Willkommen 

RE: Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

#1 von Snipy , 18.04.2021 10:40

Hallo liebe Modellbahner,

im vergangenen November hab ich die MoBa für mich wieder neu entdeckt. Natürlich bin ich gleich begeistert in die Digitale Welt eingestiegen.

Total begeistert vom Rangieren, musste als erstes eine Lok mit Telex her. Als Kind nur Märklin gehabt und im Landkreis Göppingen wohnend, am Anfang von der Marktvielfalt überfordert ..... was kauft man da ... Es wurde die Märklin 39690 BR 260 die Werksseitig wirklich sehr schön aussieht.
Sie besitzt diese neue schlanke Telex Kupplung (meine erste Telex überhaupt) von der ich leider sehr enttäuscht bin. Bei mir tut sie am besten mit etwas tieferhängenden Relex Kupplungen. Mit Kurzkupplungen klappt es entwender super oder garnicht. Leider gefühlt viel zu oft garnicht.

Inzwischen habe ich eine ältere V60 (Märklin 34641) die der Vorbesitzer sehr ordentlich auf HLA und MFX umgerüstet hat. Diese alte Kupplung ist für mich super, die Lok ist ein echtes Arbeitstier.

Ich hab mir beide Loks genau angeschaut und festgestellt dass die Neue V60 durchaus noch den Einbauraum für diese alte Telex Kupplung besitzt. Also habe ich das umgebaut, das geht relativ einfach und es hat alles super gepasst. Leider zieht die Kupplung beim Aktivieren nicht richtig an, vermutlich wird hier eine ganz andere Spannung oder Schaltzeit etc. benötig was die alte Kupplung halt nicht vom Decoder bekommt.

Kennt sich hier jemand aus, muss ich evtl. nur einen CV Wert verstellen oder sind die neuen Märklin MFX Decoder absolut nicht geeignet eine alte Telex (Magnetspule) zu bedienen? Also den Decoder der 39690 V60 so konfigurieren dass er die alte Telex schalten kann.

Grüße
Christoph


Snipy  
Snipy
Beiträge: 9
Registriert am: 07.12.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

#2 von X2000 , 18.04.2021 10:56

Das wäre aber traurig, wenn deine neue 260 nicht einwandfrei an KK kuppelt. Mein Rangierkroko ist in einem automatischen Lokwechsel mit einem Güterzug eingebunden. Dieses über WDP programmierte Spiel funktioniert seit Eingabe vor vielen Monaten absolut zuverlässig- 100%; ohne eine Fehlfunktion beim An- bzw. Abkuppeln. Hätte ich nie vermutet.

Die 39690 mit der alten Telex auszurüsten ist für Relexkupplungen sicher eine Option. Nur wäre mir in Anbetracht der vielen Angebote von guten alten Loks der Umbau zu teuer und sinnlos. Die alte Telex braucht die volle Spannung, also einen F0 oder F1 Ausgang, der nicht auf die Besonderheit der neue Telex abgestimmt ist. Daran wird es bei dir momentan scheitern.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.377
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

#3 von Snipy , 18.04.2021 12:19

Zitat

Das wäre aber traurig, wenn deine neue 260 nicht einwandfrei an KK kuppelt. Mein Rangierkroko ist in einem automatischen Lokwechsel mit einem Güterzug eingebunden. Dieses über WDP programmierte Spiel funktioniert seit Eingabe vor vielen Monaten absolut zuverlässig- 100%; ohne eine Fehlfunktion beim An- bzw. Abkuppeln. Hätte ich nie vermutet.

Die 39690 mit der alten Telex auszurüsten ist für Relexkupplungen sicher eine Option. Nur wäre mir in Anbetracht der vielen Angebote von guten alten Loks der Umbau zu teuer und sinnlos. Die alte Telex braucht die volle Spannung, also einen F0 oder F1 Ausgang, der nicht auf die Besonderheit der neue Telex abgestimmt ist. Daran wird es bei dir momentan scheitern.



Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Antwort. Hast Du die Wagen selektiert oder tut das mit allen KK's auf Deiner Anlage problemlos? Vielleicht sollte ich mir mal ein paar neuere Wagen kaufen? Meine aktuelle Meinung basiert auf Gebrauchtkäufen (Die Lok war jedoch neu), vielleicht sind die schon ausgenudelt...


Snipy  
Snipy
Beiträge: 9
Registriert am: 07.12.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

#4 von X2000 , 18.04.2021 12:59

Ganz normale Wagen mit KKK- nix vorausgewählt.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.377
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

#5 von Friedrich , 18.04.2021 13:45

Hallo Christoph,
Ja, ich würde auf abgenudelt tippen. Vielleicht gibt es ja Gründe, warum sie gebraucht verkauft wurden. Normalerweise passiert an den Kupplungen eigentlich nichts, aber manche ältere KK können schon mal durchhängen oder es war einfach ein Grobmotorischer Vorbesitzer. Vielleicht kannst Du die KKK-Wagen, die super kuppeln mit denen, die nicht kuppeln vergleichen. Unterscheidet sich die Höhe? Hängt eine Kupplung? Ist nur der Bügel verbogen oder eher die Kulisse abgenudelt?
Die neuen Telexe funktionieren gut, sind aber nicht unbeschränkt abwärtskompatibel. Auch ich habe deswegen noch ein Modell mit alter Telex im Einsatz.
Liebe Grüße.


no words - no misunderstandings


 
Friedrich
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 05.10.2007
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 1+2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

#6 von Snipy , 18.04.2021 15:29

Zitat

Hallo Christoph,
Ja, ich würde auf abgenudelt tippen. Vielleicht gibt es ja Gründe, warum sie gebraucht verkauft wurden. Normalerweise passiert an den Kupplungen eigentlich nichts, aber manche ältere KK können schon mal durchhängen oder es war einfach ein Grobmotorischer Vorbesitzer. Vielleicht kannst Du die KKK-Wagen, die super kuppeln mit denen, die nicht kuppeln vergleichen. Unterscheidet sich die Höhe? Hängt eine Kupplung? Ist nur der Bügel verbogen oder eher die Kulisse abgenudelt?
Die neuen Telexe funktionieren gut, sind aber nicht unbeschränkt abwärtskompatibel. Auch ich habe deswegen noch ein Modell mit alter Telex im Einsatz.
Liebe Grüße.



Hallo Friedrch, vielen Dank für Deine Antwort!

Es ist so, die Kupplungen haben unterm Wagen federnde Elemente die die Kupplung mittig stellen soll. Selbst wenn diese immer schön mittig sind, kann die Lok (und vielleicht liegt das Problem in der Länge) innerhalb ihrer Toleranzen recht schräg auf dem Gleis stehen, immerhin muss sie ja auch Durch R1 Radien fahren können. Oft weichen die Kupplungen aufgrund dieser "Nichtmittigkeit" so stark voneinander ab, dass es die KK Ärmchen nicht schaffen sich zu zentrieren. Trotzdem werde ich mal andere Wagen probieren, ich hab halt noch wegen dem Altbestand noch einen sehr großen Mix auf der Anlage.


Snipy  
Snipy
Beiträge: 9
Registriert am: 07.12.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Grundlegende Fragen zu Bauteilen
Digital fahren - analog schalten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 204
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz