An Aus


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#1 von Grojen-DB , 11.04.2021 18:01

1
 

 

Moin zusammen,
ich bin an einen ET25 von Kato (Artikelnr 307071) herangekommen, dabei gereicht wurde der Hinweis, dass es eine TrixExpress-Version sein soll. Nun habe ich den auf meine DC-Anlage gestellt und bin zunächst überrascht: Mittelschleifer vorhanden, aaaber geteilte Achsen (zu mindest gab es keinen Kurzschluss)
Jetzt das grosse ABER: Die Spurkränze sind so gewaltig, dass er heftigst auf den Kleineisen anstösst.
Im Karton ist ein Beipackzettel mit einer Explosionszeichnung bei, wo dann auch in einer Tabelle von "Fahrgestell AC, Fahrgestell DC, Drehgestell AC, Drehgestell DC" die Rede ist, aber keine Artikelnummern genannt werden. Meine Idee war es jetzt, einfach die jeweiligen Drehgestelle in DC zu bestellen, und die vermeintlichen Trixexpress-Dinger rauszuschmeissen. Da aber auf dem beipackzettel keine Ersatzteilenummern vorhanden sind, hier mal meine Frage an Euch, liebe Bastler: Hab Ihr eine Idee, wie ich den ET so auf DC umbauen und nachdigitalisieren kann? Ich würde den nur ungerne wegen "falsches System" abgeben...
Gruss Jens


Lokführer im Real-Life (101, 112, 120, 143, 146.3, 445, 648, div. Steuerwagen) und Modell (1:87)


 
Grojen-DB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 28.01.2019


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#2 von Beschwa , 11.04.2021 21:23

Hallo Jens,
Trix Express ist ein echtes 3Leiter System.
Ein Umbau auf ein anderes System wird schwierig.
Wenn du es vorher nicht gewusst hast zurück geben,
falls doch hast du etwas gelernt.
Bemühe eine Suchmaschine du wirst einiges finden.


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#3 von Grojen-DB , 11.04.2021 22:52

Moin, also ich kenne Trix halt als das damalige znd jetzige DC-Projekt, was nun von Mä vertrieben wird. Und dies Express hat mir gar nichts gesagt. Ich frage mich halt, wenn da ein Beipackzettel mit den DC und AC teilen drauf ist, und es bei den Fahrzeugartikelnummern nur AC und DC gibt, muss das wohl ein nachträglucher Umbau sein, oder? Also meine Theorie: die DC drehgestelle vom Beipackzettel könnte es irgendwo geben. Die da einbauen und dann einen Decoder rein für die Motoransteuerung..., also bei Piko-Loks hab ich so 3x Erfolg gehabt mit Umbau von AC auf DC...


Lokführer im Real-Life (101, 112, 120, 143, 146.3, 445, 648, div. Steuerwagen) und Modell (1:87)


 
Grojen-DB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 28.01.2019


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#4 von Railstefan , 12.04.2021 11:52

Hallo Jens,

mach doch bitte mal ein paar aussage-kräftige Bilder vom Triebwagen und speziell den Drehgestellen.
Vielleicht erkennen dann hier ein paar Spezialisten, was da umgebaut werden müsste.

Bilder einstellen geht nur mit einem externen Bilder-Hoster, wie z B abload.de - siehe auch FAQ des Forums

Und noch eine weitere Bitte: editiere mal in deinem ERSTEN (!!) Beitrag den Titel und füge noch die Baureihen-Bezeichnung "ET 25" hinzu, denn die Artikelnummer wird vielen Lesern nichts sagen - die Baureihe schon eher.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.086
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#5 von Grojen-DB , 12.04.2021 18:27

Moin,
ich hoffe das hat mit den Bildern geklappt und sie sind für Euch sichtbar. Also mir scheint, ich müsste nur andere (geteilte) Achsen verbauen und dann nur darauf achten, dass im Fahrzeug keine Brücke der Seiten entsteht sondern beide Seiten getrennt voneinander bleiben. Da es ja metallische Achslager zu sein scheinen, könnte man da doch die Fahrspannung abgreifen für einen Dekoder, der dann an den Motor angeschlossen wird... Oder bin ich da falsch vor?

Wie ersichtlich, fehlen auf dem Beipackzettel die Artikelnummern zu den Einzelteilen....

Gruss Jens

PS: Hier die Bilder:

http://www.abload.de/image.php?img=o8krz.jpg http://www.abload.de/image.php?img=xojkl.jpg http://www.abload.de/image.php?img=esjrv.jpg http://www.abload.de/image.php?img=rokuk.jpg http://www.abload.de/image.php?img=hmjqb.jpg http://www.abload.de/image.php?img=1wjl3.jpg http://www.abload.de/image.php?img=94ju7.jpg http://www.abload.de/image.php?img=trjzs.jpg http://www.abload.de/image.php?img=vqkf8.jpg http://www.abload.de/image.php?img=dikq4.jpg


Lokführer im Real-Life (101, 112, 120, 143, 146.3, 445, 648, div. Steuerwagen) und Modell (1:87)


 
Grojen-DB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 28.01.2019


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#6 von Railstefan , 13.04.2021 09:27

Hallo Jens,

bitte beim nächsten Mal den "Direktlink für Foren" von abload.de verwenden - dann tauchen die Bilder direkt in deinem Bericht auf, nämlich so, wie unten. Das zusätzliche Anklicken von Links machen manche Kollegen nicht so gerne...











Zu den Änderungen für Umbau "Trix-Express" => "DC":
- Achsen tauschen - da scheint es ursprünglich nur die kompletten Drehgestelle gegeben zu haben und keine einzelnen Achsen - versuch es mal mit einer Email an die Firma Lemke in Haan - vielleicht können die dir hier noch weiterhelfen.
- Schleifer abbauen
- umverkabeln: Kabel vom Schleifer auf der Fahrzeug-Seite anschließen, die aktuell vermutlich nicht angeschlossen ist
- die Metall-Lager der Achsen dienen zum Einen der Stromversorgung des Motors und zum Anderen der Versorgung der Beleuchtung

Ich habe vor vielen Jahren mal aus einen DC-Triebwagen eine AC-Version gemacht - da war nur der Schleifer zu ergänzen und entsprechend neu zu verkabeln. Achsen habe ich nicht getauscht.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.086
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#7 von Grojen-DB , 13.04.2021 14:44

Moin Railstefan,
ja was die Bilder angeht, ich übe noch 😉. Zu dem Fahrzeug: Ich habe Lemke zwar schon angemailt, weil die auf dem Beipackzettel aufgeführt sind, aber da kam bisher noch nichts zurück. Also die Stromzufuhr umklemmen hab ich mir auch gedacht, nur halt der "monströse" Spurkranz ist ein grosses Problem, ich habe den ET testweise auf Trix-C-Gleis gestellt: selbst wenn er richtig draufsteht ist er am rattern wie entgleist und ich befürchte, dass die Spurkranzdicke auch zu Problemen an den Herzstücken führt.
Na mal abwarten ob es noch einen Forum-Insidertip oder eine Lemke-Nachricht gibt.
Gruss Jens


Lokführer im Real-Life (101, 112, 120, 143, 146.3, 445, 648, div. Steuerwagen) und Modell (1:87)


 
Grojen-DB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 28.01.2019


RE: Kato 307071 (ET25) in Ep.III

#8 von Railstefan , 13.04.2021 15:27

Hallo Jens,

das sind definitiv Trix-Express-Achsen und die laufen nur auf den dafür vorgesehenen Gleisen und nicht auf "normalen" Zweileiter-Gleisen.

Du könntest auch noch versuchen über den Biete/Suche-Bereich des Forums jemanden zu finden der genau diese Achsen sucht und sie dir gegen die anderen umtauscht oder die Drehgestelle - einen Versuch ist es wert - ich weiß nur nicht, ob du schon für diesen Bereich freigeschaltet bist - da gibt es ein paar Bedingungen im Forum.

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.086
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   

Umbau der Tillig Elite Weichen auf Dreileiter Wechselstrom - Betrieb
Berliner Straßenbahn verschiedene Eigenbau-Tw

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz