Willkommen 

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#26 von Rolf , 18.06.2021 22:39

Hallo Chris!

Also funktionierende Zuganzeigen auf einer Modellbahn sind ja echt unglaublich! Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Und dann willst Du die auch noch mit der Modellbahnsteuerung koppeln und damit dann wohl auch noch veränderliche Zugziele anzeigen lassen. Irgendwie scheint es da kaum mehr Grenzen für das technisch machbare zu geben.

Sag mal - in welchem Maßstab ist das alles eigentlich? Bisher hatte ich es für HO gehalten, aber da kann ich mir die funktionierenden Zuganzeigen nun gar nicht vorstellen. Für Spur 1 sieht es mir neben der Tastatur aber zu klein aus. Ist es 0?

Auf jeden Fall bleibt mir gerade vor Bewunderung der Mund offen stehen...

Viele Grüße
Rolf

Edit: Gerade im Threadtitel gesehen - es ist tatsächlich HO! Da fehlen mir echt die Worte - phantastisch!


nobody0705 hat sich bedankt!
Rolf  
Rolf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert am: 22.07.2018
Ort: Creglingen
Spurweite H0, G
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 18.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#27 von nobody0705 , 18.06.2021 22:54

Hallo Rolf,

vielen Dank für die Blumen, das ist aber etwas zu viel des Lobes. Die Idee stammt nicht von mir, sondern ich habe hier auch nur "kopiert" und für meine Zwecke angepasst. Ebenso gibt es da auch bereits eine "automatisierte Anzeige für den automatisierten Betrieb", zumindest hat das mal jemand entwickelt. Ob sich das hinterher auch bei mir so umsetzen lässt, wird sich zeigen. Aber auch wenn es eine rein statische Anzeige ist bzw. zufällig wechselnd, dann reicht mir das schon :-D

Was die "Größe" angeht: Ja, es ist H0, die Displays (Anzeigefläche) sind knapp 26x10mm groß, dank OLED auch sehr dünn und gut einzubauen. Die Anzeigetafel (doppelt) komplett ist 50mm hoch und ca. 84mm breit. Passend zu den Bahnsteigen, die 85mm breit sind. Da stößt also zum glück nichts an :-)

Teile, Sketches/Scripte und Druckvorlagen stelle ich bei Interesse gern auch zur Verfügung (wenn dann fertig).

Viele Grüße
Chris


Moba_Nicki hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#28 von nobody0705 , 21.06.2021 20:18

Hallo zusammen,

ich habe heute leider nur ein "kleines" Update für euch, da sich bisher nicht so viel neues getan hat. Ich habe etwas herumexperimentiert und die ersten Teile testweise lackiert. In erster Linie habe ich mir mal die Bahnanzeigetafeln (digital) vorgenommen.

Nach den ersten Drucken habe ich an der Doppel-Anzeige noch etwas Finetuning betrieben, sodass die Displays nun besser (und ohne viel sichtbare Überstände von den Flachbandkabeln etc.) eingepasst werden können. Weil ich ohnehin dabei war und es auch brauchte, habe ich die Doppel-Halterung auch in zwei Einzel-Halterungen aufgeteilt (Also einmal rechts und links auslegend). Alles ist gedruckt und lackiert, sieht dann entsprechend so aus:



Mit testweise reingehaltenen (etwas schief gehaltenen) Displays:



Für meine Ansprüche durchaus zufriedenstellend. Allerdings ist mir beim Einpassen der Displays aufgefallen, dass ich einen Denkfehler bei den Einzelhalterungen hatte, wodurch die Displays ein Stück zu weit außen sitzen und nicht richtig passen. Das habe ich in meiner Konstruktion noch angepasst, gerade drucken die neuen Teile. Ich hoffe, dass damit dann auch erst einmal diese Teile passen.

Die entsprechenden Druckdateien habe ich (Vorbehaltlich weiterer Optimierungen) als Zip im Startpost angehängt, falls dies jemand nachdrucken möchte. Ich übernehme aber keine Garantie für die Passgenauigkeit bei den Displays und kann nur von den Displays sprechen, die ich vorliegen hatte.

Außerdem habe ich die Teile der Überführung am Wochenende ausgedruckt als Prototyp und teilweise zusammengeklebt. Derzeit klebt die Brücke noch, die Treppen sehen aber aus meiner Sicht vielversprechend aus (Geländer fehlt aber noch):



Wenn jemand mal etwas nachdruckt, wäre ich neugierig auf das Ergebnis... :)

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#29 von Rolf , 22.06.2021 21:31

Hallo Chris!

Eventuell habe ich noch einen Tipp für Dich: Auf den schwarzen Teilen sieht man die Druckpfade ein wenig (sowohl den Rand als auch die Schraffur). Das kann man meiner Erfahrung nach verringern, indem man im Slicer die Funktion "Bügeln" bzw. "Ironing" aktiviert. Dann fährt der Drucker mit der Düse (ohne Filament abzulegen) kreuzweise über die letzte Schicht und glättet diese. Zumindest bei mir verbessert dies die Qualität von waagerechten Oberflächen deutlich.
Natürlich gibt es keinen Vorteil ohne Nachteil: bei größeren Flächen erhöht sich die Druckzeit recht deutlich.

Auf jeden Fall ist das eine tolle Sache, die Du da machst!

Viele Grüße
Rolf


derOlli und nobody0705 haben sich bedankt!
Rolf  
Rolf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert am: 22.07.2018
Ort: Creglingen
Spurweite H0, G
Stromart DC


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#30 von derOlli , 22.06.2021 21:51

Hallo Chris,

die Displays sehen in den gedruckten Teilen richtig gut aus
Nur die Säulen sehen etwas klobig aus. Vielleicht kannst du die noch dünner machen oder sogar rund drucken?


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


nobody0705 hat sich bedankt!
 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.749
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#31 von nobody0705 , 23.06.2021 08:04

Hallo zusammen,

@Rolf:
danke für deine Rückmeldung. Die Sichtbare Seite (also in dem Fall die Vorderseite) der Bahnanzeige ist auf dem Druckbett gewesen, sollte also eigentlich glatt sein. Ich schleife mittlerweile noch etwas drüber, aber ganz kriege ich die Druckpfade leider nicht weg, da müsste ich vermutlich noch mehr schleifen. Mich wundert das, da eigentlich die Oberfläche schon sehr glatt ist. Seitlich bzw. aus "normaler" Sichtweite erkennt man das aber kaum noch, Ich werde dennoch einmal mit den Einstellungen im Slicer rumspielen, danke für den Tip.

@Olli:
Auch dir vielen Dank für die Rückmeldung. Die Idee, die Säulen etwas weiter abzurunden werde ich mal austesten. Viel dünner geht nicht, sonst habe ich keine Klebefläche mehr für die Montage auf den Bahnsteigen, außerdem laufen ja 4 Kabel (je 0,14mm2) darin für die Displays entlang. Ggf. geht noch 1 oder 2 mm, ich versuche es auf jeden Fall mal. Die Teile fressen ja kaum Filament :-)

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#32 von derOlli , 23.06.2021 08:15

Hallo Chris,

Zitat von nobody0705 im Beitrag #31
Die Idee, die Säulen etwas weiter abzurunden werde ich mal austesten. Viel dünner geht nicht, sonst habe ich keine Klebefläche mehr für die Montage auf den Bahnsteigen, außerdem laufen ja 4 Kabel (je 0,14mm2) darin für die Displays entlang.


Wenn du die Säulen rund druckst, könntest du in die Bahnsteige an der Stelle Löcher bohren und müßtest nicht kleben. Wäre im Reparaturfall bestimmt ein Vorteil.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


goe und nobody0705 haben sich bedankt!
 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.749
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#33 von nobody0705 , 11.07.2021 21:48

Hallo ihr lieben Modellbahner,

knapp 3 Wochen ist der letzte Post her, in der Zwischenzeit war ich nicht ganz untätig. Leider war berufstechnisch viel los, da bin ich nicht so weit gekommen wie ich gern wollte. Außerdem musste ich auf eine Filamentlieferung warten (10 Kilo sollten für ein paar Wochen erstmal reichen), mittlerweile ist sie eingetroffen.

Bezüglich des Bahnsteigs habe ich nun noch etwas mit dem neuen Filament herumgetestet und war recht unzufrieden mit den Ergebnissen was das dünne Pflaster angeht. Dann sind mir andere modernere Bahnsteige über den Weg gelaufen und ich habe sie mal angepasst und ein Set draus gebaut. Klar, das ist nicht alles 1000% Maßstabgetreu, aber ich für meinen Teil kann damit leben. Aber genug der Worte, hier die Ergebnisse:













Mehrere Bahnsteige (blanko ohne Aufbauten) habe ich gedruckt und in Silbergrau lackiert. Bilder liefere ich da gerne welche nach. Die beiden Endstücke sind gerade in der "Lackiererei" im Keller, das Stück mit der einfachen Unterführung habe ich bereits lackiert und zusammengeklebt. Mit dem Ergebnis bin ich durchaus zufrieden:





So langsam kommen wir also dem Ziel des Bahnsteigs näher :)

Das Ganze Set gibt es statt Pflaster auch mit purem Betonboden. Die Druckdateien stelle ich zur Verfügung, wenn ich die letzten Teile gedruckt habe und mit dem Ergebnis zufrieden bin, sollte im Laufe der Woche soweit sein - dann gibt es das ganze Set.

Edit: Ich habe das Set erst einmal (vorbehaltlich weiterer Änderungen) im Startpost angefügt, jeweils Mittelteil, Endstück(e) und Ein/Zweifache Unterführung in der Pflaster-Ausführung.

Ebenfalls habe ich noch in der Zwischenzeit an einer anderen Sache für die Bahn gearbeitet, das gehört aber nicht zum Bahnsteig, dafür werde ich die Tage einen neuen Thread (natürlich mit entsprechenden Druckdateien dazu) aufmachen.

Soweit erst einmal von mir, viele Grüße und einen guten Start in die Woche
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.07.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#34 von jimi_knopf , 12.07.2021 10:27

Hallo Chris,

sieht schon sehr gut aus vielleicht noch zwei Gedanken zum Bahnsteig.

1. Wie groß hast du die Platten für das Pflaster angelegt im Maßstab H0 dürfte eine Platte wohl ca. 3 x 3 mm haben wenn man mal von einer Platte zum Pflastern von 30 x 30 cm im Original ausgeht, oder was meinst du? Deine Platten sehen irgendwie sehr groß kann aber auch an der Vergrößerung des Bilder liegen.

Bild entfernt (keine Rechte)

2. Zwischen Bahnsteigkante und den Pflasterplatten gibt es bei neuen Bahnsteigen normal eine Rillenkante die sicherlich für Personen dient die eine Einschränkung im Sichtfeld haben.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ansonsten tolle Arbeit, weiter so!

Grüße

Uwe


Bauthread in H0:
RE: Update 02.2021 - Es werde Licht im Schattenreich ...
Spur G im Garten von O bis O viewtopic.php?f=47&t=150897&p=1710959&hilit=Pflasterstein#p1710959


nobody0705 hat sich bedankt!
 
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert am: 26.07.2012
Ort: Landshut
Gleise PECO 100
Spurweite H0, G
Steuerung Fichtelbahn
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#35 von nobody0705 , 12.07.2021 12:44

Hallo Uwe,

danke für deinen Input. Auf Seite 1 im ersten Post habe ich ein paar Beispiele von kleinerem Pflaster gezeigt, das aber im Druckbild erstens nicht schön war und zweitens die Druckdauer immens in die Länge gezogen hat (gleiches Stück wie jetzt, 8+ statt 4,5 Stunden). Da musste ich mich leider auf einen Kompromiss einlassen. Ggf. werde ich noch mal rumexperimentieren, ich bin aber eigentlich relativ zufrieden. Im Maßstab wären die Platten aber deutlich größer als 30x30 (und sie sind auch nicht rechteckig).

Was die "Rillen" angeht, habe ich mich auch erst einmal bewusst dafür entschieden, diese wegzulassen . das Drucken dieser Rillen wäre vermutlich relativ schwierig geworden, im Nachhinein hätte ich aber sogar eine Idee, wie man das drucken kann. Ggf werde ich auch dies mal austesten, vermute aber dass der Drucker in den Einstellungen mit adäquater Druckzeit nicht ganz hin kommt. Ansonsten kann man die Rillen ja auch etwas "faken", indem man nachträglich einen weißen Streifen macht, auf den man vorher dünne Drähte legt und diese mit lackiert.

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#36 von nobody0705 , 12.07.2021 22:00

Hallo zusammen

@all: Ich habe wie versprochen, die Druckdaten im Startpost eingefügt, so wie sie "jetzt" sind.

@Uwe: Ich habe eben noch fix etwas herum experimentiert was die Randrillen angeht und als Test folgendes konstruiert:



Ob es sich gescheit drucken lässt, weiß ich nicht. Die Pflastersteine habe ich ebenfalls noch etwas verkleinert, damit es etwas maßstabsgetreuer ist. Nun sind sie aber recht "krumm" was die Größen angeht. Ob der Drucker das gescheit drucken kann, muss ich die Tage mal ausprobieren, ich fürchte aber eher nein.

Viele Grüße
Chris


Jürgen Moba, AlbertK und piefke53 haben sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#37 von jimi_knopf , 13.07.2021 06:26

Hallo Chris,

schaut doch schon gut aus und selbst wenn der Druck nicht 1A ist würde mich das nicht so stören eine gewisse Rauhigkeit hat Beton immer.

Freue mich auf das Druckergebnis.

Grüße

Uwe


Bauthread in H0:
RE: Update 02.2021 - Es werde Licht im Schattenreich ...
Spur G im Garten von O bis O viewtopic.php?f=47&t=150897&p=1710959&hilit=Pflasterstein#p1710959


nobody0705 hat sich bedankt!
 
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert am: 26.07.2012
Ort: Landshut
Gleise PECO 100
Spurweite H0, G
Steuerung Fichtelbahn
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#38 von nobody0705 , 14.07.2021 21:02

Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend nur mal ein kleines Endstück der Bahnsteige mit "Rand-Rillensteinen" gedruckt und war positiv überrascht. Natürlich wollte ich "schnell" noch Farbe drauf tun, und dabei war es deutlich zu viel und ist auch unter die Abklebung gelaufen. Dennoch der Erst-Eindruck auch für euch, allerdings wundert euch nicht, das Test-Stück ist unbearbeitet (ungeschliffen und sonst nichts abgeknipst, so wie es aus dem Drucker kam)





Noch mal im Vergleich zur aktuell downloadbaren Version mit größeren Pflastersteinen:



Mir persönlich gefällt tatsächlich die neue Version sogar besser, allein schon wegen dem kleineren Pflaster.

Viele grüße
Chris


LadyNighthawk und derOlli haben sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.07.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#39 von jimi_knopf , 14.07.2021 21:09

Hallo Chris,

da hat sich doch meine Anmerkungen gelohnt. Sieht wirklich total gut aus, wie machst du das mit der Bahnsteigkante druckst du die separat? Warum druckst du eigentlich den Bahnsteig nicht als Block?

Aber das wird sicher richtig Klasse.

Grüße

Uwe


Bauthread in H0:
RE: Update 02.2021 - Es werde Licht im Schattenreich ...
Spur G im Garten von O bis O viewtopic.php?f=47&t=150897&p=1710959&hilit=Pflasterstein#p1710959


 
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert am: 26.07.2012
Ort: Landshut
Gleise PECO 100
Spurweite H0, G
Steuerung Fichtelbahn
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#40 von nobody0705 , 14.07.2021 21:22

Hallo Uwe,

danke fürs Feedback und den Input, nur so kommt man ja weiter :)

Ich drucke die Bahnsteige "so wie sie sind", nur auf dem Kopf liegend. So werden die Pflastersteine größtenteils sehr glatt und bündig und ich brauche kein Füllmaterial für den "Inneren" block. Deshalb wiegen die 20cm Bahnsteige auch nur roundabout 50g und brauchen ca. 16m Filament - von den Materialkosten liege ich damit bei unter 50 Cent / Bahnsteig. Soweit ich getestet habe, sind sie auch ziemlich stabil (gut, großes Gewicht sollte man nicht draufstellen, aber sie biegen sich auch nicht direkt durch).

Gerade habe ich noch einen anderen Test im Drucker, aber den werde ich vermutlich wegwerfen können. Ich hatte spaßeshalber noch eine Regen-Ablaufrinne in die Mitte konstruiert, die ich aber aufgrund des dünnen Gitters extra drucken muss.

Am Wochenende werde ich dann mal wieder ein paar Bahnsteige in Masse drucken und lackieren :)

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#41 von LadyNighthawk , 14.07.2021 21:33

Hallo Chris,
ich bin auch für die Variante mit den Rillen sieht einfach besser und eleganter aus.
Könntest du vielleicht auch eine Version machen für ca 4cm Breite, da manche eben so wie ich keine 8cm hinbekommen
Was mir noch einfällt: Ginge es nicht die Treppen so zu konstruieren, dass kein Loch in die Anlagenplatte geschitten werden müsste?
Besonders bei z.b. dünnen Platten ist das ja oftmals ein Problem bzw. wenn direkt darunter eine Strecke verläuft.
Lg
Chrissie


LadyNighthawk  
LadyNighthawk
Beiträge: 5
Registriert am: 26.09.2020

zuletzt bearbeitet 14.07.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#42 von nobody0705 , 14.07.2021 21:42

Hallo Chrissie,

danke für die Rückmeldung. Zu deinen Fragen:

  • Eine 4cm Breite Variante würde vermutlich seltsam aussehen, allein der Randstein (jeweils 1cm) plus die Rillensteine (7mm insgesamt) zzgl. der Abstände sind bereits 2cm, dann würde man gerade noch 1,5 bis 2 Pflastersteine dazwischen bekommen. Was vermutlich ginge, sind Bahnsteige in 4cm Breite die nur einen Betonboden ohne die Rillensteine haben.
  • Treppen nur bis zum "Boden", ohne dass ein Loch in die Platte gesägt werden muss, geht natürlich, das wären dann aber maximal 3 bis 4 Stufen und es wäre eben nur "angedeutet", die Bahnsteige sind recht tief gehalten. Kann ich am Wochenende gern mal versuchen.


Viele grüße


LadyNighthawk hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#43 von LadyNighthawk , 14.07.2021 21:52

Hallo Chris,
da hast du wohl recht das es seltsam aussehen würde. Die normale Version konnte ich auf 4cm Breite verkleinern, wie es mit der Rillenversion (die mir eben besser gefällt) aussieht müsste ich dann probieren wenn du die Datei freundlicherweise zur Verfügung stellen würdest.
Bezüglich der Treppe dachte ich an einen Spiegel oder Spiegelfolie als Bodenplatte. Somit würden die 3 Treppenstufen gespiegelt und es würde optisch tiefer aussehen als es wirklich wäre.

lg
Chrissie


nobody0705 hat sich bedankt!
LadyNighthawk  
LadyNighthawk
Beiträge: 5
Registriert am: 26.09.2020


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#44 von nobody0705 , 15.07.2021 21:02

Hey Chrissie,

ich hab mal getestet, so ist das Ergebnis (ungedruckt, nur konstruiert):





Viele Grüße
Chris


LadyNighthawk hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#45 von LadyNighthawk , 16.07.2021 10:38

Hallo Chris,
sorry für meine verspätete Antwort.
das sieht ja schon wirklich gut aus. Kannst du noch einen Boden einziehen? Dann könnte man auf die Hälfte des Bodens die Spiegelfolie kleben und hätte so eine endlose Treppe, rein theoretisch.
und herzlichen Dank fürs umkonstruieren.

lg
Chrissie


LadyNighthawk  
LadyNighthawk
Beiträge: 5
Registriert am: 26.09.2020


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#46 von nobody0705 , 16.07.2021 10:42

Hallo Chrissie,

kann ich machen, klar. Dann ist die letzte Treppenstufe aber vermutlich komplett weg :-) Mache ich heute Abend.

Viele Grüße
Chris


LadyNighthawk hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#47 von nobody0705 , 16.07.2021 20:26

Hallo zusammen,

die Druckdateien sind im Ursprungspost angehängt.

@Chrissie: Die beiden möglichen "Halben Treppen" findest du unter "Sonstiges" (einmal mit und einmal ohne Boden).

Viele Grüße
Chris


LadyNighthawk hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#48 von LadyNighthawk , 16.07.2021 20:29

Herzlichen Dank für deine Mühen sowas ist nicht selbstverständlich


LadyNighthawk  
LadyNighthawk
Beiträge: 5
Registriert am: 26.09.2020


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#49 von nobody0705 , 16.07.2021 20:43

Es war ja kein Extra-Aufwand, sondern nur etwas "ausschneiden". Wenn du gedruckt hast, bin ich auf die Ergebnisse gespannt :-)


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#50 von aftpriv , 16.07.2021 20:48

Hi Chris,

habe nur den Link zu Deiner ersten Seite eingefügt:
Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0 (2)

Gruß Alf


Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode jeweils auf RasPi
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


nobody0705 hat sich bedankt!
aftpriv  
aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 03.04.2012
Ort: MKK, Spessart, Hessen
Gleise K-Gleis und Selbsbau-Pickel-Gleis (DC-Gleis mit Mittelleiter ausrüsten)
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + Rocnetnode auf Raspi
Stromart Digital


   

Zurüstteile Rivarossi VT08 in H0
SMD platinen für 3D drucke

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 181
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz