Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#1 von 103 113-7 , 18.07.2021 14:27

Hallo,

ich habe mal einen Gleichstrompatienten auf dem Tisch: Eine Roco 103 109-5 - die erste Serien 103. Es müsste sich um die Artikelnummer 43838 handeln, da sie noch kein Wechsellicht hat.

Der Motor macht Probleme. Er will sich nicht drehen. Er dreht nur 1/2 Drehung maximal und bleibt dann hängen und vibriert. Ich habe die Lok komplett auseinandergebaut. Getriebe und Kardan sind in Ordnung. Wenn ich an der Motorwelle drehe, drehen sich aich die Getriebe und Räder leichtgängig. Am ausgebauten Motor sind ebenfalls beide Wellen leicht drehbar. Aber auch wenn ich im ausgebauten zustand Strom anlege, bleibt er stehen und brummt nur.

Was kann ich noch machen. Kann man den Motor zerstörungsfrei weiter öffnen? Ich kenne mich leider nicht mit Roco-Motoren aus. Oder ist da ein neuer Motor fällig? Wenn ja, welcher? Auf dem Motor stehen die Ziffern "331"

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen, damit ich die Lok wieder flott bekomme und danke im Voraus.


Viele Grüße

Michael


 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 761
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 18.07.2021 | Top

RE: Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#2 von volkerS , 18.07.2021 14:39

Hallo Michael,
deine Beschreibung hört sich nach einem Defekt einer Wicklung bzw. des Kollektors an. Sollte sich nur ein Draht am Kollekor gelöst haben könnte man diesen eventuell, sofern der Motor zu öffnen ist (ich kenne seinen genauen Aufbau nicht), instandsetzen. Eine zerstörte Wicklung bedeutet neuer Motor.
Vermutlich handelt es sich um den schräggenuteten 5-Poler. Wenn du den Motor mit den Kohlen an ein Widerstandsmessgerät anschließt und immer um 72° weiterdrehst sollte jedesmal der gleiche Messwert angezeigt werden. Doppelter Wert oder gar kein Durchgang ist ein Indiz für gebrochene Verbindung am Kollektor bzw. durchgebrannte Wicklung.
Volker


Petz1 und Beschwa haben sich bedankt!
volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.891
Registriert am: 14.10.2014


RE: Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#3 von contrans , 18.07.2021 16:21

Hallo Michael,
Was du uns zeigst ist kein Roco Fahrgestell. Das ist das Unterteil einer Lima - 103

Gruß Andi


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.592
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#4 von moppe , 18.07.2021 17:36

Zitat von 103 113-7 im Beitrag #1

ich habe mal einen Gleichstrompatienten auf dem Tisch: Eine Roco 103 109-5







Da ist kein Roco 103………


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.394
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#5 von Robert Bestmann , 18.07.2021 20:07

Hallo Michael,

das sieht mir sehr nach der Lima 208352 aus:

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/DB-Baureihe_103

Ich befürchte, dass man den Motor nicht weiter zerlegen kann, habe das allerdings bisher nicht gebraucht. Ich würde ihn direkt an einem Gleichstromtrafo oder mit einer 9-Volt-Batterie auf Gleichlauf in beide Richtungen testen. Wenn er da nicht einwandfrei läuft, hilft wohl nur ein Austausch. Welcher da passt weiß ich leider nicht.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.570
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#6 von berndm , 20.07.2021 19:33

Das Gehäuse könnte das Modell der 103 109-5 Roco 43838 sein. Es fehlen die Handgriffe an der Lokfront. Aber es hat Löcher, in die die Scheibenwischer eingesteckt werden können.
Der Rahmen sieht nicht nach Roco aus und der Motor ist sicherlich kein schräggenuter Fünfpoler ovn Roco.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.534
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Motorprobleme Roco 103 109-5 (Art. Nr. 43838)

#7 von 103 113-7 , 26.07.2021 22:08

Zitat von berndm im Beitrag #6
Das Gehäuse könnte das Modell der 103 109-5 Roco 43838 sein. Es fehlen die Handgriffe an der Lokfront. Aber es hat Löcher, in die die Scheibenwischer eingesteckt werden können.
Der Rahmen sieht nicht nach Roco aus und der Motor ist sicherlich kein schräggenuter Fünfpoler ovn Roco.



Hallo,

Bernd hat es richtig beschrieben. Im Gehäuse steht "43838" eingegossen, auch sonst sahr mir das mit den Bohrungen der Scheibenwischer und allem anderen nach einer Roco 103 aus. Nur der blanke Unterboden machte mich stutzig und ich glaube an eine ältere 103 von Roco.

Beim Rahmen handelt es sich um Lima, genauso beim Motor.

Ich habe mir jetzt kurzerhand einen Ersatzmotor bei Ebay für rund 20 Euro geordert, den ich einbauen werde.

Einen Vorteil hat ja das Lima-Gestell. Es lässt sich leichter auf AC umbauen . Es muss nicht der Getriebeboden getauscht werden und es passt ein kurzer Märklin Schleifer oder vielleicht auch ein Brawa Silencio.

Was es noch zu realisieren gilt, ist eine passende Beleuchtung. Der Lima Rahmen ist etwas zu kurz, von daher ist eine Blende nach untern notwendig. Ebenso fehlen noch die Lichtleiter. Hier will ich mal was mit LED und Lichtleiterstäben versuchen und nicht den originalen Roco-Lichtleiter bestellen.

Lieben Dank an alle, die mir geholfen haben. Jetzt bekomme ich das Blondinchen wieder flott


Viele Grüße

Michael


 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 761
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


   

Lichtleiter Eigenbau
BR 103 von Roco f. AC m. Sound - technische Unterschiede?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz