Willkommen 

An Aus


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#1 von V100 Fanboy , 09.05.2021 11:59

Hallo zusammen,

ich bin zwar schon länger Märklin-Digital Bahner, und muss gestehen das ich mich für andere Gleissysteme/Hersteller nie besonders interessiert habe.
Nachdem ich mir letztes Jahr eine meiner Lieblings E-Loks von Piko geleistet habe, die BR 181 in blau und von Roco eine V100,
bin ich auf den Geschmack gekommen auch mal bei anderen Herstellern zu schielen was es da so gibt.
Und prompt habe ich mich in das genannte Wagenset mit dem Graffiti verguckt , das sieht echt super aus finde ich

Jetzt aber zu meinem Anliegen:

Das Wagenset 73034 ist in "Gleichstrom-Ausführung" (gibt es nur so).
Ich habe in der Beschreibung beim Hersteller keinen Hinweis gefunden, ob der Steuerwagen ab Werk mit Lichtwechsel ausgestattet ist.
Beide Drehgestelle vom Steuerwagen sind mit Messingplättchen ausgestattet (das erinnert mich an die Massefedern von Märklin).
url=https://abload.de/image.php?img=20210509_113318nqjjw.jpg][/url
url=https://abload.de/image.php?img=20210509_113251ejkii.jpg][/url
url=https://abload.de/image.php?img=20210509_11324638ktp.jpg][/url

Was muss ich beachten wenn ich die Wagen auf mein C-Gleis mit CS3 stelle?
Muss ich zwingend die Radsätze tauschen (ich habe gelesen das es AC-Radsätze gibt).
Falls Elektrik im Steuerwagen drin ist, wird die gleich geschrottet?
Und falls kein Licht etc. Verbaut ist, wofür sind dann die Metallplättchen?
Was muss ich beim Einbau einer Innenbeleuchtung beachten und wie befestige ich den Schleifer?
(Sorry für die Fotos nur in der Verpackung. Aber wenn mir as alles zu komplex wird, das es bei mir läuft, trenne ich mich evtl. wieder davon.)

Freue mich auf Eure Antworten und Hilfestellung


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 12.01.2021


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#2 von Sinerb , 09.05.2021 12:56

Grüß Dich

das Set ist eine einmalige Auflage für Eurotrain gewesen.

Tauschradsätze für AC haben die Nummer 56060. 2 Stück in der Packung Preis 6,25€ (Piko)

Für den Digitalbetrieb wird ein Funktionsdecoder benötigt.

Umbauanleitung findest du hier https://www.piko-shop.de/de/seite/fragen-zu-h0-57.html

Einen der Radschleifer tauscht man gegen den Schleiferclip aus.

https://www.piko-shop.de/de/artikel/wech...clip-28579.html

Ob das alles bei dir passt würde ich mal bei Piko nachfragen, die helfen einen schon weiter.

Gruß Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#3 von V100 Fanboy , 09.05.2021 13:33

Hallo Sinerb,
danke für die Antwort.
Leider bin ich nicht viel schlauer draus geworden, da meine Fragen nicht beantwortet sind.
Die Decodereinbauanleitung ist ja schön, aber meine Märklin Steuerwagen funktionieren ja auch ohne Decoder.
Und was ist denn aktuell in dem Wagen drin? (Brauche ich nur den Decoder oder auch das Innenleben, also LEDS usw.)
Und warum muss ich die Radsätze denn tauschen? Haben die ein anderes Maß? Auf ein Schiene gestellt passt das einwandfrei, also weshalb?

Ein paar mehr Hintergrundinfos wären schon hilfreich


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 12.01.2021


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#4 von Michael Knop , 09.05.2021 14:51

[quote="V100 Fanboy" post_id=2290070 time=1620559980 user_id=45053]
Hallo Sinerb,
danke für die Antwort.
Leider bin ich nicht viel schlauer draus geworden, da meine Fragen nicht beantwortet sind.
Die Decodereinbauanleitung ist ja schön, aber meine Märklin Steuerwagen funktionieren ja auch ohne Decoder.
Und was ist denn aktuell in dem Wagen drin? (Brauche ich nur den Decoder oder auch das Innenleben, also LEDS usw.)
Und warum muss ich die Radsätze denn tauschen? Haben die ein anderes Maß? Auf ein Schiene gestellt passt das einwandfrei, also weshalb?

Ein paar mehr Hintergrundinfos wären schon hilfreich
[/quote]

Hi Rainer,

Der Unterschied zwischen DC und AC Modellbahn ist Dir schon geläufig? Das Fett markierte muss mit ja beantwortet werden!

Dieser Unterschied erklärt die Radsätze, und auch, warum die meisten Märklin Steuerwagen keinen Dekoder haben - reine DC Steuerwagen übrigens auch nicht - der Dekoder ist bei DC erst bei digital betrieb erforderlich, das bei ac übliche System funktioniert auch digital.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.266
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#5 von Elokfahrer160 , 09.05.2021 20:00

Hallo Rainer (Namensvetter)

ohne es detailliert zu wissen, hast du bestimmt ältere Steuerwagen, bei denen Märklin zusammen mit der schaltbaren LED Beleuchtung
einen Schleppschalter verbaut hat. Durch eine kurze Wagenbewegung wechselt dann - geschaltet über den Schleppschalter - die Beleuchtung.
Der letzte Steuerwagen mit Schleppschalter war der Silberling mit dem Karlsruher Kopf (Märklin 43899) erschienen als Neuheit in 2019.

Nun stellt auch Märklin auf Steuerwagen mit mfx Decoder und LED Beleuchtung um, bestes Beispiel ist der grüne Bymf 436, ein Mitteleinstiegs-
steuerwagen, der hat den mfx Decoder zum Umschalten der Stirnbeleuchtung bereits an Bord, auch eine LED Innebeleuchtung ist im Wagen.
Der Märklin 43330 hat allerdings auch einen anderen, höheren Preis als die älteren Steuerwagen mit dem Schleppschalter.

Hoffe, das erklärt etwas deine Fragen. Bei mir auf dem C Gleis sind beide Steuerwagen Systeme im Einsatz (Schleppschalter, Funktionsdecoder)
das geht mit beiden " Schalt Systemen " ganz prima. Ich würde die Piko Wagen behalten, den Decoder + Schleifer einbauen und dann digital
fahren. Evtl. brauchst du dann noch AC Radsätze, falls bei deinen Piko Wagen DC Räder verbaut sind.

Viel Erfolg - Elokfahrer160 / Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.379
Registriert am: 06.05.2014


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#6 von drum58 , 09.05.2021 20:44

Hallo Rainer,

Du solltest Dich schon etwas mit dem Unterschied zwischen AC- und DC-Modellen beschäftigen.

DC-Modelle müssen einseitig isolierte Radsätze haben, denn bei nicht isolierten Radsätzen (wie bei AC) gäbe es sofort einen Kurzschluss. Schließlich führen bei DC beide Schienen unterschiedliches Potential. Das wiederum macht man sich für Lichtumschaltung zu Nutze, die geht einfach über 2 Dioden, die je nach Schienenpotential das Spitzen- oder das Schlusslicht einschalten (zum Fahrtrichtungswechsel wird bei DC einfach umgepolt). Bei AC nutzte man dazu gerne einen Schleppschalter, denn sonst bräuchte es einen FRU oder eben einen Decoder, denn bei Wechselstrom wechselt das Potential ja mit der Netzfrequenz, Dioden helfen da nicht. Da bei Digital auch bei DC-Gleisen kein unterschiedliches Potential mehr anliegt (bzw. auch wechselt), braucht es zum Umschalten einen Funktionsdecoder.
Wenn Du die DC-Radsätze näher anschaust, wirst Du feststellen, dass die einseitig isoliert sind. Die Kontakte an den Achsen nehmen also jeweils unterschiedliches Potential ab und ermöglichen damit die Lichtumschaltung durch die Dioden. Deshalb macht es auch Sinn zumindest in einem Drehgestell die Radsätze gegen nicht isolierte auszutauschen, damit beide Seiten Strom abnehmen können. Das andere Drehgestell bekommt statt des Achskontakts einen Mittelschleifer, damit Du beide Pole im Wagen hast. Und weil Umschalten über die vorhandenen Dioden digital nicht funktioniert, braucht es einen Funktionsdecoder.

Ich hoffe jetzt wird es klarer.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.285
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#7 von V100 Fanboy , 09.05.2021 22:54

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten
Etwas schlauer bin ich jetzt wirklich

Ich versuche jetzt mal alles zu beantworten...

@Michael
Ich weiss tatsächlich nur das AC = Wechselstrom mit Masse über das Gleis und "PLUS" über die Punktkontakte/Schleifer.
DC = Gleichstrom, d.h. keine Puko's, kein Schleifer, sondern eine Schiene hat "Masse" die andere "PLUS".
(das war's dann aber auch mit meinem Wissen)
Und zu den Radsätzen meine ich irgendwo mal gelesen zu haben, das die laufen.
Wäre aber kein Problem die zu tauschen, original Märklin Achsen habe ich hier ausreichend aus alten Wagen - die müssten ja auch ins PIKO-Drehgestell passen, oder nicht?

@ E-Lokfahrer Rainer (was für ein wohlklingender Name... )
Meine Antwort steht ja zum Teil schon oben.
Ich habe tatsächlich nur ältere Steuerwagen mit dem Schleppschalter.
...und wahrscheinlich wage ich mich tatsächlich an den Einbau.
Zum einen weil mir die Wagen echt super gefallen, und ich habe etwas gegoogelt und eine Viessmann Innenbeleuchtung für knapp 25€ mit Decoder gefunden, an die man wohl separat einen Lichtwechsel weiss/rot anlöten kann (...aber ich hasse Platinen-Löten... )

@Werner
Danke für Deine Erklärung und Deinen Ausflug in die Elektrik.
Ich glaube das System AC / DC verstehe ich im Ansatz, und wie der Lichtwechsel bei DC funktioniert hat Du ja erklärt.
(ist mir zwar schleierhaft, das "Wagenrad" dreht sich ja nur in die andere Richtung.
Wie der Strom an den beiden Gleisen anliegt, also das Schienenpotential, ändert sich ja nicht nur weil der Wagen in eine andere Richtung fährt...
Sorry.... Elektrik ist nicht mein Ding )
Aber das mit den isolierten Achsen bei DC habe ich kapiert
Danke!

@Alle
Wenn mir jetzt noch jemand beantworten kann, was die beiden Metallplättchen die schon am Wagen sind für eine Funktion haben und
ob bei PIKO schon LED's ab Werk eingebaut sind oder nicht?


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 12.01.2021


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#8 von moppe , 09.05.2021 23:29

Metallplättchen = Stromabnehmer.
Der Steuerwagen hab LEDs eingebaut.

Du hab C-gleis. Nimm zwei von dieser und umbauen ihn bis Zweileiter-Gleis und der Strom anschließen an die Schiene (und nicht die pukos), dann sehen du der Licht......


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.207
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#9 von Elokfahrer160 , 10.05.2021 07:15

Moin, Rainer

da dein Piko Wagenset 73034 aus 3 n-Wagen besteht, würde ich mich jetzt noch mit dem Thema - stromführende Kupplung - beschäftigen.
Damit könntest du dann alle 3 Wagen innen beleuchten , ohne dass du unter jeden Wagen einen AC Schleifer basteln musst.

Du leitest den Strom für die Wagenbeleuchtung über diese stromführende Kupplung in den nächsten Wagen weiter. Dafür gibt es bei Piko
oder auch bei Märklin diese stromführenden Kupplungen (Märklin 72021)

Bei mir fahren etliche Piko E 41 und V 200 in Ep. III und Ep. IV , die haben die stromführenden Kupplungen an einem Führerstand , damit
schalte ich dann über den Lokdecoder die Wagenbeleuchtung ein/aus und erspare mir die zusätzlichen AC Schleifer unter den Wagen.
Bei meiner Märklin E 41 (Märklin 39417) war die stromführende Kupplung schon ab Werk eingebaut, eine prima Sache.

Ich mag das rasselnde Schleifergeräusch eben nicht so sehr.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.379
Registriert am: 06.05.2014


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#10 von Krokodil , 10.05.2021 08:24

Von Piko gibt es doch auch Steuerwagen in AC - gibt es denn da keinen zum Hütchentausch?
Ansonsten mal bei Oiko gucken, die bieten doch auch für manche Steuerwagen die passenden AC-Umrüstsets an.


Niemals ein selbstfahrender Tender mit geschobenem Plastik auf meiner Anlage!

C-Sinus und Glockenanker Fan


Krokodil  
Krokodil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 351
Registriert am: 16.09.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#11 von BR180 , 10.05.2021 11:13

[quote="V100 Fanboy" post_id=2290255 time=1620593666 user_id=45053]
@Werner
Danke für Deine Erklärung und Deinen Ausflug in die Elektrik.
Ich glaube das System AC / DC verstehe ich im Ansatz, und wie der Lichtwechsel bei DC funktioniert hat Du ja erklärt.
(ist mir zwar schleierhaft, das "Wagenrad" dreht sich ja nur in die andere Richtung.
Wie der Strom an den beiden Gleisen anliegt, also das Schienenpotential, ändert sich ja nicht nur weil der Wagen in eine andere Richtung fährt...
Sorry.... Elektrik ist nicht mein Ding )
Aber das mit den isolierten Achsen bei DC habe ich kapiert
Danke!
[/quote]
Hallihallo, Sorry, aber Du stehst echt auf dem Schlauch.
Bei einer DC (Gleichstrom) nicht DCC, das ist Digital, also bei einer DC-Anlage wird der Strom durch drehen am Fahrtrafo um gepollt.
Wenn vorher das linke Rad Plus hatte und das rechte Minus ist es nach dem drehen des Fahrreglers am Fahrtrafo umgekehrt.
Dadurch leuchtet es nur in Flussrichtung der Diode, eine Diode ist sozusagen ein Einrichtungsventil für Strom.
Vielleicht helfen Dir diese einfachen Worte, es besser zu verstehen.

PS. an die Stromsuperprofis:
Bringt den Fragesteller jetzt bitte nicht mit zig Fachbegriffen um, please, step by step


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#12 von V100 Fanboy , 10.05.2021 18:02

Zitat

[quote="V100 Fanboy" post_id=2290255 time=1620593666 user_id=45053]
@Werner
Danke für Deine Erklärung und Deinen Ausflug in die Elektrik.
Ich glaube das System AC / DC verstehe ich im Ansatz, und wie der Lichtwechsel bei DC funktioniert hat Du ja erklärt.
(ist mir zwar schleierhaft, das "Wagenrad" dreht sich ja nur in die andere Richtung.
Wie der Strom an den beiden Gleisen anliegt, also das Schienenpotential, ändert sich ja nicht nur weil der Wagen in eine andere Richtung fährt...
Sorry.... Elektrik ist nicht mein Ding )
Aber das mit den isolierten Achsen bei DC habe ich kapiert
Danke!


Hallihallo, Sorry, aber Du stehst echt auf dem Schlauch.
Bei einer DC (Gleichstrom) nicht DCC, das ist Digital, also bei einer DC-Anlage wird der Strom durch drehen am Fahrtrafo um gepollt.
Wenn vorher das linke Rad Plus hatte und das rechte Minus ist es nach dem drehen des Fahrreglers am Fahrtrafo umgekehrt.
Dadurch leuchtet es nur in Flussrichtung der Diode, eine Diode ist sozusagen ein Einrichtungsventil für Strom.
Vielleicht helfen Dir diese einfachen Worte, es besser zu verstehen.

PS. an die Stromsuperprofis:
Bringt den Fragesteller jetzt bitte nicht mit zig Fachbegriffen um, please, step by step
[/quote]

Hallo Maurice
Ich hätte mich zumindest im Ansatz informieren sollen, bevor ich hier Fragen stelle... ops:
Deine Erklärung war sehr hilfreich, und einfach mal einen "Fleischmann Trafo" googeln tat dann sein übriges
Ich habe jetzt zumindest soviel verstanden, das es für meine Zwecke reicht und werde mich bei Gelegenheit ans umrüsten des Steuerwagens machen.
(habe beim suchen auch schon hilfreiche DC-AC Umbaubeiträge gefunden, da kann ich mir was abschauen...)

Danke an alle!!
Thema ist erledigt.


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 12.01.2021


RE: PIKO Wagenset 73034 auf Märklin C-Gleis Anlage

#13 von V100 Fanboy , 10.05.2021 18:09

Zitat

Moin, Rainer

da dein Piko Wagenset 73034 aus 3 n-Wagen besteht, würde ich mich jetzt noch mit dem Thema - stromführende Kupplung - beschäftigen.
Damit könntest du dann alle 3 Wagen innen beleuchten , ohne dass du unter jeden Wagen einen AC Schleifer basteln musst.

Du leitest den Strom für die Wagenbeleuchtung über diese stromführende Kupplung in den nächsten Wagen weiter. Dafür gibt es bei Piko
oder auch bei Märklin diese stromführenden Kupplungen (Märklin 72021)

Bei mir fahren etliche Piko E 41 und V 200 in Ep. III und Ep. IV , die haben die stromführenden Kupplungen an einem Führerstand , damit
schalte ich dann über den Lokdecoder die Wagenbeleuchtung ein/aus und erspare mir die zusätzlichen AC Schleifer unter den Wagen.
Bei meiner Märklin E 41 (Märklin 39417) war die stromführende Kupplung schon ab Werk eingebaut, eine prima Sache.

Ich mag das rasselnde Schleifergeräusch eben nicht so sehr.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer



Hallo Rainer,
danke für den Hinweis, so was in der Art schwebte mir auch vor.
Mit den stromführenden Kupplungen habe ich schon positive Erfahrungen gemacht.
Bei mir fahren 2 Züge damit, jeweils 4 Personenwagen, ein Schleifer und "normale" Märklin Innenbeleuchtung.
Der Plan ist einen vierten Märklin Wagen zu den 3 PIKOs zu nehmen und da den Schleifer drunterzumachen.
Masse an jedem Wagen zu holen dürfte einfach sein und beim Steuerwagen verwende ich wie geschrieben die Viessmann Innenbeleuchtung mit Decoder und löte da den Lichtwechsel dran.
So zumindest der Plan...


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 12.01.2021


   

Decoder s88
CS3 richtungabhängige Ereignissteuerung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 200
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz