Willkommen 

Problem und Erfolg Umrüstung Piko Lok auf Piko Loksounddekoder mit 2 MS 2

#1 von försterli , 14.10.2021 08:06

Hallo, da ich nach einer Lösung gesucht hatte, hier ein kurzer Bericht mit der Beschreibung eines kleinen Fehlers, der den erfolgreichen Umbau unterbunden hatte (im Sinne von Lessons learned). Ich habe eine Piko E41 (51511-3/PLuX22 inkl. Decoder) auf einen Sounddecoder umrüsten wollen. Dazu konnte ich im Internet noch einen mittlerweile an sich ausverkauften Sound Decoder 56346 (jetzt ersetzt durch 56446, auch nicht lieferbar) ergattern. Nach dem Öffnen der Lok habe ich den "Fahrdecoder" abgezogen und gemäß Anleitung der Lok den Sounddecoder eingesteckt, der auch den "Fahrdecoder" beinhaltet. Ging ganz einfach, Lautsprecher angelötet, nach 5 Minuten fertig. Die Lok war vorher schon in der Master MS2 und Slave MS2 angelegt und erkannt. Nun folgt der Fehler: Ich habe die E41 im Master gelöscht und auf "Lok erkennen" umgestellt. Das Ergebnis war, dass die Master MS2 zwar eine DCC-Protokoll-Lok mit der Adresse 3 erkannt hat, nicht jedoch eine MFX-Lok mit allen Funktionen. Die Lok rührte sich daher nicht von der Stelle, obwohl sichtbar ein Ruck beim Erkennen durch die Lok ging. Schnell die Vermutung, dass der Decoder nicht richtig funktioniert (falsch!). Dann habe ich die Master MS abegzogen und die Lok auf der Slave MS 2 erkennen lassen. Und hier kam dann die MFX-Lok mit all ihren Funktionen. Dann den Master eingesteckt und: auch der Master hatte nun eine E41 mit MFX-Protokoll. Löschen alleine reicht also nicht aus. War sehr lehrreich für mich. Daher dieses als kleiner Tipp für "Nachfolger".

Grüße
Carsten ;_)


 
försterli
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 24.11.2016
Ort: Ruhrpott
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.10.2021 | Top

RE: Problem und Erfolg Umrüstung Piko Lok auf Piko Loksounddekoder mit 2 MS 2

#2 von Heinzi , 14.10.2021 08:40

Zitat von försterli im Beitrag #1
Hallo, ....., hier ein kurzer Bericht mit einem kleinen Fehler, der den erfolgreichen Umbau unterbunden hatte.

a) weshalb enthält dein Bericht kleine Fehler und
b) weshalb hat dein Bericht den Umbau verhindert

Zitat von försterli im Beitrag #1
Nun folgt der Fehler: Ich habe die E41 im Master gelöscht und auf "Lok erkennen" umgestellt. Das Ergebnis war, dass die Master MS2 zwar eine DCC-Protokoll-Lok mit der Adresse 3 erkannt hat, nicht jedoch eine MFX-Lok mit allen Funktionen.

Nun, ich kenne die MS nicht, aber ist es notwendig diese auf "Lok erkennen" zu stellen um eine mfx Lok anzumelden?
mfx geht zumindest bei mir so: Lok aufs gleis stellen...warten....fertig

Ich vermute mit "Lok erkennen" sucht die MS2 eine DCC oder mm Lok, und blendet dabei mfx aus. Das wäre zumindest sinnvoll um einen Multiprotkolldecoder der Zentrale gleich mit DCC (oder mm) bekannt zu machen. An der MS2 musst du danach die Lok (unter DCC / mm) eben noch einrichten.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.523
Registriert am: 26.04.2006


RE: Problem und Erfolg Umrüstung Piko Lok auf Piko Loksounddekoder mit 2 MS 2

#3 von Heinzi , 14.10.2021 08:41

PS:

hat das "försterli" keinen Namen ?


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.523
Registriert am: 26.04.2006


RE: Problem und Erfolg Umrüstung Piko Lok auf Piko Loksounddekoder mit 2 MS 2

#4 von försterli , 14.10.2021 09:16

Hallo Heinzi,

der Beitrag ist als Lessons learned gedacht und als kleiner Beitrag zur Problemlösung, da ich nichts dazu finden konnte. Vielleicht auch als kleines Dankeschön für die Hilfegeister in diesem Forum (wollte mal etwas zurückgeben).
Und richtig, die MS2 sucht zunächst eine MFX-Lok, hatte Sie aber nicht gefunden und ist dann zu DCC gewechselt. Vermutlich war der Grund, dass die Lok schon einmal angemeldet war. Ich war gerade bei einem freundlichen Helfer aus diesem Forum, der bei der Programmierung einer weiteren Märklin-Lok sogar jedes Mal die MS2 resettet hat. Das wollte ich jedoch nicht, da ich dann alle anderen angemeldeten Loks verloren hätte. Aber die Erinnerung an den Hinweis hat mich dann zur Lösung gebracht.

Grüße
Carsten


 
försterli
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 24.11.2016
Ort: Ruhrpott
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Problem und Erfolg Umrüstung Piko Lok auf Piko Loksounddekoder mit 2 MS 2

#5 von WiBu , 14.10.2021 09:27

Hallo
Ich habe keine, absolut keine Ahnung von mfx, lese hier aber mit.
Im Thread: "Feste MFX Adresse" wird bereits in der ersten Antwort darauf verwiesen , dass die MFX Adresse im Decoder weltweit unique ist.
Wenn Du "försterli" also einen Decoder wechselst, dann ist die für Dich immer noch dieselbe, nur mit neuem Decoder ausgestattete Lok, eine neue Lok für MFX Steuerungen, da sie ja eine andere Adresse hat.
So verstehe ich das mfx-Protokoll
Das erklärt vielleicht die ein oder andere "Hürde"


LG Wilfried


WiBu  
WiBu
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 01.10.2021
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Problem und Erfolg Umrüstung Piko Lok auf Piko Loksounddekoder mit 2 MS 2

#6 von försterli , 14.10.2021 10:16

Jede neue MFX-Lok bekommt bei der Anmeldung automatisch eine neue MFX-Adresse. Und weiter aus der Märklin Anleitung MS 2:
1) mfx-Lok anmelden: „blinkt“ während der Anmeldung. Freier Speicherplatz in der Lokliste wird automatisch erkannt. Stellen Sie Ihre Lokomotive mit mfx-Decoder auf das Gleis. -> Die Lok meldet sich an. Wenn das aber nicht gelingt:
2) Lok wird gesucht. Es werden nacheinander die Protokolle mfx, DCC und Mm gesucht. -> Lok wurde erkannt, in die Lokliste übernommen und ist betriebsbereit.

Grüße
Carsten


 
försterli
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 24.11.2016
Ort: Ruhrpott
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Märklin CU 6021 - Programmiermodus funktioniert nicht
Kein Bremsenquietschen bei ABC-Bremsen mit Loksound 5, ESU V200

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 394
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz