RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig

#76 von Gallinger , 18.09.2022 10:11

Zwar schon paar Tage älter dieser Beitrag, aber denke ich kann hier meinen Senf auch mal Beitragen...
Da diese Debatte glaube auch eine Never Ending Story sein dürfte...

3D Druck Daten (STL 3D Druck Datensätze) ob für FDM oder SLA Druck Verfahren sind ähnlich wie Musik.
Jeder will se haben, möchte aber am liebsten Gratis...
Ob Künstler, oder Produzenten auch von irgendwas Leben müssen, bleibt an der stelle mal Aussenvor, bzw. wird Ignoriert.

Das ist jetzt mal sehr Drastisch aber gleichzeitig auch sehr direkt ausgedrückt.

Und Ja, es ist Richtig das man Differenzieren muss ob Daten von Hobbyisten oder Gewerbetreibenden Angeboten werden.
Grundsätzlich würde ich aber mir Vorsicht beigehen, wenn man beginnt zu Pauschalisieren.

Jedoch hat es nichts mit Egoismus zu tun, wenn ein Gewerbetreibender möglicherweise sogar mit Angestellten sein Täglich Brot mit eben diesem Content Verdient.
Und ich denke auch, das ein solcher mit ziemlicher Sicherheit auch Kunden finden wird.

Kurz um:
Gewerblich ist es selbstverständlich absolut Legitim Datensätze Kommerziell zu Nutzen.
Im Hobby ist es aber auch Legitim, denn es ist nunmal so das natürlich eine gewisse Arbeit in Datensätzen steckt.
Hier ist im Hobby beispielsweise ein PayPal Spenden Button vielleicht eine Sinnvolle Lösung.
So kann jeder für sich entscheiden, gebe ich dem Entwickler mit einem kleinen Trinkgeld eine Anerkennung / Wertschätzung oder reicht mir hier ein einfaches "Danke"?!
In so einem Fall ist beides natürlich absolut Legitim.
Gut als Hobbyist muss man natürlich Vorsichtig sein, wenn man im Großen Stil beigeht und Festpreise für STL Downloads aufruft.
Da rutscht man schnell in einen Gewerblichen Rahmen ab...

Aber dieses Feedback wollte ich an der stelle einmal Los werden...




Zitat von aftpriv im Beitrag #2
Hallo Chris,
danke das Du die Dateien ins Netz stellst

Ich finde es absolut super, wenn jemand seine Konstruktionen ohne kommerziellen Hintergrund allgemein zur Verfügung stellt.

Das andauernde Gejammere, das jemand diese Produkte kommerziell anbieten könnte, und damit Geld verdienen könnte, ist eigentlich ein sehr gut kaschierter Egoismus. Jeder kann einen Vertrieb anmelden, mit allen Randbedingungen leben, und dann ganz offiziell verkaufen, ob er viele Kaufwillige findet, steht in den Sternen.

Von Bastler zu Bastler ist es aber, da unser Steckenpferd (neudeutsch: Hobby) teuer genug ist, sehr Brieftaschen schonend.

Gruß Alf



areiland und Andreas1968 haben sich bedankt!
Gallinger  
Gallinger
Beiträge: 4
Registriert am: 05.09.2022


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig

#77 von aftpriv , 18.09.2022 10:51

Zitat von Gallinger im Beitrag #76
Da diese Debatte glaube auch eine Never Ending Story sein dürfte...


Kurz um:
Gewerblich ist es selbstverständlich absolut Legitim Datensätze Kommerziell zu Nutzen.
Im Hobby ist es aber auch Legitim, denn es ist nunmal so das natürlich eine gewisse Arbeit in Datensätzen steckt.
Hier ist im Hobby beispielsweise ein PayPal Spenden Button vielleicht eine Sinnvolle Lösung.
So kann jeder für sich entscheiden, gebe ich dem Entwickler mit einem kleinen Trinkgeld eine Anerkennung / Wertschätzung oder reicht mir hier ein einfaches "Danke"?!
In so einem Fall ist beides natürlich absolut Legitim.
Gut als Hobbyist muss man natürlich Vorsichtig sein, wenn man im Großen Stil beigeht und Festpreise für STL Downloads aufruft.
Da rutscht man schnell in einen Gewerblichen Rahmen ab...

Aber dieses Feedback wollte ich an der stelle einmal Los werden...

Was willst Du uns damit sagen oder erklären?
Gruß Alf


Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode jeweils auf RasPi
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


aftpriv  
aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.249
Registriert am: 03.04.2012
Ort: MKK, Hessischer Spessart
Gleise K-Gleis und Selbsbau-Pickel-Gleis (DC-Gleis mit Mittelleiter ausrüsten)
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + Rocnetnode auf Raspi
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig

#78 von Gallinger , 18.09.2022 11:00

Naja ganz einfach,
Dein damaliges Posting beschrieb ja deine Ansicht...

Welche ich eben unter meinen genannten Gesichtspunkten klar widerlegen kann.

Es sollte ja jedem Frei stehen ohne das er mit "Jammern" Rechnen muss, ob er Datensätze Kommerziell anbietet oder eben nicht.
Und Klar, ist es was schönes wie du ja Beschreibst, von Bastler zu Bastler das ganze Kostenlos anzubieten.

Andersrum sollte es jedoch auch nicht verwerflich sein, wenn manche es Kostenpflichtig anbieten.

Und Wirtschaftlichkeit damit in Frage zu stellen...
Halte ich auch für gewagt...
Ich denke hierbei kommt es natürlich auf dessen Umfang/Qualität an.

Wenn es eine Einfache einzelne, oder auch kleine Mini Gruppe an STL Daten sind ohne Zubehör etc.
Klar, das man hier jetzt keine Sonderlichen Preise aufrufen kann, liegt auf der Hand.
Aber wenn eben viel Mühe auch über einen Datensatz hinaus in einem Modell steckt.
Dann sieht das schon wieder ganz anders aus...

Gibt ja auch Datensätze, die nicht nur ein "paar" STL Daten haben, oder auch noch Bauanleitungen und Zukauflisten beinhalten u.s.w.

Denke du wirst Verstehen worauf ich hinaus möchte.

(Wie in meinem Ersten Posting dazu, muss man klar zwischen Gewerblich und Hobby differenzieren)


Zitat von aftpriv im Beitrag #77
Zitat von Gallinger im Beitrag #76
Da diese Debatte glaube auch eine Never Ending Story sein dürfte...


Kurz um:
Gewerblich ist es selbstverständlich absolut Legitim Datensätze Kommerziell zu Nutzen.
Im Hobby ist es aber auch Legitim, denn es ist nunmal so das natürlich eine gewisse Arbeit in Datensätzen steckt.
Hier ist im Hobby beispielsweise ein PayPal Spenden Button vielleicht eine Sinnvolle Lösung.
So kann jeder für sich entscheiden, gebe ich dem Entwickler mit einem kleinen Trinkgeld eine Anerkennung / Wertschätzung oder reicht mir hier ein einfaches "Danke"?!
In so einem Fall ist beides natürlich absolut Legitim.
Gut als Hobbyist muss man natürlich Vorsichtig sein, wenn man im Großen Stil beigeht und Festpreise für STL Downloads aufruft.
Da rutscht man schnell in einen Gewerblichen Rahmen ab...

Aber dieses Feedback wollte ich an der stelle einmal Los werden...

Was willst Du uns damit sagen oder erklären?
Gruß Alf


Gallinger  
Gallinger
Beiträge: 4
Registriert am: 05.09.2022


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#79 von Kissenzerwühler , 05.11.2022 10:41

Hallo Chris,

nachdem ich so langsam mit meiner Moba an das Thema Bahnsteige komme, habe ich Deinen Beitrag mit Spannung gelesen. Vieeeelen Dank, dass Du die 3-D-Druckdateien eingestellt hast.

Hier ein Bild von meinem Probeausdruck, den ich mit grauer Farbe angemalt habe:


In Deinem letzten Beitrag sehen die Pflastersteine etwas kleiner aus ... oder täusche mich mich?

Und dann noch eine Frage: Mein Bahnsteig macht am Ende eine kleine Biegung. Hast Du eine Idee, wie ich so eine Biegung im Druck berücksichtigen kann?


Viele Grüße
Jürgen


 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.11.2022 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#80 von Kissenzerwühler , 22.11.2022 01:12

Hallo, nachdem ich die ersten Bahnsteige (mit und ohne Treppenaufgang) ausgedruckt habe, stellt sich so langsam die Frage der Überdachung. Ich habe also damit begonnen, ein Dach zu konstruieren. Hier mal der erste ganz grobe Entwurf.

In der Mitte soll ein Milchglaselement (Druck mit Transparent-Filament) eingesetzt werden.

Über die Beleuchtung (wo und wie diese angebracht wird) muss ich mir noch Gedanken machen. Hat jemand eine Idee? Hinter den Trägern habe ich schon mal eine Dachrinne vorgesehen. Darin kann ich das Kabel von unten nach oben leiten.





Gruß
Jürgen


E03-Fan, Dölerich Hirnfiedler, pic20, 44 196 und Beswoop haben sich bedankt!
 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 22.11.2022 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#81 von Oxus , 22.11.2022 16:03

Hallo Jürgen,

schau dir mal #72 hier in dem Thema an. Da hatte ich schon mal was gemacht, da ist auch das Beleuchtungsproblem beschrieben.
Am Schluss hab ich ein 3x3mm H-Profil in die Mitte eingesetzt, oben "Regenrinne" unten Beleuchtungsträger
Ich würde in deine Trägerkonstruktion auf jeder Seite eine Aussparung einfügen für ein 3x3mm U-Profil. Da bekommt man schön die LED`s unter und es wirkt wie ein Band aus Leuchtstoffröhren.
Die Fallrohre als Kabelkanal habe ich auch eingebaut, allerdings nicht gedruckt, sondern ein Messingröhrchen eingesetzt. Hat mir einiges an Nerven gespart

Gruß
Christian


Umwege erweitern die Ortskenntnisse


Oxus  
Oxus
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert am: 19.11.2020
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#82 von C4CM , 22.11.2022 16:18

Man könnte ein abgehängtes Lichtband darstellen. Das gibt es in Realität auch.
Kleiner Tipp zum Planen von Bahnsteigen. Einfach Mal Baustandards DB Station & Service googeln. Auf der DB Seite stehen sämtliche Detailzeichnungen zu Bahnsteigen kostenlos zur Verfügung....


C4CM  
C4CM
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert am: 21.10.2021
Ort: Hannover
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Mobile Station 2
Stromart AC


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#83 von Kissenzerwühler , 22.11.2022 16:51

Hallo zusammen, für die Dachkonstruktion habe ich auch kleine Betonsockel (natürlich aus Filament) vorgesehen. Diese klebe ich auf den Bahnsteig. Dann kann ich dort das Dach aufstecken und bei Bedarf (Reparatur o.ä.) wieder abnehmen.
@Christian: Hast Du von dem U-Profil mit den LED´s ein Foto?

Viele Grüße
Jürgen


 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 22.11.2022 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#84 von Enkelbahner , 23.11.2022 16:18

Hallo Jürgen,

Zitat von Kissenzerwühler im Beitrag #79


---SCHNIPP/SCHNAPP--
Und dann noch eine Frage: Mein Bahnsteig macht am Ende eine kleine Biegung. Hast Du eine Idee, wie ich so eine Biegung im Druck berücksichtigen kann?
---SCHNIPP/SCHNAPP--

Viele Grüße
Jürgen




einen Kurvenbahnsteig zu zeichnen ist kein Problem, es kostet jedoch viel Zeit, da Du ja keinen konstanten Radius hast, sondern auch gerade Stücke dabei sind. Du brauchst für jedes Schienenstück eine eigene Anpassung und es braucht für jedes Gleispaar im Bahnhof eine einzelne Konstruktion.
Ein weiteres Problem ist die Lage der Bodenplatten. wenn man sie gerundet verlegt werden die Fugen riesig oder man nimmt trapezförmige Platten, beides sieht nicht so nach Vorbild aus.

Mal ein kleines Beispiel-CAD dazu.
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)
Disclaimer:
Meine Aussagen zu den CAD-Systemen beziehen sich auf meine Art zu Arbeiten und meine Hardware. Der Austausch von Rechner oder der Person vor dem Rechner kann entscheidende Verbesserungen bringen. Und ich habe nicht immer Recht...

Gruss aus dem Bergischen Land,
Ulli


(M)ein bisschen 3D-Druck : etwas bergisches...


Enkelbahner  
Enkelbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert am: 09.04.2020


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#85 von V3000 , 24.11.2022 14:59

Hallo zusammen,
ich habe mich hier einfach mal eingeklinkt, da ich nicht weiss wo sonst. Nachdem ich mir einen PRUSA mini+ 3D-Drucker zugelegt habe, brachte ich mir das Konstruieren mit FreeCAD bei (rudimentär). Dabei habe ich viel Lehrgeld gezahlt. Die (mit FreeCAD bearbeitbaren) Teile habe ich angehängt. Da mich dieses Hobby frisch hält, stelle ich selbstverständlich meine Erkenntnisse frei zur Verfügung. Es handelt sich um Brückenpfeiler, in Einzelteilen zum Zusammenkleben, mein Rechner wäre sonst überfordert worden und Oberleitungsmastaufnahmen (für alte MÄRKLIN-Masten) an Brücken. Am Besten: zip-Datei auspacken und anschauen. Gesliced habe ich sie mit dem PRUSA-Slicer. Der gcode kann in jedem gcode-Viewer angesehen werden. Erste Gehversuche unternehme ich jetzt mit Solid Edge von Siemens. Die Programme sind für den privaten Gebrauch frei verfügbar.
Gruß Alfredo


WIN11 home, Märklin K-Gleis Anlage im Aufbau mit CAN-Digital Modulen und rocrail


 
V3000
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 09.05.2021
Gleise Märklin k-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2 u. Gleisbox, CAN-Digital, rocrail
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#86 von Kissenzerwühler , 24.11.2022 23:02

Hallo Alfredo, danke für Deinen Beitrag. Wo hast Du denn die ZIP-Datei?

Viele Grüße
Jürgen


 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#87 von V3000 , 25.11.2022 11:14

Hallo Jürgen,
vermutlich habe ich vergessen, sie hochzuladen. Ich starte einen neuen Versuch.
Gruß Alfredo

PS: Reichelt bietet heute, black Friday, einen Filamentdrucker für 99,95 an. Versandkostenfrei.


WIN11 home, Märklin K-Gleis Anlage im Aufbau mit CAN-Digital Modulen und rocrail

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
V3000
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 09.05.2021
Gleise Märklin k-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2 u. Gleisbox, CAN-Digital, rocrail
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 11:27 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#88 von WolfiR , 26.11.2022 01:50

Zitat von V3000 im Beitrag #87

PS: Reichelt bietet heute, black Friday, einen Filamentdrucker für 99,95 an. Versandkostenfrei.


hallo,

das war mein erster Drucker und ich bin äußerst zufrieden damit. Einziges Manko: 120x120x120

Gruß
Wolfgang


 
WolfiR
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.01.2009
Spurweite H0, H0m, 1, Z
Stromart AC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#89 von Kissenzerwühler , 26.11.2022 08:01

Hallo Wolfgang, kannst Du ein Bild von Deinem ersten Druck einstellen? :-)


Viele Grüße Jürgen


 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#90 von V3000 , 26.11.2022 12:46

Hallo an alle,
in der Größe des Druckbettes sehe ich kein großes Problem. Je größer, umso teurer. Im Slicer findet man in der Regel die Funktionen "Teilen" und "Skalieren". Ich beziehe mich auf den PRUSA-Slicer, aber auch mit CURA geht das. Ein 300mm Teil wird halbiert, und schon paßt es in meinen Drucker (PRUSA mini+; 180x180x180mm).Das Teil muss aber auf der richtigen Fläche stehen, da der PRUSA-Slicer in der Z-Achse teilt. Mit "Skalieren" kann man STL Daten oft an die eigene Baugröße anpassen. Noch besser ist es natürlich, wenn die Druckdaten in einem bearbeitbaren Format zur Verfügung stehen.
Gruß Alfredo


WIN11 home, Märklin K-Gleis Anlage im Aufbau mit CAN-Digital Modulen und rocrail


 
V3000
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 09.05.2021
Gleise Märklin k-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2 u. Gleisbox, CAN-Digital, rocrail
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#91 von WolfiR , 27.11.2022 02:42

Zitat von Kissenzerwühler im Beitrag #89
Hallo Wolfgang, kannst Du ein Bild von Deinem ersten Druck einstellen? :-)
Viele Grüße Jürgen


Äh? Jürgen,
was soll das bezwecken? Ich weiss nach 15 Monaten nicht mehr was ich als erstes gedruckt habe.
Oder von meinem ersten Drucker?
Es gab gestern bei Reichelt nur einen (1) Drucker für 99 Euro:
https://www.reichelt.de/3d-drucker-mp-se...tct=pos_6&nbc=1

Gruß
Wolfgang


 
WolfiR
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.01.2009
Spurweite H0, H0m, 1, Z
Stromart AC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#92 von Kissenzerwühler , 27.11.2022 09:00

Hallo Wolfgang, ich dachte, Du hast Den Reichelt-Drucker gerade neu gekauft. Habe ich falsch verstanden :-).

Gruß
Jürgen


 
Kissenzerwühler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 393
Registriert am: 06.01.2018
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart Digital


   

Erfahrungen mit dem Häuslebau
3D Modelle

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz