Willkommen 

Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0 (inkl. Druckdateien)

#1 von nobody0705 , 13.06.2021 19:48

Hallo zusammen,

Update 24.07.: Auf vielfachen Wunsch gibt es den Bahnsteig nun auch in "Schmal" (39,5mm) mit doppelter Unterführung und Endstücken. Druckdaten untenstehend.
Update 16.07.: Druckdateien Bahnsteig-Set Pflaster mit Randrillen angefügt (Vorschau)
Update 12.07.: Druckdaten Bahnsteig-Set Pflaster (Mittelteil, Einzel/Doppelunterführung und Endstück) angefügt (Vorschau).
Update 21.06.: Druckdaten für digitale Zuganzeigetafel (Doppelgleis, Einzelgleis rechts/links) als .zip angehängt
Update 17.06.: Erste .stl-Files zur Verfügung gestellt (siehe unten)

ich habe mir kürzlich auch einen recht günstigen (aber mit großem Druckvolumen ausgestatteten) 3D-Drucker angeschafft. Momentan bin ich dabei, mich in die Software und die Möglichkeiten einzuarbeiten. Dabei habe ich natürlich erst einmal mit fertigen Modellen (thingiverse) experimentiert, nun aber auch die ersten eigenen Dinge konstruiert und gedruckt. Das was ich als erstes im Sinn hatte / habe, ist ein Bahnsteig für einen moderneren Bahnhof mit Pflastersteinen (ein bisschen an unserem ICE-Bahnhof orientiert :) ). Wobei ich die Stücke erst einmal für eine Art "Ubahnhof" nutzen möchte, weshalb derzeit eine Überdachung vorgesehen ist.

Dazu habe ich erst einmal getestet, was der Drucker überhaupt an Details drucken kann, ohne dass nichts mehr erkennbar ist. Dafür habe ich in mehreren Tests mehrere Größen an Pflastersteinen gedruckt:



Von oben nach unten (auf dem oberen sind 2 Größen gedruckt) 8x4, 6x3, 5x2,5, 4x2 und 3x1,5mm-Pflastersteine. Mir haben die etwa 1mm "hohen" und 5x2,5mm breiten/tiefen Steine am Besten gefallen. Daher habe ich diese für weitere Konstruktionen genutzt und mir darauf basierend einen 200x84mm Bahnsteig konstruiert. Wichtig war mir dabei, dass er möglichst wenig Material nutzt, aber auch sehr unkompliziert zu drucken ist. Ebenfalls wollte ich eine Verbindungsmöglichkeit der einzelnen Segmente, deshalb habe ich eine Bohrung für M2-Schrauben vorgesehen. Der erste Testdruck sieht folgendermaßen aus:







Überrascht war ich von der Stabilität des Ganzen, obwohl die Wanddicke doch ziemlich gering ist.
Mir sind aber zwei Dinge beim Testdruck aufgefallen: Die Bohrungen für Schrauben sind zu klein und die Randsteine "Schweben" in der Luft. Daher habe ich die Konstruktion noch einmal verbessert, das Ergebnis gibt es (derzeit) nur im Rendering. Ich werde morgen mal zum Test ein ganzes Stück ausdrucken.





Dazu geplant sind weitere Segmente (Endstücke als Rampe und Eben, Unterführung, Aussparung für Zuganzeiger), die sich beliebig kombinieren lassen. Erst einmal muss ich aber mit dem Prototyp der "Geraden" zufrieden sein, bevor ich weitere Details einbaue. Die "fertigen" STL-Dateien stelle ich zum Nachdruck dann natürlich gern zur Verfügung.

Viele Grüße
Chris

Druckdateien (.stl):

Bahnsteig Pflaster mit Randrillen (86 mm)



Bahnsteig Pflaster mit Randrillen Schmal (39,5 mm) (ungetestet!)


Bahnsteig Pflaster (groß)


Sonstiges


Alt/Veraltet:


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig

#2 von aftpriv , 13.06.2021 20:06

Hallo Chris,
danke das Du die Dateien ins Netz stellst

Ich finde es absolut super, wenn jemand seine Konstruktionen ohne kommerziellen Hintergrund allgemein zur Verfügung stellt.

Das andauernde Gejammere, das jemand diese Produkte kommerziell anbieten könnte, und damit Geld verdienen könnte, ist eigentlich ein sehr gut kaschierter Egoismus. Jeder kann einen Vertrieb anmelden, mit allen Randbedingungen leben, und dann ganz offiziell verkaufen, ob er viele Kaufwillige findet, steht in den Sternen.

Von Bastler zu Bastler ist es aber, da unser Steckenpferd (neudeutsch: Hobby) teuer genug ist, sehr Brieftaschen schonend.

Gruß Alf


Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode jeweils auf RasPi
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


aftpriv  
aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.116
Registriert am: 03.04.2012
Ort: MKK, Spessart, Hessen
Gleise K-Gleis und Selbsbau-Pickel-Gleis (DC-Gleis mit Mittelleiter ausrüsten)
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + Rocnetnode auf Raspi
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig

#3 von nobody0705 , 13.06.2021 20:22

Hallo Alf,

danke für deine Rückmeldung - ich bin davon ausgegangen, dass das zumindest unter den Hobby-Konstrukteuren gang und gäbe ist :) Ich mache das nicht (frei)beruflich und verdiene meinen Lebensunterhalt mit ganz anderen Dingen. Das ist für mich etwas, wobei ich abschalten und auf andere Gedanken kommen kann. In erster Linie entwerfe ich die Sachen für mich. Wenn sie noch jemand anderem helfen (und sei es als Inspiration), dann ist doch allen geholfen.

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 13.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig

#4 von nobody0705 , 14.06.2021 14:19

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas "verunsichert". In meinem ursprünglichen Beitrag fehlen die Bilder, obwohl ich sie eigentlich hochgeladen habe. Sind diese entfernt worden oder seht ihr selbige?

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#5 von Enkelbahner , 14.06.2021 15:20

Hallo Chris,

zu deinen Bildern, wie es bei mir aussieht (Linux,Firefox) :

ohne Login: Text: Keine Rechte
mit Login: NIX!

Deinen Beitrag als Zitat anwählen: Es gibt einen Link der Bilder im Zitat. Wähle ich die Vorschau für den Beitrag in dem dein Zitat steht sind die Bilder vorhanden.

Grüsse aus dem Bergischen Land,
Ulli


(M)ein bisschen 3D-Druck : etwas bergisches...


nobody0705 hat sich bedankt!
Enkelbahner  
Enkelbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 157
Registriert am: 09.04.2020


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#6 von nobody0705 , 14.06.2021 15:26

Hallo Ulli,

danke für die Rückmeldung. Im anderen Browser habe ich auch gesehen, dass es mit "Bild entfernt - Keine Rechte" quittiert wird. Dabei habe ich die Fotos ja selbst geschossen :-D
Dann werde ich sie heute Abend mal auf einen Bilderhoster hochladen und verlinken.

Edit: Nu sind im Originalbeitrag die Bilder verlinkt. Ich hoffe, sie sind aufrufbar :)

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#7 von CR1970 , 14.06.2021 16:58

Hi Chris,
Versuch doch mal vor die Links ein [img ] (ohne blank) und danach ein [/img]. Dieses imgur nervt etwas mit App und sonstwas.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.077
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#8 von nobody0705 , 14.06.2021 17:48

Hallo CR1970

Zitat von CR1970 im Beitrag #7
Versuch doch mal vor die Links ein [img ] (ohne blank) und danach ein [/img]. Dieses imgur nervt etwas mit App und sonstwas.


Danke für die Rückmeldung, das hatte ich beim Post versucht. Dem Forum waren die Bilder aber zu groß (in der Länge/Breite). Für das verkleinern hatte ich eben in der Kürze der Zeit leider keine Möglichkeit, vielleicht mache ich das später noch.

Viele Grüße
Chris


CR1970 hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#9 von moppe , 14.06.2021 18:08

Nächste mal abload.de nutzen.
Bilder hochladen und bis 1024 in Breite setzen.
Direktlink kopieren und hier in Forum nutzen.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


nobody0705 hat sich bedankt!
 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.901
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, N
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#10 von nobody0705 , 14.06.2021 18:33

Danke an Alle, ich habe es nun noch einmal bei abload hochgeladen und hoffe nun, dass alle zufrieden sind :-)


garti62, Bodo und CR1970 haben sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#11 von CR1970 , 14.06.2021 21:45

Zufrieden! 🙋‍♂️


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.077
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#12 von berndm , 14.06.2021 21:51

Zitat von nobody0705 im Beitrag #10
Danke an Alle, ich habe es nun noch einmal bei abload hochgeladen und hoffe nun, dass alle zufrieden sind :-)

Fast zufrieden.
Verrätst Du uns noch mit was für einem Drucker Du hier so schöne Stücke gedruckt hast und mit welchem CAD-System Du die Bahnsteige modelliert hast?
Das würde mich ehrlicherweise sehr interessieren.


derOlli hat sich bedankt!
 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.072
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#13 von nobody0705 , 14.06.2021 22:49

Hallo Bernd(m),

entstanden sind die Drucke auf einem Sunlu S8 Pro (Vermutlich ein Clone vom Creality CR10), ich bin bisher sehr zufrieden, auch wenn ich gerade beim Filamentwechsel (Pla auf Petg) arge Probleme habe.
Modelliert habe ich das Ganze in Fusion 360 (Personal, nicht-kommerziell).

Viele Grüße
Chris


berndm hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#14 von berndm , 14.06.2021 23:26

Zitat von nobody0705 im Beitrag #13
Hallo Bernd(m),

entstanden sind die Drucke auf einem Sunlu S8 Pro (Vermutlich ein Clone vom Creality CR10), ich bin bisher sehr zufrieden, auch wenn ich gerade beim Filamentwechsel (Pla auf Petg) arge Probleme habe.
Modelliert habe ich das Ganze in Fusion 360 (Personal, nicht-kommerziell).

Viele Grüße
Chris

Vielen Dank
Das ist sehr freundlich von Dir, Deine Technik zu nennen. Das hilft dann schon mal weiter, wenn man selbst am Basteln ist.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.072
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#15 von Majestix , 15.06.2021 08:46

👍🏼 Jetzt sehe ich auch Bilder.
Gute Idee, druckst du schon mit dem Pflaster zum Druckbett?
Sowas muss ich auch noch kreieren.
Ich kann mich nicht mehr so erinnern, wie war das in den 70er 80er Jahren, hatte man da auch schon Pflastersteine oder eher Beton oder Asphalt?


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, von Z bis 1 Spurweiten und System übergreifend alles ausser 0 vertreten!


Majestix Moba-Keller ist gerade fast leer---Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.225
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Landkreis Fürth
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#16 von nobody0705 , 15.06.2021 09:03

Hallo Majestix,

ich drucke die Bahnsteige mit dem Pflaster nach unten, ja - so wird zum einen das Pflaster sehr glatt und eben, zum anderen brauche ich für den Rest keine Stütz-Struktur. Das spart Filament und Druckzeit. Durch die "Einzelsteine" entsteht auch wenig Warping in den ersten Schichten, das hat sich glücklicherweise als Nebeneffekt herausgestellt - zumindest bei PLA. Ich werde die nächsten Tage mal das erste "komplette" Stück ausdrucken, mal sehen wie das Ergebnis ist. Gestern war leider nicht so produktiv, ich saß bis spät abends an der Kalibrierung des Geräts mit neuem Filament.

Bezüglich deiner Frage kann ich keine genaue Aussage geben. Unser ICE-Bahnhof in Kassel ist von 1991 und besteht an den Bahnsteigen aus Pflaster. Eine Vorlage für Beton habe ich aber auch bereits, das ist schnell erledigt. Kann ich gerne auch zur Verfügung stellen, wenn ich mit dem Druckergebnis soweit zufrieden bin.

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#17 von sirz-moba , 15.06.2021 09:16

Hallo Chris,
habe eben deinen Bahnsteig gesehen,
sehr gute Idee ?

Ist das mit den Schrauben wirklich praktikabel,
wäre eventuell eine Steckverbindung nicht einfacher zu händeln?

Ich denke an den Einbaufall wahrscheinlich wäre es da einfacher die Einzelteile zu stecken /klippen wie zu verschrauben.
Wenn mehrere verschraubt sind und das dann angehoben wird könnte eventuell was brechen.


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


nobody0705 hat sich bedankt!
 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#18 von nobody0705 , 15.06.2021 09:33

Hallo sirz-moba,

danke für deine Rückmeldung und den Input. an das "Brechen" habe ich noch nicht gedacht, ist ein guter Punkt. Das werde ich mal ausprobieren, wobei ich über die Stabilität wirklich überrascht war. Aber bei geplanter Bahnsteigänge von 120 - 140cm könntest du recht haben. Schwer sind die Bahnsteige mit knapp 50g zwar nicht, aber es sollen ja auch Figuren und Aufbauten drauf. Eine integrierte Steckverbindung wird vermutlich schwierig, da ich dann beim Druck vermutlich wieder Stützstrukturen benötige. Da werde ich in der Tat mal etwas rumexperimentieren müssen.

Viele Grüße
Chris


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#19 von FIEROSE , 15.06.2021 09:39

Die Idee zum drucken von Elementen finde ich echt gut. Hast du mal versucht das ganze stehend zu drucken? Das würde das Druckbild noch einmal verbessern. Allerding sollte man dann eine kleine Düse um die 2mm verwenden und sich viel Zeit nehmen.
Allerdings sind einige der Drucke schon so gut, dass ich sie wahrscheinlich so verbauen würde. :)
Alles in allem : Gute Idee und gute Umsetzung.

Das ganze müsste mit PLA von Amolen (Beton) richtig echt wirken.


nobody0705 hat sich bedankt!
FIEROSE  
FIEROSE
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 30.12.2017
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 15.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#20 von nobody0705 , 15.06.2021 12:45

Hallo Fierose,

auch dir vielen Dank für die Rückmeldung. Stehend gedruckt habe ich noch nicht, in den bisherigen Versuchen war die Fläche bei anderen Objekten immer recht rauh durch die Layer. Auf dem Kopf liegend ist die Fläche halt extrem glatt (das kann natürlich auch unrealistisch wirken). Die Bahnsteige möchte ich später in "Farbe" drucken und dann noch etwas patinieren. Welche Farbe genau, weiß ich noch nicht. Grau bietet sich natürlich an, aber das von dir empfohlene Beton-PLA werde ich mir ebenfalls ansehen.

Erstmal steht aber noch das verfeinern und die Aufbauten an. Gestern habe ich mich neben dem Kalibrieren mit einer Infotafel (noch nicht gedruckt) und einer kleinen Mülltonne beschäftigt, die "DB-Ähnlich" aussieht:



Mehr ging in dem "kleinen" Raum leider nicht. Ein paar kleine Verbesserungen habe ich noch vorgenommen aber nicht mehr gedruckt.

Viele Grüße
Chris


fbstr, Gleisdreieck und Wolf10 haben sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#21 von FIEROSE , 15.06.2021 14:59

Meine Aussage bezog sich eher auf das unter Druckbild der 4 Drucke im ersten Bild. Da kann man genau den Punkt erkennen an dem die Nozzel den Stein jeweils beendet. Das passiert leider bei kleinen Steinflächen. War bei mir auch so. Dann habe ich es Senkrecht mit 0.1mm Layer und sehr langsam versucht. Damit wurden die Steine perfekt und man kann allenfalls unter der Lupe noch die Layer schwach erkennen. Ich nutze aber auch für Stein Flächen nur Matte Filamente.
Das bringt noch einmal etwas Verbesserung. Da gibt es einige interessante Marken mit guten Nebenefekten beim Druck. Holzfilament von Amolen z.B. minimiert die Sichtbarkeit der Layer. Ich denke das liegt an den Holzteilchen im Filament. Den gleichen Effekt habe ich auch bei PLA mit Carbon. Aber dazu braucht man eine Edelstahl Nozzel. Ansonsten stimmt bald der Durchmesser der Nozzel nicht mehr auf Grund des Abriebs.

Die unteren Bilder sehen schon sehr gut aus und ich wette mit dem matten Amolen Cement PLA (nicht Beton) sieht das aus wie gekauft. :)

PS: Falls es ein moderner Bahnsteig sein soll würde ich noch die Rillensteine für Blinde mit einbauen. Ich kenne keinen Bahnsteig der die noch nicht hat. Ich meine die weißen Steine welche in einem Abstand zur Kante längs verlegt sind und mit einem Blindenstock ertastet werden können. Die gibt es nun sogar bei uns im Dorf auf dem neuen Bürgersteig. :)
Das soll keine Kritik sondern eine Anregung sein.


nobody0705 hat sich bedankt!
FIEROSE  
FIEROSE
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 30.12.2017
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 15.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#22 von nobody0705 , 16.06.2021 22:17

Hallo zusammen,

ein kleines Update möchte ich euch gebe, nachdem ich nun mit meinem Drucker wieder einigermaßen "befreundet" bin... :-D

Mit neuem Filament (PETG statt PLA und höheren Temperaturen, verläuft das Filament in der Schicht mehr, wodurch die Struktur feiner ist und die Übergänge im Pflaster nicht mehr so gut rauskommen. Ich habe deshalb testweise mehrere kleinere Pflasterstücke gedruckt und zum Schluss einen "teil-Bahnsteig" ( Neue Version). Ergebnis:



Ich finde hier, dass die Struktur des Pflasters schlechter rauskommt. Da muss ich noch etwas mit den Druck-Einstellungen herumspielen (leider).
Außerdem habe ich noch eine Infotafel (Ankunft/Abfahrt) erstellt und gedruckt sowie eine Bahnhofsuhr (die natürlich noch keine Ziffernblätter hat :-D) und ein Teststück Treppe, um die Verhältnisse mal in "echt" zu sehen:



Basierend darauf habe ich mich etwas hingesetzt und eine Überführung / Treppe über die Gleise entworfen, derzeit existiert diese nur im Render (mehrere Teile, wobei die Treppe und die Stütze(n) wiederverwendbar sind und beliebig oft gestapelt werden könnten). Das Ergebnis als Rendering sieht wie folgt aus. Ob sich das Ganze in Einzelteilen drucken und anschließend auch so zusammenführen lässt, muss ich am Wochenende mal in Ruhe testen. Erst einmal habe ich morgen vor, einen kompletten Bahnsteig zu drucken.



So long, viele Grüße
Chris


Scheelenlok hat sich bedankt!
nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 16.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#23 von Rolf , 17.06.2021 21:03

Hallo Chris!

Tolle Sachen, die Du da entwirfst und druckst!

Eine Idee hätte ich noch zu einer sehr einfachen "Steckverbindung" Deiner Bahnsteigsegmente: Du könntest die Schraubenlöcher ein bisschen kleiner machen, so dass gerade 1,75mm-Filamentstücke hineinpassen. Dann könntest Du kurze Filamentstücke abzwicken und auf einer Seite in das Loch stecken (z.B. von vorn gesehen immer in das rechte Loch). Wenn Du die in dem Loch befestigst (je nach Filament entweder verkleben oder auf der Rückseite mit dem Lötkolben kurz verschweißen) hast Du Deine Steckverbindung mit minimalem konstruktiven Aufwand realisiert.

Viele Grüße und viel Spaß beim drucken
Rolf


nobody0705 hat sich bedankt!
Rolf  
Rolf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 22.07.2018
Ort: Creglingen
Spurweite H0, G
Stromart DC


RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#24 von nobody0705 , 17.06.2021 21:59

Hallo Rolf,

vielen Dank für die Idee, die ist super. Das werde ich beim nächsten mal mit testen und versuchen. Die Schraublöcher müssten sogar für das Filament passen. ich teste das morgen mal.

Für heute bin ich aber durch, ein Update für euch habe ich aber noch:

Mein Drucker hat heute fleißig gedruckt, u.a. ein komplettes Bahnsteigteil:







Daneben habe ich noch einige erste Tests für die Überführung gedruckt, funktioniert ganz gut. Dann hat der Postbote heute noch etwas geliefert, das ich gleich verbasteln musste:



Der kundige Modellbauer erkennt es sicher, ein kleines OLED Display, dazu passend noch ein Arduino-Nano-Clone zum Ansteuern. Rausgekommen ist dann...





Disclaimer: Alles nur Prototypen, nicht besonders hochwertig gedruckt und zusammengesetzt. Das wird natürlich hinterher vernünftig lackiert / farbig gedruckt, nachbehandelt und ordentlich (auch gerade :D) verklebt. Mir ging es bei den Prototypen um die Machbarkeit und um die Wirkung. Mit der Wirkung bin ich übrigens durchaus zufrieden. Die Displays werden später auch nur noch von einem Arduino (oder Raspberry PI Zero W) angesteuert und sollen reelle Abfahrts-/Ankunftszeiten haben (dank PC-Steuerung). Ob das dann alles so funktioniert, wird man sehen. So lange gibt es eben nur Dummy-/Zufallsdaten.
Die Steuerung der Displays muss ich aber noch aufbohren, da habe ich nur Beispiel-Scripte dank großer Community genutzt. Ich war aber eher überrascht, wie gut das mit ein wenig löten und wenigen Handgriffen sowie wirklich geringem finanziellen Aufwand funktioniert.

Versprochen habe ich im Eingangspost, dass ich auch meine .stl-Files zur Verfügung stelle. Dem komme ich gerne nach: Der Bahnsteig ist aus meiner Sicht zufriedenstellend für die erste Version, sodass gern Testdrucke auch von anderen durchgeführt werden können, wenn gewünscht. Außerdem habe ich ein "Test-Stück" mit hochgeladen, das nur ein Stück Bahnsteig abbildet. So kann man testen, ob einem der "Pflaster-Look" gefällt oder nicht, ohne den ganzen Bahnsteig drucken zu müssen :) Ihr findet die Files im Originalpost. Viel Spaß beim nachdrucken.


nobody0705  
nobody0705
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 25.05.2021
Ort: Kassel
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 17.06.2021 | Top

RE: Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0

#25 von Altesel , 17.06.2021 22:47

Hallo Chris,
wie ich auf den Bildern gesehen habe, solltest Du an den Stößen der einzelnen Bahnsteigelemente noch jeweils eine halbe Fugenbreite hinzufügen. Beim Zusammnenbau entsteht sonst eine doppeltbreite Steinreihe.

Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


nobody0705 und Moba_Nicki haben sich bedankt!
 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.012
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


   

Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)
Metall-Bogenbrücke im 3D-Druck (inkl. Druckdateien)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 151
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz