Willkommen 

Bayern 1910 - Segmentanlage "Schliersee - Nordhalben"

#1 von Chickenwire , 22.04.2021 14:24

Hallo zusammen,

nach Jahren als "Lurker" habe ich beschlossen meine Anlage (im Bau) einmal vorzustellen und die weiteren Bauabschnitte als Bauberichte vorzustellen.












Ziel der Anlage war eine eingleisige Nebenstrecke in realisitscher Längenausdehnung und mit erträglichen Radien in Segmentbauweise.

Das hier ist der Endbahnhof, der in der längenausdehnung in 1:100 realisierte Bahnhof Nordhalben. Die Gebäude sind von MBZ und entsprechend bemalt/gealtert. Die Gleise sind von Roco und Tillig, Schotter stammt von ASOA. Die Signalanlage und Stelkltechnik der Weichen ist natürlich nicht Epoche 1, aber ich nehme mir die Freiheit die Anlage so im Bereich von 1910 bis in die 50er Jahre mit verschiedenen Fahrzeugen befahren zu können.
Alle Fuhrwerke und Personen/Kraftwagen können auch ausgetauscht werden. Die Signale tragen noch bayrische Flügel im Endbahnhof, der große Bahnhof Schliersee hat modernere Signale.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.09.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#2 von Chickenwire , 22.04.2021 16:06

Hier noch ein paar Impressionen aus Nordhalben:






Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#3 von Chickenwire , 22.04.2021 16:10

Das Segment wurde Opfer des Umbaus!


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


Lindilindwurm und Joeys Teppichbahn haben sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 22.06.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#4 von Chickenwire , 22.04.2021 16:22

Hier einmal ein paar Bilder die die Moduldimensionen zeigen, alles ist auf 60cm breiten und im Raster 1,20/2,40 Länge gehalten.

Nordhalben 240cm lang


Weissachtalbrücke 240cm lang


Die Betrachtungshöhe von 130cm Gleistrasse über Boden ermöglicht eine Betrachtung wie in einer Ausstellung, der Fahrbetrieb erfolgt auch per Handregler als Lokomotivführer dem Zug folgend. Nichts ist automatisiert.



Ausblick auf das Anschlußmodul/Eckmodul im Übergang von Nordhalben.
Bild "thumbnail_img_1975qlk82.jpg" anzeigen.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#5 von E 69 , 22.04.2021 16:51

Hallo

weiter so.
Mfg
Wolfgang


E 69  
E 69
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 26.04.2006
Gleise Tillig Hoe
Spurweite H0e
Stromart DC, Analog


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#6 von Saryk , 22.04.2021 17:07

Zwar für mich die falsche Epoche, aber vom modellbauerischen wirklich cool!

grüße,
Sarah


kiek nich so!


Ohne-Glied im Marzibahnerklub


 
Saryk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.941
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#7 von Fraenki , 22.04.2021 18:22

Hallooooooo,na was für einen Einstand

Das ist doch mal wieder was,was einem das sehlige Modellbahnlächeln ins Gesicht treibt.


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 745
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#8 von Schweiz-20 , 22.04.2021 19:19

Hallo,
schöne saubere Arbeit und Umsetzung
Nordhalben ist Dir wirklich gut gelungen. wirkt durch die wenigen Gebäude nicht überladen und die Landschaft ist gut gestaltet.
Einzig der reine Wolken-Hintergrund sagt mir nicht zu. Mit einem anderen Hintergrund könntest du bestimmt noch mehr Tiefe erreichen und
die Gebäude kämen vielleicht noch besser zu Geltung. Aber im Gegensatz zu deiner Anlage wächst bei mir noch kein Grashalm. So weit
bin ich leider noch nicht.
Freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung, und bleibe dran.


🇨🇭 Schöne Grüße aus Hessen 🇩🇪
Harald 🛤️

Wichtigste Forum-Regel: Nimm NICHTS persönlich - alles ist Feedback ...


 
Schweiz-20
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 12.08.2020
Ort: Hessen
Gleise C/K-Gleis - Peco HOm Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS3 HO / Daisy II + Handregler HOm
Stromart AC, DC, Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#9 von Roedler , 22.04.2021 19:28

Gefällt mir sehr gut. Die Epoche passt und die Anlagenauslegung ist auch mal was anderes. Den Hintergrund finde ich so schlecht nicht, die Wolken sind sogar sehr gut gemacht. Und allemal besser als die zusammengewürfelten Hintergründe die nicht in die Landschaft verschmelzen...


Roedler  
Roedler
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert am: 25.03.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#10 von hitzl , 23.04.2021 06:57

Hallo,

eine faszinierende Landschaft, die Du da zauberst.
Ich hätte da eine Frage. Da Du auf der Mittelzunge,
den Bahnhof Schliersee, in seiner größten Ausdehnung,
bauen möchtest, kommt da auch die 16m Drehscheibe?
Finde das Thema sehr interessant, stammen ja meine Großeltern
aus genau der Gegend.

Gruß
Dennis


Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.


hitzl  
hitzl
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 05.02.2013
Ort: Nähe München
Gleise Märklin C Peko Code 100
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#11 von Chickenwire , 23.04.2021 08:03

Hallo zusammen,

vielenn Dank für Euer Feedback!

Zu den Hintergründen: Ich habe mit Fotohintergrund, selbt gemaltem Hintergrund und Halbreliefs getestet und alles wieder abgerissen.

Durch die schmale Breite und die harte schwarze vordere Abbruchkante, soll alles wie ein Diorama, ein Ausschnitt aus der Realität wirken. Das klappt in der Realität besser als auf Fotos, da durch die hohe Betrachtungshöhe auf Augenniveau der Blick nicht in die Ferne gezogen wird. Der leicht blaue völlig dezente Wölkchenhintergund trägt eben dazu bei. Das habe ich schon bei Rolf Knippers Budjadinger Bahn bewundert, da klappt das auch sehr gut. Ich versuche das mal anders zu fotografieren.

Zu der 16m Scheibe: Im Urzustand hat der Bahnhof die Scheibe am Gleisende vor den beiden Lokschuppen, diese wandert später an ein stumpfes ausziehgleis (~1910). Den Zustand habe ich schematisch geplant und gezeichnet (Eingangspost). Beim Durchmesser bin ich noch unsicher, es wird jedenfalls eine holzgetäfelte Dampfscheibe (Keine Bühne). Nur falls ich da auch mal Epoche II Loks drehen will, sinnd 16m ggfg etwas knapp. Ich denke über 20m nach.

Ich plane immer mit diversen Kollagen zur Inspiration, so auch hier.
Bild "kollage81jyd.png" anzeigen.

Dazu folgender Aufruf: Wenn jemand Bilder von Schliersee vor dem zweiten Weltkrieg hat, bitte melde Dich


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#12 von wolferl65 , 23.04.2021 12:42

Servus Chickenwire,

feines Konzept, schön schlicht, natürlich genau mein Ding!

Ich hoffe nur, daß Alois https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...43088&start=275, Bernd viewtopic.php?f=170&t=133872&hilit=altm%C3%BChl, oder Richard viewtopic.php?f=170&t=144865 hier nie reinschauen, sonst mußt Du Deine Module festbinden...

Gruß aus der Wüste
Wolfgang


Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157926


wolferl65  
wolferl65
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.800
Registriert am: 30.03.2016


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#13 von Chickenwire , 23.04.2021 13:49

Danke für das Feedback, die Schlichtheit wird sich noch ändern Da kommen noch etliche Leute, Szenen & Fahrzeuge dazu.

Das zentrale Ding wird halt der Kopfbahnhof mitten im Raum, da sollen auch mal Schlepptenderloks und längere Züge zum Einsatz kommen. Die enden dann dort unnd nur Nahverkehr fährt durch bis Nordhalben.

Da das ganze ja eh fiktiv ist, sprich Elemente aus zwei bayrischen Strecken verbindet ist an "realsimus" nicht zu denken. Dennoch versuche ich die Gleispläne gemäss "so hätte es sein können" zu nutzen. Den Fahrzeugeinsatz mache ich total davon abhängig was mir gefällt und was ich bekommen kann.
So plane ich auch Würtembergisches Material das mir gefällt und ggf. so gar mal was aus Österreich/Ungarn.

Ich verstehe sehr wenig von der Digitaltechnik, da muss ich mich mal tiefer eingraben. Momentan schalte ich alle Weichenantriebe elektrisch per Stellmotor über Kippschalter in Nähe der Weichen. So fühle ich mich ein wenig wie der "Operateur". Am liebsten bin ich aber Lokführer und folge dem Zug. Somit ist MEhrzugbetrieb sowieso ausgeschlossen, es sei denn jemand anders "spielt" mit. Da ich aber keine Leute kenne, die Eisenbahnen mögen wird es wahrscheinlich eine One-Man-Show bleiben.

Ob es da Sinn macht einen größeren Bahnhof zu betreiben? Ich kann alleine ja nicht sonderlich viel paralell tun. Was sagen die Profis hier, kann man den Bahnhof Schliersee alleine bedienen/bespielen? Sonst plane ich das kleiner und beschaulicher.


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#14 von IsarRadler , 23.04.2021 22:00

Der Beitrag hat mich gleich interessiert, ich fahr auch an der Wand lang und bayrisch, wenn auch nur auf sehr schmalen Brettern.

Relativ viel Platz für schöne Radien und weitläufige kleine Bahnhöfe zu nutzen ist genau mein Geschmack. 1:100 Längenmaßstab dürfte sehr selten sein. Die idee von der Wand in den Bahnhof mitten im Raum zu fahren ist klasse.

Zur Frage der Größe BHF Schliersee: Ich finde den für Singlebetrieb nicht übertrieben, eher mit viel Spielwiese. Das wird nie langweilig. Du hast ja schon Nordalben soweit fertig und kannst Dir für Schliersee Zeit lassen. Ausserdem kann bei genug Stellfläche der Schattenbahnhof klein bleiben


IsarRadler  
IsarRadler
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert am: 21.03.2020
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#15 von Rheingold 1928 , 24.04.2021 08:35

Hallo
deine Anlage die du hier zeigst ist ja sowas von schön,das mir die Sprache wegbleibt,besonders Nordhalben gefällt mir sehr gut, aber auch die anderen Bilder sind sehr ansprechend,ich bin gespannt was noch so kommt und lasse mich gerne überraschen,vielleicht bekomme ich die eine oder andere Idee.
Gruß Thomas


Mein Nordhalben auf Segmente
https://www.stummiforum.de/


 
Rheingold 1928
InterCity (IC)
Beiträge: 616
Registriert am: 05.09.2010
Ort: Niederrhein
Gleise Roco Line,Tillig,Selbstbau
Spurweite H0
Steuerung Rautenhaus RMX7
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#16 von Chickenwire , 24.04.2021 09:42

Hallo zusammen,

In der Tat wollte ich den Schattenbahnhof klein halten. Es geht im Wendel 40cm runter,, unter dem See zurück und in eine große Harfe unter Schliersee. Da bekomme ich aber keine Wende hin ausser mit engstem Radius. Das überlege ich dann mal. Da ich ja nichts automatisiere muss der gut zugänglich sein/sichtbar sein.
Ich denke die Spielwiese ist echt eine gute Idee das zu betrachten, das muss dann halt alleine klappen =)

Eine Idee war noch die Ausfahrt nach München (synonym für die große weite Welt) zu elktrifizieren (und Teile des BAhnhofs). Das war wirklich geplant, wurde aber nie umgesetzt. So könnte ich auch ein paar E-Dinosaurier betrieben, die finde ich auch sehr imposant/schön.

Wie hat man das früher gemacht? Haben die wenn ein Streckennabschnitt elektrifiziert wurde die ganzen Bahnhöfe überspannt oder nur entscheidende Gleise?

Bei der Scheibe hadere ich auch noch. Realisitsch wären 16m, aber da bekomme ich nicht alle Schlepptender Loks gedreht die mir so vorschweben. Ich denke über 20m nach, aber dann ist das schon ein riesen Teller. Zerstört er das Flair? Ich will auf jeden Fall keine Bühne/offene Grube.

Wenn ich gelernt habe wie man hier Videos einbettet poste ich mal eine Zugfahrt mit Sound.

PS: Dein Nordhalben mit dem Selbstbau der Glerise ist aber auch sehr gelungen! Gleisbau ist nicht so mein Aspekt des Hobbies (bisher), ich löte nur hier und da mal was zusammen an einer Weiche. Die Möglichkeiten sind aber faszinierend!

Generell komme ich halt vom Malen/Landschaftsbau, weniger von der Digitalen/Elektirschen Funktionsmodellbau Seite. Mich ärgert auch immer das ständige reinigen der Gleise und die Kontaktprobleme. Einige neue Loks haben ja zum Glück Kondensatoren und über stehen ein paar Sekunden Stromverlust. Ich schiebe das mal darauf dsas ich in dem Raum noch viel baue und demnach Staub/Farbnebel/Dreck verursache.
Ich habe alles polarisiert und geschaltet um halt auch die kleinen Lokalbahnmaschinen fahren zu können.

PPS: Ich bin fasziniert von der BBM 1930, da gibts bei Youtube einige Videos. Ist der Erschaffer hier auch aktiv?


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#17 von Chickenwire , 25.04.2021 12:56

So, man muss auch mal Tatsachen schaffen. Habe die 16m Scheibe bei HAPO bestellt

Wwenn ich den Baubericht "Schliersee" hier teilen möchte, sollte ich das dann in einem neuen Thread "Bauberichte" tun? Das hier ist ja eigentlich nur für die fertigen Anlagen zur Präsentation?


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#18 von Andreas Poths , 25.04.2021 13:47

Zitat

So, man muss auch mal Tatsachen schaffen. Habe die 16m Scheibe bei HAPO bestellt

Wwenn ich den Baubericht "Schliersee" hier teilen möchte, sollte ich das dann in einem neuen Thread "Bauberichte" tun? Das hier ist ja eigentlich nur für die fertigen Anlagen zur Präsentation?



servus,
mach das ruhig hier.
Wäre (mMn) schade, wenn deine Anlage dadurch quasi "zerissen" wird....
Es gibt auch andere Beiträge, in denen die Anlage vorgestellt wird und weitere Bauschritte ebenfalls in diesem thread vorgestellt werden.


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.947
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#19 von BernhardN , 25.04.2021 15:49

Zitat von Chickenwire im Beitrag #16

Wie hat man das früher gemacht? Haben die wenn ein Streckennabschnitt elektrifiziert wurde die ganzen Bahnhöfe überspannt oder nur entscheidende Gleise?


Wie es betrieblich sinnvoll und baulich möglich war. Da gab (und gibt) es durchaus "halb" überspannte Bahnhöfe. Kam auch wohl gar nicht so selten vor (bis heute), dass eine E-Lok versehentlich in einen nicht-überspannten Bereich geleitet wurde.

Zitat von Chickenwire im Beitrag #16

Wenn ich gelernt habe wie man hier Videos einbettet poste ich mal eine Zugfahrt mit Sound.



Per Link auf den Filehoster, zu dem Du Filme hochladen kannst, z.B. vimeo oder youtube. Für letztere gibt es im Beitrageditor oben auch extra Tags:

1
 
[video][/video]  [youtube][/youtube]
 



Viel Erfolg!


Grüße aus OBB,
BernhardN

Von mir gepflegte Links/Themen/Listen/FAQs befinden sich in Überarbeitung. Bis sich die Aufregung hier beruhigt hat, gibt es derzeit keine Neuerungen, sorry.


 
BernhardN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert am: 06.01.2013

zuletzt bearbeitet 05.06.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#20 von LagoMaggioreExpress , 25.04.2021 17:59

Hallo Dirk,

(ich hoffe der Vorname stimmt ). Gerne mache ich mich auf zum Gegenbesuch. Ich hatte vor ein paar Tagen schon mal hier in Deinen neuen Thread reingeschaut und gestaunt, aber noch gar nichts geschrieben. Das was Du zeigst gefällt mir außerordentlich! Die weitläufige, unaufgeregte Landschaftsgestaltung lassen das Flair der Lokabahn gut rüberkommen. Besonders gefällt mir auch der kleine Eimmerkettenbagger in der Tongrube.

Vom Betriebskonzept favorisiere ich eine solche Anlage. Weite Fahrtstrecken, point-to-point-Betrieb und nur die nötigsten Betriebsstellen und diese sehr vorbildlich dargestellt - was will man mehr?! Langeweile im Betrieb wird hier trotzdem nicht aufkommen!

Eine Anregung für die noch nicht gebauten Segmente habe ich noch: Ich würde den Huntergrund in den Segmentecken ausrunden. Man hat auf den Fotos sonst immer den unschönen Knick im Hintergrund. Drei Millimeter starkes Sperrholz läßt sich ohne Probleme biegen, bekleben oder anmalen.

Ich freue mich auf jeden fall auf weitere Bilder und werden den baufortschritt gerne weiter verfolgen!

LG vom LagoMaggioreExpress
Dominik


Lago Maggiore Express findest Du unter:

LagoMaggioreExpress im Stummiforum
Stummi Bildergalerie
Website vom LagoMaggioreExpress
LMEx auf Instagram


 
LagoMaggioreExpress
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert am: 04.07.2016
Homepage: Link
Ort: Bochum
Gleise Peco
Spurweite H0m
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#21 von Chickenwire , 26.04.2021 13:44

Das Segment wurde Opfer des Rundumschlags ;)


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


Joeys Teppichbahn hat sich bedankt!
 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 22.06.2021 | Top

RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#22 von SCPro , 26.04.2021 14:12

....tolle Anlage, ist es doch gerade die Reduziertheit, die die Epoche-I ausmacht; daß hast Du super getroffen... Ich muß mich beeilen "meinen Kram" hier einzustellen (Epoche I, Bayern!), sonst denkt man noch, ich hätte bei Dir abgekupfert einer meiner Bahnhöfe:



...auch noch "under heavy construction"... Schön das es (doch?) noch Epoche-I-Mitstreiter gibt!

:D

Den Tip mit den ausgerundeten Ecken kann ich bestätigen/wiederholen, sieht m.M.n. gut aus:



Möchte aber natürlich nicht Deinen Thread "kapern", kann die Bilder wieder 'rausnehmen...


Gruß, Sandro
www.baystsb.de


Joeys Teppichbahn, 🔵 Tk1Jy und Brumfda haben sich bedankt!
 
SCPro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 43
Registriert am: 17.02.2009
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite, Weinert
Spurweite H0
Steuerung Digital Trix
Stromart DC, Digital


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#23 von schaerra , 26.04.2021 14:54

Hallo,

ich bin ebenfalls begeistert von Deiner Bayern Anlage Ep1.
Ein tolles Konzept!
Die ersten Bilder versprechen schon sehr viel.
Da ist man schon sehr gespannt wie es weitergeht.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.770
Registriert am: 01.04.2009


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#24 von IsarRadler , 26.04.2021 15:23

Zitat

Hallo zusammen,

dann kommen die Bauberichte hier hinein!

Als nächstes steht die Erweiterung des Industriegebietes an, in direkter NAchbarschaft zur Ziegelei. Was darf in Bayern nicht fehlen? Neben Holz, Torf und Hopfen natürlich Bier! Ich liebe die kleinen Lokalbahn Bierwagen und sammle diese auch akriebisch. Dmneach muss eine doch größere Brauerei am Ortseingang Schliersee her, die ich mit Rohstoffen versorgen und natürlich Bier abtransportieren kann. Ein schnelle Stellprobe sieht momentan so aus.

Das recht kurze Ausziehgleis lässt zumindest 2-3 kleine Wagen zu.




Wie findet ihr das Setup? Ich würde das Kabel an der Wand als Schronstein tarnen!

PS: Wer auch immer hier Epoche 1 Figuren, Fuhrwerke und vor allem Biertransport Fuhrwerke abgeben mag, auch alles an Rollmaterial immer gern PM an mich!



Eine Brauerei mit eigenem Gelände und eigenem Bahnanschluß macht sich sicher gut! Die Bilder zeigen doch das Betriebsgelände, richtig? Bei Anlieferung und Abtransport per Schiene direkt im Werk sparst Du Dir auch die Fuhrwerke ...

Wobei Du in Schliersee nicht mit Münchner Waggons vorfahren kannst, es sei denn, Du erfindest dazu eine frühe Lizenzproduktion. Ein entspr. Wikipedia Artikel ist ja schnell geschrieben


🔵 Tk1Jy hat sich bedankt!
IsarRadler  
IsarRadler
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert am: 21.03.2020
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Immer an der Wand lang durch Bayern: Schliersee kommt!

#25 von Chickenwire , 26.04.2021 16:02

Möchte aber natürlich nicht Deinen Thread "kapern", kann die Bilder wieder 'rausnehmen...
[/quote]

Wegen mit kannst Du die Bilder gerne drin lassen. Freue mich über Epoche 1 Bilder/Anlagen! Du hast ja die ganzen Hintergründe bemalt/gestaltet.
Ich strebe den "Vitrienen" Look an, quasi Ausschitte aus der Realität. Ohne Anfang und Ende. Vorne durch schwarze harte Linien gecutted, hinten nichtssagender blauer diffuser Himmel. Das hält das Auge im Bild und Geschehen. Ich möchte auch keine Illusionen erschaffen die nur aus 1-2 Winkeln passen. Ich hatte das ausgiebig ausprobiert und alles abgerissen, Photos, gemalte Häuser etc. War alles nix für mich.
BRing mal Deine coole Anlage hier ins Forum, wir sind gespannt!


Besuch mich doch mal unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=192553


 
Chickenwire
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 09.06.2020
Ort: Kaarst
Gleise Roco line, Tillig elite
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


   

Sonnenwalde zur Kaiserzeit in N
Der Weg ist das Ziel "Bau einer Bahnhofsanlage mit Bw"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 53
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz