RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#51 von nobody0705 , 24.07.2021 16:02

Hallo zusammen,

auf vielfachen Wunsch habe ich auch eine schmalere Version (39,5 mm) der Bahnsteige entworfen, die es auch mit Unterführung und Endstücken gibt.

Gerendert sieht das Ganze so aus:



Gedruckt habe ich die Bahnsteige bisher nicht, sie sind aber im Startpost angehängt.

Viele Grüße,
Chris


RedTrain und Gleisdreieck haben sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#52 von nobody0705 , 01.08.2021 21:39

Hallo zusammen,

ein kleines Update: Ich habe mal ein paar Bahnsteige gedruckt und lackiert, mit Steckern versehen und auf meiner Testanlage "anprobiert". Das Ergebnis (ohne Deko) gefällt mir durchaus. Ich frage mich nur, ob ich mir den Aufwand der dünnen Rillen hätte sparen können, da man sie aus weiter Entfernung eh kaum erkennt :-D
Es fehlen noch die Randgeländer, die sind noch nicht lackiert.

Ich habe außerdem festgestellt, dass sie durchaus noch 5 - 10 mm höher werden könnten, das werde ich dann beim Einbau regeln müssen.







Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.08.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#53 von Kriwatsch , 02.08.2021 13:26

Hallo
Das mit der Sichtbarkeit kennen wir doch alle. Kleiner tip: verschmutze die Bahnsteige leicht, dann sieht man es. Ich meine ganz leicht
MfG
Micha


nobody0705 hat sich bedankt!
 
Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 230
Registriert am: 26.10.2015
Ort: Dresden
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#54 von sirz-moba , 03.08.2021 09:16

Moin Chris,
das Projekt Bahnsteig hat sich toll entwickelt
Falls ich mich doch für modernere Bahnsteige entschließe, weiß ich wo die entsprechende Druck-Datei zu finden ist

Toll gemacht, weiter so ...


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226) SW2.4.0 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 | Roco WLAN Maus |


nobody0705 hat sich bedankt!
 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.279
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#55 von Altesel , 03.08.2021 10:38

Zum Thema Bahnsteige hätte ich etwas Interessantes für euch. Leuchtende Bahnsteige

Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


Kriwatsch, nobody0705 und MobaPro59 haben sich bedankt!
 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.130
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#56 von nobody0705 , 03.08.2021 12:44

Hallo Gerhard,

danke für den interessanten Link. In der Theorie müsste das sogar recht einfach machbar sein, das weiße PLA+ ist recht durchscheinend, wenn nicht gerade zentimeterdick gedruckt.

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#57 von posti , 23.08.2021 07:34

Moin Chris,

gibt es eine möglikeit die höhe der Bahnsteige für Bettungsgleise anzupassen.

Viele Grüße
Erwin


posti  
posti
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert am: 14.01.2018
Ort: Wien
Gleise Piko A Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#58 von nobody0705 , 26.08.2021 22:36

Hallo Erwin,

sorry, ich habe deine Frage gar nicht gesehen. Für die Bahnsteige habe ich noch eine Befestigung für den Boden gemacht, dort werden die Bahnsteige einfach "draufgestellt". Diese ist derzeit 5mm hoch und hebt die Bahnsteige entsprechend an. Das könnte ich beliebig höher machen, je nach benötigtem Abstand.

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#59 von posti , 30.08.2021 14:00

Hallo Chris

kannst du mir die Datei zukommen lassen.

Danke Viele Grüße

Erwin


posti  
posti
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert am: 14.01.2018
Ort: Wien
Gleise Piko A Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#60 von Oxus , 31.08.2021 17:16

Hallo Chris,

deine Bahnsteige sehen klasse aus
Ich war mal so frei, einen ersten Testdruck zu machen, ohne große Einstellungen und bin begeistert.
Danke für`s Erstellen

Gruß
Christian


Umwege erweitern die Ortskenntnisse


nobody0705 hat sich bedankt!
Oxus  
Oxus
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 19.11.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#61 von Jakob__ , 31.08.2021 18:27

Grüß dich Chris!

Die Bahnsteige sind wirklich ganz großes Kino!

Auch dass du die Files ins Netz stellst find ich absolut spitze!

Lg Jakob


Meine Teppichbahn: Rund um Wien am Boden!

Meine Modellbahnsteuerung: https://github.com/Jakob-Eichberger/TrainDatabase


nobody0705 hat sich bedankt!
 
Jakob__
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert am: 18.01.2020
Ort: Wien
Gleise Roco-Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21 (mit meiner PC-Software)
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 31.08.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#62 von nobody0705 , 04.09.2021 12:42

Zitat von posti im Beitrag #59
Hallo Chris

kannst du mir die Datei zukommen lassen.

Danke Viele Grüße

Erwin


Hallo Erwin,

ich habe die Erhöhung der Bahnsteige im Startpost angehangen. Hier mal ein Bild, damit man sich vorstellen kann, wie sie aussehen. Die angehangenen geben eine zusätzliche Höhe von 5mm. Auf Wunsch geht da auch beliebig mehr.

Render:


Realität:




Viele grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#63 von jimi_knopf , 04.09.2021 13:18

Hallo Chris das mit der Halterung ist
eine super Idee weiter so!

Grüße Uwe


Bauthread in H0:
RE: Update 02.2021 - Es werde Licht im Schattenreich ...
Spur G im Garten von O bis O viewtopic.php?f=47&t=150897&p=1710959&hilit=Pflasterstein#p1710959


 
jimi_knopf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert am: 26.07.2012
Ort: Landshut
Gleise PECO 100
Spurweite H0, G
Steuerung Fichtelbahn
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#64 von tramspotters , 21.11.2021 00:35

Hi Chris,

vielen Dank für deine Dateien, insbesondere für die Zielanzeiger.

Welches OLED Display hast verwendet? Kannst du auch den Arduino-Code teilen?

Tschoe, Guido


tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#65 von Stephan.HX , 27.12.2021 20:32

Hallo Chris,

Vielen Dank für deine Dateien! Sie haben mir den Start in das 3D Zeitalter sehr erleichtert! Waren zwar sehr zeitintensive Versuche, die auch zu einigen AHA-Erlebnissen geführt haben, aber inzwischen sind 5 Bahnsteige in etwas unterschiedlichen Größen dabei heraus gekommen.

Bilder füge ich an. Zur Erläuterung: für mein Projekt Bahnsteigüberdachung in Anlehnung den Duisburger Hbf habe ich die Entwürfe auf 125 Prozent in der Länge und 134 Prozent (letzte Version) „gestreckt“. Die Länge ist das Maximum des Druckers, die Breite entspricht dem doppelten Märklin-C-Gleis Abstand und zufälligerweise auch fast maßstabsgerecht. Das das Pflaster dabei gewachsen ist, nehme ich billigend in Kauf 😎.

Aber: Trotz meines relativ schnellen Druckers haben die Drucke zwischen 4,5 und 6 Stunden gedauert. Sehr zeitaufwendig ist der Druck der einzelnen Pflastersteine, die scheinbar auch sehr massiv (dick?) angelegt sind? Die Rillen sind auch relativ tief (in meiner gestreckten Version fast 1 mm.

Meine Bitte: ist es möglich, die Pflastersteine flacher anzulegen bzw. als glatte Fläche mit einer Rille (im Prinzip würde 0,1mm reichen) zu zeichnen? Die Bahnsteigkante und die Längsrille sind perfekt und sehen super aus!

Vielleicht mache ich ja auch einen Denkfehler und der Druck wird dadurch nicht schneller, dann ist es halt so. Im Moment läuft der Drucker und ich nutze die für erste CAD-Versuche, also alles kein Problem. Und bis der Bahnhof steht, wird noch viel Zeit vergehen. Aber da ich ca. 50 Elemente brauchen werde, würde ich dem Drucker die Arbeit gerne erleichtern.

Zu den Bildern: gedruckt mit einem Creality Ender 6, höchste Geschwindigkeit (theoretisch 150 mm), normale Qualität.

Vielen Dank für deine Mühe und die „freien“ Dateien!!!

Viele Grüße vom Niederrhein

Stephan.

P.S. Die Fehler“ im Druck finde ich gut, kein Vergleich zur Realität!

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Stephan.HX
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 29.11.2021
Ort: Xanten
Gleise Märklin c und k
Spurweite H0
Steuerung 6021, 6022, intellibox
Stromart AC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#66 von Claus60 , 17.01.2022 12:01

Hi.

Zitat von Stephan.HX im Beitrag #65
Sehr zeitaufwendig ist der Druck der einzelnen Pflastersteine, die scheinbar auch sehr massiv (dick?) angelegt sind? Die Rillen sind auch relativ tief (in meiner gestreckten Version fast 1 mm.

Meine Bitte: ist es möglich, die Pflastersteine flacher anzulegen bzw. als glatte Fläche mit einer Rille (im Prinzip würde 0,1mm reichen) zu zeichnen? Die Bahnsteigkante und die Längsrille sind perfekt und sehen super aus!

Rein aus Geschwindigkeitsgründen wäre das sogar kontraproduktiv. Da du einen FDM Drucker hast, der jedes Bisschen Fläche Linie für Linie abfahren muss, würde durch "flachere" Rillen eher die Druckzeit verlängert, da eben mehr Material aufgetragen werden muss. je mehr Material aufgetragen werden muss, desto länger die Druckzeit. 3D Druck dauert immer sehr lange. Daran lässt sich aktuell auch nichts ändern.
Bei einem Resin Drucker würde die Druckzeit übrigens ausschließlich von der Höhe des Objekts abhängen, da immer die ganze Bau- Fläche schichtweise auf einmal gedruckt wird. Wie viel oder wenig Material dabei benötigt wird, hat zwar auf die Kosten, nicht aber auf die Druck- Geschwindigkeit Einfluss.

Die Fehler unter dem Bahnsteig liegen am fehlenden Stützmaterial, welches bei dieser Form wohl unvermeidlich ist. Allerdings verlängert das noch mal erheblich die Druckzeit auf einem FDM Drucker. Eventuell könnte man den Bahnsteig vielleicht kopfüber drucken. Die kleinen Rillen zwischen den Steinen sollten kein größeres Problem darstellen. Aber das ist nur eine Vermutung. Ich drucke seit Jahren nicht mehr mit FDM. Die Qualität ist mir einfach zu schlecht und die Handhabung ist viel zu umständlich für meinen Geschmack.

Ach, ich würde solche flachen Formen übrigens gar nicht drucken, sondern Lasern. Das geht im Vergleich wirklich blitzschnell (nur wenige Minuten statt vieler Stunden) und ist obendrein erheblich günstiger. Ich bin allerdings mit meiner Anlage noch nicht so weit, das ich Bahnsteige brauchen würde. Und wenn dann später doch, handelt es sich nur um Schüttbahnsteige. So ein ICE Bahnsteig würde bei einer Schmalspurbahn wohl eher komisch aussehen.


Danke fürs Lesen, Claus

(M)ein Modellbahn- Blog


Enkelbahner und Stephan.HX haben sich bedankt!
 
Claus60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 06.08.2016
Homepage: Link
Ort: Lehmden
Steuerung Deltang RC und Roco z21 Start (DCC)
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 17.01.2022 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#67 von Enkelbahner , 17.01.2022 12:15

Einspruch euer Ehren !

Zitat von Claus60 im Beitrag #66

---SCHNIPP/SCHNAPP---
Rein aus Geschwindigkeitsgründen wäre das sogar kontraproduktiv. Da du einen FDM Drucker hast, der jedes Bisschen Fläche Linie für Linie abfahren muss, würde durch "flachere" Rillen eher die Druckzeit verlängert, da eben mehr Material aufgetragen werden muss. je mehr Material aufgetragen werden muss, desto länger die Druckzeit. 3D Druck dauert immer sehr lange. Daran lässt sich aktuell auch nichts ändern.
---SCHNIPP/SCHNAPP---


Normalerweise arbeitet man so mit 20% Infill, d.H. bis zur Rille geht es zügig voran (sofern man von zügig reden kann). Bei Fugenstart wird die Fuge wie auch die Kante der Fliese aus Infill zu massiv, also Volldruck. Danach muss die Fuge in der ganze Höhe "gehoppt" werden (sofern dies nicht unterdrückt ist) um den nächsten Stein zu erreichen, was dann nochmals Zeit kostet. Ich habe schon viel Ziegelstein liegend gedruck, das dauert zur drunterliegenden Basisplatte ewig. Hinzu kommt das CURA aus für mich unerklärlichen Gründen die einzelnen Ziegel nicht der Reihe nach druckt, sonder wie ein Puzzle mal hier mal da, was einiges an Fahrwegen verursacht.

Disclaimer:
Meine Aussagen zu den CAD-Systemen beziehen sich auf meine Art zu Arbeiten und meine Hardware. Der Austausch von Rechner oder der Person vor dem Rechner kann entscheidende Verbesserungen bringen. Und ich habe nicht immer Recht...

Gruss aus dem Bergischen Land,
Ulli


(M)ein bisschen 3D-Druck : etwas bergisches...


Stephan.HX hat sich bedankt!
Enkelbahner  
Enkelbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 243
Registriert am: 09.04.2020


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#68 von Claus60 , 17.01.2022 12:25

Hi.
Einspruch gegen den Einspruch. Der Bahnsteig ist so flach, das da höchstwahrscheinlich gar nichts "hohl" gedruckt werden kann. Zumindest sieht das für mich auf den Fotos so aus. Und dann stimmt meine Behauptung. Ist der Bahnsteig aber wirklich so dick, das er hohl gedruckt wird, dann hast du natürlich recht, keine Frage.


Danke fürs Lesen, Claus

(M)ein Modellbahn- Blog


Stephan.HX hat sich bedankt!
 
Claus60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 475
Registriert am: 06.08.2016
Homepage: Link
Ort: Lehmden
Steuerung Deltang RC und Roco z21 Start (DCC)
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#69 von Stephan.HX , 21.01.2022 13:51

Hallo,
Vielen Dank für die Anmerkungen! Ich habe auch einen Bahnsteig auf dem Kopf gedruckt, spart das Infill, aber ich musste ziemliche Gewalt angebunden, um das Ganze zu lösen. Bei einem zweiten Versuch hielt es garnicht, jetzt habe ich ein Paar lose Pflastersteine. Kann ich vielleicht „Kabelkanäle“ mit abdecken 😎

Mit den Überdachungen bin ich noch weiter gekommen, aber immerhin habe ich festgestellt, dass die Maße des Duisburger Bahnhofs einigermaßen C-Gleis kompatibel sind. Kommt mit regulären Weichen ein Maßstab knapp unter 1:100 raus, die Zahlen werde ich demnächst nachliefern.

Viele Grüße

Stephan.


 
Stephan.HX
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 29.11.2021
Ort: Xanten
Gleise Märklin c und k
Spurweite H0
Steuerung 6021, 6022, intellibox
Stromart AC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#70 von Oxus , 21.01.2022 21:31

Hallo in die Runde,

ich hab zufällig ne "Auftragsarbeit" bekommen, da ging es um eine Überdachung für Bahnsteige. Ist eine moderne V-Form, mit Möglichkeiten zum Beleuchten und angedeuteten Fallrohren der Dachrinne. Ist in Zweigleisig und Eingleisig entstanden.
Kann sein, das man die Maße ggf. noch etwas an die Bahnsteige anpassen muss.
Bei Interesse, stell ich die gerne mal vor oder schreibt mir ne Nachricht.

Gruß
Christian


Umwege erweitern die Ortskenntnisse


derOlli und raily74 haben sich bedankt!
Oxus  
Oxus
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 19.11.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#71 von raily74 , 22.01.2022 08:54

Hallo Christian,

das würde mich in der Tat sehr interessieren, da ich auch schon eine Weile daran arbeite. Es wäre sicher für viele hier die perfekte Ergänzung zum Bahnsteig.
Ich werde die Tage auch mal versuchen, die Bahnsteige mit Resin zu drucken.


Viele Grüße, Michael

Das 3-Generationen-Projekt | Epoche V in H0 entsteht
MobaLedLib | Erwecke die Modellbahn zum Leben


 
raily74
InterCity (IC)
Beiträge: 874
Registriert am: 05.12.2006
Ort: Kassel (LK)
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, iTrain, MobaLedLib
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#72 von Oxus , 22.01.2022 16:00

Nun gut, dann bemüh ich mich mal die Dateien hier rein zu packen

Für einen doppelten Bahnsteig:
Träger doppelt
Fuß für doppelten Träger

Für einen einfachen Bahnsteig:
Träger einfach
Fuß für einfachen Träger

So, das sind erst mal die Dateien für die Einzelteile.

Wie hat sich der Erbauer das Endergebnis vorgestellt?!?
Also, in die Nut kommt ein 3x3mm U-Profil, entweder als "Dachrinne" oder andersherum als "Beleuchtungsträger". In die 2mm Löcher passen Messingröhrchen, sieht aus wie ein Fallrohr, ist aber der Kabelkanal
Als Dachplatten waren Strukturplatten in Trapezblech Optik angedacht, man könnte auch was mehr oder weniger durchsichtiges nehmen. Das ist ganz den persönlichen Vorlieben überlassen.

Bevor die Frage aufkommt, ob es Bilder von einer fertigen Überdachung gibt. -> NEIN
Warum nicht? Ganz einfach, der "Architektur- & Künstlerbedarf" meines Vertrauens hat nicht alles was ich bräuchte vorrätig und ich warte noch bis ich alles zusammen bestellen kann. Sobald ich da etwas habe, was es wert ist abzulichten, werde ich es nachholen.

Gruß
Christian


Umwege erweitern die Ortskenntnisse


raily74, gerald bock, RReinehr, Stephan.HX und Rothpe haben sich bedankt!
Oxus  
Oxus
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 19.11.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#73 von Rothpe , 04.06.2022 10:50

Hallo Chris,

durch Zufall bin ich gestern Abend über Deinen Beitrag "gestolpert".
Alle Achtung was Du da so entwickelt und verfeinert hast.
Hut ab und alle Daumen hoch.
Gefällt mir sehr gut da auch ich mit den Zugzielanzeiger OLED Display arbeite.
Die Gehäuse sehen bei weiterem besser aus als meine !!!
Danke auch, dass Du die STL Dateien hier zur Verfügung stellst.
Das macht bei weitem nicht jeder.

Habe recht vielen Dank für den tollen Beitrag

Noch ein kleiner Nachtrag für Interessierte:
https://starthardware.org/railfx-arduino...AyiBkPdeWKvH3nA

Vielleicht gefällt einem das Projekt. Fragen dazu gerne.

Viele Grüße

Peter


Rothpe  
Rothpe
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 11.03.2018
Spurweite H0
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 04.06.2022 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#74 von Zugschubser , 05.06.2022 17:18

Hallo ihr am Bahnsteig Wartenden,

ich gebe es zu, ich habe es mir da einfacher gemacht mit den Bahnsteigen. Auf "thingiverse" habe ich mir eine "Platform stl Datei" "geklaut".
Platform.stl
Diese habe ich mit Fusion 360 auf die passende Größe kalibriert. Da ich nicht weiß, wie man mit Fusion 360 eine Oberfläche mit Textur versieht,
habe ich Ränder in der Höhe stehen lassen, dass eine Auhagen Bodenplatte flächenbündig reinpasst:
Bild entfernt (keine Rechte)
Hier die in die Öffnung passende Treppe:
Bild entfernt (keine Rechte)

Im Ergebnis sieht es dann so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Höhe und Breite lassen sich mittels Autocad anpassen. Ich hatte die Herausforderung, dass der Bahnsteig nicht zu hoch wird, dass die Wagen nicht "anecken", sondern drüber schwenken und die Preisners umnieten, falls sie sich im Gefahrenbereich aufhalten.
Da die Oberfläche mit einer Auhagen Bodenplatte abgedeckt wird, macht es nichts, dass in jedem Teil der Ausschnitt für die Treppe ist.
Ja,- es spart Material, wenn man die Teile auf der Oberfläche "upside down" druckt.

Hier die stl Dateien zum Download:


Grüße aus Frankfurt
Matthias

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Zugschubser  
Zugschubser
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#75 von PeterVT11 , 05.06.2022 19:37

Hallo Chris,

zuerst vielen Dank, dass Du die Vorlagen hier zur Verfügung stellst.
Ich hab da ein Verständnisproblem zum Drucken. Du schreibst relativ am Anfang dieses Thread, dass die Plastersteine nach unten auf die Druckplatte kommen.
Wenn ich eine STL-Datei von Dir öffne (z.B. Bahnsteig Pflaster Endstück links) dann sind die PLastesteine oben. Klar, man kann es drehen. Aber wie druckst Du am schönsten Deine Bahnsteige?

Viele Grüße

Peter


PeterVT11  
PeterVT11
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert am: 19.03.2021
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3, Win-Digipet
Stromart AC, Digital, Analog


   

Oberleitungsmasten H0 versch. Versionen
CNC-Holz-fräsen wo?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz