Willkommen 

An Aus


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#476 von Chickenwire , 13.10.2021 11:52

Ich habe die Variante A begonnen ;)

Zu dem Finescale Thema: ch würde gerne super realistisch bauen, andererseits habe ich zu wenig Zeit und Geduld. Es wird immer ein Mischmasch bleiben. Vielleicht baue ich mal ein total hochwertiges Diorama als Showcase.

Was mich am meisten ärgert ist folgendes: Ich habe extra Roco genommen um sicheren BEtrieb zu haben, ich habe bewusst ein robustes Spielzeugtaugliches System genommen. Ich habe auch jede Weiche polarisiert und mit Fahrstrom versorgt. Ich habe mich auf die Roco-interne Verdrahtung der Zungen und Flügelschinen verlassen. Beides ist totaler Schrott. Zusätzlich ist mir an zwei Dreiwegeweichen ohne Fehler meinerseits das Häkchen zur Mitnahme der Zunge abgefallen, es ist nicht gebrochen, es war mangelhaft verlötet/punktgeschweisst - keien Ahnung wie die das machen.

Der einzige Grund das zu nehmen hat sich selbst eliminiert. Das ärgert mich massiv. Wenn ich das geahnt hätte, hätte ich sofort mit Tillig/Selbstbau begonnen.

Gleiches gilt für die schamlose Bastelei die mir als Drehscheibe verkauft wurde. Für das Geld hätte ich selber mindestens etwas gleichwertiges bauen können.

Das ist auch der Grund warum Projekte schiefgehen oder Leute ihre zweite oder Dritte Anlage bauen. Ich denke ich bin weit fortgeschritten bezüglich was ich für Ansprüche an den Betrieb habe, aber was die Technik und die historische Korrektheit angeht bin ich weit entfernt von meinen Ansprüchen. Ich befürchte aber wenn ich mal die unendliche Zeit und das Geld habe, habe ich wahrscheinlich die Skills nicht mehr oder meine Augen/mein Rücken wollen nicht mehr. Somit mache ich das Ding hier also in der Rushhour des Lebens nebenbei.

Das schlimmste ist, das es begonnen hat als Module, dann zu Segmenten wurde und dann den ganzen Raum übernommen hat. Das war so nie geplant ;)
Ich bewundere Anlagen wie Alex`s BBM1930 oder die Hochschwarzwaldbahn die Brandel gebaut hat. Da stimmt der Raum,das Konzept, Das Budget und die Zeit.
Habe ich leider von allem zu wenig, und manchmal pendel ich zwischen den Leitüplanken hin und her.
Hier hab ich nun dem Spielzeugradius den Vorzug gegeben, aben weil es interessanter aussieht und mich das Modul zu 90% retten lässt.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


Ulf_B, Pico und E16-06 haben sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#477 von K.Wagner , 13.10.2021 12:18

Hallo Dirk,

ich bin zu spät.....
Für mich wäre es Variante B geworden - dann wäre im Hintergrund Platz für ein großes Hopfenfeld gewesen, was mir mindestens 4 Monate Bastelvergnügen bereitet hätte (Bei mir ist Modellbahn auch erst Prio C oder D). Bahn - ein Feldweg - Feld und evtl. sogar eine Ernteszene.
Aber ich bin gespannt, wie Dein A dann final ausschaut.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.568
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#478 von Frank 72 , 13.10.2021 13:57

Zitat von Chickenwire im Beitrag #476
Was mich am meisten ärgert ist folgendes: Ich habe extra Roco genommen um sicheren BEtrieb zu haben, ich habe bewusst ein robustes Spielzeugtaugliches System genommen. Ich habe auch jede Weiche polarisiert und mit Fahrstrom versorgt. Ich habe mich auf die Roco-interne Verdrahtung der Zungen und Flügelschinen verlassen. Beides ist totaler Schrott. Zusätzlich ist mir an zwei Dreiwegeweichen ohne Fehler meinerseits das Häkchen zur Mitnahme der Zunge abgefallen, es ist nicht gebrochen, es war mangelhaft verlötet/punktgeschweisst - keien Ahnung wie die das machen.

Da staune ich, die müssen sich ja echt verschlechtert haben in der Produktion. Ich hatte früher auf meiner nicht gerade kleinen Anlage die komplette 0-Ebene mit RocoLine verlegt. Und bin auch viel darauf gefahren, d.h. die Weichen wurden nicht selten bewegt. Aber da lief alles einwandfrei. Das waren allerdings noch Käufe aus den 90ern und frühen 2000ern.

Übrigens hätte ich auch A genommen. B sieht für mich irgendwie zu unsexy aus.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.801
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#479 von Frank1969 , 13.10.2021 15:07

Hallo Dirk,

Zitat von Chickenwire im Beitrag #476
Was mich am meisten ärgert ist folgendes: Ich habe extra Roco genommen um sicheren BEtrieb zu haben, ich habe bewusst ein robustes Spielzeugtaugliches System genommen. Ich habe auch jede Weiche polarisiert und mit Fahrstrom versorgt. Ich habe mich auf die Roco-interne Verdrahtung der Zungen und Flügelschinen verlassen. Beides ist totaler Schrott. Zusätzlich ist mir an zwei Dreiwegeweichen ohne Fehler meinerseits das Häkchen zur Mitnahme der Zunge abgefallen, es ist nicht gebrochen, es war mangelhaft verlötet/punktgeschweisst - keien Ahnung wie die das machen.



Mein ganzer Schattenbahnhof ist mit RocoLine und ich kenne mehrere Anlagen, wo mit RocoLine problemlos Betrieb gemacht wird. Alles Anlagen inkl. meiner mit Gleismaterial hauptsächlich aus den 90zigern. Ich habe aber auch 4 Roco-Bogenweichen bei EBay ersteigert, von denen eine wohl aus neuerer Produktion ist. Bei einer Rocoweiche hatte ich ständig Entgleisungen beim Herzstück trotz 14,3mm Radinnenmaß. Rate mal, um welchen Kandidaten es sich da wohl handelt
Ich habe auch viele Rocoloks aus den 80zigern und 90zigern. Sie laufen alle (fast) problemlos. Nur die blaue S3/6 aus späterer Produktion (blauer großer Karton) hat bereits ihr 3. Tendergehäuse, da der Kunststoff spröde wurde und beim Öffnen sich in 1000 Teile zerlegte. Auch beim Gestänge ist schon etwas gebrochen und wurde von Lokhenry letztes Jahr repariert. Danke noch mal für deine Mühe Henry und sorry, wegen deiner neuen grauen Haare dadurch …. Insofern kann ich deinen Frust gerade aktuell vollkommen nachvollziehen! Ich habe leider den Eindruck, dass in vielen Bereichen die Qualität sinkt und die langfristige Haltbarkeit nicht mehr so wichtig ist.

Die Weichen und die Drehscheibe sind halt Lehrgeld, was wir alle leider irgendwo zahlen. Aber es ist schön zu sehen, dass du nicht die Flinte ins Korn wirfst, sondern mit Elan weitermachst 👍

Viele Grüße
Frank


Die Werrabahn - Bahnhof Grimmenthal:
viewtopic.php?f=15&t=161322&p=1860574#top


 
Frank1969
InterCity (IC)
Beiträge: 577
Registriert am: 24.04.2017
Ort: Hamburg
Gleise Selbstbau, Roco, Tillig
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 13.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#480 von kpev , 13.10.2021 15:18

Zitat von Chickenwire im Beitrag #476
Ich habe die Variante A begonnen ;)


Was erstmal eine weise Entscheidung ist. Nicht zu viel kaputtmachen. Wenn Bayrischzell steht und du die 1350mm Radius Weichen zusammen mit 550mm Radius Einfahrt von der Strecke siehst und es gefällt nicht, dann kommt eben der 2000mm Radius und B. Aus dem Haus wird eine Fabrikantenvilla, der Wein war eh mies und das Feld wird gerodet und dahinter kommt ein Sägewerk mit Gleisanschluss und 550mm Radius unter Verwendung der alten Gleise. Deine Segmente sind doch sehr dankbar, wenn es um Umbau geht und wir alle, die wir entweder/oder/und zu wenig Platz, zu wenig Können, zu wenig Geld haben, freuen uns auf neue Bilder.
Viele Grüße
Wolfgang


Preußische Gleiswüste in Epoche I: Teil 1 Weichen- und Gleiseverbindungen der KPEV


Uegloff und 211064 haben sich bedankt!
 
kpev
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 85
Registriert am: 26.09.2020
Ort: Litomerice


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#481 von Chickenwire , 14.10.2021 10:35

Ich habe die Brücke verlegt und die Stützmauer umgebaut, die alte Trasse ist verspachtelt und neue Uferlandschaft kann entstehen. Der Drehteller ist auch da und läuft mit dem Gebriebemotor super leise, langsam und ist irre formstabil und lagesicher (kaum Toleranz im Lager, nicht gemessen aber im 10/mm Bereich). Darauf baue ich die 18m abgedeckte Scheibe auf. Ich denke ich täfel Sie mit echtem Holz. Die Kosten liegen bei ca. 40€ für 2 Motoren und den Teller.....








Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


KHF hat sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#482 von Frank1969 , 14.10.2021 12:05

Moin Dirk,

wann machst du das alles oder schläfst du nicht😉. Das Ensemble sieht schon sehr gut aus mit den Steinbrocken:

Zitat von Chickenwire im Beitrag #481




Ich würde die Schwellen noch weiter auseinanderziehen, damit es mehr nach Epoche 1 aussieht. Hier hatte ich mal die Schwellenverteilung eingescannt: Die Werrabahn - preußische DKW 1:7 (3). Wenn du willst, kann ich dir das nochmal per Mail als pdf zum Ausdrucken schicken. Bei den Häckchen sind jeweils die Schienenlaschen, welche es z.B. von Weinert gibt: https://weinert-modellbau.de/shop/mein-g...5-profil-detail

Der Drehteller sieht interessant aus. Kannst du mal den Link bitte posten, wo du ihn bestellt hast?

Viele Grüße
Frank


Die Werrabahn - Bahnhof Grimmenthal:
viewtopic.php?f=15&t=161322&p=1860574#top


 
Frank1969
InterCity (IC)
Beiträge: 577
Registriert am: 24.04.2017
Ort: Hamburg
Gleise Selbstbau, Roco, Tillig
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#483 von Chickenwire , 14.10.2021 12:33

Such mal bei Ebay nach Spinematic (Eric Schäfer). Der hat alles was man so braucht für solche Bauprojekte. Ich hab null Zeit momentan, die kleinen Basteleien mach ich Abends...


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


Frank1969 und Badenbahner haben sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#484 von Pico , 14.10.2021 12:48

Zitat von Frank1969 im Beitrag #482
Der Drehteller sieht interessant aus. Kannst du mal den Link bitte posten


Ich habe solche Drehteller für Fotoobjekte im Lichtzelt gekauft.

https://www.amazon.de/Napacoh-360-Grad-D...sc=1&th=1&psc=1

Habe allerdings noch nicht versucht ihn als Drehscheibe umzubauen.

Liebe Grüße
Helmut


Meine Anlage "Puchberg"


Frank1969 und kpev haben sich bedankt!
 
Pico
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 18.11.2015
Gleise Weinert " Mein Gleis" & Peco; Railboys H0e-Gleis
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#485 von Chickenwire , 19.10.2021 12:54

Hallo zusammen,

Die Gleise liegen in Bayrischzell, nun kommen die Antriebe, die Verkabelung und erste Testfahrten. Gleis 1 und 2 bieten ausreichen Platz für normale Züge, Gleis 3 kann auch lange Wochendend/Ferien Sonderzüge aufnehmen. Der Schuppen mit Grube steht auch, die Drehscheibe entsteht gerade. Ich habe erstmals Gleise nicht mit der Zange gekürzt sondern mit der Microflex und das geht viel besser von der Hand. Tillig Weichen sind biegsam und fügen sich super in Gleisbögen ein. Bei zwei Weichen sind die Herzstückbrücken an ihren zu kalten Heftpunkten abgefallen, ein Glück das ich absolut alles neu und belastbar verlötet habe. Ich hoffe auf hohe Betriebssicherheit. Ebenfalls habe im Bahnhof 32 Einspeisungen an die Hauptfahrstromleitung, das muss hoffentlich reichen.





Und wer schon immer mal meinen Hinterkopf sehen wollte...https://www.jaffas-moba-shop.de/buecher/...n-jaffa-news-1/


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 19.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#486 von Pico , 19.10.2021 13:41

Servus Dirk

Ob die 32 Spannungszuführungspunkte reichen wirst du nach dem "Altern" der Schienen sehen.
Ich habe zur Vorsicht ALLE Schienenstücke an die Spannungsversorgung angeschlossen. Bei den Weinert Flex-Weichen auch jedes einzelne Schienenstück. Das waren pro Weiche 5 Lötstellen um die Spannungsversorgung sicher zu stellen.
Dafür habe ich mir die Schienenverbinder erspart.

Liebe Grüße
Helmut


Meine Anlage "Puchberg"


Chickenwire hat sich bedankt!
 
Pico
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 18.11.2015
Gleise Weinert " Mein Gleis" & Peco; Railboys H0e-Gleis
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#487 von Chickenwire , 19.10.2021 13:47

Hi,

ja guter Hinweis. Ich habe jede Weiche mit 5 (davon habe ich 4 zusammengeführt) Kabeln versorgt, jedes Gleis ebenfalls. Nicht aber jedes Gleisstück. Das sind aber immer maximal zwei und die habe ich untereinander verlötet. Ich berichte über die ersten Fahrversuche nach Verkabelung, das wird aber länger dauern leider.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


Pico hat sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#488 von E16-06 , 19.10.2021 21:18

Hallo Dirk,

Zitat von Chickenwire im Beitrag #476
Ich habe die Variante A begonnen

Ich denke das war eine gute Entscheidung.
Zitat von Chickenwire im Beitrag #481
Ich habe die Brücke verlegt und die Stützmauer umgebaut, die alte Trasse ist verspachtelt und neue Uferlandschaft kann entstehen. Der Drehteller ist auch da und läuft mit dem Gebriebemotor super leise, langsam und ist irre formstabil und lagesicher (kaum Toleranz im Lager, nicht gemessen aber im 10/mm Bereich).

Der Umbau schaut ja schon super aus, da merkt glaube ich später keiner, dass da mal umgebaut wurde.
Was den Antrieb für die Drehscheibe angeht, das sieht nach sauberem Maschinenbau mit ordentlicher Lagerung aus. Hoffentlich bestätigt sich der erste, solide Eindruck später auch im Betrieb der Scheibe.

Zitat von Chickenwire im Beitrag #483
Ich hab null Zeit momentan, die kleinen Basteleien mach ich Abends...

Na dafür bist du aber ganz schön weit. Trotzdem glaube ich irgendwie, dass dein Tag mehr als 24h hat.

Und die Gleise in Bayrischzell liegen ja auch schon ... ist schon ein toller Gleisplan, und da haben ja wirklich ordentlich lange Züge Platz.
Jetzt auf jeden Fall fleißig probefahren, jetzt könntest du noch leicht eventuelle Fehler beheben.

Grüße,
Stephan


Chickenwire hat sich bedankt!
E16-06  
E16-06
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert am: 11.06.2020
Ort: Baden-Württemberg


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#489 von Frank1969 , 20.10.2021 13:49

Hi Dirk,

Deine Elektronikbegeisterung hast du ja vorher schon bildlich dargestellt
Ich würde trotzdem für die Zukunft schon beidseitig isolierte Blöcke für Rückmelder einrichten. Das ist keine große Mehrarbeit und du weißt ja nicht, was in ein paar Jahren sein wird. Digital fährst du ja schon und falls du es wegen Neubau in ein paar Jahren verkaufen solltest, freut sich der Nachfolger.

Viele Grüße
Frank


Die Werrabahn - Bahnhof Grimmenthal:
viewtopic.php?f=15&t=161322&p=1860574#top


Chickenwire hat sich bedankt!
 
Frank1969
InterCity (IC)
Beiträge: 577
Registriert am: 24.04.2017
Ort: Hamburg
Gleise Selbstbau, Roco, Tillig
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#490 von Chickenwire , 20.10.2021 23:02


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#491 von K.Wagner , 21.10.2021 09:08

Hallo Dirk,

eine Klasse Aufnahme - man könnt fast meinen, das wäre das Vorbild - wenn es damals schon Farbaufnahmen gegeben hätte
Toll auch die Glocke an der Leitkuh....
Was mich allerdings etwas irritiert - sind schwarzgefleckte Rinder nicht eher deutlich nördlich des Mains anzutreffen? Auch damals schon?
Bin auf Deine Antwort gespannt! :-)


Gruß Klaus


Chickenwire hat sich bedankt!
 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.568
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#492 von Chickenwire , 21.10.2021 10:19

Diese wundervolle Aufnahme hat Jaffa gemacht, er hat ein wirklich tolles Foto Equipment.
Ich habe Holsteiner und Gelbvieh auf der Anlage, heute sind auch in Bayern die Holsteins das Milchvieh Nummer eins. Wie das 1911 war...ich gebe die Frage mal an die Bovisinsten unter Euch weiter ;)


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#493 von K.Wagner , 21.10.2021 12:19

Hallo Dirk,

bin durch Deinen Link auf Jaffas Homepage gestoßen und habe mich da auch durchgeklickt. Wenn ich nicht schon so viele Meter Bücher und Zeitschriften hätte.....
Ich stamme ja aus dem Mittefränkischen und da habe ich in den 60-ern und 70-ern nur weiß-braun gefleckte Kühe gesehen. Es war für mich als Heranwachsender schon etwas eigenartig, dass mir jemand auf die Frage, was das für braune Tiere auf der Weide sind, erzählt hat, das wären Kühe - war im Allgäu....

So gehe ich einfach nochmal 60 Jahre weiter zurück - da werden auch in Oberbayern noch keine "Nordlichter" heimisch gewesen sein. Aber vielleicht hat der Bauer, dem die Kühe gehören, in der Sommerfrische eine Oberbayerin kennen- und leiben gelernt, hat seinen holsteinischen Hof seinem Bruder übergeben und hat das Königreich gewechselt....
Und damit das Heimweh nicht zu groß wurde (man konnte damals ja nicht mal schnell 700 km zum Kaffee - Tschuldigung - im Norden eher Tee - fahren, um die Verwandtschaft zu besuchen) hat er ganz einfach mit den schönen neuen Verschlagwagen einige seiner nordischen Rindviecher mitgenommen. Die wurden dann in die neue Umgebung eingebürgert und die Leitkuh trägt - nach wochenlanger Arbeit - auch die Glocke.
Naja - frei erfunden - obs schlecht ist, kannst Du beurteilen.....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.568
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#494 von reinout , 21.10.2021 12:54

Zitat von Chickenwire im Beitrag #485

Und wer schon immer mal meinen Hinterkopf sehen wollte...https://www.jaffas-moba-shop.de/buecher/...n-jaffa-news-1/


Auf das nächste Heft des ADJ freue ich mich schon :)

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Ich erzähle auch Eifeler Geschichten über meine Eifelburgenbahn! Tragödie, Tiere, Todesschrecken und Träne: Bangen in der Eifel (Neue serie, 18. Dez - 18. Jan)


trillano und Chickenwire haben sich bedankt!
 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.601
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#495 von Chickenwire , 21.10.2021 16:02

Wie unfassbar cool ist bitte diese Focus Stacking Technik? Das sind 3m+ und alles ist scharf! Das ist ein krasser Unterschied zu meinen Hobby Fotos =)


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 21.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#496 von Pico , 21.10.2021 18:43

Ja, das Stacking ist eine wunderbare Sache ...

Bild entfernt (keine Rechte)

Das waren ca. 2 Meter und man kann die Schärfeebene mit verfolgen und jederzeit die Aufname stoppen. Funktioniert zumindest mit meiner Olympus OMD E-M5 II so.

Sorry für das OT

Liebe Grüße
Helmut


Meine Anlage "Puchberg"


 
Pico
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 18.11.2015
Gleise Weinert " Mein Gleis" & Peco; Railboys H0e-Gleis
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 21.10.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#497 von E16-06 , 21.10.2021 20:40

Hallo Dirk,

die Bilder sind einfach nur der Hammer.

Was die Rinder angeht, da hätte ich in der Gegend eigentlich auch eher Braunvieh vermutet, aber man weiß ja nie, was damals so verbreitet war.

Muss man sich eigentlich Sorgen um die Brücke machen, wenn da grad die Gt2x4/4 "drüberdonnert", so verrostet wie die Brücke ist?

Wirklich wieder ganz großes Kino, was du uns da zeigst.

Grüße,
Stephan


E16-06  
E16-06
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert am: 11.06.2020
Ort: Baden-Württemberg


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#498 von KaBeEs246 , 21.10.2021 22:05

Hallo zusammen,

zum Vieh: mitte der 50er-Jahre habe ich in Bayern nur braunweiße und in den Niederlanden und in Norddeutschland nur schwarzbunte Kühe gesehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in Epoche 2 oder 1 anders war.

Dein Bautempo ist wirklich atemberaubend, vor allem bei deiner detaillierten Ausgestaltung.
Und wenn Jürgen (Jaffa) und Otto (OOK) bei dir zum shooting waren, kann ich ja bald im ADJ Nr.3 deine Anlage anhand von Profi-Fotos bestaunen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.753
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#499 von Chickenwire , 21.10.2021 22:42

Ja, das könnte passieren :) schon witzig wenn sowas passiert, keine Ahnung wie oft ich das total zerfledderte blaue Heft von Otto geblättert habe (am speziellen Leseort). Neben vielen Continental Modellern und Bayern Reports, etlichen Knipper Sachen immer wieder inspirierendes Material.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


211064 hat sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#500 von lernkern , 22.10.2021 17:58

Moin.

Zitat von E16-06 im Beitrag #488
Trotzdem glaube ich irgendwie, dass dein Tag mehr als 24h hat.


Jeder Tag hat 24 Stunden. Aber wenn das nicht reicht, kann man ja auch nachts arbeiten.

Dirk, das sieht klasse aus, sowohl die Bastelei als auch die Fotos. Leider kann meine Sony Alpha 6000 kein Focusstacking. Und wenn es intern nicht funktioniert, wird alles andere aufwändig.

Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


Badenbahner hat sich bedankt!
 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.178
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Kopenhagen
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


   

Steampunk-Anlage Videos von Aquapainter
🇨🇭 Durchgangsbahnhof Effingen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 190
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz