Willkommen 

Lötrauchabsaugung

#1 von HWeyrauch , 28.08.2021 14:33

Hallo zusammen,
es gibt dutzende Beträge zum Löten. Welche Lötstation, Lötkolben usw. ist der richtige! All diese Fragen wurden schon beantwortet.
Wie sieht es aber mit einer Lötrauchabsaugung aus. Wer nutzt sowas und welche Modelle im unteren Preissegment bis 100€ sind sinnvoll bzw. saugen ordentlich ab und verteilen nicht nur den Qualm?
Auch selbstgebautes Equipment wäre OK.


Gruß
Harald


 
HWeyrauch
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 28.11.2020
Gleise M+K
Spurweite H0
Steuerung RB-B, MM2, DCC
Stromart DC, Digital


RE: Lötrauchabsaugung

#2 von Ronzo , 28.08.2021 15:25

Harald;

Der Qualm vom Loeten von ein Paar Stellen im Hobbybereich is so minimal, das in Wirklichkeit kein Absaugung unbedingt noetig ist...und von Giftgasen soll als Grund ja keine Rede sein! ...und ich rede aus der Erfahrung von Jahrzehnte in der electronic Industrie (geschweige dazu als selbstkonstruierender electronic Hobbyist und Funkamateur)...erstens ist der Schmilzpunkt von Blei (wenn wir immernoch Bleihaltiges Lot, anstatt communisitisches Bleifreies S****Lot, verwenden), WEIT unter dem Siedepunkt, wo wir loeten, also werden auf einer Hand zaehlbare Molecule geloesst, und zweitens ziehen die meisten Deutschen anders schaeliche in ihre Lungen (und das fuer JAHRE!, wenn primaer selbst, oder in der Kneipe sekondaer), da sind die wegkochende Gase von der Lotfluessigkeit hoechstlich die Sicht der Loetstelle stoerend...OK in dem Fall kann ein kleiner Ventilator fuer $10 mit eine sanften Brise die Arbeitstelle klar halten. Aber wenn Du Dich unbedingt mit einen wie in der Industrie ausruesten moechtest, kannst Du ein Abzugventilator mit Kohlenfilter fuer etwa $60 besorgen...so etwas wie der hier (keine Beziehung!): https://www.digikey.com/en/products/deta...TQaAkuzEALw_wcB

Gruesse


Anton_Zett hat sich bedankt!
Ronzo  
Ronzo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 27.02.2019
Ort: Connecticut


RE: Lötrauchabsaugung

#3 von alexus , 28.08.2021 15:30

Hallo Harald

Ganz provokant stelle ich mal die Frage wieviel du lötest. Wenn du täglich mehrere Stunden mit dem Lötkolben hantierst ist eine professionelle Absaugung notwendig.
Wenn du, wie ich, nur hobbymäßig mal eine Platine bestückst oder einen Decoder einlötest kannst du auch einfach einen kleinen Lüfter von der Seite über deinen Arbeitsplatz blasen (nicht saugen, zu schwach) lassen und den Arbeitsraum öfters gut lüften, fertig. Ist auch meine Lösung. 120mm alter PC-Lüfter links von mir bläst den Lötrauch von mir weg.
Siehe auch bei Mikrocontroller.net
Von den billigen Lösungen mit nur einem kleinen Filter halte ich nicht viel. Um da eine Wirkung zu spüren muß das Teil ganz nah an deine Lötstelle, unpraktisch.
Beruflich habe ich an 3 Arbeitsplätzen (Harlöt-, Schweißarbeiten mit Wasserstoff oder Propan) in der Werkstatt eine Profiabsaugung installiert (müssen). Im Prinzip ein großer Staubsauger, 3 unhandliche Schläuche, große Filterkiste (1 Grobfilter, 3 Aktivkohlefilter) und noch größerer Radau. Benutzen wollte das Ding keiner


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden


V-Lok hat sich bedankt!
 
alexus
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.235
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Südlichstes Dorf Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Lötrauchabsaugung

#4 von HWeyrauch , 30.08.2021 12:09

Hallo Ronzo,
Hallo alexus,
vielen Dank für die Hinweise.

Zitat von alexus im Beitrag #3
Ganz provokant stelle ich mal die Frage wieviel du lötest.
Max. 2 Stunden am Stück
Mittlerweile habe ich unter "Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz" verschiedene Prüfverfahren gelesen. Diese Ergebnisse entsprechen in etwa euren Darstellungen.
Das professionelle Equipment ist zu teuer und der Rest bringt nicht viel.
Ich werde wohl die Variante mit PC-Lüfter testen.

Vielleicht geht auch der Heinzelmann („Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann.“).
Loriot


Gruß
Harald


 
HWeyrauch
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 28.11.2020
Gleise M+K
Spurweite H0
Steuerung RB-B, MM2, DCC
Stromart DC, Digital


RE: Lötrauchabsaugung

#5 von Stadtbahner , 30.08.2021 14:04

Hallo Harald,
Schutzbrille, geöffnetes Fenster und ein kleiner Tischventilator sind für meine Ansprüche ausreichend. Der Großteil meiner Lötsessions sind nur wenige Minuten lang, mit Unterbrechungen.
Selten löte ich mehrere Platinen im Akkord, dann können es auch mal 2 Stunden am Stück sein.

Hier findest du ein paar weitere lesenswerte Meinungsäußerungen zum Thema:
RE: Arbeitssicherheit beim Modellbau

Hallo Ronzo,
Danke, dass du nach dem etwas irritierenden Stammtisch-Geschimpfe am Ende ein paar gute Ratschläge gegeben hast.


Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.298
Registriert am: 17.11.2014
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung DCC | z21 | Rocrail | MultiMaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.08.2021 | Top

RE: Lötrauchabsaugung

#6 von franz_H0m , 30.08.2021 17:09

Wie immer funktioniert, was für einen funktioniert. Ich habe mir vor einiger Zeit (nach 30 Jahren löten ohne) einen solchen einfachen Absauger wie den Verlinkten gekauft, da mich die Dämpfe von zunehmend stören (vor allem von Hilfsmitteln beim Messing und Neusilberlöten). Was geschrieben wurde, ist richtig, der muss ganz nah ran, aber das stört mich nicht so sehr, da ich dann doch wenig löte (aber mehr als 2 Stunden am Stück kann es schon mal werden).


Grüße, Franz

Mitglied bei den Lundarallarna.
Avatar: MAN-Zugmaschine der Ottensener Industriebahn (Foto: Dr. Ullrich Huckfeld).


Stadtbahner hat sich bedankt!
 
franz_H0m
InterCity (IC)
Beiträge: 506
Registriert am: 02.11.2008
Ort: Lund, Sweden
Gleise Tillig/Eigenbau
Spurweite H0m
Steuerung z21PG DCC
Stromart Digital


RE: Lötrauchabsaugung

#7 von Jochen53 , 30.08.2021 17:53

Hallo Harald,
wenn Du meinst, etwas gegen den Lötrauch tun zu müssen: Nimm aus einem alten PC einen Lüfter, die laufen alle mit 12 V DC, beginnen aber schon bei etwa 6 V zu laufen und montiere ihn so an Deinem Lötplatz, daß er von Dir weg bläst. Diese Lösung kostet nichts. Die größeren haben eine echt hohe Luftströmung und sie sind fast geräuschlos.
Jochen


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.038
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Lötrauchabsaugung

#8 von volkerS , 02.09.2021 12:28

Hallo,
selbst wenn man 2 Stunden lötet, wieviel ist es wirklich? 1 Lötstelle = maximal 3 sec. Alles was länger dauert ist "braten" und zerstört Litzenisolation und Leiterplatte. Danach kommt eine Pause bis man das nächste Bauteil positioniert hat. Angenommen dies sind auch 3 sec dann kommt man nur noch auf eine 50% Auslastung. Ich löte öfters beruflich Platinen. Wenn ich da die Gesamtzeit zur Anzahl der Lötstellen (je 3 sec) betrachte liege ich bei <25%. Meist liegt die Lötzeit bei 1 sec dann sind es <10%. Die Arbeitsplätze haben eine professionelle Absaugung, meist ist der Trichter im Weg und Sinn macht die Absaugung eher dass die Brillen- oder Lupengläser nicht beschlagen.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.716
Registriert am: 14.10.2014


RE: Lötrauchabsaugung

#9 von Doktor Fäustchen , 15.10.2021 20:44

Hallo,

ich habe eine Tisch-Absaugung mit 120iger Lüfter und Aktivkohlematte.
War seinerzeit recht Günstig, da habe ich es mitbestellt......

Also.
wenn das Ding so auf der Arbeitsplatte steht, das es auch wirklich was Absaugt, also dicht dran und im richtigen Winkel steht,
dann steht es im Weg, oder im Licht, oder die Lupe/Lampe läßt sich nicht runterklappen, oder der Lüfter bläst genau von unten in die Lupe...

Habe es aufgegeben.

Es gibt Geräte mit Schlauchabsaugung am Teleskoparm (ähnlich der Lupe) aber die sind Schei.....äh...Schweineteuer.
War am überlegen aus meinen alten Computer-Modding-Teilen was zu bauen, habe es aber dann gelassen.
Vielleicht mal irgendwann.....

Grüßla
Stephan


Geimpft, Gechipt, Entwurmt.....

Digitale Modellbahn-Steuerung: I only understand Train Station !

Meine Blutgruppe ist "H0 Positiv" !


 
Doktor Fäustchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise H0f (Busch-Feldbahn)
Spurweite H0
Steuerung "Händisch"
Stromart AC, Analog


   

Des Doktors Behandlungszimmer.
OVPs von Kleberresten befreien

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 81
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz