Willkommen 

RE: Signalpilot

#1 von JürgeN60 , 10.03.2021 14:57

Hallo miteinander,
mich beschäftigt seit Tagen eine Sache, für die ich keine Lösung finde, obwohl es so simpel zu sein scheint.
Ich versuche gerade, über einen Viessmann Commander einfache zweibegriffige Blocksignale anzusteuern. Dazu habe ich den neuen
Signalpilot von ESU als Decoder in den Ring der Zentrale, also Hauptgleis, eingebunden. Nur zuckt kein einziges Lämpchen der Signale. Auch das Einlernen über den Signalpilot bringt nichts. Muss ich jedem Ausgang des Decoders eine Weichennummer geben? Das geht dann wohl nur für beide Signalfarben
zugleich. Also, vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen, der das schon mal gemacht hat oder die logischen Zusammenhänge kennt. Vielen Dank schon mal und viele Grüße aus Görlitz! Jürgen


JürgeN60  
JürgeN60
Beiträge: 3
Registriert am: 10.03.2021


RE: Signalpilot

#2 von nakott , 10.03.2021 17:45

Hallo,

hast Du den Signalpilot mit dem ESU Programmer programmiert und auch das 2-flammige Signal im GUI an die entsprechenden Anschlüsse gelegt. Geschaltet wird dann über eine Weichenadresse mit rot und grün.



Haben Deine Signale eine gemeinsame Anode (Pluspol). Das ist der Default beim SignalPilot. Und auch bei vielen Signalanbietern so. Wenn Deine Signale aber eine gemeinsame Kathode (Minuspol) haben, musst Du im SignalPilot „Ausgang gegen Masse schalten“ setzen.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.451
Registriert am: 04.07.2007


RE: Signalpilot

#3 von JürgeN60 , 10.03.2021 20:14

Vielen Dank für deine Tipps. Die Signale haben einen gemeinsamen Pluspol. Ich dachte, den Signalpilot ohne Programmer hinzubekommen. Bisher hatte ich noch keinen und frage mich, ob sich diese Anschaffung wegen eines Decoders überhaupt lohnt. Wenn es ohne nicht geht, werd ich wohl drauf verzichten. Herzliche Grüße! Jürgen


JürgeN60  
JürgeN60
Beiträge: 3
Registriert am: 10.03.2021


RE: Signalpilot

#4 von nakott , 10.03.2021 21:54

Hallo,

in der Anleitung zum SignalPilot steht auf Seite 6:

„Konfiguration: Mit Hilfe des ESU LokProgrammers und LokProgrammer Software.“

Auch sind in der Anleitung keine CVs gelistet.

Wenn Du einen Signaldecoder über CVs programmieren können möchtest, dann wäre ev. Qdecoder [url= https://eu.qdecoder.ch/lichtsignaldecode...der-za1-16?c=40]ZA1-16+[/url] für Dich interessant. Mittels Qrail Software (gratis) kann man graphisch die Konfig erstellen und dann mittels Qprogrammer programmieren oder sich eine Liste an CVs ausgeben lassen, die man dann über die Zentrale an den Qdecoder mittels DCC CV Programmierung überträgt.

Sowohl bei ESU als auch bei Qdecoder muss man konfigurieren, welche Art Signal wo am Decoder angeschlossen ist. Daraus ergeben sich dann auch die fürs Schalten notwendigen Weichenadressen.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.451
Registriert am: 04.07.2007


RE: Signalpilot

#5 von nakott , 11.03.2021 08:15

Hallo Jürgen,

es gibt vielleicht doch eine Lösung für Dich. Ohne den LokProgrammer. Du installierst nur die ESU LokProgrammer Software. Dann fügst Du im GUI die Signale an den den Decoder und rufst dann im Menü auf "Geänderte CVs anzeigen". Das gibt Dir dann eine Liste an CVs, die Du über die Zentrale am Decoder ändern musst.

Problem: Aktuell kommt öfters eine neu Firmware für den SignalPilot. Z.B. mit neuen Signaltypen oder Fehlerbereinigungen. Und FW kannst Du nur über den LokProgrammer aktualisieren.

Gleiches in Bezug auf die FW gilt auch für Qdecoder. Wobei der Qprogrammer im Startset ca. den halben Preis vom ESU LokProgrammer kostet.

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.451
Registriert am: 04.07.2007


RE: Signalpilot

#6 von JürgeN60 , 11.03.2021 09:50

Hallo Dirk, erst mal herzlichen Dank, dass du dir so viele Gedanken zu meinem Problem gemacht hast! Deinen letzten Tipp, über die Software an die CV`s zu kommen, werde ich in Angriff nehmen. Viele Grüße aus Görlitz! Jürgen


JürgeN60  
JürgeN60
Beiträge: 3
Registriert am: 10.03.2021


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 133
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz