Willkommen 
X

Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#1 von Lokfuehrer_Mike1 ( gelöscht ) , 27.05.2021 11:01

Hallo,
ich habe Märklin C- Gleis.

Ich möchte bei einer Strecke bzw. Abfahrt eine Langsam Fahrstrecke einbauen.

Sprich das ein Zug automatisch ab einem bis zum anderen Punkt zur langsamen Fahrt
Gezwungen wird egal ob Lok auf volle fahrt steht oder nicht.

Seht bitte Bilder:


Für Tipps bzw Anleitung bin ich dankbar.

MfG

Mike


Lokfuehrer_Mike1

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#2 von LuciMain , 27.05.2021 14:48

Moin Mike

Alle die es besser wissen dürfen sich gerne melden aber das geht in deiner Situation mit digitalem Fahrbetrieb soweit ich weiss nicht...
Analog ist das kein Problem aber Digital müssen die Lokomotiven ja dann immer einer neuen Steuerung übergeben werden...
Edit: Dies gilt natürlich nur wenn du ohne Programm mit Automatiksteuerung fährst bzw auch selber die Züge steuern möchtest

Grüsse Lucius

PS: Ich sehe in deinem Beitrag kein Bild :/


Schaut gerne mal bei meinem Fotodiorama vorbei :) würde mich freuen :)


 
LuciMain
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 03.11.2019
Ort: Zürich CH
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 27.05.2021 | Top

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#3 von Lokfuehrer_Mike1 ( gelöscht ) , 27.05.2021 14:59

Hallo LuciMain,

ja, Bilder kann man erst einstellen, wenn man 5 Beiträge geschrieben hat.

Was meinst du genau mit Programm mit Automatiksteuerung?

Ich habe 3 Booster, also für jeden Stromkreis einen und noch die Central Station 1.
Ich will dann jede Lok auf eine bestimmte Geschwindigkeit am Regler einstellen und dann so belassen-
das das Gefälle 4% ist, ich Regler auf die Mitte einstelle habe ich bedenken, dass beim Gefälle das zu schnell wird und entgleist.
ich dachte daran, dass man mit einem Decoder oder Modul so ein bestimmten Streckenabschnitt die Geschwindigkeit drosseln kann.

MFG

Mike


Lokfuehrer_Mike1

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#4 von LuciMain , 27.05.2021 15:37

Also ich muss gestehen dass ich auch nicht der digital Profi bin...
Habe mich gerade mal durch foren durchgelesen usw kannst ja auch mal noch bei mr Google nach LFS oder Langsame fahrstrecke modellbahn oder so googlen... vielleicht hilft dieser Tread weiter... darin wird auch auf diese Lösung verwiesen.... vielleicht hilft das


Schaut gerne mal bei meinem Fotodiorama vorbei :) würde mich freuen :)


 
LuciMain
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 03.11.2019
Ort: Zürich CH
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#5 von vikr , 27.05.2021 17:10

Hallo Mike,

Zitat von Lokfuehrer_Mike1 im Beitrag #3

Was meinst du genau mit Programm mit Automatiksteuerung?
Ich habe 3 Booster, also für jeden Stromkreis einen und noch die Central Station 1.
Ich will dann jede Lok auf eine bestimmte Geschwindigkeit am Regler einstellen und dann so belassen...


Was für eine CS1 hast Du? Die CS1rel?
Dein Anliegen ist ja sehr vorbildgerecht:
ein Lokführer sieht ein Signal mit entsprechender Geschwindigkeitsbegrenzung und alle Züge drosseln ihre Geschwindigkeit.
Das ist aber im Modell nicht ganz trivial umzusetzen.

Mir sind mehrere Möglichkeiten bekannt:

1. Am universellen per Automatikbetrieb mit einem Modellbahnsteuerprogramm (ggf. auch allein nur mit der CS3). Das Programm "weiß" wo es die Lok hinschickt und wenn Du entsprechende Rückmelder eingebaut hast, auch wann die Lok einen solchen Langsamfahrstreckenbereich befährt. Das Programm kann die Geschwindigkeit dieser Lok dann zu diesem Zeitpunkt gezielt drosseln. Das geht auch mit der CS1, aber nur mit allen Loks, die MM und/oder mfx verstehen.

2. Du hast eine CS1rel oder eine ECoS oder ein anderes System was RailCom mit lokalen RailCom-Detektoren beherrscht (Z21, BiDiB-Zentralen, Uhlenbrock mit MARCOs, etc. ) und alle Deine Loks können Railcom (ggf. per Railcom Sender zusätzlich zum Originaldecoder). Dann kann die Zentrale (bzw. ggf. ein Modellbahnsteuerprogramm) die Lok auf der Langsamfahrstelle erkennen und abbremsen.

3. Bremsgeneratoren (gibt wohl es nur für DCC z. B. von Lenz, Roco oder Uhlenbrock) , die die Fahrstufen in den DCC-Steuerbefehlen im Langsamfahrabschnitt so "tauschen" , dass alle Loks, solange sie im Abschnitt sind, mit einer niedrigen Fahrstufe fahren.

4. Bremsmodule, die das Gleissignal verzerren, so dass der Decoder erkennt, dass da etwas anders ist und in einer internen Tabelle nachsehen, was er genau bei dieser Verzerrung machen soll. Hier müssen alle Lok-Decoder zu den auf der Anlage verbauten Bremsmodule passende Fähigkeiten verfügen. Am besten funktionieren diese dezentralen Langsamfahrstreckenbereiche (mit Lenz BM2/3) m. W. mit ABC fähigen Decodern. D. h. man muss eigentlich zwangsläufig DCC fahren und das kann die CS1 von Märklin auch nur in der von ESU upgedateten Version CS1rel! Es gibt aber auch Lösungen für andere Protokolle.

Mit Deinem bisherigen Equipment scheint mir die einfachste Lösung eine PC-Lösung zu sein. Mach doch mal einen Test mit ein paar Rückmeldern und z. B. der WDP-Demo!

MfG

vik


LuciMain hat sich bedankt!
vikr  
vikr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.434
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 27.05.2021 | Top

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#6 von Lokfuehrer_Mike1 ( gelöscht ) , 27.05.2021 18:55

Hallo,
danke euch beiden.
Ich bin totaler Anfänger und was ihr da geschrieben habt sind für mich noch Bömische Dörfer,
anders gesagt null Durchblick. Ich dachte das geht einfacher.

MfG

Mike


Lokfuehrer_Mike1

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#7 von vikr , 27.05.2021 19:26

Hallo Mike,

Zitat von Lokfuehrer_Mike1 im Beitrag #6

was ihr da geschrieben habt sind für mich noch Bömische Dörfer,
anders gesagt null Durchblick. Ich dachte das geht einfacher.


ja digital ist nicht immer trivial, wir sollten Dich doch nicht belügen 😔

MfG

vik


LuciMain hat sich bedankt!
vikr  
vikr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.434
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#8 von Lokfuehrer_Mike1 ( gelöscht ) , 27.05.2021 20:48

danke euch für alles,
schade das es sowas nicht gibt, wäre doch eine marklücke oder?

MfG

Mike


Lokfuehrer_Mike1

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#9 von LuciMain , 27.05.2021 21:03

Zitat von Lokfuehrer_Mike1 im Beitrag #8

(...)
wäre doch eine marklücke oder?
(...)



Naja man könnte es so sagen. Allerdings glaube ich, dass es wie bei anderen dinge ist... Ich denke da an einen Schlanken Hosenträger fürs C-Gleis, oder r6-8. Das ist Produktionsaufwand der sich für die Firma anscheinend nicht rentiert... und dann kommen sehr kreative Köpfe und bauen sich das einfach selbst (Habe gar nichts gegen diese Leute finde die genial ). Das fördert das ganze auch nicht wirklich...


Schaut gerne mal bei meinem Fotodiorama vorbei :) würde mich freuen :)


 
LuciMain
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 03.11.2019
Ort: Zürich CH
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#10 von Lokfuehrer_Mike , 28.05.2021 10:41

Na mal abwarten, vielleicht fällt ja jemand noch was ein,
wie man sowas machen könnte.

Interessant wäre es bestimmt für einige.

MfG

Mike


Belüge nie andere, am Ende hast nur du dich selbst belogen.

http://www.die-bimmelbahn.de


 
Lokfuehrer_Mike
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 21.03.2014
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#11 von willi48 , 28.05.2021 10:54

Hallo,
ich habe das selbe „Proplem“, ich möchte in meinem Schattenbahnhof
und in den Gleiswendeln auch allgemein die Geschwindigkeit senken.
Ich schließe mich hier mal an.


Gruß Wilfried

Lieber unanständig Jung bleiben als anständig alt werden.…😎 🚂


 
willi48
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 04.11.2020
Ort: Wiesbaden
Gleise Märklin C & K Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC-2, Decoderwerk & sonstige Tams Steuer-Teile.
Stromart AC, Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#12 von E 44 , 28.05.2021 11:18

Moin, für MM2 / mfx gibt es zumindest von Märklin einen Bremsgenerator. Kann auch anders heißen. Programmierbar ist der meines Wissens auch. Nachteil, er ist teuer.

Das dürfte was sein, was du meinst, weil der Lokunabhängig ist.


Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


 
E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.449
Registriert am: 03.05.2013
Ort: Celle
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung CS 2 / z21-MM-iPad
Stromart AC, Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#13 von Lokfuehrer_Mike , 28.05.2021 11:34

Hallo,
ich glaube ein Bremsmodul ist hier falsch, denn das Modul ist nur dafür da, dass die Lok vor dem Halt langsam abgebremst wird und vor dem Signal stehen bleibt, also das der Zug langsam im Bahnhofbereich abgebremst wird.
Die Langsamfahr Strecke ist ähnlich aber so, dass der Zug nicht stehen bleiben soll sondern weiterfährt.
Wenn, dann müsste man ein Signal einbauen und das immer auf Freie Fahrt stehen haben, was eventuell eine Möglichkeit wäre.
Nur ob das hinhaut müsste wohl getestet werden, sonst gibt man umsonst irre Geld aus.

MfG

Mike


Belüge nie andere, am Ende hast nur du dich selbst belogen.

http://www.die-bimmelbahn.de


 
Lokfuehrer_Mike
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 21.03.2014
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.05.2021 | Top

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#14 von vikr , 28.05.2021 11:48

Hallo Raimund,

Zitat von E 44 im Beitrag #12
Moin, für MM2 / mfx gibt es zumindest von Märklin einen Bremsgenerator. Kann auch anders heißen. Programmierbar ist der meines Wissens auch. Nachteil, er ist teuer.


von Märklin gibt es nur Bremsstreckenmodule. Bremsgeneratoren gibt es meines Wissens ausschließlich für NMRA-DCC. D.h. die Lokdecoder müssen per DCC gesteuert werden. Eine aktuelle Version (nicht selber ausprobiert) gibt es z.B. von MD: https://www.md-electronics.de/sitecake-c...000000000-1.pdf Dieser Bremsgenerator soll Langsamfahrstrecken beherrschen.

Bei Bremsstreckenmodulen wie dem Märklin 72442
https://asset.re-in.de/add/160267/c1/-/g...emsmodul-MM.pdf
oder von Bogobit für Märklinbremsstrecken benötigt man vor allem genug Platz und natürlich Decoder, die damit umgehen können. Das können aber fast alle aktuellen Lok-Dekoder. Die Anwendung ist z.B. im Märklin-Magazin (im zweiten Teil der Datei) beschrieben: https://streaming.maerklin.de/public-med...d_6_Signale.pdf oder hier: https://www.maerklin.de/fileadmin/media/..._MM_2018_05.pdf


MfG

vik


Lokfuehrer_Mike und E 44 haben sich bedankt!
vikr  
vikr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.434
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 28.05.2021 | Top

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#15 von Lokfuehrer_Mike , 28.05.2021 12:00

Nun kann ich ja endlich die Bilder einstellen, damit man sieht, warum ich gerne eine solche Strecke hätte,
weil das Gefälle bei 4% ist.






MfG

Mike


Belüge nie andere, am Ende hast nur du dich selbst belogen.

http://www.die-bimmelbahn.de


willi48 und E 44 haben sich bedankt!
 
Lokfuehrer_Mike
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 21.03.2014
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#16 von Martin Lutz , 28.05.2021 17:30

Gabs nicht mal ein Langsamfahrstreckenmodul von Tams? Nicht dass ich das kennen würde. Habs nur so dunkel in Erinnerung. Ansonsten empfehle ich eine Softwaresteuerung wie zum Beispiel Windigipet. Da bleiben keine Wünsche offen und die digitale Modellbahnsteuerung offenbart erst die wahre Macht.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.566
Registriert am: 28.04.2005


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#17 von Lokfuehrer_Mike , 28.05.2021 18:49

Hallo Martin Lutz,
solch Software kostet gleich mal ein paar Hundert € glaube nicht, dass Leute für 1- 2 Langsamfahr Strecken soviel Geld ausgeben möchten.

MfG

Mike


Belüge nie andere, am Ende hast nur du dich selbst belogen.

http://www.die-bimmelbahn.de


 
Lokfuehrer_Mike
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 21.03.2014
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#18 von Martin Lutz , 28.05.2021 19:29

Zitat von Lokfuehrer_Mike im Beitrag #17
Hallo Martin Lutz,
solch Software kostet gleich mal ein paar Hundert € glaube nicht, dass Leute für 1- 2 Langsamfahr Strecken soviel Geld ausgeben möchten.

MfG

Mike

Dann halt nicht. ...denn sie wissen nicht was sie verpassen...! kommt mir da in den Sinn


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.566
Registriert am: 28.04.2005


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#19 von willi48 , 30.05.2021 11:09

Hallo Mike,

ich glaube das es nicht unbedingt der Preis für eine SW ist, es gibt ja auch kostenlose.
Das Problem ist das einrichten, bei sie richtig läuft, jedenfalls für mich.
Ich habe mir jetzt auch die Tams MC 2 gekauft weil ich mir davon etwas einfachere
Bedienung erwarte.


Gruß Wilfried

Lieber unanständig Jung bleiben als anständig alt werden.…😎 🚂


 
willi48
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 04.11.2020
Ort: Wiesbaden
Gleise Märklin C & K Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC-2, Decoderwerk & sonstige Tams Steuer-Teile.
Stromart AC, Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#20 von Atlanta , 30.05.2021 11:34

Moin Mike,

4 % Neigung ist schon mal eine "ordentliche Hausnummer" als Bergstrecke.

Bei Bergfahrt brauchst du dir um die Langsamfahrstrecke eher keine Gedanken zu machen, das regelt die Fahrphysik von ganz alleine aber es kann zur Überhitzunh der verbauten Motoren kommen, wenn die Anhängezuglast zu groß ist und sich dadurch die Motoren mehr anstrengen müssen als in der flachen Ebene.

Bei Bergabfahrt wird die Sache etwas komplizierter, denn dort sollte gebremst werden. Zu dem steigt auch das Entgleisungsrisiko stark an, da sich ja nur die Lok durch das verlangsamen der Motorendrehzahl abbremsen läßt, der aber nachschiebende Zug unter Umständen wiederum zu schwer ist und entweder die vorausfahrende Lok zum Entgleisen bringt oder den ersten ungebremsten Wagen hinter der Lok, wenn auch hierbei die angehängte Zuglast zu groß ist.

Am einfachsten wäre es vor dem Beginn der Bergabfahrt den Zug zum Anhalten zu zwingen, ein rotes Signal sollte da schon reichen. Erst nachdem der Zug vollständig angehalten hat, gibst du die Strecke zur Bergabfahrt wieder frei.
Bis deine Züge die voreingestellte Reisegeschwindigkeit wieder erreicht haben dauert ja auch einige Zeit, da dürftest du aber den Steilstreckenabschnitt aber bereits paßiert haben.

Ich selber nutze Fahrzeuge ohne Haftreifen, die kommen aber bei 4 % Neigung jedenfalls alleine nicht über den Berg, sondern nur im Verbund mit mehreren Helfermaschinen und kurzen Zügen.


LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn!
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!
L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Act. Ges.


 
Atlanta
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert am: 20.12.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco/GFN MultiMaus mit Verstärker
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 30.05.2021 | Top

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#21 von Lokfuehrer_Mike , 30.05.2021 12:11

Moin Atlanta,
ja, die Anlage hat ansonsten nur 2 % Steigung und Gefälle.
An der auf Bildern gezeigten Stelle musste ich um über die unterliegende Steigung zu kommen 4% nehmen,
Die 4% sind zum Glück nur auf 2 Meter, dann bin ich wieder runter auf 3 und 2,5% Steigung.
Manchmal ergibt sich beim Bauen erst, dass was man plante so nicht klappt.
Wenn ich Lok mit 5 Wagen habe und von 14 auf 22 cm hochfahre, schaffen die Lok´s das locker bei 1/3 der Fahrstufe,
weil alle Lok`s den Hochleistungsmotor haben. Alles ausprobiert.
Womit du recht hast und meine Sorge ist, bei den 4% Gefälle, damit nichts entgleist.

Deswegen wollte ich die Langsamfahrstrecke.

Willi, ich schau mir die Tams MC2 mal an, danke

MfG

Mike


Belüge nie andere, am Ende hast nur du dich selbst belogen.

http://www.die-bimmelbahn.de


 
Lokfuehrer_Mike
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 21.03.2014
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.05.2021 | Top

RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#22 von Michel 44 , 30.05.2021 12:48

Hallo zusammen
Habe mal vor Längerer Zeit ein Bericht gelesen.
Eine Digitalanlage wo der Besitzer den Abschnitt Isoliert hat eine Gleiswippe eingebaut
und den isolierten Abschnitt mit einem Analogen Trafo gesteuert hat.
Allerdings müssten die Loks auch auf Analog umschalten.


Gruß Michel


Michel 44  
Michel 44
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 10.12.2009
Ort: Worms am Rhein
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox-Daisy II-MS2
Stromart AC, Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#23 von Lokfuehrer_Mike , 01.06.2021 22:38

Hallo,
ja das hatte ich mal bei meiner Spur N bahn, das gab immer riesige Probleme, weil die Decoder und Motoren
wirklich überlastet waren, ging einiges immer kaputt, wegen dem hin und her von Digi auf Ana und wieder auf Digi,

Schade das es für Digital keine Lösung gibt.

MfG

Mike


Belüge nie andere, am Ende hast nur du dich selbst belogen.

http://www.die-bimmelbahn.de


 
Lokfuehrer_Mike
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 21.03.2014
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#24 von Michel 44 , 02.06.2021 09:51

Hallo Mike
Dazu kann ich nix sagen über Langzeitschäden an den Decoder.
Ich Fahre Digital und meine Loks sind Alle Lastgeregelt
habe meine Loks mit der Zeit Umbauen lassen mit ESU Decoder.
Und auf Meinem Wendel Fahren alle Sanft Hoch und Runter.
Muss auch dazu sagen das ich bei meinen Loks die Höchstgeschwindigkeit
eingestellt Habe und selbst eine V36 nicht wie ein ICE über die Strecke Rast


Gruß Michel


Michel 44  
Michel 44
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 10.12.2009
Ort: Worms am Rhein
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox-Daisy II-MS2
Stromart AC, Digital


RE: Langsam Fahrstrecke C- Gleis?

#25 von jogi , 02.06.2021 09:58

Hallo , jogi hier



Ich betreibe meine Anlage mit „ Delta`s als Booster „

Die Deltas werden von normalen Fahrtrafos gespeist und zwar nicht über braun + gelb, sondern über braun + rot. So ist die Spannung über den Regler einstellbar. So hatte ich in der Wendel eine niedrigere Spannung eingestellt als auf den normalen Strecken. Die älteren Decoder haben das nicht so gut ausgeregelt und die Loks fuhren langsamer.
Die neuen Decoder regeln das sehr gut aus , ob da jetzt 18V oder 14V an Gleis anliegen.

Die Deltas können das ab, unterschiedliche Spannungen an den Trennstellen ( ohne Wippen )( keine Ausfälle nach über 16 Jahren ) Ob das neuere Booster auch können ??


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.618
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 02.06.2021 | Top

   

RE: Bewegte Figuren im Eigenbau - Bauanleitung
Bahnübergang Viessmann 5100 zu schnell

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 137
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz