gebäude im Laufe der Zeit einige Male umgebaut wurde.
Damit ich aber den Zustand um das Jahr 1950 Erhalte musste einiges geändert werden.
Doch zum Glück gab es noch wenige Zeitzeugen die berichten konnten. So wird Modellbau auch zu einem Detektiv spiel.
Weil dann alles auch so Gut geklappt hat, wurde auch Gleich noch die Fachwerk Balken am Güterschuppen gesetzt.
Und einmal Grundputz aufgetragen Schaut aber schon mal ganz vernünftig aus.









Hier wurde schon etwas getestet das untere Mauerwerk zu imitieren. Kamm aber wieder weg.

































Demnächst geht es weiter.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#10 von Kohlenkulli , 14.03.2021 10:44

Hallo Sebastian,

etwas ganz schön Großes hast du da am bauen
gerade der in der lang gezogene Bahnhof im Bogen gefällt unbedingt und ist leider nur von wenigen Modellbahnern zu realisieren, da einfach der Platz fehlt, und dann noch nach original Gleisplan
Was mich interessiert, wie du das mit den Weichen und den Bowdenzügen machst, da ich bei meinen Modulen auch gerade vor diesen Problem stehe und für mich noch keine richtige Lösung gefunden habe, bei anderen Modulen hab ich das nur massivere Stellstangen und Kippschaltern als Justierung für die Endstellung gesehen.
Die Ziegelsteine mit denen du das Gebäude verkleidest sind die von Juweela, denke ich,
da hast die wirklich was vorgenommen

Gruß Ralf


 
Kohlenkulli
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 06.02.2021
Ort: NEW
Spurweite TT
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#11 von Gross_Dampfer , 14.03.2021 21:08

Hallo Ralf

Da muss ich jetzt etwas vor Greifen. Die Bowdenzüge werden seitlich in der weiche mittels Federdraht 0,5 mm eingehängt, welcher natürlich nur zurechtzubiegen ist. Um die Antriebsmimik hab ich dann noch ein Kasten aus Polystyrol gebaut, um den Schotter fernzuhalten. Und um die Weichendantriebs Attrappen aufzunehmen. Unter dem Gebirge ist dann der Mp1 Antrieb von BMT verbaut. Dort habe ich mir was überlegt, um die weichen besser einstellen und sicher betreiben zu Können. Vorteil sind:
1. Man hat keine Hässlichen Löcher unter der Weiche.
2. Bei einer Störung schneller herankommt
3. Jederzeit auf manuellem Handbetrieb umstellen kann.
Hier ein paar Bilder dazu. Stand ca.1 Jahr Später.





Bei der Montage muss es nur eingestellt werden.



Ja die Steine sind von Juweela, ich finde das setzen der Steine Sehr entspannend aber nur so bekomme ich das Original geträue Gemäuer hin.

LG


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#12 von Kohlenkulli , 20.03.2021 23:05

Nabend Sebastian,

vielen Dank für deine Erklärung, wie du die Weichen schaltest. Ohne die Löcher unter den Weichen ist das einschottern auch leichter, bzw. einfacher.
Da ich das Ganze bei mir rein mechanisch machen will, und damit Kippschalter für Fahrstromeinspeisung und Justierung brauche, weiß ich nicht ob das mit Bowdenzügen klappt, einfacher wäre das schon
Mit den Juweela Ziegeln ein ganzes Gebäude zu verkleiden, Hut ab
Ich hab für einen LKW nur 2 Paletten mit Ziegel als Beladung gemacht, na ja, ob da so entspannend war ....
Auf alle Fälle bin ich gespannt auf neue Bilder.

Gruß Ralf


 
Kohlenkulli
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 06.02.2021
Ort: NEW
Spurweite TT
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#13 von Gross_Dampfer , 20.03.2021 23:13

Hallo Ralf,

Im Grunde müsste das auch funktionieren. Ich wüsste jetzt nicht was dagegen spricht.

Mit das mit den beiden Paletten, habe ich irgendwo schonmal gesehen. Bin mir da jetzt aber überhaupt nicht mehr sicher.

Lg Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#14 von Kohlenkulli , 21.03.2021 15:45

Hallo Sebastian,

ja, mit den Bowdenzügen ist man bestimmt viel flexibler, was hast du dafür genommen?

Der LKW mit den Ziegelpaletten ist im
TT Forum https://tt-modellbahnforum.de/forum/inde...tatt/&pageNo=24
und im TT Board https://www.tt-board.de/forum/threads/ko...t.23478/page-21
zu sehen, da bin ich am meisten unterwegs. Kann sein, das man die Bilder nur sieht, wenn man angemeldet ist.
Hier im Stummiforum hab ich bei meiner Vorstellung davon ein Bild eingestellt.

Gruß Ralf


 
Kohlenkulli
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 06.02.2021
Ort: NEW
Spurweite TT
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#15 von Gross_Dampfer , 21.03.2021 15:55

Grüße,
Bin da zwar auch in beiden angemeldet. Jedoch kommentiere ich da sehr selten. Und überwiegend stiller mitleser.

Muss ich mal schaun.

Lg

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


RE: Bahnhof Gräveneck an der Lahn um 1950 in TT (1:120) bei den Modulisten Wetzlar / Gießen

#16 von Gross_Dampfer , 09.04.2021 16:49

So weiter gehts,

Nun ist der Güterschuppen an der Reihe. Dort sollten nun mit ein paar Holz arbeiten, etwas um den Güterschuppen entstehen. Aber Bilder sagen mehr als Worte .

Der Dachstuhl entstehet.







Erstmal Probehalber.





Anpassungen



Blick ins innere.









Nun ganz zu





Nun weiter mit der Laderampe.











Passt so schonmal ganz gut .

Bis zum nächsten mal.

LG

Sebastian


Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben .

viewtopic.php?f=172&t=190846


Bahninfo und InLR haben sich bedankt!
 
Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 14.09.2016


   

Meine Elbtal-Segmentbahn in H0
Gestaltung Bahnhofsstraße

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz