Booster Trennstellen und Märklin Robel

#1 von Leimex , 26.06.2021 19:00

Hallo zusammen,

begeistert bin ich vom Märklin Robel, insbesondere von der ÖBB Version, jedoch bei meiner Kelleranlage habe ich drei Boosterbereiche: 1 x CS1 ESU reloaded und 1 x ESU Booster und einmal einen Märklin Booster. Wobei der Versorgungsbereich der CS1 reloadecd zwischen ESU Booster und Märklin Booster ist.

Wird die Elektronik vom Robel oder CS1 ESU reloaded oder Booster defekt, wenn ich drüberfahre oder gibt es nur einen Kurzschluss?

Vielleicht könntet ihr mir bitte Tipps geben, wie ich das am besten löse?

Am liebsten möchte ich mit dem Robel einfach drüberfahren, wie mit all den anderen Loks ohne Probleme, jedoch das soll laut Märklins anliegenden Beiblatt ja nicht gehen, da der Schleifer beim Robel 10 cm lang ist, also doppelt so lang wie bei einer durchschnittlichen Lok.

Danke und viele Grüße
Heinz


Leimex  
Leimex
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 22.11.2019


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#2 von Schwanck , 26.06.2021 19:13

Moin Heinz,

deine Bedenken verstehe ich gut. Ich frage mich jedoch folgendes: Was ist der Unterschied wenn eine Trennstelle mit einem normal 6 cm langen Schleifer ganz langsam oder mit dem 10 cm-Teil vom Robel doppelt so schnell überfahren wird?
Was allerdings in beiden Fällen nicht passieren sollte, ist ein stehen bleiben!


Tschüss

K.F.


Leimex hat sich bedankt!
Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.600
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 26.06.2021 | Top

RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#3 von moppe , 26.06.2021 19:54

Zitat von Leimex im Beitrag #1

Vielleicht könntet ihr mir bitte Tipps geben, wie ich das am besten löse?



Am besten: drei gleiche booster nutzen.

Du kannst auch trenwippen versuchen.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


Leimex hat sich bedankt!
 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.911
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#4 von Leimex , 27.06.2021 11:13

Danke für Eure Beiträge.

Es stimmt, wenn ich doppelt so schnell drüberfahre.

Ich werde ebenso die Trennwippen versuchen. Kann mir jemand sagen worin der Unterschied der Unterschied der Trennwippe für das C-Gleis mit der Nummer 204595 und 204452 liegt?

Also die zwei Boosterkreise sind nicht nebeneinander, sondern jeweils durch den Stromkreis der CS1 reloaded getrennt, d. h. es gibt keinen Abschnitt, wo von Booster zu Booster gefahren wird. Ist es dann nicht egal, wenn zwei unterschiedliche Booster sind?

Danke und viele Grüße


Leimex  
Leimex
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 22.11.2019


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#5 von moppe , 27.06.2021 12:02

Zitat von Leimex im Beitrag #4

Also die zwei Boosterkreise sind nicht nebeneinander, sondern jeweils durch den Stromkreis der CS1 reloaded getrennt, d. h. es gibt keinen Abschnitt, wo von Booster zu Booster gefahren wird. Ist es dann nicht egal, wenn zwei unterschiedliche Booster sind?



Drei boosterkreise!
Ihren CS1 ist/hab auch ein booster, es ist nur in der CS1 Gehäuse eingebaut.

Brauchen du überhaupt 3 booster?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


Michael Knop und Leimex haben sich bedankt!
 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.911
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#6 von Stefan Krauss , 27.06.2021 12:33

Hallo, Heinz,

das Problem ist, dass Trennwippen beim Robel nicht funktionieren. Das hat nichts mit der Länge des Schleifers zu tun, sondern mit seinem Aufbau. die Trennwippe sorgt dafür, dass sich der Schleifer schräg stellt und dann irgenwann "überkippt" zur anderen Seite. Dadurch gibt es keinen Kurzschluss an der Trennstelle, es wird praktisch spannungsfrei von einer Boosterseite zur anderen umgeschaltet. Der Robel hat zwei Schleifstücke, die würden auch bei einer Trennwippe die beiden Boosterbereiche kurzschließen.

Grüße
Stefan


Michael Knop und Leimex haben sich bedankt!
Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert am: 11.09.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#7 von Leimex , 27.06.2021 18:44

Danke an alle und ganz besonders an Stefan.

Ich werde einen Boosterbereich reduzieren, dem Robel zuliebe und beim verbleibenden die C-Gleis-Trennwippen ohne Robel ausprobieren.

Hat wer bitte Erfahrung mit den Gleistrennwippen für das C-Gleis. Funktionieren diese gut?

Danke und sonnige Grüße

Heinz


Leimex  
Leimex
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 22.11.2019


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#8 von Schwanck , 27.06.2021 20:00

Moin zusammen,

es ist jetzt egal, wer hier die Trennwippen ins Spiel gebracht hat. Die Dinger stammen aus der digitalen Steinzeit und sind bei Märklin schon lange nicht mehr im Programm; seiner Zeit sollten sie an Trennstellen zwischen digitaler und analoger Betriebsart eingebaut werden, was damals einfach dadurch notwendig war, dass die Endstufen der Zentralen und Booster nicht kurzschlussfest und nicht gegen Fremdspannungen geschützt waren. Heute ist das bei ordenlichen Geräten der großen Marken vorbei, dort sind Verstärker-ICs verbaut, die der Laie sofort daran erkennt, dass der Leistungsbaustein auf dem Kühlkörper mehr als drei Anschlussbeinchen hat.
In jedem Fall sollte man sich an den hier bereits erwähnten Rat halten und bei den Boostern nur eine Sorte verwenden, wo der Hersteller garantiert, dass sie zur verwendeten Zentrale auch passen. Dann und nur dann braucht man sich bei Boostertrennstellen wirklich keine Sorgen zu machen.


Tschüss

K.F.


Beschwa hat sich bedankt!
Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.600
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Booster Trennstellen und Märklin Robel

#9 von Michael Knop , 27.06.2021 20:13

Zitat von Schwanck im Beitrag #8
Moin zusammen,

es ist jetzt egal, wer hier die Trennwippen ins Spiel gebracht hat. Die Dinger stammen aus der digitalen Steinzeit und sind bei Märklin schon lange nicht mehr im Programm; seiner Zeit sollten sie an Trennstellen zwischen digitaler und analoger Betriebsart eingebaut werden, was damals einfach dadurch notwendig war, dass die Endstufen der Zentralen und Booster nicht kurzschlussfest und nicht gegen Fremdspannungen geschützt waren. Heute ist das bei ordenlichen Geräten der großen Marken vorbei, dort sind Verstärker-ICs verbaut, die der Laie sofort daran erkennt, dass der Leistungsbaustein auf dem Kühlkörper mehr als drei Anschlussbeinchen hat.
In jedem Fall sollte man sich an den hier bereits erwähnten Rat halten und bei den Boostern nur eine Sorte verwenden, wo der Hersteller garantiert, dass sie zur verwendeten Zentrale auch passen. Dann und nur dann braucht man sich bei Boostertrennstellen wirklich keine Sorgen zu machen.





Hi,

Was du schreibst ist Unsinn!

Erstens sollte beim Einsatz von unterschiedlichen Boostern (-Technologie) immernoch die Wippe benutzt werden.

Und auch wenn es heute nur noch selten vorkommt, analoger und digitaler betrieb auf einer Anlage, so ist dort der Einsatz der Wippen Pflicht!
Denn auch modernste Booster sind relativ schnell hin, wenn sie fremdspannung bekommen. Die Anzahl der Beine am Verstärkerbaustein hat damit gar nichts zu tun!


Und keine Sorge um Boostertrennung braucht man sich nur dann nicht machen, wenn einheitliche Geräte (Booster) mit identischer (Stabilisierter) Eingangsspannung betrieben werden.


Viele Grüße, Michael


moppe hat sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.846
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.06.2021 | Top

   

H0m Kontaktgleis / Weichen / Haltestrecke
LokSound 5 Decoder mit Powerpack

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 66
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz