Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#1 von hdk , 14.06.2021 15:20

Hallo zusammen,

ich bin heute mal nicht in Sachen Hafenbahn unterwegs, sondern möchte aus gegebenem Anlass etwas anderes ansprechen.

Leider ist die Meldung über den bevorstehenden Abbau der großen Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte keine Falschmeldung.
2022 soll die Anlage abgebaut und eingelagert werden, da die Räumlichkeiten für ein anderes Objekt herhalten sollen.
Derzeit ist von einem verkleinerten Aufbau wohl auch nicht mehr die Rede, der ja ohnehin das Ende des jetzigen Anlagenkonzeptes bedeutet hätte.

Die Museumsleitung hat sich in den Kopf gesetzt, den Raum für die Ausstellung geretteter Teile der "Villa Rücker" zu nutzen.
Der museale Charakter der Modellbahn, die ja gerade auch die nicht mehr vorhandene Pfeilerbahn darstellt, spielt hier wohl keine Rolle.

Übersehen wird von der Museumsleitung offensichtlich, dass gerade die Anlage, die das Thema Pfeilerbahn und Hamburg Harburg hat, ein Publikumsmagnet war und ist.
Eine solche Fehleinschätzung hinsichtlich einer Öffentlichkeitswirkung ist schon grob.
Gerade Frau Probst, als Museumsleiterin, scheint da ziemlich taube Ohren zu haben.

Ich möchte gerne die Leser hier dazu animieren, die Museumsleitung direkt anzuschreiben.
Die Kontaktdaten wären diese

Direktorin des Museums für Hamburgische Geschichte
Bettina Probst
über
sandra.munzinger@mhg.shmh.de

Kontakt Presse‐ und Öffentlichkeitsarbeit
matthias.seeberg@presse.shmh.de

Stiftungsrat Historische Museen Hamburg
Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien
über
gabriele.stellfeld@bkm.hamburg.de

Ich denke, dass die Modellbahnkollegen von der Modelleisenbahn Hamburg e. V. (MEHEV) jede Unterstützung brauchen.

Für diejenigen, denen die Anlage nichts sagt, hier noch der weiterführende Link:
http://www.mehev.de

Viele Grüße

Hans-Dieter


Kreidebahner aus Überzeugung
Und Hafenbahner sowieso
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50462


 
hdk
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 06.09.2010


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#2 von Wolfgang44 , 17.06.2021 14:22

Hallo Hans-Dieter,
das ist wirklich sehr schade.
Ich habe bei jedem Hamburg Besuch auch diese tolle Anlage besucht. Das Museum war da eher Nebensache. Dieses war meisten sehr dürftig besucht, wohingehend der Modellbahnraum immer voll war!


Grüße aus Nürnberg
Wolfgang
Wolfsberg-Niederndorf
meine weiteren/alten Projekte


 
Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.950
Registriert am: 12.03.2014
Spurweite H0
Steuerung Rocrail
Stromart Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#3 von Doppeltracktion , 17.06.2021 15:40

Hey,
Ich denke die Frau hat keine tauben Ohren, sondern der Stadtsenat hat ihr zur Bedingung gesetzt, wenn sie weiter Geld von der Stadt bekommen soll, muss das 'Spielzeug' raus.

Leider ist das ein Trend, der immer öfter bei großen, öffentlich finanzierten Räumen stattfindet. - und dann wird sich gewundert warum keine Besucher mehr kommen.

Rick


 
Doppeltracktion
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert am: 23.03.2021
Spurweite H0e
Stromart DC, Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#4 von Schwelleheinz , 17.06.2021 16:35

Könnte man die Anlage nicht ins Miwula bringen, in der Speicherstadt wäre doch Platz genug, Feddy und Gerrit hätten dann ein neues Spielzeug (Aufgabe)


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


power, pollotrain, Zillerkrokodil und Railbuzzer haben sich bedankt!
 
Schwelleheinz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.932
Registriert am: 03.05.2014
Ort: Großherzogtum Baden
Gleise Märklin K-M, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Analog/Digital CS3
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#5 von Frank 72 , 17.06.2021 16:42

Lustig, den gleichen Gedanken hatte ich auch.
Ob da noch genug Platz ist, wäre ich mir aber nicht sicher. Ich weiß allerdings auch nicht, ob die Brauns auf der anderen Fleetseite nur einen Boden bekommen haben und ob da noch einer frei ist.


Gruß Frank


 
Frank 72
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.571
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Rostock
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#6 von Schwelleheinz , 17.06.2021 17:06

Hallo Frank, soviel ich weiß gehört die ganze Hütte dazu

Für die ganzen Sonderausstellungen haben sie auch Platz genug.


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


power hat sich bedankt!
 
Schwelleheinz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.932
Registriert am: 03.05.2014
Ort: Großherzogtum Baden
Gleise Märklin K-M, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Analog/Digital CS3
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 17.06.2021 | Top

RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#7 von CarstenLB , 17.06.2021 21:18

Hallo Hans-Dieter,

vielen Dank für die Info, echt schade...


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.423
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#8 von Miraculus , 20.06.2021 08:39

Guten Morgen Hans-Dieter,

das sind ja schlechte Neuigkeiten. Ich besuchte das Museum und die Spur1-Anlage im Januar 2020. Einen Bericht dazu gibbet hier

Hamburgtrip - Besuch des Museums für Stadtgeschichte -

Ich finde die Anlage einfach nur schön. Die Präsentation dazu mit der Geschichte drumrum absolut empfehlenswert. Da muss ich der Museumsleitung doch mal eine Mail schreiben, ob dies denn wirklich sein muss, die Anlage abzubauen. Mich würde interessieren, wieviel der Museumsbesucher extra wegen der Anlage kommen und den Rest eher by the Way anschauen?



Mit süddeutschen, schwäbischen Grüßen


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.627
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#9 von Schwanck , 20.06.2021 10:19

Moin zusammen,

die derzeit aktiven (Vorstands-) Mitglieder des MEC-Minden haben am Montag, 11. 6. 21 von der Aktion durch den Eröffnungsbeitreag hier von Hans-Dieter beschlossen eteas zu tun.
So habe ich als Schriftführer des Vereins an die 3 genannten Adressaten folgendes Protestschreiben gemailt: "(Briefkopf des Modell-Eisenbahn Club Minden (Westf.) e.V.
Gründungsmitglied des Bundesverbandes Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V.)

Sehr geehrte Damen und Herren!
Sehr geehrte ... !

Der MEC-Minden e.V. hat mit großem Erstaunen davon Kenntnis erhalten, dass die große Spur 1 Modellbahnanlage im MHG im nächsten Jahr abgebaut und eingelagert werden soll. Das bedeutet auf Dauer gesehen den totalen Verlust dieser auch historisch sehr wertvollen Modellbahn-Anlage.
Dagegen protestieren wir nachdrücklich und plädieren mit Ernst dafür, diese Anlage im jetztigen Zustand zu erhalten.

Der Vorstand des MEC Minden e.v.

gez. ..."

Darauf erhielten wir vom Diorektionsekrtariat, Frau Sandra Münzinger, eine Antwortmail am 18. 6. folgendes indirekt wiedergegebenen Inhalts;
unsere Quelle sei eine nicht korrekt recherchierte Nachricht. Es stimme zwar, dass die Anlage abgebaut und eingelagert werden solle, weil im Museum ein großer Umbau mit Modernisierung ab 2023 bevorstünde. Die Anlage solle vor den Beeinträchtigungen des Umbaus geschützt werden. Die Anlage gehöre zur Geschichte des Museums, daher läge es in ihrem eigenen Interesse sie zu erhalten. Sie werde in der neu gestalteten Ausstellung wieder einen Platz erhalten.

Was soll man dazu noch weiter sagen? Alles ist politisch gesehen sehr korrekt.


Tschüss

K.F.


CR1970, Miraculus, MiGi und GSB2001 haben sich bedankt!
Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 20.06.2021 | Top

RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#10 von MiGi , 20.06.2021 11:26

Das ist doch mal eine positive Entwicklung.
Habe die Bahn bei meinem letzten Besuch in Hamburg auch angeschaut.
Wobei ich den Besuch im Museum wegen der Bahn gemacht habe.


Mit freundlichen Grüßen,

Michael

Doppeltraktion: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=111&t=171902


MiGi  
MiGi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 14.07.2013
Ort: BW
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#11 von CR1970 , 23.06.2021 10:03

Wer es nicht kennt, hier etwas zum Schauen:


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


Schwanck, Chickenwire, Jörg Schw und Railbuzzer haben sich bedankt!
 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.410
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Leider kein Fake: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#12 von Saryk , 23.06.2021 14:27

Die Anlage hab ich bei meinem letzten HH Besuch leider nicht angeschaut, da ich nicht einmal wusste das sie existiert. Erst bei peters Bilderfaden hab ich sie kennen lernen dürfen udn hatte sie auf meine 'Bucket-List' für den nächsten besuch in HH geschrieben. Schade, das sie jetzt abgebaut werden soll.

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.997
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


Technische Raum-Probleme verhindern derzeit Besuch

#13 von maybreeze , 21.12.2021 08:49

Servus,

die Modellbahn ist derzeit "wegen technischer Probleme" geschlossen.

Die technischen Probleme beziehen sich jedoch nicht auf die seit gut 70 Jahren noch immer voll funktionsfähige Anlage sondern auf solche im Ausstellungsraum (siehe auch >hier<)


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

24 Anlagen-Besuchstipps - war Maybreeze' Adventkalender 2023

🇦🇹 13. Wiener Stummi-Stammtisch (13.WIESTST) Do 27.6. ab 17 Uhr


 
maybreeze
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.611
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 21.12.2021 | Top

RE: Technische Raum-Probleme verhindern derzeit Besuch

#14 von Brumfda , 21.12.2021 08:59

Kindheitserinnerungen.



Faszination.



Weg.




Enfach weg.





Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.532
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Technische Raum-Probleme verhindern derzeit Besuch

#15 von CarstenLB , 17.01.2022 17:48

Spur-1-Eisenbahn-Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte | Eisenbahn-Romantik
17.01.2022



Auszug aus Folge Nummer 1015, am 10.12.21 zum ersten mal unter dem Titel ausgestrahlt: Unterwegs auf großer Spur - Modellbahner im Norden


Viele Grüße

Carsten


maybreeze, fbstr und Frank 72 haben sich bedankt!
CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.423
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


Update: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#16 von hdk , 02.08.2022 07:21

Hallo zusammen,

nun ist es leider spruchreif.

Wie ich letzte Woche erfahren habe, muss die große Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte im Januar 2023 abgebaut werden.

https://www.mehev.de/de/index.html

Entgegen mehrfachen Aussagen gegenüber dem Verein wird das Museum nicht für eine Einlagerungsmöglichkeit sorgen, weder räumlich, noch finanziell.
Es sind nun zwei Punkte, die vermutlich dazu führen werden, dass es die Anlage dann nicht mehr geben wird:
- Der Verein wird es nicht leisten können, für einen Zeitraum von sechs Jahren ca. 200m² anzumieten, die notwendig sind, um die Anlagenteile einzulagern.
- Aufgrund der Altersstruktur im Verein ist nicht damit zu rechnen, dass nach einer "Ruhephase" ein Aufbau personell zu stemmen ist.

Bevor ich den Hilferuf nun konkretisiere, vielleicht noch ein paar Anmerkungen zum Umgang mit dem Verein.
Die vollmundige Bekenntnis der Museumsleitung zur Modellbahn, als festem, und wichtigem Bestandteil des Museums, entpuppt sich als Dampfplauderei. Die zwischenzeitlich wieder aufgehobene Schließung der Modellbahn, die teilweise mit technischen Problemen begründet wurde, die real nicht existierten, dann mit einer Schadstoffbelastung, die nie konkretisiert wurde, spricht Bände.

Nun der Hilferuf:
- Kann einer von euch eine günstige, am Besten kostenfreie Räumlichkeit vermitteln, die für die Einlagerung der ca. 200m² Anlagenteile dienen kann?
- Kann einer Kontakte nennen, vorzugsweise in und um Hamburg, die als Alternative für einen Weiterbetrieb der Anlage dienen können?

Es täte mir einfach leid, einen festen Bestandteil meiner Modellbahnerlebnisse einfach so verschwinden zu sehen.

Liebe Grüße

Hans-Dieter


Kreidebahner aus Überzeugung
Und Hafenbahner sowieso
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=50462


power hat sich bedankt!
 
hdk
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 06.09.2010


RE: Update: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#17 von CR1970 , 02.08.2022 08:48

Hi,
Mal mit dem Miwula Kontakt aufnehmen? Wurde wahrscheinlich schon versucht...


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


Badaboba hat sich bedankt!
 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.410
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Update: Ende der Spur 1 Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte

#18 von rhb651 , 02.08.2022 10:02

Ja, das ist wirklich schade, dass sie schließt.
Wir konnten sie gestern nochmals live erleben!


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.774
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Technische Raum-Probleme verhindern derzeit Besuch

#19 von WMaerker , 02.08.2022 10:31

Zitat von CarstenLB im Beitrag #15
Spur-1-Eisenbahn-Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte | Eisenbahn-Romantik
17.01.2022



Auszug aus Folge Nummer 1015, am 10.12.21 zum ersten mal unter dem Titel ausgestrahlt: Unterwegs auf großer Spur - Modellbahner im Norden

Moin,
die ganze Folge 1015 gibts hier:
https://pdodswr-a.akamaihd.net/swrfernse...1577883.xxl.mp4
Viel Spaß mit DerBahn und Herrn Wissing
Walter


WMaerker  
WMaerker
InterCity (IC)
Beiträge: 674
Registriert am: 21.04.2006
Ort: in der Nähe von Düsseldorf
Gleise C- und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart Digital


RE: Technische Raum-Probleme verhindern derzeit Besuch

#20 von iwii , 02.08.2022 10:49

Zitat von CR1970 im Beitrag #17
Mal mit dem Miwula Kontakt aufnehmen? Wurde wahrscheinlich schon versucht...


Hoffentlich mit dem richtigen Forkus. Für das MiWuLa passt die Anlage eher nicht ins Grundkonzept. Das einzige Argument wäre die Geschichte im konkreten Fall. Ziel müsste eher sein, die Brauns mit ihrem Know-How und der Reichweite/Kontakten ins Boot zu holen. Als Veranstalter hat man da meist einen anderen Blick wie als Hobbymodellbahner. Letztlich wird wohl viel davon abhängen, ob die Anlage überhaupt sinnvoll zerlegt und transportiert werden kann. Wenn man da mit der Säge bei muss, stehen die Chancen eher schlecht, dass sie woanders wieder ins Leben kommt.



Olli 66 hat sich bedankt!
 
iwii
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.034
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 02.08.2022 | Top

RE: Technische Raum-Probleme verhindern derzeit Besuch

#21 von 5kuppler , 04.08.2022 21:40

Hallo
anläßlich eines Hamburg-Besuches habe ich beide Anlagen besucht. Klarer Favorit war die Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte. Das Miwula ist zu sehr auf Effekte fokussiert: Blinklichter und bewegte Figuren - nett anzuschauen, aber...
Schade. die Anlage im Museum wäre wieder auf der "to-do-Liste" beim Besuch in Hamburg gestanden.

Peter


J.A.M. hat sich bedankt!
5kuppler  
5kuppler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 409
Registriert am: 11.01.2017
Ort: Erlangen
Spurweite H0, H0e
Stromart Analog


   

🇩🇪 Ebrueck - Hafenbahnhof als Verbindung zwischen DR und DB
Von Sulzangen nach Bachstein und zurück mit dem Bus in H0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz