Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2

#1 von Weinzug , 17.10.2021 19:15

Servus zusammen,

es folgt die Epoche 2 meiner Serie zur der Weinlogistik.

Damit das ganze eine gewisse Ordnung erhält, möchte ich die Beitragsserie durch die Epochen auseinanderhalten. Daher bitte nur Wagen der entsprechenden Epoche zeigen und diskutieren. Denn die MoBa Hersteller haben sich hier in den letzten drei bis vier Jahrzehnten ordentlich ausgetobt und weit über 200 Modelle auf den Markt gebracht. Hier soll auch gerne über die vorbildgetreue Gestaltung der Wagen diskutiert werden. Wer sogar Vorbildfotos zum Vergleich zeigen will, bitte gerne!

Hier gehts zur Epoche 1:
Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 1

Hier gehts zur Epoche 3:
Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 3

Hier gehts zur Epoche 4:
Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 4

Hier gehts zur Epoche 5:
Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 5

Hier gehts zur Epoche 6:
Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 6

-> Meine Wagen präsentiere ich dann jeweils in einzelnen Beiträgen!


 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 17.10.2021 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Wekawe

#2 von Weinzug , 17.10.2021 19:24

Servus zusammen,

für Epoche 2 möchte ich heute mit der WEKAWE anfangen.

Von links nach rechts: Fleischmann 533103, Roco 76869 mit Kotol Fässern, Roco 46692


 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 21.11.2021 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Wekawe

#3 von bellmeisterlein , 03.11.2021 00:28

Einen Wagen "Deutsche Weinkesselwagen-Gesellschaft m.b.H. Kitzingen am Main (weiß man eigentlich etwas über diese Firma?) gab es auch ein schönes Modell von Sachsenmodelle (76366) als EPII Modell der DRG

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
(und abgestaubt sähe er noch besser aus )


papa blech 2, Weinzug und Dampfliebe haben sich bedankt!
bellmeisterlein  
bellmeisterlein
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 21.07.2019
Spurweite H0, Z
Stromart DC, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Wekawe

#4 von Elokfahrer160 , 05.11.2021 14:01

Prosit,

wer tiefer in die Materie der Epoche II - bei den Weinkessel- und Weinfasswagen - einsteigen möchte, dem sei der neue Band 9.1 von Stefan Carstens /Harald Westermann empfohlen. Unter dem Titel Chemiekesselwagen der DRG ist der Band 9.1 unter der ISBN Nr. 978-3-9823-2220-9 erschienen.

Im Buch hat es ein ganzes Kapitel über Weinkesselwagen und Weinfasswagen, sowohl offene Fasswagen als auch die geschlossenen Versionen.

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


bellmeisterlein, Weinzug und Theo W haben sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.714
Registriert am: 06.05.2014


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Ramonatxo

#5 von Weinzug , 19.11.2021 19:42

Servus,

eine zusammenhängende Wagengruppe von Ramonatxo kann man mit Trix Set 23930 und Tillig 76659 bilden. Wobei hier der Unterschied zum Holzfass krass ins Auge sticht. Mit einer Alterung der Wagen kann man hier sicher einiges von dem Glanz kaschieren und es fällt nicht mehr so auf.



Dampfliebe und Theo W haben sich bedankt!
 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 19.11.2021 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Wekawe

#6 von Weinzug , 21.11.2021 20:20

Servus,

hier noch eine WEKAWE Kombi. Auch beschrieben im Band 9.1 Güterwagen und von Paul Scheller im E.J.






Tillig 76366 und Fleischmann 545501


Doktor Fäustchen, Dampfliebe, Starlord und Theo W haben sich bedankt!
 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Wekawe

#7 von Weinzug , 21.11.2021 21:46

Servus,

mit dem Roco Modell 46692 lassen sich wunderbar recht große Wagengruppen bilden, wie Sie auch auf Bildern auf dem Reichsbahn Kalender zu sehen waren. Siehe Paul Scheller E.J.. Es gibt aber auch Postkarten aus Bullay (auch WEKAWE Standort) wo diese Wagen zu mehreren herumstanden.




Dampfliebe, Elokfahrer160 und Theo W haben sich bedankt!
 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#8 von Weinzug , 02.02.2022 14:23

Hallo zusammen,

grenzwertig zum Ende der Epoche II hat Märklin die folgenden Wagen herausgebracht. Untersuchungsdatum 1938 und 1939.



Märklin 46761


Beste Grüße


Theo W hat sich bedankt!
 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#9 von caseyjones , 02.02.2022 15:10

Hallo -
sind die Wagen aus dem normalen Märklin-Programm (DE) - wann? Oder aus einem Exportprogramm "Frankreich", oder irgendwelche Sonderserien?
Uli


Theo W hat sich bedankt!
 
caseyjones
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 02.02.2016
Ort: 1220 Wien
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung Märklin-Motorola 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#10 von Rollnitz , 02.02.2022 15:29

Zitat von caseyjones im Beitrag #9
Hallo -
sind die Wagen aus dem normalen Märklin-Programm (DE) - wann? Oder aus einem Exportprogramm "Frankreich", oder irgendwelche Sonderserien?
Uli

Hallo Uli,

guck einfach mal bei Ebay unter Märklin 46761, (Exportprogramm 2000).
Warum die Wagen "grenzwertig" (Beitrag vorher) seien sollen, verstehe ich nicht. Es ist eindeutig Epoche II und ich würde sagen, sie gehören angesichts der Untersuchungsdaten zu den eher seltenen französischen Modelle, denn die meisten sind, wenn sie der SNCF zugeordnet sind, der Epoche III an.

Gruß Roland


 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#11 von caseyjones , 02.02.2022 16:58

Hallo Roland,
danke für den Hinweis; die Artikelnummer ist sehr hilfreich. Zwei Wagen sind als Set in Märklin's Produktdatenbank zu finden: Normalprogramm 2000/2001; Epoche II , III. - Die Produktdatenbank beginnt ja mit dem Jahr 2000. Ältere Modelle wären nur in Sammlungs-Programmen wie "Collection" zu finden.
Uli


Weinzug hat sich bedankt!
 
caseyjones
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 02.02.2016
Ort: 1220 Wien
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung Märklin-Motorola 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#12 von Rollnitz , 02.02.2022 17:59

Hallo Uli,

die Ehre der Artikelnummer gebührt nicht mir, die stand nämlich zwischen den Bildern. Ich mußte aber auch erst nachschauen, denn die fraglichen Modelle habe ich, hatte es aber vergessen....
Und egal was Märklin schreibt, es bleibt eindeutig Epoche II.
Und der eine Wagen ist somit eine der ersten Wagen der SNCF, denn diese gab es erst ab 1938.

Gru0 Roland


Weinzug hat sich bedankt!
 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#13 von Br50_Kab , 02.02.2022 19:13

Hallo Roland,

Zitat von Rollnitz im Beitrag #10

Warum die Wagen "grenzwertig" (Beitrag vorher) seien sollen, verstehe ich nicht. Es ist eindeutig Epoche II und ich würde sagen, sie gehören angesichts der Untersuchungsdaten zu den eher seltenen französischen Modelle, denn die meisten sind, wenn sie der SNCF zugeordnet sind, der Epoche III an.

Ich bin zwar nicht der Verfasser des Beitrags, in dem die Bezeichnung "grenzwertig" verwendet wurde, ich könnte mir aber vorstellen, dass SNCF Ep. II vielleicht nicht allzu sehr beliebt ist. Schließlich hat man nur knapp 2 Jahre bis ca. in den Mai 1940, in denen man die SNCF in Friedenszeiten darstellen könnte. Die Zeit der deutschen Besatzung in Frankreich (oder des Vichy-Regimes) sind möglicherweise nur bedingt ansprechend. Und die unmittelbare Nachkriegszeit, wenn auch wahrscheinlich weniger schlimm als im Nachkriegsdeutschland, reizt dann auch weniger zum Nachbilden. Auch wenn ich nicht weiß, welche Epochen in Frankreich beliebt sind und dies lediglich Vermutungen meinerseits sind.
Schaut man sich das große Angebot von, z.b. REE an, dann müsste sich Ep II vor Gründung der SNCF auch gut verkaufen, ansonsten würde man wahrscheinlich die Ep II Beschriftungen nicht bringen.
Gefühlt (zumindest bei nicht-französischen Herstellern wie Roco, Piko usw.) habe ich eher das Gefühl, dass man dort der Meinung ist, dass der französische Kunde lieber Ep IV und moderner kauft und Ep. III eher nicht besonders nachgefragt wird. Oder Ep III-Modelle gibt es dann halt nur im Exportprogramm für Frankreich.

Gruß,

Bendix


Weinzug hat sich bedankt!
Br50_Kab  
Br50_Kab
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 10.10.2020
Ort: Münster (Westfalen)
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#14 von Elokfahrer160 , 02.02.2022 20:43

Bonsoir,

auch der Koll Katalog listet die Packung der 2 SNCF Weinwagen auf. Im Koll Band 2 - Wagen und Zugpackungen - taucht diese Märklin Packung 46761 auf der Seite 1603 auf. Erschienen im HO Programm im Jahr 2000 als Sonderserie, die Wertangabe von Koll im Jahr 2018 lautet - 30 Euro.

Ebenfalls aus der Epoche II gibt es noch den Weinfasswagen der SNCF - No. 46766, schwarz mit 2 Fässern " Paul Chabbert " Compagnie des Waggons Foudres Bezieres. Wagen mit Füllplattform und 2 Fässern, KKK Kulisse, Länge 9,3 cm, Sonderserie 2008 - 2009.

Viele der REE models Güterwagen aus Frankreich stammen aus der Epoche II , da hier der MoBa Hersteller diese Wagen bei der P.L.M , der NORD , der Sud Ouest etc. verorten kann. Die Umzeichnung der Güterwagen in die SNCF nach 1938 zog sich wohl lange nach dem II. WK noch hin.

Santé - Elokfahrer160/Rainer


Weinzug und dewo 67 haben sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.714
Registriert am: 06.05.2014

zuletzt bearbeitet 02.02.2022 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Wekawe

#15 von JoWild , 02.02.2022 21:54

Zitat von bellmeisterlein im Beitrag #3
Einen Wagen "Deutsche Weinkesselwagen-Gesellschaft m.b.H. Kitzingen am Main (weiß man eigentlich etwas über diese Firma?) ...

Ja, diese Firma wurde 1913 in Kitzingen gegründet von dem Weinhändler Max (Nathan) Fromm und dem Spediteur Samuel Hausmann und einem weiteren mir unbekannten Aktionär. Hauptsitz der Firma war Kitzingen, Friedenstraße 5 mit einem Zweigbüro in Berlin NW 52, Helgoländer Ufer 1.
Was mit dieser jüdisch geprägten Gesellschaft im späten 3. Reich geschah - keine Ahnung.

Und zu den Weinkesselwagen in Frankreich. Die hatten Hochkonjunktur im 1. Weltkrieg, als die französische Armes große Mengen orderte und dafür 8000 Weinkesselwagen erforderlich waren. In der Epoche 1 gab es in Frankreich bereits 1910 ca. 20000 Weinfasswagen.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


Weinzug hat sich bedankt!
JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.221
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.02.2022 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#16 von Rollnitz , 02.02.2022 22:17

Zitat von Elokfahrer160 im Beitrag #14
Bonsoir,

Ebenfalls aus der Epoche II gibt es noch den Weinfasswagen der SNCF - No. 46766, schwarz mit 2 Fässern " Paul Chabbert " Compagnie des Waggons Foudres Bezieres. Wagen mit Füllplattform und 2 Fässern, KKK Kulisse, Länge 9,3 cm, Sonderserie 2008 - 2009.

Viele der REE models Güterwagen aus Frankreich stammen aus der Epoche II , da hier der MoBa Hersteller diese Wagen bei der P.L.M , der NORD , der Sud Ouest etc. verorten kann. Die Umzeichnung der Güterwagen in die SNCF nach 1938 zog sich wohl lange nach dem II. WK noch hin.

Santé - Elokfahrer160/Rainer


Hallo,

der Märklin 46766 ist aber wiederum nicht Epoche II, sondern III, da er als Rev-Daten 1949 hat.
Die meisten, eigentlich fast alle französischen Modelle der Epoche II stammen aus der Vor-SNCF-Zeit. Gerade durch die vielen Bahngesellschaften gibt es sehr viele Beschriftungsvarianten - Gut für Sammler!

Gruß Roland


Elokfahrer160 und Weinzug haben sich bedankt!
 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#17 von Weinzug , 02.02.2022 23:34

Hallo zusammen,

vorab Danke für die vielen Beiträge.

Mit "grenzwertig" wollte ich ein wenig provozieren, damit hier mal Leben in die Diskussion kommt. Man möge es mir nachsehen. Eigentlich meine ich die Nähe zur Grenze in die nächste Epoche nach dem 2. Weltkrieg. Also den letzten Abschnitt der Epoche II mit Gründung der SNCF. Märklin nennt ja schon ganz klar beide Epochen II und III für das Wagenset.

Dank der Mitschreibenden ist ja das Erscheinungsjahr bereits geklärt. Werde mir das für weitere Beiträge merken, da es wohl eine gute Ergänzung ist.

Würde mich übrigens freuen, wenn auch Weinwagen an Ladestraßen auf der eigenen Anlage hier von Forenmitgliedern ergänzt werden. Mir fehlt die leider noch. Denke derzeit über ein Diorama nach.

Beste Grüße


 
Weinzug
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 12.06.2020
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#18 von Guardian71 , 03.02.2022 10:12

Zitat von Weinzug im Beitrag #17

Mit "grenzwertig" wollte ich ein wenig provozieren, damit hier mal Leben in die Diskussion kommt. Man möge es mir nachsehen. Eigentlich meine ich die Nähe zur Grenze in die nächste Epoche nach dem 2. Weltkrieg. Also den letzten Abschnitt der Epoche II mit Gründung der SNCF. Märklin nennt ja schon ganz klar beide Epochen II und III für das Wagenset.


Moin Weinzug,

Das ist Dir gelungen. Wir nennen die Zeit Epoche IIc. Bei uns der Pleitegeier, in Frankreich die SNCF. Als rollende Material für eine Vorkriegs-Eisebahn in friedlichen Zeiten ist das Material nicht geeignet. Für den Bahnverkehr der Zwanziger und Dreißiger Jahre braucht es klassisches Reichsbahn-Material, in Frankreich der Vorgängergesellschten der SNCF, in den Niederlanden der Vorgängergesellschaften der NS, in Österreich der BBÖ usw.


Beste Grüße,
Mark


Weinzug hat sich bedankt!
Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.094
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#19 von nilkram , 03.02.2022 11:14

Moin Zusammen,

Für Frankreich beginnt die Zeit III am 1. Januar 1938, dem Tag der offiziellen Gründung der Eisenbahngesellschaft.
Alle Wagen mit SNCF-Beschreibung werden in Frankreich Epoque III.

LSM 30554 OCEM-Wagon monofoudres avec guérite, gris clair Schulé, EST époque II

LSM 30552 OCEM-Wagon bi-foudres sans guérite, brun, Compagnie des Réservoirs Nord époque II immatriculation 560436


Weinzug und Elokfahrer160 haben sich bedankt!
 
nilkram
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert am: 05.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2022 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#20 von JoWild , 03.02.2022 11:26

Hallo
Bei der SNCF sollte man deutlich unterscheiden zwischen den Gründen für die Gründung 1937 mit Wirksamkeit zum 1.1.1938 und der Zeit der Besetzung im WW2 und der Vichy-Regierung ab 10. Mai 1940.
Die SNCF bestand in der 1937 gegründeten Form bis zum 31.12.1982. Heute ist es eine den EU-Regeln entsprechender Wirtschaftsbetrieb in staatlichem Eigentum. (Nebenbemerkung: Die Franzosen haben da einige EU-Regeln absolut sinnvoller ausgelegt als Deutschland, wo man "Privatisieren" mit "Verschleudern" gleichsetzte.)

Und die Epocheneinteilungen im Modellbahnbereich sind an manchen Stellen nicht sauber begründet. Für Frankreich sei da die NEM 810F genannt.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.221
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#21 von caseyjones , 03.02.2022 12:06

Hallo mes amies,

die Franzosen sind eben routinierte Europäer seit 1789! Und wenn Du dort ein Behördenschreiben bekommst, ist auf jedem Briefbogen erstmal die Trikolore und der alte Schlachtruf "Liberté - fraternité - egalité" abgedruckt, dann kommt der Text. Beispielsweise, daß eine Baugenehmigung erteilt wird. - In der Kantine des Stahlwerks von Thionville wurde auch Rotwein angeboten. Unmäßig zugegriffen hat aber niemand. Man nahm ein Fläschchen, wenn Behördenvertreter oder hausfremde Gäste am Tisch waren. So habe ich vor 20 Jahren Frankreich erlebt. Ich war stolz auf meinen eleganten Peugeot 505 Break, mußte mir aber sagen lassen: ... an Ihrer Stelle, als Deutscher, würde ich aber einen BMW fahren ...

Einen schönen Thread haben wir hier! Da sollte man ruhig mal einen schönen Rotwein aufmachen, wenn man sich diese Modelle anschaut. Allerdings kommen die deutschen Weine, die österreichischen (gab es die auf der Bahn?), und die italienischen etwas zu kurz, finde ich.

Ob es dieses Wein-hema für US-Bahner überhaupt gibt, wage ich zu bezweifeln: Vorbildgerecht sollte es schon sein.

Uli


Weinzug hat sich bedankt!
 
caseyjones
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 02.02.2016
Ort: 1220 Wien
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung Märklin-Motorola 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#22 von nilkram , 03.02.2022 12:27

Zitat von caseyjones im Beitrag #21
Hallo mes amies,

Da sollte man ruhig mal einen schönen Rotwein aufmachen, wenn man sich diese Modelle anschaut.
Uli



Hallo,
Warum Rot, Es gibt sehr guten Weißwein...Bordeaux oder Bourgogne ? :


Weinzug hat sich bedankt!
 
nilkram
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert am: 05.09.2010


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#23 von Gabriel00 , 03.02.2022 13:10

Servus Uli,

Zitat von caseyjones im Beitrag #21

(...)
Einen schönen Thread haben wir hier! Da sollte man ruhig mal einen schönen Rotwein aufmachen, wenn man sich diese Modelle anschaut. Allerdings kommen die deutschen Weine, die österreichischen (gab es die auf der Bahn?), und die italienischen etwas zu kurz, finde ich. (...)




Ital. Weinwagen würde mir auf Anhieb dieser Fleischmann Wagen einfallen.
Ob die Fs allerdings exakt diesen Wagentyp besaß kann ich nich sagen.

Für Österreich sieht es sehr mau aus ich kenne nur ein Foto eines Wagens der Südbahn Gesellschaft:
https://images.app.goo.gl/AFEggZD58s5dZx3N7
Modellmäßig bis auf Kleinserien ist mir nichts bekannt.

Allerdings muss ich auch sagen dass ich in dem Thema nicht sehr bewandert bin da bis auf Familiebfeste meistens eher Bier auf den Tisch kommt.

Liebe Grüsse Gabriel


kkStB, BBÖ, PRR, NYC und "a poa" Ausreisser
Zugbildungstabellen der PRR von 1939 (pdf) und ihre (teilweise) Nachbildung im Modell, wird gelegentlich erweitert.


 
Gabriel00
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert am: 12.09.2020
Ort: Salzburg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#24 von JoWild , 03.02.2022 13:10

Zitat von caseyjones im Beitrag #21
...
Ob es dieses Wein-hema für US-Bahner überhaupt gibt, wage ich zu bezweifeln: Vorbildgerecht sollte es schon sein.

Uli

Hallo Uli,
das Thema gibt es auch für US-Bahner. Dort haben die halt eine rote Grundfarbe und weise Aufschrift und so eine Wellenlinie - für American Wine --- äh Coca Cola


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.221
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 03.02.2022 | Top

RE: Weinzüge und Weinwagengruppen - Epoche 2 - Felix Potin - Chanterelle

#25 von Elokfahrer160 , 03.02.2022 13:34

Bonjour, Nilkram

du bist wie immer beim Thema Frankreich - ein Quell des Wissens -, danke für die Epochen-Aufklärung ab 1938. Bei mir ist noch ein Frage - zu Weintankwagen - aufgekommen. Es gibt beim Hersteller REE modeles wunderschöne SNCF Flachwagen mit Speichenrädern, darauf ist ein Weintank - Auflieger, ein sogenannter Mono-Porteur. (z.B. REE VB 644 & Co.) siehe: https://www.schmidt-wissen.de/ree-modele...nraeder-beladen

Zählen diese Flachwagen mit LKW Weinbehältern aus der Epoche III b hier eigentlich mit zum diesem schönen Thema ??
fragt sich - Elokfahrer160/Rainer

PS: ich mag lieber den roten Bordeaux, am liebsten Lalande de Pomerol


Weinzug und GSB2001 haben sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.714
Registriert am: 06.05.2014

zuletzt bearbeitet 03.02.2022 | Top

   

Märklin 39401 und esu Lokpilot 5 !?
Rivarossi, Jouef, Lima & Electrotren: Neuheiten 2022

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 67
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz