RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#1 von walker , 08.01.2008 21:22

Hallo Gemeinde,

ich habe einige Delta-Loks. Das Fahrverhalten dieser Loks ist gewöhnungsbedürftig. Vor allem die fehlende Lastregelung finde ich grausam. Berghoch bzw. bergrunter fahren sie mit anderer Geschwindigkeit und sobald eine andere Lok anfährt, reduziert sich die vorher eingestellte Geschwindigkeit mehr oder weniger deutlich (bzw. nach Anhalten der zweiten Lok rast die Delta-Lok los). Dass es Decoder gibt, die Spannungsschwankungen am Gleis und unterschiedliche Lasten am Haken ausregeln können, habe ich inzwischen gelernt.

Ich habe auch einen Deltadecoder der "neuen" Generation, also ohne Mäuseklavier und mit programmierbarer Adresse. Dieser sitzt in der BR 80 aus der Aldi-Packung von 2006 (29144). Bei dieser Lok konnte ich diese extremen Geschwindigkeitschwankungen der älteren Delta-Decoder-Bauform nicht feststellen.

Nun meine Frage:
Sind alle Delta-Decoder ohne Last-/Geschwindigkeitsregelung oder haben die neuen, (etwas) programmierbaren Dekoder eine Art "Hobby"-Lastregelung ?

Viele Grüsse
René

PS: Unterschiedliche Geschwindigkeiten berghoch/-runter haben ja irgendwie was vorbildgerechtes, aber dass eine Lok langsamer wird, sobald 3 km weiter eine andere anfährt, kenne ich nur aus dem E-Lokbereich wenn der ICE auf Maximalbeschleunigung geht (hat mir mal ein Lokführer so erzählt ).


@Märklin: Eine Modellbahn besteht nicht nur aus rollendem Material!


walker  
walker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 463
Registriert am: 06.01.2008
Steuerung CS2, MS2, MS1, 6021


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#2 von Muenchner Kindl , 08.01.2008 21:49

Hi,

Zitat
Sind alle Delta-Decoder ohne Last-/Geschwindigkeitsregelung oder haben die neuen, (etwas) programmierbaren Dekoder eine Art "Hobby"-Lastregelung ?



Wurde die Aldilok als "Delta" verkauft? Soviel ich weis hat kein Decoder mit dem Deltalabel eine Lastregelung.

Moeglicherweise handelt es sich um eine "Hobby"-Ausfuehrung, diese Modelle sind zwar mit einem Billigdecoder bestueckt, dieser jedoch lastgeregelt.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#3 von walker , 08.01.2008 22:05

Da fragst Du mich jetzt aber was !

Eigentlich war ich der festen Meinung: Aldi = Delta

Aber um das genau zu klären, muss ich morgen mal nachschauen. Wenn nicht Delta, würde das ja zumindest meine Beobachtungen erklären.

Grüsse René


@Märklin: Eine Modellbahn besteht nicht nur aus rollendem Material!


walker  
walker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 463
Registriert am: 06.01.2008
Steuerung CS2, MS2, MS1, 6021


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#4 von H0! , 09.01.2008 00:07

Zitat von walker
Ich habe auch einen Deltadecoder der "neuen" Generation, also ohne Mäuseklavier und mit programmierbarer Adresse.


Meines Wissens gibt es Delta-Decoder nur mit Mäuseklavier oder Lötbrücken, aber nicht programmierbar.
Die aktuellen Hobby-Loks (BR 185 etc., BR V 80, BR 89 (30000)) und der Umrüstsatz 60760 haben alle Lastregelung.

Bei der alten ALDI-Packung wurden wohl allerlei alte Decoder aus dem Lager verbaut.
Vielleicht hast Du ja Glück gehabt ...


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#5 von walker , 12.01.2008 19:02

Zitat von walker
Ich habe auch einen Deltadecoder der "neuen" Generation, also ohne Mäuseklavier und mit programmierbarer Adresse.


Ich zitiere mich mal selbst, da ich den ersten Beitrag nicht nachträglich ändern wollte.
Diese (meine) Aussage war falsch. Ich hatte die Lok vermutlich mit einer alternativen Adresse aus der Lokdatenbank eingegeben und war deshalb fälschlicherweise der Meinung, dass sie programmierbar wäre.

Ich habe nun die Lok aufgemacht und es ist ein Decoder mit 8 Dip-Schalter eingebaut. Weder auf dem Decoder, noch auf der Verpackung steht etwas von Delta. Allerdings spricht der "Waschzettel" viel von Delta. Das muss aber nicht unbedingt etwas bedeuten, da dieser nicht so richtig zur Lok passt. So stimmt z.B. die Explosionszeichnung darin nicht mit der real vorhandenen Lok überein (laut Beschreibung soll das Gehäuse durch eine Schraube im Schornstein zu öffnen sein; die Lok hat aber keine Schraube sondern das Gehäuse ist auf 2 seitliche Rastnasen aufgeclipst).

Damit bin ich aber nicht viel schlauer. Vielleicht täuscht mein Eindruck auch und die Lok ist garnicht lastgeregelt, sondern fährt im direkten Vergleich mit den anderen Delta-Loks nur deutlich besser (weniger spannungs- bzw. lastanfällig) ?

Rätselnde Grüsse
René


@Märklin: Eine Modellbahn besteht nicht nur aus rollendem Material!


walker  
walker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 463
Registriert am: 06.01.2008
Steuerung CS2, MS2, MS1, 6021


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#6 von Muenchner Kindl , 12.01.2008 20:15

Hallo,

Zitat

Ich habe nun die Lok aufgemacht und es ist ein Decoder mit 8 Dip-Schalter eingebaut



Ich kenne nur Deltadecoder mit 4 Schaltern und bin mir sicher, dass auf Deinem Decoder noch zwei Micropotis drauf sind.

Sieht der in etwa so aus:

(Quelle: http://www.x-train.de )


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#7 von H0! , 12.01.2008 20:42

Hallo, René!

Zitat von walker
Damit bin ich aber nicht viel schlauer. Vielleicht täuscht mein Eindruck auch und die Lok ist garnicht lastgeregelt, sondern fährt im direkten Vergleich mit den anderen Delta-Loks nur deutlich besser (weniger spannungs- bzw. lastanfällig)?


Delta-Loks mit DC-Motor fahren auf jeden Fall besser als Delta-Loks mit Allstrommotor.
Nur wenige Delta-Decoder haben 8 DIP-Schalter.
Märklin-Decoder mit DIP-Schalter und Lastregelung haben auch zwei Potis an Bord (siehe Foto von Thomas).

Typisch für "richtige" Delta-Decoder: die Helligkeit der Lampen ist proportional zur Geschwindigkeit oder die Lampen sind permanent an und können nicht geschaltet werden (Ausnahme: 66032).

Kannst Du Fotos machen?


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#8 von Marky ( gelöscht ) , 12.01.2008 21:16

Hi,

es gab auch Deltas mit Lastregelung. Allerdings nicht bei den normalen "Allströmern" sondern bei "Gleichströmern".


Z.B. M* 34113, 34132

Betrifft aber bestimmt nicht Deine Lok.


Gruß Markus


Marky

RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#9 von Toto , 12.01.2008 21:34

Zitat von Muenchner Kindl
Hallo,

Zitat

Ich habe nun die Lok aufgemacht und es ist ein Decoder mit 8 Dip-Schalter eingebaut



Ich kenne nur Deltadecoder mit 4 Schaltern und bin mir sicher, dass auf Deinem Decoder noch zwei Micropotis drauf sind.

Sieht der in etwa so aus:

(Quelle: http://www.x-train.de )




Hallo Thomas,

es gibt auch 8 Dip Schalter, wie sie z.B. in der Aldi BR80 verbaut wurden. Hier ein Foto ausm Forum, welches aus dem Aldi Tuff Test stammt ( viewtopic.php?t=8364,-aldi-tuff-test.html )

Gruß Toto


Toto  
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 28.10.2006
Gleise M-, C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS reloaded


RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#10 von Roter Hirsch ( gelöscht ) , 12.01.2008 21:45

Hallo,
es gibt doch auch eine "weiterentwickelte" Version von Delta (66032). Im aktuellen Katalog S. 351 links unten. Dafür wollen die 42,50€ Von Lastregelung steht da nichts


Roter Hirsch

RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#11 von Marky ( gelöscht ) , 12.01.2008 22:05

Zitat von Roter Hirsch
Hallo,
es gibt doch auch eine "weiterentwickelte" Version von Delta (66032). Im aktuellen Katalog S. 351 links unten. Dafür wollen die 42,50€ Von Lastregelung steht da nichts



Hi,

Lastregelung hat er nicht

Gruß Markus


Marky

RE: Gibt es lastgeregelte Delta-Decoder ?

#12 von walker , 14.01.2008 14:14

Das untere/kleinere Bild von Toto passt zu meinem Decoder.
Wenn ich Euch richtig verstanden habe, ist das dann:
- ein "Spezial"-Delta-Decoder
- keine Lastregelung
- die Lok fährt etwas besser weil Gleichstrommotor

Vielen Dank
René


@Märklin: Eine Modellbahn besteht nicht nur aus rollendem Material!


walker  
walker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 463
Registriert am: 06.01.2008
Steuerung CS2, MS2, MS1, 6021


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 38
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz