Willkommen 

An Aus


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#1 von Byte ( gelöscht ) , 29.12.2007 17:27

Hallo Digital und Umbau Experten
Nachdem die Teppichbahn wieder abgebaut ist habe ich den Tag genutzt um dem Fachhändler meines Vertrauens einen Besuch abzustatten.Im Gepäck hatte ich die Krokodile 3056,3356 und 3756 um sie mit einem digitalen mfx Dekoder mit Sound ausstatten zu lassen. ( er hat schon andere zu meiner vollen Zufriedenheit umgerüstet) Zu meiner großen Überraschung wurde mir mitgeteilt das zwar ein Umbau auf mfx problemlos sei aber mit Sound sei da nichts zu machen . Muss man sich jetzt in sein Schicksal ergeben und akzeptieren das ausgerechnet die Krokodile weiterhin stumm ihren Dienst verrichten oder gibt es Mittel und Wege ihnen den vollen Funktionsumfang einbauen zu lassen?


Byte

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#2 von supermoee , 29.12.2007 17:36

Hallo,

und wie lautet seine Begruendung? Ich tippe mal auf Platzmangel fuer den Lautsprecher.

Die neueren Krokodile mit SDS Motor koennen ohne Probleme auf vollen Sond umgebaut werden.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.302
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#3 von Byte ( gelöscht ) , 29.12.2007 17:42

Platzmangel war das Thema,und soweit ich das verstanden habe sind auch die neuen Krokodile mit SDS Motor nur mit einem Lokpfiff ausgestattet und besitzen keinen vollwertigen Sound.


Byte

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#4 von Michael Schneider ( gelöscht ) , 29.12.2007 17:56

Hallo,

vielleicht ist ja hier im Forum jemand, der ein neues Krokodilmodel besitzt
und kann ein Bild einstellen, wie und welche Lautsprechermodule von Märklin bei diesen Modellen verbaut sind.

Ich möchte meine Krokodile evtl. auch auf Mfx mit Sound umrüsten


Gruss Michael


Michael Schneider

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#5 von Michael.E ( gelöscht ) , 29.12.2007 18:02

Hallo.
ich hab mir gerade mal das ET Blatt von der 3756 angesehen. Was ist denn mit dem Mittelteil? Auf dem ersten Blick sieht das doch ganz gut aus. Nächste Woche hab ich mal wieder ein Krokodil in der Hand. Werde dann mal verschiedene Lautsprecher ausprobieren.
Sind denn die Krokos so anders als die Aktuelle 39562 ? In der sind sogar zwei Lautsprecher im Doppelpack untergebracht.
Eine Zeichnung gibt es in der Märklin Ersatzteisuche.


Michael.E

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#6 von Ruhr-Sider , 29.12.2007 18:05

Zitat von Byte
,....... um dem Fachhändler meines Vertrauens einen Besuch abzustatten. Im Gepäck hatte ich die Krokodile 3056,3356 und 3756 um sie mit einem digitalen mfx Dekoder mit Sound ausstatten zu lassen. ( er hat schon andere zu meiner vollen Zufriedenheit umgerüstet) Zu meiner großen Überraschung wurde mir mitgeteilt das zwar ein Umbau auf mfx problemlos sei aber mit Sound sei da nichts zu machen . ...



Hallo,

Dein Fachhändler hat zwar irgendwie recht, aber auch doch nicht wirklich.

Also, es gibt folgende Möglichkeiten:

1. Kroko bekommt nur einen mfx-Sounddecoder
dann kann man den Lautsprecher (rund) wohl im Führerstandsbereich einsetzten, ist aber ggf. teilweise sichtbar im Führerstand.

2. Kroko bekommt eine Lichtumschaltung (wie die Sinus-Krokos) mir rot/weissem hinteren Wechsellicht.
Dann benötigt man die spezielle "Schweizer-Lichtwechselplatine" und die LED-Stirnbeleuchtungseinsätze. Wenn man sich anstrengt, könnte man durch LED-Tausch sogar warmweißes Licht hinbekommen.
Der Sounddecoder kommt dann dort hin, wo die bisherigen Umschalter/Decoder sind und die Lautsprecher (2* 13mm) kommen in das vordere Laufgestell. Da muss allerdings gefräst werden, damit es geht und das wollte Dein Händler Dir ... äh Deinem Kroko .... vielleicht nicht zumuten. Machbar ist es aber.
Noch eines passiert dann. Dadurch verliert das Kroko etwas an Gewicht, speziell an dem besagten Drehgestell. Ggf. treten geringe Einbussen des Zugvermögens damit einhergehend auf. Das sollte aber nicht wirklich ausschlaggebend sein, da das ganze Teil ja nach wie vor weiterhin aus Metall ist.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#7 von Byte ( gelöscht ) , 29.12.2007 18:19

Zitat von Ruhr-Sider

Zitat von Byte
,....... um dem Fachhändler meines Vertrauens einen Besuch abzustatten. Im Gepäck hatte ich die Krokodile 3056,3356 und 3756 um sie mit einem digitalen mfx Dekoder mit Sound ausstatten zu lassen. ( er hat schon andere zu meiner vollen Zufriedenheit umgerüstet) Zu meiner großen Überraschung wurde mir mitgeteilt das zwar ein Umbau auf mfx problemlos sei aber mit Sound sei da nichts zu machen . ...



Hallo,

Dein Fachhändler hat zwar irgendwie recht, aber auch doch nicht wirklich.

Also, es gibt folgende Möglichkeiten:

1. Kroko bekommt nur einen mfx-Sounddecoder
dann kann man den Lautsprecher (rund) wohl im Führerstandsbereich einsetzten, ist aber ggf. teilweise sichtbar im Führerstand.

2. Kroko bekommt eine Lichtumschaltung (wie die Sinus-Krokos) mir rot/weissem hinteren Wechsellicht.
Dann benötigt man die spezielle "Schweizer-Lichtwechselplatine" und die LED-Stirnbeleuchtungseinsätze. Wenn man sich anstrengt, könnte man durch LED-Tausch sogar warmweißes Licht hinbekommen.
Der Sounddecoder kommt dann dort hin, wo die bisherigen Umschalter/Decoder sind und die Lautsprecher (2* 13mm) kommen in das vordere Laufgestell. Da muss allerdings gefräst werden, damit es geht und das wollte Dein Händler Dir ... äh Deinem Kroko .... vielleicht nicht zumuten. Machbar ist es aber.
Noch eines passiert dann. Dadurch verliert das Kroko etwas an Gewicht, speziell an dem besagten Drehgestell. Ggf. treten geringe Einbussen des Zugvermögens damit einhergehend auf. Das sollte aber nicht wirklich ausschlaggebend sein, da das ganze Teil ja nach wie vor weiterhin aus Metall ist.



Mmmm.
Mein Fokus liegt auf einem einfachen Betrieb der Lokomotiven,Sachen wie den Schweizer Lichtwechsel sind keine Pflichtübung.Da der Händler nur mit org. Märklin Teilen arbeitet dachte ich es gibt evt. einen anders geformten
Lautsprecher oder eine andere Einbaulage.Wenn ich dich richtig verstanden habe ist aber auch ein Umbau mit den org. Märklin Teilen möglich.(das hebt meine Laue beträchtlich)


Byte

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#8 von fuesssteller , 29.12.2007 18:38

HI

ich kenne da jemanden der hat so ein Kroko mit mfx
und schweizer Lichtwechsel
bekommt man alles unter

naja das mit dem Sound ob es da nicht bald billiger ist
sich ein neues Drehgestell zuholen, als zu fräsen
wenn man keine Möglichkeit dazu hat?!

naja Sound brauche ich nicht vorallem wenns nur ein Pfiff ist ...
dann lieber den Lichtwechsel ... aber Vorsicht mit der Platine
die kann einem kaputt gehen beim Basteln

gruß Ralf


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 926
Registriert am: 09.04.2006


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#9 von Toto , 29.12.2007 18:41

Zitat von fuesssteller
HI

naja Sound brauche ich nicht vorallem wenns nur ein Pfiff ist ...
dann lieber den Lichtwechsel ... aber Vorsicht mit der Platine
die kann einem kaputt gehen beim Basteln

gruß Ralf



Haben wir schon alles gehabt!
Aber könnte man nicht, wenn man den Oberleitungsumschalter abbaut, noch über die Lichtwechselplatine einen Lautsprecher hinsetzen?

Gruß Toto


Toto  
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.153
Registriert am: 28.10.2006
Gleise M-, C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS reloaded


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#10 von Byte ( gelöscht ) , 29.12.2007 19:03

Zitat von fuesssteller
HI

ich kenne da jemanden der hat so ein Kroko mit mfx
und schweizer Lichtwechsel
bekommt man alles unter

naja das mit dem Sound ob es da nicht bald billiger ist
sich ein neues Drehgestell zuholen, als zu fräsen
wenn man keine Möglichkeit dazu hat?!



Schön zu hören das es möglich ist diesen Umbau doch zu realisieren.
Da das bearbeiten von Metall kein wirkliches Problem darstellt hab ich mich dazu entschlossen nicht auf den Sound zu verzichten. Der Lichtwechsel wird wohl nach wie vor kein Thema sein.
Meinen Dank für eure Antworten,ich werde mal eine Mail verfassen und auf die Möglichkeiten verweisen.


Byte

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#11 von Michael B. , 29.12.2007 19:30

Zitat von Byte
Platzmangel war das Thema,und soweit ich das verstanden habe sind auch die neuen Krokodile mit SDS Motor nur mit einem Lokpfiff ausgestattet und besitzen keinen vollwertigen Sound.



Hallo Byte,

ich zietiere einmal aus der Produktbeschreibung der Gotthard-Packung (Mä-Nr. 29680):

Zitat von Märklin Produktdatenbank
Modell: Beide Lokomotiven mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb ("Luzern" c90, "Krokodil" C-Sinus kompakt)und Geräuschgenerator. Spitzensignal und verschiedene Betriebsgeräusche sowie Anfahr- und Bremsverzögerung schaltbar.



Das sollte also mehr als nur ein Lokpfiff sein. Nur diesen hat allerdings das braune Kroko (Mä-Nr. 39562), hier ist aber auch von einem "Geräuschgenerator" die Rede...


Herzliche Grüße

Michael


 
Michael B.
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.065
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0, H0m
Steuerung Märklin CS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#12 von Byte ( gelöscht ) , 29.12.2007 19:40

Zitat von Michael Bausch

Zitat von Byte
Platzmangel war das Thema,und soweit ich das verstanden habe sind auch die neuen Krokodile mit SDS Motor nur mit einem Lokpfiff ausgestattet und besitzen keinen vollwertigen Sound.



Hallo Byte,

ich zietiere einmal aus der Produktbeschreibung der Gotthard-Packung (Mä-Nr. 29680):

Zitat von Märklin Produktdatenbank
Modell: Beide Lokomotiven mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb ("Luzern" c90, "Krokodil" C-Sinus kompakt)und Geräuschgenerator. Spitzensignal und verschiedene Betriebsgeräusche sowie Anfahr- und Bremsverzögerung schaltbar.



Das sollte also mehr als nur ein Lokpfiff sein. Nur diesen hat allerdings das braune Kroko (Mä-Nr. 39562), hier ist aber auch von einem "Geräuschgenerator" die Rede...




Da es sich bei meinen Lokomotiven (3056,3356, 3756) um alte analoge handelt dürfte hier der Unterschied in der Bauform des Antriebs liegen.


Byte

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#13 von Christian Bloch , 29.12.2007 19:56

Zitat von Michael Bausch

Zitat von Byte
Platzmangel war das Thema,und soweit ich das verstanden habe sind auch die neuen Krokodile mit SDS Motor nur mit einem Lokpfiff ausgestattet und besitzen keinen vollwertigen Sound.



Hallo Byte,

ich zietiere einmal aus der Produktbeschreibung der Gotthard-Packung (Mä-Nr. 29680):

Zitat von Märklin Produktdatenbank
Modell: Beide Lokomotiven mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb ("Luzern" c90, "Krokodil" C-Sinus kompakt)und Geräuschgenerator. Spitzensignal und verschiedene Betriebsgeräusche sowie Anfahr- und Bremsverzögerung schaltbar.



Das sollte also mehr als nur ein Lokpfiff sein. Nur diesen hat allerdings das braune Kroko (Mä-Nr. 39562), hier ist aber auch von einem "Geräuschgenerator" die Rede...




Hallo!

Das Krokodil hat nur den Lokpfiff, die anderen Geräusche beziehen sich auf die Ae6/6.
Interessant ist, dass ich heute auch die Idee hatte meinem 3656-Krokodil einen mfx-Sound zu gönnen. ESU hat da doch mehr anzubieten als den Lokpfiff!
Die Problematik mit dem Platz muss natürlich gelöst werden, im Krokodil ist ja leider nicht so viel Platz...

ciao
Christian


H0-Teppichbahn mit C-Gleis und CentralStation (2)
Z-USA / N-NIAG / H0m-RhB


 
Christian Bloch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert am: 01.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#14 von yetielch , 01.01.2008 14:33

Mein braunes SDS mfx Krokodil 39562 ( Gotthard Jubiläum ) hat auch nur Lokpfiff und keine weiteren Geräusche, dafür fährt die Lok wie ein Traum, seidenweich.
Das MM Krokodil 39560 ( grünes, mit grossem C-Sinus ) ist derartig vollgstopft, dass da sicher kein Soundmodul mehr reinpasst

Gruss Torsten


Märklin, bevorzugt Altbau El-Loks


yetielch  
yetielch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 21.11.2007
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#15 von Michael.E ( gelöscht ) , 01.01.2008 18:29

Hallo Torsten,
das Soundmodul wird da nicht das Problem sein. Das ist ja im Esu Decoder schon drinn. Problematischer wird der Einbau des Lautsprechers sein.

Ich würde mich sehr freuen , wenn jemand mal bei Gelegenheit ein Bild mit abmontierten Führerstand ( Mittelteil ) einstellen würde !!!!!!

Ich kann es immer noch nicht vorstellen, dass man da keinen Sound reinkriegen soll.


Michael.E

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#16 von yetielch , 01.01.2008 20:57

Hallo Michael,

Du hast recht, die Loksound mfx Decoder sind nur unwesentlich grösser als dieLopi mfx ( 23x15.5x6.5 mm vs 31x15.5x6.5 mm ), der Lautsprecher ist das grössere Problem, aber in das Kroko mit dem grossen C-Sinus passt denke ich ein grosser ( gut klingender ) Lautsprecher auch nicht mehr rein.
Der Lautsprecher im Kroko 39562 klingt ziemlich trötig, aber mir liegt Sound ehrlich gesagt nicht so....

Torsten


Märklin, bevorzugt Altbau El-Loks


yetielch  
yetielch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 21.11.2007
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#17 von Christian Bloch , 01.01.2008 21:40

Zitat von Michael.E
...Ich würde mich sehr freuen , wenn jemand mal bei Gelegenheit ein Bild mit abmontierten Führerstand ( Mittelteil ) einstellen würde !!!!!!...



Hallo!

Ich habe mal zwei Bilder gemacht:






Etwa die Hälfte vom Platz im Mittelteil nimmt der Motor ein, das dürfte auch beim HLA und Sinus1 so sein
Beim SDS sollte da etwas mehr Platz sein, aber da habe ich noch kein Krokodil.
Im linken Vorbau ist das Getriebe, da passen gerade die Kabel für die Beleuchtung durch Im rechten Vorbau ist Platz für den Decoder (hier ein C80). Reicht der Platz für den mfx-Decoder?
Dann müssten im Mittelteil noch die Lautsprecher untergebracht werden...

ciao
Christian


H0-Teppichbahn mit C-Gleis und CentralStation (2)
Z-USA / N-NIAG / H0m-RhB


 
Christian Bloch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert am: 01.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#18 von Michael.E ( gelöscht ) , 01.01.2008 23:46

Vielen Dank Christian !!!!!

Für den Decoder müsste der Platz im Mittelteil ausreichend sein. ( Mal Torsten`s Maße zu Grunde legen. )
Ich habe aus meinen Lautsprechersortiment zwei Stück ausgemessen.

Der Eckige hat die Maße

42 X 22 X 12. Ein Hauch läßt sich da immer abschmiergeln.

Der Runde hat einen Durchmesser von 25 mm. Hoch ist er 10 mm.

Der entsprechende Lautsprecher sollte in den getriebelosen Vorderbau verfrachtet werden.

Eventuell doch den Decoder in das Vorderteil und den LS in die Mitte.

Ich fahre morgen Abend zu meinen Eltern und probiere das mal am Kroko meines Vaters aus. Ich melde mich dann auf alle Fälle.


Michael.E

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#19 von Ruhr-Sider , 02.01.2008 09:11

Zitat von Michael.E
.... Ich würde mich sehr freuen , wenn jemand mal bei Gelegenheit ein Bild mit abmontierten Führerstand ( Mittelteil ) einstellen würde !!!!!!.... .



Hallo Michael,

schaue mal die Bilder auf dieser "japanischen" Seite an. Dann bekommst Du einen guten Überblick.

Es geht wohl nicht umhin zu fräsen, wenn Du die beiden Lautsprecher einbauen willst.
Wenn Du auf den ganzen SchnickSchnack (Lichtumschaltung, SDS-Treiber verzichtest, dann kann es ggf. auch gehen, den Rund-Lautsprecher (d=20 mm) irgendwie im Führerhaus unterzubringen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#20 von fuesssteller , 02.01.2008 14:46

so nun ich

Kroko 3352 mit Esu mfx und LED + Lichtwechselplatine









zu beachten ist der freigesparte Magnet
weil angeblich das Führeraus streifen kann
bei bogenfahrten ...

ich habe mir den Magneten einfach frei gefräst
zur Not geht ja auch feilen schleifen etc

Gruß Ralf


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 926
Registriert am: 09.04.2006


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#21 von Michael.E ( gelöscht ) , 02.01.2008 15:07

Hallo,
so wie es die Japaner gemacht haben stelle ich es mir auch vor. Man hat dort wahrscheinlich zwei kleine Lautsprecher eingesetzt, weil sonst nichts durchkommt. Verwendet werden scheinbat die 16mm Lautsprecher. Da die Vorbauten aus Metall sind, werden sie dementsprechend gut den Sound isolieren.

Wie gesagt, heute Nacht sehe ich mir das Kroko live an.


Michael.E

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#22 von Gast , 02.01.2008 15:07

Hallo Ralf,

da über der Lichwechselpülatine müsste man den Lautsprecher doch unterbringen können.

Hallo HGH,

wenn man das Laufdrehgestell etwas erleichtert sinkt die Zugkraft keinesfalls ab. Es kann nur der Effekt auftreten, dass diese Seite etwas schleift, wie das bei diversen Kroko-Sondermodellen der Fall ist.

Hallo Byte,

kannst du mir mal den Unterschied zwischen einem ESU Loksound mfx und einem Märklin Sounddekoder mfx sagen?

Wolfgang



RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#23 von Byte ( gelöscht ) , 03.01.2008 10:19

Guten Morgen
Ich möchte mich bei allen bedanken die hier mit Rat und Tat ihr Wissen und ihre Kroko´s einbringen.
Nachdem es nicht mehr völlig ausgeschlossen schien dem Kroko neben einem stummen mfx Decoder auch Sound einzubauen hab ich unverzüglich Kontakt zu meinem Händler aufgenommen und die bestellten Decoder storniert.Zeitnah erfolgte der erbetene Rückruf und ich hatte Gelegenheit meine Wünsche zu präzisieren.Wir haben uns auf eine in Augenscheinnahme vor Ort geeinigt,da er sich selber nicht mehr völlig sicher war ob so ein Umbau unmöglich ist.
Das ist der Stand der Dinge heute.

Zitat von Wolfgang Prestel

Hallo Byte,

kannst du mir mal den Unterschied zwischen einem ESU Loksound mfx und einem Märklin Sounddekoder mfx sagen?

Wolfgang


Es tut mir leid aber über dieses Fachwissen verfüge ich nicht.


Byte

RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#24 von Christian Bloch , 03.01.2008 10:56

Zitat von Byte
...Wir haben uns auf eine in Augenscheinnahme vor Ort geeinigt,da er sich selber nicht mehr völlig sicher war ob so ein Umbau unmöglich ist...



Hallo!

Wäre nett, wenn du uns das Ergebnis mitteilen würdest.

ciao
Christian


H0-Teppichbahn mit C-Gleis und CentralStation (2)
Z-USA / N-NIAG / H0m-RhB


 
Christian Bloch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert am: 01.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: MFX und Sound im Krokodil ?

#25 von fuesssteller , 03.01.2008 22:11

mahlzeit

jo dieser wuchtige Umschalter müsste natürlich entfernt werden
warum auch imemr der so "groß" sein muss
hat wohl preisliche Belange

könnte hier mal jemand bitte die Ausenmaße
von diesem Lausprecher nennen ?

aber für mich wird diese Lösung in nächster Zeit eh nicht stellen
man bedenke nur das der Sound nur "ein" Pfiff ist und sonst nix
mal abgesehen vom Preisunterschied zwischen mfx und Sound mfx
es wäre was anders wenn es das noch "mehr" Sound geben würde ?!

Gruß Ralf


Gruß Ralf

letztes Umbauprojekt

Roco E80 DC > AC Umbau
ESU Decoder > warmweise LEDs + rote Schlusslichter


 
fuesssteller
InterCity (IC)
Beiträge: 926
Registriert am: 09.04.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 221
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz