RE: Spur Z 5-pol Motoren

#1 von Blechle , 21.03.2021 07:32

Hallo Allerseits

ich möchte eine BR 10 auf einen 5-pol Motor umbauen bzw auswechseln, wer vertreibt entsprechende Teile, ich habe da fast nichts gefunden außer
1zu220 Ersatzteile.
vielen Dank
Hans-Peter


Blechle  
Blechle
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert am: 19.03.2014


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#2 von Ernst Seider , 21.03.2021 09:59

Hallo Hans-Peter
in der Bucht gibt es Glockenanker 0716 in der 12 Volt Version
Suchst Du sowas?


Viele Grüße
Ernst Seider

Zentrale: ECoS mit aktueller Software
Fahrzeuge: Märklin,Fleischmann, Piko,Roco,Rivarossi
Anlage: Module mit C-Gleis


Ernst Seider  
Ernst Seider
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert am: 25.04.2006
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart Digital


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#3 von tourbillon , 21.03.2021 13:27

Servus Hans-Peter
Ich kann diese Quelle empfehlen: https://www.lokmuseum.de/shopartikel.php...0919160&suchen=
Solange es noch 5-Poler als Ersatzteil gibt.....
Beste Grüsse
Richard


Willkommen in "Gastern" viewtopic.php?f=64&t=150852


tourbillon  
tourbillon
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 16.07.2017


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#4 von Blechle , 21.03.2021 16:01

Hallo Richard

vielen Dank ich habe mir gleich mal welche bestellt.
mfg
Hans-Peter


Blechle  
Blechle
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert am: 19.03.2014


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#5 von a-zett , 22.03.2021 17:20

Welchen Vorteil könnte das haben?

Die 5poler früherer Bauarten waren berüchtigt für zu hohe Drehzahlen. Allen gemeinsam sind die engen Kollektorspalten, die sich mit den älteren Bürsten sehr schnell, aber auch später irgendwann mit Kohleabrieb füllen. Die Folge ist sehr hoher Stromverbrauch bis hin zum Kurzschluss. Die späteren Versionen mit ihren asymmetrischen Wicklungen drehen immerhin wieder langsamer, aber besser wird davon in Z eigentlich nichts. Der Vorteil geringerer Totpunkte wird in Z durch andere Nachteile erkauft.


A-Zett


a-zett  
a-zett
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert am: 12.01.2006
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#6 von KONRAD Spur Z Bahner , 22.03.2021 17:42

Hallo A Zetti,

Also einen größeren Schwachsinn habe ich noch nicht gehört, gehe ich recht das du keine Ahnung von der Spur Z hast.
Die 5pol Motoren laufen garnicht mit den alten Bürsten weil diese viel zu breit sind und somit einen Kurzschluss erzeugen. Die Bürsten für 5pol sind schmäler. Das verstopfen der kolektorspalten kam vom zu viel geölten Loks.
Wenn diese sauber gemacht sind läuft alles super!!!!! Ich kann das von mir sagen weil ich schon über 40Jahre Spur Z fahre. Und jetzt mit den neuen Motoren ist alles noch besser geworden. Und da kann keiner mehr sagen das es nicht passt, dann macht er was falsch.
In diesen Sinne einen schönen Abend.


KONRAD Spur Z Bahner  
KONRAD Spur Z Bahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.126
Registriert am: 18.07.2017
Ort: Übermatzhofen
Spurweite Z
Stromart DC, Analog


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#7 von 8erberg , 26.03.2021 12:39

Hallo,

naja, wenn ich das Fahrverhalten auch neuer Konstruktionen mit denen von N-Modellen vergleiche ist bei Spur Z doch noch immer rasende Würmchenbahn angesagt...

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.397
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#8 von torsten83 , 26.03.2021 20:10

Zitat

Spur Z doch noch immer rasende Würmchenbahn angesagt...



Hallo Peter,

die V80 erreicht aber nur mehr etwas mehr als umgerechnete Höchstgeschwindigkeit bei 10V DC - eine klassische Rennsemmel liegt hier definitiv nicht vor und der Regelbereich am analogen Trafo ist dadurch wirklich enorm.
Hast Du schon eine V80 in der Hand gehabt? Ich hatte mir direkt noch eine gekauft, weil ich sie so gut fand

LG
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.476
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#9 von rio grande , 27.03.2021 18:50

[quote="KONRAD Spur Z Bahner" post_id=2267908 time=1616431330 user_id=31436]
Hallo A Zetti,

Also einen größeren Schwachsinn habe ich noch nicht gehört, gehe ich recht das du keine Ahnung von der Spur Z hast.
[/quote]

viewtopic.php?f=3&t=135617&p=1540296#p1540296

viewtopic.php?f=3&t=120772&p=1341793#p1341793

Gruß
Mattias


rio grande  
rio grande
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert am: 30.11.2007
Gleise Micro Trains
Spurweite Z
Steuerung Digitrax DCC


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#10 von KONRAD Spur Z Bahner , 28.03.2021 00:38

Hallo Matthias,
Es ist ja recht und schön, erstmal er baut ja super da gibt es keinen Zweifel aber wenn ich mir anschaue das eine 3achsige Lok 4 3achige Wagen ziehen soll dann fehlt mir jedes Verständnis, dann hätte er lieber Spur N genommen.
Zum 2. Wenn man aus Messingblech Wagen baut welche Lok in Spur Z soll das ziehen??? Mann muss schon das Pferd im Stall lassen!!!!
Wie es geht kannst du ja auf meinen Videos anschauen.
LG Konrad und bleibt gesund


KONRAD Spur Z Bahner  
KONRAD Spur Z Bahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.126
Registriert am: 18.07.2017
Ort: Übermatzhofen
Spurweite Z
Stromart DC, Analog


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#11 von ojir , 29.03.2021 12:27

Hallo Konrad,

wenn ich den Post von A-Zett so lese, beklagt er mit keiner Silbe eine mangelnde Zugkraft der Loks.

Er äußert sich stattdessen zur technischen Problematik hoher Drehzahlen und den Kollektorspalten, die gerne zugehen, Funkensprühen, Kurzschlüße verursachen und letztlich keine Freude bereiten. Klar, mit guter Pflege lässt sich einiges regeln, aber letztlich sind auch die 5-Poler nicht der "Stein der Weisen" gewesen.

Die Glockenankermotoren lösen einiges, auch sind die Loks bei weitem keine "Rennsemmeln" mehr - die Geschwindikeit bewegt sich nahe am Vorbild.
Wie groß die Zugkraft einer Lok ist - liegt auch an deren Eigengewicht. Metallgefüllte Kunststoffgehäuse sind der neue Weg, den Märklin damit geht.

Wer eine Landschaftanlage mit Steigungen betreibt muss sich daher immer noch überlegen :
Wieviele Wagen, welche Radien (idealerweise Flexgleis mit viel Platz) oder gar Haftreifen.

Wer stattdessen auf einer ebenen Fläche fährt (A-Zett mit seinem Anhalterbahnhof), wird da weniger Probleme haben. Und wenn er wunderbare Modelle aus Messing selbst konstruiert, sich die Platinen ätzen lässt, diese selbst zusammenbaut und lackiert - damit er, ebenso wie seine Gebäude, gaaanz nah am realen Vorbild liegt - dann weiß er sehr wohl was er tut und hat das höhere Gewicht der Wagen in seiner Anlagenumsetzung berücksichtigt.

Wer stattdessen - es liegt immer im Auge des Betrachters - alles mögliche aus Pappe baut, und damit der Kompromiss (auch wenn er gut gemacht ist) zum Alltag wird, der darf gerne und sollte auch Akzeptanz üben gegenüber einer dem Vorbild ganz nah nachgebildeten Anlagenphilosophie anderer Modellbahner.

Nochmal : Was Du machst Konrad, das ist Deine Sicht der Dinge, das ist viel Herzblut und Können, aber es ist nur ein Weg zum Ziel.
Dass es auch andere, klassische, Wege wie Ätzbausätze und der Nachbau eines historischen Vorbildes in aller Akribie, gibt - das weißt Du sicher und wirst es auch honorieren - aber nicht herabwürdigen

Zitat
Hallo A Zetti,
Also einen größeren Schwachsinn habe ich noch nicht gehört, gehe ich recht das du keine Ahnung von der Spur Z hast.



Damit minderst Du die Achtung vor der eigenen Leistung in den Augen anderer - weil Du Dich über die Anlagen anderer stellst.

Denke einfach mal drüber nach ... Emotion ist wichtig, aber herabwürdigende Worte sollten in eigenem Interesse nicht das Mittel sein, sich in eine Diskusskion einzubringen, gar das Theme in eine andere Richtung zu interpretieren ...

Wohlmeinende Grüße

Jogi

EDIT : fehlendes Wort ergänzt ...


ojir  
ojir
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert am: 13.05.2007
Spurweite Z


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#12 von KONRAD Spur Z Bahner , 30.03.2021 07:57

Hallo Jogi,
Jetzt ist es aber genug, Ich habe in keiner Weise die Bautätigkeit von a Zetti in den Boden gezogen. Mich stört nur
Wenn immer das gleiche zu hören das alle Motoren schuld wären beim Fahrverhalten. Bei mir fahren alle Loks Vorbildgerecht auf der Anlage. Beweis meine Videos.
In diesen Sinne
Konrad


KONRAD Spur Z Bahner  
KONRAD Spur Z Bahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.126
Registriert am: 18.07.2017
Ort: Übermatzhofen
Spurweite Z
Stromart DC, Analog


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#13 von ojir , 30.03.2021 10:29

Hallo Konrad,

schade, Du hast es nicht wirklich verstanden bzw. reflektiert.
Durchlesen was man selber wie gesagt hat hätte geholfen ... aber es ist ja weiterhin möglich.

Jogi


ojir  
ojir
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert am: 13.05.2007
Spurweite Z


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#14 von Onkel Alex , 03.04.2021 08:15

[quote="KONRAD Spur Z Bahner" post_id=2270562 time=1616888325 user_id=31436]
Wenn man aus Messingblech Wagen baut welche Lok in Spur Z soll das ziehen?
[/quote]

Du würdest staunen was alles geht in Spur Z, zum einen sind die meiste Märklin Loks in Sachen Zugkraft durchaus besser als man annehmen mag. Es kommt natürlich auch maßgeblich auf die Geländegestaltung an, aber technisch läßt sich das mittels nachträglichem einrichten von Haftreifen an den Loks verbessern.
viewtopic.php?t=125373

Heckl Kleinserien baut seine Modelle aus geätztem Edelstahl und Neusilber, unterscheidet sich Gewichtsmäßig nicht sehr von Messing in dem Maßstab. Auch Krüger Modellbau hat den ein oder anderen Ätzbausatz, all das würde es nicht geben wenn die Loks in Z das nicht bewegen könnten.
[quote="KONRAD Spur Z Bahner" post_id=2270562 time=1616888325 user_id=31436]
Mann muss schon das Pferd im Stall lassen!
[/quote]
Frag mal Pferdesport Anhänger, die werden dir dazu 'ne Menge gegenteiliges erzählen.

„Happy modifying“ sag ich da nur, holt alles raus aus der Spur Z was geht ...

Just my 50cents, bleibt gesund und habt schöne Ostertage.


 
Onkel Alex
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 09.10.2020
Gleise Märklin Metallosaurier und Z
Spurweite H0, Z
Stromart Analog


RE: Spur Z 5-pol Motoren

#15 von Otti , 03.04.2021 14:25

Ihr habt Vorstellungen , ein geätzer Waggon ist bei mir, fertig gebaut, genau so schwer (13g) wie ein originaler von Märklin.
Es ist ja klein Blei und zudem ist das Material sehr dünn.


Bis die Tage,
Otti

Meine Webseite:
Ottis Spur Z Seite
Mein Verein:
Eisenbahnfreunde Bad Schwartau


 
Otti
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 05.02.2015
Homepage: Link
Ort: Bei Lübeck
Spurweite Z
Stromart Analog


   

(N) Dudelburg: "Deutsches Krokodil" - E93 / E94 - Grau - Was gab es da mal ? - Empfehlungen ? - Mtx E93 02 fertig umgebaut ...
Hat schon jemand die Doppelstockwagen von Noba lackiert?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 202
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz