Willkommen 
X

Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#1 von alexanderonline , 02.06.2021 15:38

Hallo,

ich habe in den letzten 2-3 Jahren etliche DB-Einheits E-Loks von Piko (Expert) gekauft.
Ich habe jeweils das DC-Modell gekauft und mit Lopi 4 und 5 auf AC umgerüstet.

Die Loks haben dann etliche Stunden einwandfrei Betrieb geleistet.

Mittlerweile tritt aber schon an 2 Loks (110 und 181.2) folgendes Phänomen auf:
Bei eigentlich konstanter Fahrtgeschwindigkeit ändern die Loks plötzlich ohne ersichtlichen Grund stark ihre Geschwindigkeit (kriechen / rasen).
Merkwürdig ist, dass das erst jetzt nach einiger Zeit auftritt und ich seither nichts am Setup geändert habe.
Auch das Auslöten von C4 habe ich nun probiert, das hat keine Änderung herbeigeführt; Versuche mit unterschiedlichen Decodern haben auch nichts geändert.

Hat jemand von Euch eine Idee, was da los ist?

Viele Grüße
Alex


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#2 von flyeurosky , 02.06.2021 18:13

Zitat von alexanderonline im Beitrag #1

Bei eigentlich konstanter Fahrtgeschwindigkeit ändern die Loks plötzlich ohne ersichtlichen Grund stark ihre Geschwindigkeit (kriechen / rasen).



Hallo Alex,

ich habe neben gut 60 Märklin-Loks inzwischen auch 12 PIKO Loks in meinem Bestand. Alle ab Werk in Wechselstrom-Ausführung. Das von Dir beschriebene Phänomen trat inzwischen bei drei Piko-Loks auf.

Eine 110.1 wurde nach diversen Reklamationen und Schriftverkehr (mit Händler und Piko) ausgetauscht. Nach einiger Zeit trat das von Dir beschriebene Verhalten auch bei der ausgetauschten Lok wieder auf. Deshalb bekam die Lok einen ESU Lokpilot 5: Seitdem ist alles OK (noch?).

Bei meiner 181.2 trat es dann nach längerer Betriebszeit plötzlich auch auf. Diese hat nun ebenfalls einen ESU-Decoder. Beobachtung des Fahrverhaltens läuft noch, weil ich der Sache noch nicht traue, denn ich meine, kürzlich trotz ESU Decoder an der 181.2 erneut eine deutliche Geschwindigkeitsänderung beobachtet zu haben. Allerdings war da auch ein sauschwerer Zug dran (Orientexpress mit 8 Wagen und Innenbeleuchtung). Ich will noch Testfahrten mit leichteren Zügen machen um auszuschließen, dass es nichts mit der hohen Zuglast und einer eventuell überforderten Lastregelung zu tun hatte.

Nun trat das "Phänomen" vor einigen Tagen bei meiner Piko S-Bahn-143er auf. Die ist deshalb gerade "z-gestellt" und wartet auf einen möglichen ESU Decoder.

Ich bin mal wieder "froh" dass ich nicht der einzige bin der das beobachtet hat. Leider hab ich aber keine Idee woran das liegen könnte, zumal es möglichweise auch mit anderen Decodern auftritt.

Viele Grüße, Udo


 
flyeurosky
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert am: 27.08.2014
Ort: Oakway Castle Drachental
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#3 von HGD , 03.06.2021 08:59

Hallo,
schaltet bei euren Problemloks mal die Lastregelung ab, das sollte zumindest bei nicht-OEM Decodern möglich sein. Tritt der Effekt dann weiterhin auf, liegt das Problem sehr wahrscheinlich am Motor (verschmierte, verölte Kohlen oder Ähnliches), ist der Effekt verschwunden, liegt es wahrscheinlich an den Regelparametern oder an nicht ausgebauten Entstörkondensatoren.

Gruß
HGD


 
HGD
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert am: 12.05.2016
Ort: 109km NNO von OSB
Gleise Peco, Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung DCC fahren analog steuern
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#4 von AlexH , 03.06.2021 09:39

Ich denke auch in der motor ecke. Ich habe loks die ab werk ab und an mal kurz langsam fahren und denn wieder schneller gehen. Vermutlich den decoder uberlastet und geht in reset oder uberlastungs schutz. Die RailAdventure BR 111 hat bei mir das problem mit den SmartDecoder, ab un an sogar in 'kurschluss' modus mit alle beleuchting blinken. Mit Zimo MX633P22 fährt er bist jetzt gut. ESU decoder wirden ganz heiss mit 'C4' noch in den lok. Nicht undenkbar dat mit motor verschleiß das problem schlimmer wird.

Ich habe auch ein altere BR 193 RailPool Vectron die bei höhere geschwidigkeit nicht mehr auf befehle reagierte, mein andere Piko Vectrons hatten das problem nicht. Das unterschied: Die problemlose Vectrons haben ein dunkel farbigen motor met schwarzes plasticteil, und den problemlok silber mit weisses plastic teil Motor ersetzt durch ein neue dunkel/schwarze und problem gelöst.

Wie viel fahr stunden haben die problem locs?

@flyeurosky
Wird mit "längere betriebszeit" die totale fahrzeit der lok gemeint oder nach langeres fahren? Weil ESU decoder in der regel ganz heiss werden mit C4 in den lok könnte es im letzten fall uberlastung den decoder sein.


Instagram : @alex.hofstee


AlexH  
AlexH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 19.10.2018

zuletzt bearbeitet 03.06.2021 | Top

RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#5 von khpmueller , 03.06.2021 17:45

Hallo,

ich habe das gleiche/ähnliche Problem mit meiner Piko 216 010-9!

C4 ist entfernt und ein LokSound 5 samt Bufferelko eingebaut! Läuft stundenlang perfekt und dann kurz ein abbremsen an beliebiger Stelle auf der Anlage!

Alles was mit Bremsstrecken zutun hat ist abgeschaltet! Maschine total zerlegt, auf Leichtgängigkeit überprüft, Motor am DC Netzgerät die Stromaufnahme beobachtet - keine Unregelmäßigkeit feststellbar, nur nach dem Zusammenbau tritt der Fehler jetzt seltener auf

Es fällt mir dazu im Augenblick nichts mehr ein an was der Fehler liegen könnte

Nette Grüße
KHPM


Der Motor ist das Herz einer Lokomotive (Märklin Zitat) - Leider sind die meisten "neuen" Märklin Loks ab Werk herzkrank


khpmueller  
khpmueller
InterCity (IC)
Beiträge: 615
Registriert am: 19.05.2005
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 03.06.2021 | Top

RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#6 von Petz1 , 03.06.2021 19:15

Ich hatte das Phänomen unmotivierter, in unterschiedlichen zeitlichen Abständen auftretende offensichtliche Motorstromversorgungsaussetzer bzw. kurzzeitiger Stromdrosselung bei einem AC - Jägerndorfer Cityjet der ab Werk mit Esu LoPi V5 ausgerüstet ist. Trat häufiger bei niederer Geschwindigkeit aber nie völlig analog mit gesetzten Brückenstecker abstelle des Dekoders auf sodaß ich elektrisches oder mechanisches Problem ausschließen konnte.
Letztlich hab ich den Dekoder gegen einen Zimo getauscht mit dem er jetzt einwandfrei läuft wobei ich den Esu mittlerweile provisorisch verdrahtet mit anderen Motoren getestet habe und er mit diesen fehlerfrei arbeitet. Offensichtlich können sich bestimmte Motor - Dekoderkombinationen (Cityjet hat einen chinesischen Rocoflachmotorclon verbaut) einfach auf den Tod nicht ausstehen...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


AlexH hat sich bedankt!
 
Petz1
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#7 von BW-Fan , 03.06.2021 19:25

Hallo,

ich habe nur 1 einzige Piko Lok, sonst nur Märklin und Brawa, aber die eine hat genau die selben Probleme.
Es ist eine ozeanblau/beige V221, C4 ausgelötet und trotzdem permanente Geschwindigkeitsschwankungen, mal mehr mal weniger, aber nie ganz weg
Egal ob mit viel Last am Haken, oder solo...


Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486


BW-Fan  
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Enzkreis
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#8 von AlexH , 03.06.2021 19:25

Mit meine decoder experimenten in Piko Loks habe ich auch bemerkt das D&H decoder auch gar nicht gut gehen (DH22A-4 und DH16A-2). Die licht funktionen wirden spontan geschaltet wenn mann die lok ein wenig schneller fahren lasst. Aber das spontane kurze abbremsen bis jetzt nur bemerkt mit den SmartDecoder.


Instagram : @alex.hofstee


AlexH  
AlexH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 19.10.2018


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#9 von Sven , 03.06.2021 20:13

Servus miteinander,

PIKO Expert Loks habe ich keine, nur PIKO Hobby.
Könnte es sein, daß vielleicht die Analog-Erkennung ungewollt anspricht und die Lok deswegen rumzickt?
Lastregelung oder Bremsstrecken ausschalten, halte ich nicht für zielführend oder erstrebenswert.
Bremsstrecken und Lastregelung müssen bei Loks funktionieren, wenn der Dekoder es anbietet.
Einen Dekoder auszutauschen ist rasch gemacht, aber meines Erachtens müssen zumindest annehmbare Fahreigenschaften auch mit den Seriendekodern möglich sein. Kunststücke aufführen können die preiswerten Dekoder selbstredend nicht. Womöglich sind die Loks nicht optimal im Werk abgestimmt, das kann ja vorkommen.

Bevor die Loks eingestellt werden, lasse ich sie 30 Minuten mit Fahrstufe 63 von 126 (DCC) auf dem Rollenprüfstand ein- bzw. warmlaufen. Die CV lese und schreibe ich mit der ESU LokProgrammer Software und dem Rollenprüfstand. Das finde ich einfacher und direkter, als mit der CS3. Anschließend werden die Loks mit dem Meßwagen auf Vorbildgeschwindigkeit getrimmt.

An den PIKO Hobby AC Loks mit Uhlenbrock 76320 (OEM) Dekoder habe ich in CV54 mit Wert 128 die Lastregelung von dynamisch auf konstant eingestellt und MM ausgeschaltet CV 29 Wert 38, sowie nur DCC und Märklin Bremsstrecke im CV49 mit Wert 136 gesetzt. Wie das mit den Expert Reihe Dekodern aussieht, weiß ich nicht, aber vielleicht sind die Phänomene ähnlich.

Gruß
Sven


Sven  
Sven
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 30.08.2018


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#10 von berndm , 03.06.2021 20:50

Bei mir (Dreileiterfaher) ist eigentlich nur so (und das gilt für alle möglichen Decoder und Lokmodelle), dass manchmal beim Geschwindigkeitswechsel das Modell minimal "bockt", d.h. die Geschwindigkeitsrampe für einen kurzen Moment nicht sauber abfährt.
Außerdem blinken die Piko-Lokmodelle mit Sound beim Anfahren manchmal mehrfach mit den Lichtern. Im Thread wurde in einem Beitrag eine mögliche Überlast genannt, was ggf. beim Anfahren das Problem sein könnte.
Zurück zum Ausgangsproblem: Bei mir fahren doch schon einige Piko Modelle und dieses Phänomen konnte ich noch nie beobachten.
Wie lange sind die Modelle bei Euch am Fahren und welche Last ziehen diese?
Wie sieht es mit dem Kontakt zu den Schienen aus (das ist eines meiner Probleme)?
Bei mir ist es allerdings so, dass die Last eher bescheiden ist und die Fahrzeiten eher gering sind.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.952
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 03.06.2021 | Top

RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#11 von alexanderonline , 03.06.2021 21:11

Hallo,

Die bei mir betroffenen Loks hatten so ca. 5 Betriebsstunden auf dem Buckel.
Als Last hatten sie maximal 5 Reisezugwagen.

Es scheint mir schon eine Art Defekt oder Verschleiss zu sein, denn bis dahin fuhren die Loks problemlos und dann auf einmal dauerhaft mit dem geschilderten Problem, dass die
Loks mal viel zu langsam und dann mal wieder viel zu schnell unterwegs waren.

Viele Grüße
Alex


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#12 von Carl999 , 03.06.2021 21:32

Moin,
auf meiner ehemaligen AC-Alage (besser: Anlagentorso) waren gelegentlich auch 5 Piko-Loks unterwegs, alle mit werkseitigem soundlosen Piko-Decoder, davon hat keine die genannten Eigenschaften gezeigt, im Gegenteil, ich fand die Fahreigenschaften meiner beiden Piko V-200 besser als das meiner Märklin V-200.
Aber weil ich auf meiner im Bau befindlichen DC-Anlage (soweit möglich) mit Sonddecodern unterwegs sein möchte (Spleen von mir ), kaufe ich Triebfahrzeuge von Piko (DC) nur ohne Decoder und rüste sie mit Zimo oder D&H auf, zumal die aktuellen Piko (Smart) Decoder nicht den allerdesten Ruf haben.


Gruß Carl


Carl999  
Carl999
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert am: 06.10.2019
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#13 von berndm , 03.06.2021 21:47

Zitat von alexanderonline im Beitrag #11
Hallo,

Die bei mir betroffenen Loks hatten so ca. 5 Betriebsstunden auf dem Buckel.
Als Last hatten sie maximal 5 Reisezugwagen.

Es scheint mir schon eine Art Defekt oder Verschleiss zu sein, denn bis dahin fuhren die Loks problemlos und dann auf einmal dauerhaft mit dem geschilderten Problem, dass die
Loks mal viel zu langsam und dann mal wieder viel zu schnell unterwegs waren.

Viele Grüße
Alex

Alex, sind das 5 Studen Fahren am Stück? Oder im wieder mal ein paar Minuten, die summiert 5 Stunden ergeben?
Letzteres würde auch zu meinen Modellen passen.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.952
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#14 von alexanderonline , 03.06.2021 21:48

Summiert über die gesamte Lebensdauer des Modells


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#15 von BW-Fan , 03.06.2021 22:48

Hallo,

also meine hat das von Anfang an gemacht.
Dabei spielt es keine Rolle, ob sie erst 1 Minute fährt, oder schon eine halbe Stunde und ob sie mit 20 Eaos oder solo fährt.
Hab sie vorhin aus dem Lokschuppen geholt und nach fast einem Jahr Stillstand auf die Strecke geschickt.
Sofort waren die Geschwindigkeitsschwankungen wieder da


Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486


BW-Fan  
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Enzkreis
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#16 von Sven , 04.06.2021 06:15

Guten Morgen miteinander,

eine "unsaubere" Bewegung beim Fahrstufenwechsel könnte ebenfalls auf sehr gering eingestellte Werte für Anfahr- und/oder Bremsverzögerung, oder aber auf eine krass harte Lastregelung hinweisen.

Für PIKO Hobby Baureihen 216 habe ich beispielsweise diese Werte verwendet.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
 

CV Wert davor Bereich Bemerkung
-----+-------+-------+--------+------------------------------------------
2 4 ( 4) [1– 63] Vmin, Anfahrspannung
3 16 ( 24) [1– 63] Anfahrverzögerung
4 10 ( 12) [1– 63] Bremsverzögerung
5 40 ( 31) [1– 63] Vmax Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
6 18 ( 15) [1- 63] Vmid (ca. 1/2 Vmax für lineare Kennlinie)
 
29 38 ( 34) [0–255] Konfiguration DCC
49 136 (136) [0–255] Konfiguration Dekoder
50 16 ( 16) [0- 31] Helligkeit Lichtausgänge Dimmer
51 3 ( 3) [1-3] Betriebsart Analog; AC: 1, DC: 2, AC/DC: 1+2
53 24 ( 32) [1–255] Motorregelung Wiederholrate
54 128 (132) [0–255] Konfiguration Dekoder Motor, Bit 3-7 nicht ändern!
58 8 ( 24) [0–255] Motorregelung Zeitschlitz für AD Wandlermessung
59 ( 0) [0, 1] Reset; Werkseinstellungen mit 1
60 45 ( 45) [0, 35] Kurzschlußüberwachung, nicht ändern; Ein: 35 (!)
 
 



Irritierend finde ich, daß in der Betriebsanleitung die Kurzschlußüberwachung mit CV60 auf den Wert 35 gestellt sein soll, der ab Werk eingestellte und ausgelesene Wert aber 45 beträgt. Das habe ich dann kurzerhand so belassen und nicht selbst verschlimmbessert.

Womöglich kann ein Digitalfahrer "AC" damit etwas anfangen, wenngleich ich analogen Wechseltrombetrieb nicht benötige und einen Betrieb mit Wechselstrom analog mit meinen Werten niemandem empfehlen möchte, ohne daß derjenige die Dekoderanleitung dahingehend liest und beherzigt. ;)


ESU beispielsweise hat nach einer Schilderung pendelnden Fahrverhaltens bei Geschwindigkeitsregleränderungen eine neue (!) Baureihe 216 ins Werk beordert, weil vermutet wurde, daß der Motor defekt wäre. Das wurde auf der Reparaturrechnung auch so vermerkt (und auf Kulanz ausgeführt). Ein Defekt am Motor kann also nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden. Wenn es aber bei mehreren Foristi unabhängig voneinander an deren Modellen ein derartiges Verhalten zu beaobachten gibt, gehe ich aber eher von verstellten oder nicht optimal eingestellten Dekoderwerten aus.

Gruß
Sven


Sven  
Sven
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 30.08.2018

zuletzt bearbeitet 04.06.2021 | Top

RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#17 von BW-Fan , 04.06.2021 08:04

Hallo Sven,

die Loks machen das nicht beim Fahrstufenwechsel, sondern während der Fahrt nach erreichen der eingestellten Geschwindigkeit...


Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486


BW-Fan  
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Enzkreis
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#18 von Sven , 04.06.2021 08:23

Hallo Heiko,
das wiederum kann auf die genannte "scharfe" Lastregelung hinweisen. Da schaukelt sich elektronisch etwas hoch, was der Benutzer nicht will und nicht sieht. Der Regler im Dekoder meint aber, da was regeln zu müssen, was nicht geregelt werden muß oder was geregelt eben zu den sichtbaren Pendelbewegungen führt. Wenn ich mich nicht irre, habe ich das mit Geschwindigkeitsänderungen sogar provozieren können, weil dann die Lastregelung erst recht mitrühren will.

Das meinte ich mit der Änderung an den Werten der CV für Lastregelung.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
 

CV49 Bit 0: 0, Motorregelung ein = 0; 1, Motorregelung aus = 1
Bit 1:
Bit 2:
Bit 3: 0, DCC, MM = 0; 1, nur DCC = 8
Bit 4: 0, DCC, MM = 0; 1, nur MM = 16
Bit 5:
Bit 6: 0, Licht normal = 0; 1, Licht tauschen = 64
Bit 7: 0, Bremssignal = 0; 1, analoge Spannung = 128
=> 0+0+0+8+0+0+0+128=136
CV54 Decoder Konfiguration ("Bit 3-7 dürfen nicht geändert werden!")
0 Widerholrate der Motorregelung konstant
4 Widerholrate der Motorregelung abhängig von Fahrstufe, bei großen Fahrstufen langsamer
 
 



Deswegen zum Test bei der CV, die an dem verbauten Dekoder der CV54 des Uhlenbrock 76320 entspräche, mal gucken, ob da ähnliches eingestellt / verändert werden kann.

Asche auf mein Haupt, es sind PIKO BR 218, nicht 216.

Gruß
Sven


Sven  
Sven
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 30.08.2018

zuletzt bearbeitet 04.06.2021 | Top

RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#19 von alexanderonline , 04.06.2021 08:28

Hallo,

Bei mir tritt das bei den betreffenden Loks unabhängig vom verbauten Decoder auf.
Ich habe Uhlenbrock, Piko und ESU probiert.

Viele Grüße
Alex


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#20 von BW-Fan , 04.06.2021 08:53

Hallo Sven,

vielen Dank für die Listen der CVS.
Da bei mir noch der Original Piko Decoder
werkelt, werde ich bei Gelegenheit deine Werte mal ausprobieren und schauen ob sich was verbessern lässt.


Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486


BW-Fan  
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Enzkreis
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#21 von Sven , 04.06.2021 08:57

Hallo Heiko,

aber bitte nicht blind! Es kann sein, daß die CV und deren Werte des Uhlenbrock 76320 OEM (PIKO) nicht zu den CV des in Deiner Lok verbauten Uhlenbrock (?) XYZ entsprechen. ;)

Gruß
Sven


Sven  
Sven
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 30.08.2018

zuletzt bearbeitet 04.06.2021 | Top

RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#22 von BW-Fan , 04.06.2021 09:02

Zitat von Sven im Beitrag #21
Hallo Heiko,

aber bitte nicht blind! Es kann sein, daß die CV und deren Werte des Uhlenbrock 76320 OEM (PIKO) nicht zu den CV des in Deiner Lok verbauten Uhlenbrock (?) XYZ entsprechen. ;)

Gruß
Sven


Alles klar.
Werde mich vorsichtig rantasten.


Gruß,Heiko

Nur Altern hilft bei Plastikglanz,
nämlich so
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=50912

Hier gehts nach Katzenberg
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=47486


BW-Fan  
BW-Fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.557
Registriert am: 23.12.2008
Ort: Enzkreis
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#23 von Richard Hirsch , 04.06.2021 17:35

Hallo liebe Piko Fahrer,
hatte genau dieses Problem bei meiner Railadventure 103er. DC Ausführung überteuert gekauft, auf AC umgebaut und dann dieses Fahrverhalten, geht gar nicht.
1. Decoder Esu Lopi 5 Lok beschleunigt bis V max., bleibt stehen keine Reaktion. Nächster Decoder Uhlenbrock gleiche Probleme. Piko Decoder aus einer E41 eingebaut, die gleichen Probleme. Ich habe dann den Motor zerlegt und festgestellt das die Kohlenhalter extrem vorgespannt waren. Nachdem ich die Haltefedern etwas zurück gebogen habe und den Motor wieder zusammen gebaut habe sind die Fahreigenschaften mit allen Decodern sehr gut. Die C4 Geschichte hatten wir schon öfter aber meistens brachte es nicht viel den Kondensator aus zulöten.
Grüße aus dem Eisenbahnkeller
Richard


ulklu, BW-Fan, Sven und AlexH haben sich bedankt!
Richard Hirsch  
Richard Hirsch
Beiträge: 9
Registriert am: 10.01.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#24 von rennegade , 05.06.2021 09:52

Hallo,
hatte dasselbe Problem bei meiner 112 501 mit loksound 4. Die Lok ging dann zu Piko, wo man den Motor getauscht hat. Bisher ist alles o.k. - bisher....

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Piko Expert Loks mit Geschwindigkeitssprüngen

#25 von alexanderonline , 05.06.2021 10:00

Doppelpost


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC

zuletzt bearbeitet 10.06.2021 | Top

   

Märklin H0 Sondermodelle
2 BR 216 (Märklin H0) kurz kuppeln

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 126
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz