Willkommen 

Neue Tillig Y/B70-Wagen kippeln um die Längsachse - muss das so?

#1 von intermodal , 06.07.2021 19:36

Hallo,

ich habe einen Tillig Y/B70-Wagen in DBAG-Ausführung neu gekauft (Tillig 74948).
Der Wagen ist relativ hochbeinig, und ist um die Längsachse kippbar. Wenn der Wagen auf dem Gleis steht und man ihn am Dach seitlich anstupst, pendelt der Wagenkasten ein paar mal um die Längsachse hin und her, während die Drehgestelle fest auf dem Gleis stehen.
Ich dachte zuerst, die Drehgestelle währen nicht richtig fest, aber auch mit rumdrücken rastet da nichts weiter ein.
Ist das so Stand der Technik oder ist da etwas defekt?
Zwischen Drehgestell und Wagenboden ist eine Kupferfeder für die Beleuchtung ab Werk angebracht, vielleicht ist die Schuld?

Um Erfahrungen mit diesen Wagen wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Paul


Freundliche Grüße
Paul


intermodal  
intermodal
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 14.10.2020
Ort: Odenwald
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Neue Tillig Y/B70-Wagen kippeln um die Längsachse - muss das so?

#2 von FCrostifan , 06.07.2021 20:44

Hi,
das ist bei meinen Tilligs auch so. Ich habe verschiedene # 74911 - 74919. Im Betrieb konnte ich aber noch kein wackeln beobachten. Ich habe gerade wie ich den Thread gesehen habe, meinen Zug nochmal fahren lassen. Möglicherweise stabilisieren sich die Wagenkästen etwas wenn die Stromabnehmerbleche im Drehgestell eingesetzt sind.
meint
Fcrostifan


intermodal hat sich bedankt!
FCrostifan  
FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert am: 06.12.2012
Gleise Peco
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.07.2021 | Top

RE: Neue Tillig Y/B70-Wagen kippeln um die Längsachse - muss das so?

#3 von intermodal , 06.07.2021 21:46

Vielen Dank!
Dann ist es also nicht defekt.
Das mit dem Blech werde ich ausprobieren, aber wenn du im Betrieb keine Probleme feststellen konntest dann scheint das ja nicht weiter schlimm zu sein.
Ich hatte Sorge, vielleicht einen defekten Versandrückläufer bekommen zu haben.

Viele Grüße
Paul


Freundliche Grüße
Paul


intermodal  
intermodal
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 14.10.2020
Ort: Odenwald
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Neue Tillig Y/B70-wirklich maßstäblich hoch ?

#4 von FCrostifan , 20.08.2021 18:34

Hi,
will nochmal an den Thread anknüpfen, weil ich jetzt auch ein "Problem" habe:
Mein DR Zug besteht aus Tillig DR Y/B Wagen # 74911 - 13 und MAV Y Wagen # 74817 - 74919 . Jetzt habe ich das Rivarossi Set HR 4309 dazu gekauft. Es besteht aus einem Y Schlafwagen und einem Speisewagen ohne "Spitzdach". Nur, der Schlafwagen ist ca 2mm niedriger in der Gesamthöhe als die Tilligs, der Speisewagen gar 4mm. Was in echt ~ 20 bzw 40cm ausmacht. Die Puffer und die Übergänge sind bei den Tillig und Rivarossi Wagen in einer Höhe.
Was stimmt wo nicht ? Tillig Wagen zu hoch, da Fenster zu groß ? oder die Rivarossi in der Gesamthöhe zu klein ?
Info was da los ist wäre nett.
mfG
Fcrostifan


FCrostifan  
FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert am: 06.12.2012
Gleise Peco
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.08.2021 | Top

RE: Neue Tillig Y/B70-wirklich maßstäblich hoch ?

#5 von Sepp , 20.08.2021 18:53

Hallo,
also ich habe ein paar Y Wagen von Tillig und nur einer von Roco und da stimmt die Höhe.
Ist es bei den Y Wagen nicht so das es eine Serie gab die im Vorbild tatsächlich in der Dachhöhe etwas niedriger war?
Ich glaube das waren tatsächlich ca. 40 cm?
Ich denke aber z.B. im wikipedia Eintrag kann man sich dazu grob informieren.
Falls Du bei DSO angemeldet bist frag da mal nach, es gibt dort einen User namens WL und der kennt sich diesbzgl. sehr gut aus.


FCrostifan hat sich bedankt!
Sepp  
Sepp
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 16.02.2020

zuletzt bearbeitet 20.08.2021 | Top

RE: Neue Tillig Y/B70-wirklich maßstäblich hoch ?

#6 von FCrostifan , 20.08.2021 21:42

Hi,
ich habe mal im Wikipedia nachgeschaut, da steht das die Y Wagen 4250mm hoch sind, die mit Flachdach (Speisewagen) 200mm niedriger also 4050mm (das habe ich Gestern doch glatt übersehen als ich nachgeschaut habe). Das wären 1: 87 in H0 also knapp 49 bzw 46,5 mm. Nur mit einem Lineal an S.O. gemessen, passt der Rivarossi Speise und der Schlafwagen. Die Tilligs sind um einen guten, einen sehr guten, ja eher zwei Millimeter zu hoch. Ob da kleinere Radsätze was nützen ? ich werd es bei Gelegenheit ausprobieren. Verkaufen werde ich die Tillig Wagen deshalb jedenfalls nicht.
mfG
Fcrostifan


FCrostifan  
FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert am: 06.12.2012
Gleise Peco
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

BRAWA Talent 643 und 643.2 kupppeln
Eurotrain BR 64, Art.Nr. 39639 mit Fotoanstrich; Schön oder nicht?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 321
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz