Willkommen 

[beantwortet] Frage zum DEMAG Dampfkran (Busch 1397)

#1 von HGD , 26.09.2021 16:31

Moin,
ich habe eine Frage zur Verseilung des DEMAG Dampfkrans (Busch Modell Nr. 1397) für den Fall, dass "vorne" lediglich ein Haken zum Einsatz kommt, so wie Busch es vorsieht. Hier klick kann man am Original des DDM (DDM = Deutsches Dampflok Museum, Neuenmarkt-Wirsberg) gut die Verseilung erkennen. Aus dem DDM habe ich aber nur Bilder für den Fall gefunden, dass vorne ein Kohlegreifer hängt, der zwei parallel laufende Seile braucht.

Meine bisherige Erkenntnis ist:
1. Der Auslegerwinkel wird mit einem Seil verstellt, dessen Seiltrommel im Inneren des Krans hinter dem Drehzapfen liegt und von außen nicht sichtbar ist. Am Busch-Modell ist diese Trommel nicht nachgebildet. Dass das Original im DDM hat an dieser Stelle einen vierfach-Flaschenzug hat, während Busch hier zwei parallele Doppelflaschen nachbildet, sei akzeptabel, da technisch durchaus plausibel.
2. Der Kohlegreifer des Originals wird durch zwei parallele Doppelflaschen bedient. Die zugehörigen Seiltrommeln sind teilweise von außen sichtbar und werden am Busch-Modell mit den beiden sichtbaren Trommeln technisch korrekt nachgebildet. Im Original sind beide Seiltrommeln starr (?) durch ein kleines Zwischenzahnrad miteinander gekuppelt (siehe die vorletzte Zeichnung aus dem obigen Link). Die Rollen am Ausleger des Busch-Modells passen zu diesem Anwendungsfall.

Wenn statt des Kohlegreifers ein einfacher Haken, so wie er dem Busch-Modell beiliegt, verwendet werden soll, dann braucht man nur eine Doppelflasche, denn der Haken hat nur eine Seilrolle. Was passiert mit dem zweiten Seil?
a) werden die beiden Seile am Haken verbunden, so wie es der Busch-Verseilungsplan suggeriert?
b) wird eine Seiltrommel stillgelegt, das ginge aber nur, wenn diese von der anderen entkuppelt werden kann?
c) ist die Nachbildung des Kranhakens falsch und würde stattdessen grundsätzlich ein Haken mit zwei Doppelflaschen eingesetzt, so wie hier zu erkennen: klick?

Möge Wissen die Erkenntnis bringen

Gruß
HGD


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
HGD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert am: 12.05.2016
Ort: 109km NNO von OSB
Gleise Peco, Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung DCC fahren analog steuern
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.09.2021 | Top

RE: Frage zum DEMAG Dampfkran (Busch 1397)

#2 von HGD , 30.09.2021 21:07

Hallo,
ich habe von anderer Stelle eine Antwort auf meine Frage bekommen, die ich euch hier weitergeben will. Siehe dazu dieses Bild. Der Haken hängt an zwei synchron laufenden Einfachseilen, die auf die beiden im Modell sichtbaren Trommeln gewickelt werden. Also ist am Busch-Modell lediglich der Haken nicht korrekt. Warum Busch den ziemlich überdimensionierten Haken (im Original ca. 1,5m hoch) mit einer Seilrolle verwendet weiß ich nicht. Der Oberwagen des Busch Modells passt auch besser zum Kran auf dem Bild als zu dem im DDM.
Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß
HGD


Doktor Fäustchen hat sich bedankt!
 
HGD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert am: 12.05.2016
Ort: 109km NNO von OSB
Gleise Peco, Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung DCC fahren analog steuern
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.10.2021 | Top

RE: Frage zum DEMAG Dampfkran (Busch 1397)

#3 von Doktor Fäustchen , 30.09.2021 21:20

Zitat von HGD im Beitrag #2
Der Haken hängt an zwei synchron laufenden Einfachseilen, die auf die beiden im Modell sichtbaren Trommeln gewickelt werden. Also ist am Busch-Modell lediglich der Haken nicht korrekt.


Hallo !
Wenn man die beiden Seilrollen einzeln steuern könnte, dann wäre es ja möglich tatsächlich einen "Greifer" damit anzusteuern.

Ginge das ?
...oder sind die beiden Seilrollen auf einer Welle ??



Frägt sich
Stephan


Posting © [DOKTOR FÄUSTCHEN] 2022. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.

Alle Fehler in diesem Beitrag sind beabsichtigt, um den Unterhaltungswert des Inhalts für Sie zu steigern.

Links zu des Doktors "Bahnfantasien": 1.) Wallfahrtsbahn "Sankt Nepomuk"


 
Doktor Fäustchen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Bremen
Gleise Z + H0f / TRIX C-Gleis / Roco H0e
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung "Händisch" / TRIX MS2
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Frage zum DEMAG Dampfkran (Busch 1397)

#4 von HGD , 01.10.2021 07:50

Hallo Stephan,
die beiden Seile werden auf zwei Trommeln auf zwei Wellen gewickelt, so wie es auf dem vorletzten Bild ("Ersatzteile") des "Drehscheiben" Links (--> mein Eröffnungsbeitrag) zu sehen ist. Auch das Busch-Modell hat entsprechend zwei Trommeln.

Gruß
HGD


 
HGD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert am: 12.05.2016
Ort: 109km NNO von OSB
Gleise Peco, Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung DCC fahren analog steuern
Stromart Digital


   

Postwagen in internationalen (Reise-) Zügen?
Dampflok vorwärts im Lokschuppen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 236
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz