Willkommen 

Dachgeschoss für Vater und Sohn

#1 von Tonnus98 , 30.08.2021 12:01

Moin zusammen,

nach dem ausmisten des Dachbodens und Abbau der alten kleinen Spielanlage, wollen mein Vater und ich uns an eine grössere Anlage wagen.

Nach langer Recherche im Internet bezüglich gleisplänen, sind wir uns unschlüssig und nicht wirklich fündig geworden.

Ein Arbeitskollege hat mir empfohlen, sich hier um Forum anzumelden und nach Rat zu fragen.

Wir (Mein Vater und ich) haben schon Erfahrung im digitalen Bereich (CS3) und mit Märklin K-Gleisen.
Gedacht war eine Anlage mit vielen Betriebsmöglichkeiten und viel Strecke.

Der grösste Traum von mir und meinem
Vater ist es, das BietschtalViadukt von faller in die moba zu integrieren!



1. Titel
Dachgeschoss für Vater und Sohn

2. Spurweite & Gleissystem
H0 Dreileiter Märklin
Schlanke K-Weichen im sichtbereich
Flexgleise und normale K-Geometrien Möglich
Evtl. Faller car System

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Siehe Anlagen

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
U-Form, der Platz sollte so gut wie möglich genutzt werden

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

Dachschrägen müssen beachtet werden
Ca. 5000mmx 3000mm

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Spielbahn u. Automatik
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Zweigleisige Hauptbahn (nicht zwingend notwendig)
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Sichtbare Strecken: möglichst weite Radien (Flexgleis)
Schattenbereich: min. Radius Märklin 2231
4.4 Maximale Steigung
2,5....3%
4.5 Maximale Zugslänge
Ca. 1700mm
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Sollte gut erreichbar sein (ca.800-900mm)
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Soweit alles von der Seite der Anlage erreichbar ist, nicht nötig
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Ca. 900-1000mm ( durch die dachschrägen ohne Kniestock geht sonst Zuviel Platz verloren
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Schattenbahnhof
4.10 Oberleitung ja / nein
Nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Digital
5.2 Steuern analog oder digital
Digital
5.3 PC-Steuerung
Würde gerne Traincontroller benutzen, habe jedoch noch keine Erfahrungen hiermit gemacht

6. Motive
6.1 Epoche
Hauptsächlich 3-4
Von Dampf- bis E-Lok soll alles fahren
6.2 Bahnhofstyp(en)
Gebogener Bahnhof klein (ca. 3 gleisig, wir möchte mehr die Züge beim fahren auf der Strecke sehen)


6.3 Landschaft
Natur, Hügelig, Dorf
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; )
Land / Vorstadt
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
BW mit Märklin 7286 Drehscheibe und Ringlokschuppen

7. Sonstiges
7.1 Vorhanden Fahrzeuge
Märklin Silberlinge
Märklin Dampfloks (Digital)
PiKo Loks (Digital)
Mehrere Güterwagen

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
siehe Anlage
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Hauptsächlich alleine, ab und an mit meinem Vater
7.4 Budget
Ist denke ich ausreichend vorhanden
7.5 Zeitplan
es ist kein Fertigstellungsdatum erforderlich,
Bau Beginn demnächst, brauchen ja was zu tuen für das schlechte Wetter :D
7.6 vorhandenes Marerial/ Wünsche
Weichen und K Material bereits vorhanden
BietschtalViadukt (Faller)
Großesschotterwerk (Faller 130170)

8. Anhänge
Raumplan
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Gleisplan von Harzroller, gefunden hier im Forum
Bild entfernt (keine Rechte)

Gleisplan von Nakott (Stummiforum)
Bild entfernt (keine Rechte)

Gleisplan manu2090 (Stummiforum)
Bild entfernt (keine Rechte)


Gleispläne der Firma Brima (Modellbahnbau.de)
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Das wären grob unsere Pläne und Vorstellungen.
Ich hoffe mit den Gegebenheiten und wünschen ist was cooles machbar.

Ich wünsche allen auf jeden Fall einen guten Wochen Start

Mit freundlichen Grüßen

Thomas + Vater

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Tonnus98
Beiträge: 3
Registriert am: 28.08.2021

zuletzt bearbeitet 30.08.2021 | Top

RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#2 von Y-Weiche , 30.08.2021 12:16

Hallo ihr zwei Baulustigen,

ich habe nur flüchtig über die vier Pläne gescrollt, aber für mich (!) stand auf den ersten Blick fest, dass ich für eine Zwei-Spieler-Anlage auf jeden Fall das offene Anlagenkonzept von Harzroller wählen würde. Da könnt ihr wunderbar Rücken an Rücken spielen und Euch Züge übergeben, statt beide auf eine geschlossene Anlagenform zu schauen.

Grüße
Andreas


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.099
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#3 von ET 65 , 30.08.2021 13:00

Zitat von Tonnus98 im Beitrag #1
... 3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

Dachschrägen müssen beachtet werden
Ca. 5000mmx 3000mm ...
Hallo Thomas,

herzlichen willkommen im Planungsforum.

Das sieht erst einmal nach Platz aus. Der Raum hat aber auf Grund der Schrägen ohne Kniestock und dem Kamin sowie Pfosten seine Tücken. Sind in dem Kamin Wartungsklappen, etc.?

Zu Deiner Raumskizze fehlt eine Schnittskizze in der Vertikalen auf Höhe des Kamins, damit dort die Durchgangsbreiten ersichtlich werden. Vielleicht kannst Du diese noch im ersten Post ergänzen?


Zitat von Tonnus98 im Beitrag #1
... 4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Sollte gut erreichbar sein (ca.800-900mm)
Da hört sich schon mal gut an. Du musst bei der Dachneigung aber beachten, dass 50 cm oben 30 cm darunter schon 30 cm mehr sind und Du dann bei 80 cm landest. Neben der Anlagentiefe spielt auch der Abstand der Trassen zueinander eine Rolle bei der Zugänglichkeit.

Zitat von Tonnus98 im Beitrag #1
... 4.10 Oberleitung ja / nein
Nein
...
6.1 Epoche
Hauptsächlich 3-4
Von Dampf- bis E-Lok soll alles fahren...
Also fahren E-Loks abgebügelt.

Zitat von Tonnus98 im Beitrag #1
... 6.2 Bahnhofstyp(en)
Gebogener Bahnhof klein (ca. 3 gleisig, wir möchte mehr die Züge beim fahren auf der Strecke sehen)
...
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
BW mit Märklin 7286 Drehscheibe und Ringlokschuppen ...
Das wirst Du nur glaubhaft zusammenbekommen, wenn es sich bei dem Bahnhof um einen Vorortbahnhof im Vorfeld eines größeren Bahnhofes handelt.

Wieviel Platz ist dann bei der gewünschten Anlagenhöhe von 900 bis 1000 mm noch vorhanden und was muss frei bleiben als Durchgang?

Mein erster spontaner Gedanke war, die Anlage auf eine Seite zu packen, dass ein Gang seitlich entsteht, über den der Balkon noch erreicht werden kann. Mal schauen, was Du an Schnittskizzen dazu lieferst.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.006
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#4 von Dreispur , 30.08.2021 13:44


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.561
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#5 von Tonnus98 , 30.08.2021 17:50

Hallo Heinz, Andreas,
danke für die Willkommens Grüße :D

Der Kamin hat keine Wartungsklappen etc..
Du hast recht das die Dachschräge einige Tücken mit sich bringt, vor allem der Raumverlust.
Eine Schnittskizze habe ich dem ersten Beitrag noch hinzugefügt, ich hoffe somit sind die wichtigsten Eckdaten des Raums gegeben.

Ich denke es lässt sich an einigen Stellen nicht vermeiden die Trassen relativ knapp übereinander zulegen, anderweitig muss die Anlage immer mehr von den schrägen in Richtung Mitte des Raums verschoben werden.
Für mich ist das wichtigste das die schattenbahnhöfe gut erreichbar sind.


Eine gute Durchgangsbreite wäre meines Erachtens 550-650mm.
Somit kann man sich noch gut bewegen und relativ frei drehen.

Den Gedanken mit der Anlage an einer Seite hatte ich auch.
Dazu könnte man mit einem U die Anlage in die Mitte des Raums vergrößern.


Mit freundlichen Grüßen

Thomas


 
Tonnus98
Beiträge: 3
Registriert am: 28.08.2021


RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#6 von E-Lok-Muffel , 31.08.2021 09:28

Hallo Ihr beiden,

MoBa im Spitzgiebel hat so seine Tücken.

Was ich an Eurem Fragebogen vermisse, ist die Angabe zur Anlagenhöhe, die ist nämlich alles-entscheidend!
Wenn Ihr überlegt, was Ihr für eine Anlage bauen wollt (Bietschtal-Viadukt!), dann braucht Ihr für die sichtbare Ebene schon mal fast 25 cm Höhe. Wenn dann noch der Schattenbahnhof drunter kommen soll, habt Ihr vom untersten Trassenbrett bis zur Oberkante der Anlage locker 60-70 cm lichte Anlagenhöhe ohne Rahmen und Füße. Gehen wir mal von Schreibtischhöhe der 1. Sichtbaren Ebene aus (Bahnhof=75cm) dann die Bietschtalbrücke auf 90cm (Durchfahrhöhe meines Wissens 14,5 cm) + 10 cm bis zur Dachschräge, damit Ihr auch an der Anlagenhinterkante mit einem Zug durchkommt, macht 100 cm=1m.
D.h. bei einer konventionell aufgebauten Anlage bleibt der ganze Raum im Spitzboden, der unterhalb dieser 1m-Grenze liegt, ungenutzt und das ist in Eurem Fall ca 50% der verfügbaren Fläche!

...Schonmal über Bodenbahning nachgedacht???
Wenn Ihr mehr Platz für Eure Anlage haben wollt, müsst Ihr sie tieferlegen!
Bei einer Parkettbahn könnt Ihr 95% Eurer Fläche nutzen, in 30 cm Höhe immerhin noch 80 %!

SBF auf - staubgeschütztem - Sockel in 7-10 cm Höhe, Verkabelung von oben (KEIN C-Gleis!), sichtbare Ebene in 30 - 40 cm Höhe... (entspricht ca. Biertischbank)

Es wäre auch möglich, bei niedrigem Bau auf einen SBF zu verzichten und alles mehr oder weniger in einer Ebene zu bauen, da Ihr jetzt ja den ganzen Dachboden zur Verfügung habt: offener Abstellbahnhof/Fiddle-Yard an der unteren Schräge/Kaminseite, schmaler Streckenschenkel durch den Raum (step-over oder Klapp-Modul) Landschaftsschenkel unter der oberen Schräge... hier wäre dann etwas mehr Höhe möglich, je nach gewünschter Ausdehnung der Anlage...

Gruß
uLi

PS.: hab es überlesen, Ihr habt es schon auf 90-100 cm festgelegt. Trotzdem gilt alles, was ich gesagt habe unverändert weiter...
Möglicherweise solltest Ihr die Höhe der Anlage überdenken, Anschauen kann man die Züge auch vom Sitzsack aus, also quasi auf dem Boden...


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.421
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 31.08.2021 | Top

RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#7 von Länderbahnmartin , 31.08.2021 18:29

Hallo,

Geht nicht zu tief runter, je nach Eurer Körpergröße, nicht niedriger als ca 85cm wegen der Verkabelung bzw. Spätere Fehlersuche. Hab mit 62 Jahren jetzt die Verkabelung beendet und war um jeden der 85cm froh bei 185 cm Körpergröße.

Viel Spaß und Erfolg

Martin


Länderbahnmartin  
Länderbahnmartin
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0, 0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#8 von Tonnus98 , 05.09.2021 11:00

Hallo zusammen,

Leider sind mein Vater mit dem Gleisplan nicht wirklich weiter gekommen.
Die Entwürfe kann ich leider auch nicht speichern und weiterverarbeiten, da nur die wintrack Demo vorhanden ist.

Ja Martin zu weit runter wollen wir auch nicht gehen, vor allem wird der Platz zwischen Anlage und Boden ja auch immer geringer und ein arbeiten ist dann irgendwann auch nicht mehr schön.

Bodenbahnen ist leider nicht unsere Richtung, aber das Arguments des Platzes verstehe ich.

Das BietschtalViadukt ist eigentlich nur ein „Traum“, wenn es nicht möglich ist dieses einzubauen, ist das halt so.

Schönen Sonntagen euch allen!

Mit freundlichen Grüssen

Thomas


 
Tonnus98
Beiträge: 3
Registriert am: 28.08.2021


RE: Dachgeschoss für Vater und Sohn

#9 von HenryB , 05.09.2021 11:59

eine zwar ungewöhnlich Form, aber Platz für große Radien.

Der Kamin ist nur geschätzt, da keine genauen Daten vorliegen, speziell vom unteren Rand; das gleich für den Pfosten.

Der Platz oben wurde freigehalten für Arbeiten etc, da dort die Heizung



Balkontüre wäre links

suche auch mal in der Tube nach "Gleisplan Dachgeschoß"

henry


HenryB  
HenryB
InterRegio (IR)
Beiträge: 122
Registriert am: 09.10.2020

zuletzt bearbeitet 05.09.2021 | Top

   

Meine erste Anlage 240 cm x 120 cm
Hinter"List"ig mit der Minex

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 184
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz