Willkommen 

mfx/M4-Decoder für Maxi E 44 Art. 54912. Welcher?

#1 von Schwanck , 19.07.2021 12:01

Moin,

meine MS 2 können die Lok nicht leiden. Bereits nach ca. 30 Sek. Fahrt schalten sie auf STOP. Daher suche ich einen neuen Decoder für die Lok, den ich mir so vorstelle:
1. Passt auf den alten Einbauplatz
2a. Soundplatine kann weiter benutzt werden oder
2b. es kann ein Sounddecoder mit echten E 44-Geräuschen sein
3. Es sollten die Formate mfx bzw M4 möglich sein
4. Gesamt-Leistungsaufnahme sollte zur MS 2 passen - max. 30 VA - besser nur 20 VA.

Die Lok har 2 Motoren und braucht im derzeitigen Zustand bei AC-Betrieb 17 VA.

ESU hatte vor mehr als 20 Jahren schon Ersatzdecoder für Maxi-Lokomotiven. Mit dem in meiner V 60, Art.Nr. 54321 bin ich noch immer ganz zufrieden obwohl er noch kein mfx haben konnte.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.045
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 19.07.2021 | Top

RE: mfx/M4-Decoder für Maxi E 44 Art. 54912. Welcher?

#2 von Schwanck , 20.07.2021 10:56

Moin zusammen,

seit gestern habe ich über die Probleme mit meiner E 44 nachgesonnen, die Beidienungsanleitung, die sich noch in der sonst leeren Orginalverpackung befunden hatte, studiert, die Lok dann geöffnet und alles genau betrachtet. Man kann sagen, das Modell ist vollgestopft mit Kabeln und Platinen als da sind:
1. die Hauptplatine, von der die Kabelstränge ausgehen,
2. darauf aufgesteckt die Decoderplatine MM-Technologie im höchsten Standard der 6090 dekoder, also Dip-Schalter für die Dig.-Adresse, und
3. darauf wieder aufgesteckt die Soundplatine.
Das ist als Ausrüstung einer MAXI-Lok schon üppig - na ja, es gibt Telexkupplungen über die f-Tasten zu bedienen.
Dass jedes Drehgestell einen eignen Motor hat, der die jeweils innere Achse antreibt, stand schon in #1. Das erfordet ja zusätzlichen Aufwand, um die Motoren synchron zu bekommen.
Nun Habe ich heute noch einige Probefahrten gemacht; dazu habe ich meine 12 Jahre alte CS 1 - ecos mit ihrem ESU-Netzteil hervorgeholt, die Lok manuell eingegeben: Name E 44 098, Adresse 44 Motorola 28 und Bild dazu.
Es funktioniert alles bestens.
Die aktuelle MS 2 von Märklin eignet sich eben doch nur für ganz einfache kleine Spur 1 Fahrzeuge. Na ja, der 491 konnte damit mit vollem "Trara" über den G-Gleis-Parcours gefahren werden.
Auf Grund dieser "Erfahrungen" habe ich den Entschluss gefasst, das Vorhaben einen neuen Decoder für die E 44 zu suchen, um sie damit mfx-fähig zu machen, auf Eis zu legen.

Oder seht ihr das anders?


Tschüss

K.F.


Rentschler und guido haben sich bedankt!
Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.045
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 20.07.2021 19:11 | Top

RE: mfx/M4-Decoder für Maxi E 44 Art. 54912. Welcher?

#3 von guido , 21.07.2021 22:07

Hallo,

ich würde es auch auf Eis legen.
Angesichts der Tatsache, dass ich mit meiner alten gebraucht gekauften Intellibox plus dazu erstandener Komponenten alles machen kann, was ich möchte, würde ich solche Umbauten nicht vornehmen. Stattdessen in eine Zentrale investieren, die Dir auch bei künftig gekauften Modellen wieder Umbauten erspart!

Es steht auch zu bedenken, dass das Modell seinen Originalstatus verliert und z.B. von jemand wie mir nicht mehr in Betracht käme, gekauft zu werden. Schon wegen der Werterhaltung würde ich Dir also zustimmen und diesen Umbau sein lassen.

Viele Grüße,
Guido


Meine Modellbahnwelten:
Spur N - Vorbildgerechte Zugbildung nach Plänen (12m Anlage, Sammlung seit über 37 Jahren)
Spur 1 - Märklin auf der Gartenbahn (seit 2019)
Selbstbau von Fahrzeugen


Schwanck hat sich bedankt!
 
guido
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: mfx/M4-Decoder für Maxi E 44 Art. 54912. Welcher?

#4 von 8erberg , 23.07.2021 11:16

Hallo,

17 VA gesamt ist schon eine hohe Leistungsaufnahme. Sind die Motoren OK und sauber? Von Märklin direkt gibt es schon ewig keine Ersatzmotoren mehr, das sind Mabuchi-Motoren, Ersatztypen kann man kaufen (vergl. Mabuchi RS-385 SH-547404). Die Schnecke und den Rahmen muss man abbauen und neu montieren.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.231
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


   

LGB 22150 mit Loksound 5XL ausstatten
Metallradsätze für LGB und Piko Wagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 220
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz