Willkommen 

DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#1 von vikr , 26.06.2021 22:50

Hallo,

manchmal will man genauer wissen, was für DCC-Befehle so auf dem Gleis sind. Eine preisgünstige Möglichkeit sind seit vielen Jahren DCC-Sniffer auf Basais eines Arduino Uno mit einem 6N137-Optokoppler, wie z.B. von Ruud (rudysmodelrailway) hier: https://rudysmodelrailway.wordpress.com/...r-with-arduino/
Hier im Forum wird aktuell viel mit der Platinenvariante von Martin gemonitort: 🧮 DCC-Monitor auf Arduino-Basis
Dieser Beitrag ist eine Auskopplung aus Martins Thread.
Im Rahmen des DCC++ Projektes von Gregg Berman wurden https://github.com/DccPlusPlus im TrainBoard https://www.trainboard.com/highball/inde...ntation.130401/ ebenfalls etliche DCC-Sniffer mit Software im Quellcode vorgestellt. In Deutsch z.B. zu finden auch bei Harald Sattler: http://www.harald-sattler.de/html/dcc--_basestation.htm.
Seit 2018 hat sich die NMRA bemüht für verbreitete preigünstige Oscis mit Logic-Analyzer einen DCC-Logic-Decoder zu sponsern. sigrok hat schon länger angekündigt das LabNationsprojekt zu unterstützen: https://sigrok.org/wiki/LabNation_SmartScope.
Im Rahmen des DCC++EX-Projektes https://dcc-ex.com/ wurde vor einiger Zeit Monitor und Logic-Analyzer gegenüber gestellt:
https://dcc-ex.com/reference/tools/diagnostic-tools.html , insbesondere die Einbindung des DCC-Decoder
https://github.com/littleyoda/sigrok-DCC...hive/master.zip
für sigrok (PulsView)
https://sigrok.org/wiki/PulseView und einen Salaea-Clone
https://www.makershop.de/module/schnitts...ogikanalysator/
beschrieben. Preisgünstige Saleae-Clones kosten etwa 6 Euro, die sigrok-Opensource-Software läuft auf Windows- und Linux-Rechnern, sowie Macs.

Hat man sigrok, die USB-Treiber für die Hardware und den Software-DCC-Decoder korrekt abgelegt, kann man die Hardware über einen 10K Widerstand an das Gleis anschließen, die richtigen Parameter einstellen, den DCC-Decoder laden und eine gewisse Zeitspanne aufnehmen.
Danach kann man sich das ganze in Ruhe in sigrok ansehen oder auch als Datei speichern und später wieder in sigrok laden und erneut anschauen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Geht man mit dem Mauszeiger auf ein interessierendes Bit werden einem weitere Infos angezeigt. Hier wird z.B. angezeigt, dass es sich um das letzte Bit im Frame (PacketEndBit) handelt. Ganz rechts im Bild eine Folge von Signalen, die nicht als DCC-Bits erkannt werden. Das liegt daran, dass hier auch andere Formate aufgenommen wurden.
Bild entfernt (keine Rechte)
Hier sieht man u.a. zwei Railcom-Abschnitte.

Wenn man sigrok auf dem Rechner installiert hat, kann man sich die Datei z21weiß-02.zip entpacken, in sigrok laden und schon mal genauer ansehen.
Ich bin ziemich sicher, das es einem dann die 6 Euro für die Hardware (den Saleae-Clone) wert ist, falls man sich für DCC interessiert.


MfG

vik

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Pfiff, Domapi, apras und fbstr haben sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 02.07.2021 | Top

RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#2 von Rainer Müller , 27.06.2021 19:06

Hallo Anwender,

Zitat von vikr im Beitrag #1
Hallo,
...
Preisgünstige Saleae-Clones kosten etwa 6 Euro, die sigrok-Opensource-Software läuft auf Windows- und Linux-Rechnern, sowie Macs.

Hat man sigrok, die USB-Treiber für die Hardware und den Software-DCC-Decoder korrekt abgelegt, kann man die Hardware über einen 10K Widerstand an das Gleis anschließen, die richtigen Parameter einstellen, den DCC-Decoder laden und eine gewisse Zeitspanne aufnehmen.
Danach kann man sich das ganze in Ruhe in sigrok ansehen oder auch als Datei speichern und später wieder in sigrok laden und erneut anschauen.
...
MfG

vik



leider haben die Clones gegenüber richtigen LAs nur einen bescheidenen Eingangsspannungsbereich (Input voltage range: -0.5V to 5.25V) und geringen Eingangswiderstand.

Deshalb am Besten noch eine 4V7 Z-Diode parallel zum LA-Eingang hinter dem genannten 10K-Widerstand, damit beim Analysieren von Gleisspannungen oder auch RS232-Signalen die Spannung im zulässigen Bereich bleibt.
Und bei manchem Prüfling wird die Eingangslast zu Verfälschungen führen können, die Last zweier LS-TTL-Eingänge (Vermutung nach Messung, leider nicht beschrieben) nimmt heute nicht jede Schaltung mit links.

Aber wenn man die Einschränkungen kennt, sind die Dinger Klasse für ihr Geld.

Gruß
Rainer


vikr hat sich bedankt!
 
Rainer Müller
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert am: 29.06.2006
Homepage: Link
Ort: Korntal
Gleise Mä: K und M
Spurweite H0
Steuerung basrcpd
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#3 von vikr , 02.07.2021 19:37

Hallo,

Roland hat mich freundlicherweise darauf hingwiesen, das es einen aktuelleren DCC-Software-Decoder zur Einbindung in sigrok gibt:

https://github.com/su68es/sigrok-DCC-Pro...signal-analysis

ausprobieren konnte ich ihn selber leider noch nicht. Der Decoder sei zwar bei sigrok gemeldet, aber leider noch nicht gelistet.

MfG

vik


Baumstamm und MobaPro59 haben sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#4 von Baumstamm , 04.07.2021 13:00

Hallo,

hier mal wesentlichen Änderungen zur aktuellen Version des DCC-Decoder:
- Die Signalanalyse wurde komplett überarbeitet. Bei einigen speziellen Konstellation, exotischen Signalen oder unsauberen Signalen wurde die Synchronisation und Phasenlageerkennung nicht richtig durchgeführt (auch im Zusammenhang mit streched 0-bits)
- Der Decoder wird vom DCC++EX Projekt benutzt um das erzeugte Signal bezüglich des Timing zu überprüfen. Es hat da ein paar Diskussionen gegeben und deshalb kann man den Decoder jetzt konfigurieren wie er sich bezüglich des Timings verhalten soll:
- 1. Wie ein Lokdecoder entsprechend NMRA-Norm
- 2. Wie ein Lokdecoder entsprechend RCN-Norm
- 3. Zum Prüfen des Signals welches von einer Zentrale erzeugt wurde entsprechen NMRA-Norm (compliance mode)
- 4. Zum Prüfen des Signals welches von einer Zentrale erzeugt wurde entsprechen RCN-Norm (compliance mode)
- 5. Zum Prüfen des Signals welches an der Schiene ankommt entsprechen RCN-Norm (compliance mode)
- 6. Gegen ein frei einstellbares Timing
- 7. Es gibt einen "Was wäre wenn Modus". Hier kann geprüft werden, was decodiert würde, wenn das Signal außerhalb der Toleranz liegt
- Für den compliance mode ist die nötige Anzahl Preamble bits einstellbar (um die verschiedenen Normen abzubilden)

Gruß
Roland


vikr und MobaPro59 haben sich bedankt!
Baumstamm  
Baumstamm
Beiträge: 4
Registriert am: 29.06.2021
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#5 von vikr , 04.07.2021 16:06

Hallo Roland,

Zitat von Baumstamm im Beitrag #4
hier mal wesentlichen Änderungen zur aktuellen Version des DCC-Decoder:
...

Super, dass Du jetzt auch selber hier schreibst!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du etwas detailierter und in Deutsch beschreiben könntest, wie man die Datei mit dem DCC-Software-Decoder - für das installierte sigrok - in den Untiefen der Windows-Ordner-Struktur hinterlegt.
Insbesondere, dass man den Ordner "libsigrokdecode\decoders" selber anlegen muss und wo dann genau, bleibt wohl leider vielen noch unklar.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 04.07.2021 | Top

RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#6 von Baumstamm , 04.07.2021 17:40

Hallo,

ich nutze Windows und egal welche Version ich von PulseView über den Installer installiere, es wird immer eine Verzeichnisstruktur erstellt die so aussieht:
..\PulseView\share\libsigrokdecode\decoders
In den Order "decoders" muss dann das Verzeichnis "dcc" mit den beiden Files "pd.py" und "__init__.py" kopiert werden.
PulseView neu starten, fertig.

Gruß
Roland


Baumstamm  
Baumstamm
Beiträge: 4
Registriert am: 29.06.2021
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#7 von Pfiff , 07.07.2021 12:28

Ich habe es ausprobiert... LÄUFT...

Git als Zip runtergeladen, den Inhalt an die richtige Stelle kopiert...
PulseView gestartet und DCC war als Decoder auswählbar...

Geht relativ Simple wie Baumstamm das beschrieben hat...

Nur die Bedienung von Sigrok / PulseView ist noch nicht meins...


 
Pfiff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Uelzen
Gleise G in Messing / N in Minitrix
Spurweite N, G
Steuerung Laptop, Roco MultiMaus WLAN, Z21 App
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#8 von vikr , 07.07.2021 12:44

Hallo David,

Zitat von Pfiff im Beitrag #7
Ich habe es ausprobiert... LÄUFT.....

Nur die Bedienung von Sigrok / PulseView ist noch nicht meins...
Gratulation
Hast Du schon mal die im ersten Beitrag angehängte Datei (z21weiß-02.zip) in sigrok geöffnet, dann den DCC-Decoder geladen und die Ansicht, z. B. durch mehrfachen Doppelklick in eine interessante Stelle des Graphen, vergrößert?

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 07.07.2021 | Top

RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#9 von Pfiff , 07.07.2021 12:49

Zitat von vikr im Beitrag #8
Hallo David,
Zitat von Pfiff im Beitrag #7
Ich habe es ausprobiert... LÄUFT.....

Nur die Bedienung von Sigrok / PulseView ist noch nicht meins...
Gratulation
Hast Du schon mal die im ersten Beitrag angehängte Datei in sigrok geöffnet, dann den DCC-Decoder geladen und die Ansicht, z. B. durch mehrfachen Doppelklick in eine interessante Stelle des Graphen, vergrößert?

MfG

vik



Moin,

ich muss ehrlich sagen, das ich da eine ganze weile gescheitert bin...

Nachdem ich aber die Dateien umbenannt habe und das "ß" in "ss" geändert habe, konnte ich auch sehen, das deine Lok die Adresse 1090 hat. :D

Das mit dem Encoding war das Problem....


 
Pfiff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Uelzen
Gleise G in Messing / N in Minitrix
Spurweite N, G
Steuerung Laptop, Roco MultiMaus WLAN, Z21 App
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#10 von Baumstamm , 05.01.2022 17:26

Hallo,

es gibt eine neue Version des DCC decoders.
- Auswertung von RCN-218
- Suchfunktion für Befehle

Link:
"github.com/su68es/sigrok-DCC-Protocoll"

Gruß
Roland


vikr hat sich bedankt!
Baumstamm  
Baumstamm
Beiträge: 4
Registriert am: 29.06.2021
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#11 von vikr , 05.01.2022 20:49

Hallo Roland,

Zitat von Baumstamm im Beitrag #10
es gibt eine neue Version des DCC decoders.
- Auswertung von RCN-218
- Suchfunktion für Befehle
Danke für den Hinweis, aber was ist die RCN-218, die automatische Anmeldung?
Welche Decoder und welche Zentralen können das derzeit schon?

https://railcommunity.org/index.php?opti...id=57&Itemid=88

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 05.01.2022 | Top

RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#12 von Baumstamm , 06.01.2022 17:49

Hallo vik,

ja, die RCN-218 beschreibt die automatische Anmeldung (DCC-A): "normen.railcommunity.de/RCN-218.pdf".
Wurde auch in der DIMO 3-2021 von Heiko Herholz vorgestellt (Seite 40,41).
Demnach sollten TAMS und Fichtelbahn das bereits können.

Gruß
Roland


Baumstamm  
Baumstamm
Beiträge: 4
Registriert am: 29.06.2021
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: DCC-Anzeige mit Logic-Analyzer

#13 von vikr , 06.01.2022 19:09

Hallo Roland,

Zitat von Baumstamm im Beitrag #12

Demnach sollten TAMS und Fichtelbahn das bereits können.
eine Fichtelbahn-Zentrale werde ich mir eher nicht zulegen, kann ja nicht mal meine alten Motorola-Decoder steuern.
Dann warte ich mal ab, bis meine gute alte Tams das auch beherrscht oder Rocos Zentralen das können...

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 06.01.2022 | Top

   

Roco ICE 3 Velaro: die beiden DCC Decoder in den beiden Triebwagen verwirren Traincontroller - Gelöst
Märklin 3701 BR 53

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz