Märklin Kran 7051 : Motor laut

#1 von tom_k , 28.10.2021 19:00

Hallo zusammen,
ich denke das mein Thema unter dieser Rubrik richtig ist.
Mein Märklin Kran 7051 macht irre laute Geräusche.
Dieser ist nun 40 ! jahre alt, und tat bisher gute Dienste.
Ich habe erst einmal alles gereinigt , leicht geölt und beiden Motoren neue Kohlen/Bürsten gegönnt.
Der Kollektor ist sauber und hat keine Riefen.

Der eine Motor (für links/rechts) läuft einwandfrei.
Der Motor für heben / senken ist viel zu laut.

Habt ihr ein paar Tips für mich?

Hier ist übrigens ein kleines Video dazu (der laute Motor kommz zuletzt)



Gruß Tom


tom_k  
tom_k
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 22.09.2014
Ort: Hamm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#2 von HennerSr , 28.10.2021 20:29

Guten Abend,
da ist wohl was lose, als wenn das Gehäuse oder irgendwas in der direkten Umgebung mitschwingt !?
MfG Henner


HennerSr  
HennerSr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 16.12.2014
Ort: Kotthausen
Spurweite H0, 00, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#3 von tom_k , 28.10.2021 20:52

Hallo,
ja ich hatte auch schon an Vibration/Schwingungen gedacht..
Wenn ich das Motorschild fest anziehe , wird es übrigens schlimmer.
Nur lose kann ich die Schrauben ja auch nicht lassen?
Zum Kran hin, ist das Lager ja aus Metall (wo der Kollektor aufliegt).
Auf der anderen Seite ist ja das Motorschild.
Ob das Lager (ist ja eigentlich kein richtiges Lager) bzw. der Motorschild einfach gealtert ist ?
Ist auch dort nichts zu sehen, dass dort etwas kaputt ist.
Keine Ahnung..daher meine Anfrage
Gruß Tom


tom_k  
tom_k
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 22.09.2014
Ort: Hamm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#4 von Doktor Fäustchen , 28.10.2021 20:55

Kann man den Motor leicht demontieren ??

Wenn ja, bau ihn mal aus und "wackle" an der Anker/Rotor Welle.
Vielleicht ist da ja was ausgeschlagen.....
Könnte ich mir bei Kunststoffgleitlagern die 40 Jahre alt sind vorstellen....

Denkt sich
Stephan³³³


Humorlosigkeit ist Mangel an Herzensgüte und unheilbar. (Curt Goetz)

Now I know how the Bunny here runs......


 
Doktor Fäustchen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.754
Registriert am: 28.09.2021
Ort: Wo die Weser einen großen Bogen macht
Gleise ...eine Schiene links, eine Schiene rechts... und keine hässlichen Pickel in der Mitte !
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung "Händisch", denn mein Gehirn, hinter der Stirn, sagt mir alles im nu....
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#5 von tom_k , 02.11.2021 18:02

Guten abend,
ich habe soeben zunächst die beiden Kollektoren getauscht.. der Fehler ist nicht mit gewandert.
Danach habe ich wieder zurück getauscht und als nächstes die beiden Motorschilder (der Einfachheit habe ich auch die Wicklung, Kondensatoren mitgetauscht) getauscht.
Dort ist der Fehler mit gewandert.

Daher werde ich mir wohl ein neues Motorschild (Artikelnummer 40539)kaufen.
Hat jemand einen Tip woher ? Bei E-Bay habe ich nur gebrauchte für 10Euro gefunden, wenn dann sollte er schon neu sein.

Oder den Motor gleich digital mit dem Umrüstsatz umbauen?

Gruß Tom


tom_k  
tom_k
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 22.09.2014
Ort: Hamm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#6 von alexus , 03.11.2021 10:22

Hallo Tom

Aufgrund deines Posts hab ich mal meinen „alten“ 7051 rausgeholt, könnte auch ein 451 2/G sein. Der ist ca. aus den 50gern.

Aber für mich hört sich das Geräusch eher so an als würde da im Motorschild was auf den Scheibenkollektor drücken oder, außer den Bürsten, was daran schleifen.
Schau doch mal wie weit die Bürstenführungen nach innen stehen. Oder ist im Bereich der Schnecke etwas? Oder rappelt die Schnecke über das Zahnrad? Zahnrad blockiert?
Der Motor läuft ja auch hörbar angestrengter. Lässt sich der Anker ohne Motorschild ganz in das Lager im Motorblock reinschieben und läuft er dann leichtgängig frei?


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


tom_k hat sich bedankt!
 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.494
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#7 von Dölerich Hirnfiedler , 03.11.2021 10:36

Zitat von tom_k im Beitrag #5

Daher werde ich mir wohl ein neues Motorschild (Artikelnummer 40539)kaufen.
Hat jemand einen Tip woher ? Bei E-Bay habe ich nur gebrauchte für 10Euro gefunden, wenn dann sollte er schon neu sein.




Hallo Tom,

Du kannst auch das Motorschild 204900 einbauen. Das findest Du auch als Neuteil. Der Unterschied zu 405390 sind die unterschiedlichen Entstörmittel. Die lassen sich ablöten.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


Doktor Fäustchen und tom_k haben sich bedankt!
 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.585
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 03.11.2021 | Top

RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#8 von tom_k , 05.11.2021 18:38

Hallo,
vielen Dank soweit.
Ich habe mir soeben 2 Motorschilder 204900 bestellt.
Nee das scheint nichts zu schleifen o.ä.
Was ja auffällt, wenn ich die Motorschilder tausche, wandert der Fehler mit.

Ich melde mich auf jeden Fall, was es gegeben hat.
Vielen Dank und ein schönes WE.


tom_k  
tom_k
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 22.09.2014
Ort: Hamm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#9 von JoWild , 05.11.2021 19:14

schau dir mal die Schrauben, mit denen die Motorschilde angeschraubt sind genauer an. Sollten die unterschiedlich lang sein, dann seht ev. eine irgend wo an.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.474
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#10 von Petz1 , 06.11.2021 08:50

Ein neues Lagerschild sollte die Lärmentwicklung minimieren denn ich musste auch schon feststellen das die Kunststoffmotorwellenlagerung ganz gerne ausschlägt vor allem wenn das Lager nicht regelmäßig geschmiert wird.
Bei meinem ersten, damals neu gekauften Kran hab ich in die (bei diesem Modell schwarzen) Kunststofflagerschilde noch selbstgedrehte Bronzebüchsen reingepfriemelt um das Problem zu beheben; nachdem ich aber mittlerweile entdeckte das die Uraltausführung Lagerschilde noch mit Metallagerbüchsen besaß hab ich mir solche für zukünftige Ausfälle besorgt.

Bild entfernt (keine Rechte)


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz1
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#11 von alexus , 06.11.2021 09:22

Hallo zusammen

Hallo Markus

Jetzt hab ich doch schon einige alte Märklin Kräne, aber so ein Motorschild ist mir noch nicht untergekommen. Ist das die Urform vom 451 G?


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.494
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#12 von Petz1 , 06.11.2021 10:13

Hallo Alexander !

Ich weiß es nicht da DC - Analogbahner und kein Märklinhistoryspezialist aber nehme doch stark an das diese deutlich langlebigere Lagerschildbauart aus der allerersten Modellvariante stammt, danach kamen die grünen und noch später schwarzen Kunststofflagerschilde.
Würde aber auch nicht ausschließen wollen das die Schilde der Vorbesitzer getauscht/verbaut hatte weil die Bauart eigentlich für CM/CE/DA 800, 3002,3005, etc. passend beschrieben war, wobei ich aufgrund der geringen Verschleißerscheinungen bei dem Kran (der als defektes "Absturzunfallopfer" mit verbogenem Ausleger und Vertikalwelle kam) eher nicht davon ausgehen würde.
Auf den Bodenplattenunterseiten sind bei meinen Kränen, sowohl jenem mit der Metallagerbuchse als auch bei beiden mit grünen Lagerschilden "Märklin Germany 451" zu lesen, das Exemplar mit schwarzen Schilden hat bereits die neuere Führerhausoptik und "schimpft" sich schon 7051.
Als ich bei Buchtsuche dann auf als Ersatzteil angebotene Uraltlagerschilde stieß hab ich sofort zugeschlagen denn eine Motorwellenlagerung nur in Kunststoff ist technisch gesehen sowieso ein absolutes NoGo das es nichtmal bei Chinabilligstmotoren gibt...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


alexus hat sich bedankt!
 
Petz1
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 06.11.2021 | Top

RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#13 von HennerSr , 06.11.2021 17:46

Guten Abend, ich hab mir den Film gerade nochmal angesehen: Die Schnecke läuft ja frei. Bau mal das zugehörige Zahnrad ein und hör was passiert.
MfG Henner


tom_k hat sich bedankt!
HennerSr  
HennerSr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 16.12.2014
Ort: Kotthausen
Spurweite H0, 00, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#14 von Heinz 51 , 06.11.2021 21:14

Hallo Tom,
vielleicht hilft dir dieses Video weiter.
https://www.youtube.com/watch?v=TLlp14KenSo


Lg
Heinz 51


Peter BR44 und tom_k haben sich bedankt!
Heinz 51  
Heinz 51
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 28.04.2007
Gleise Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung Tams-MC, Win-Digipet
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#15 von tom_k , 07.11.2021 19:09

Hallo zusammen,
nachdem das heutige Wetter so schrecklich war, habe ich mich gerne noch einmal an den Kran gesetzt.
Ich habe Ihn noch einmal komplett bis auf das letzte Zahnrad zerlegt, gereinigt, ! leicht ! geölt (dort wo es sein muss), und anschließend komplett zusammengebaut.
Das Ergebnis sieht man hier im kurzem Video:

@HennerSr: Es macht tasächlich einen Unterschied, wie weit der Kran zusammengebaut ist, tatsächlich ist er zusammengebaut leiser als wenn sich nur die nackte Welle dreht (ist ja so wie im Maschinenbau, dort ist von Resonanzfrequenz die Rede).

@Heinz51:vielen Dank für das Video, dort konnte man sehr schön erkennen, wie gut der eigentliche Kollektor laufen kann, wenn man Ihn anschubst (mit nachlaufen).
Dies ist bei mir auch der Fall :-) Ansonsten habe ich den Kran genauso gereinigt,geölt usw. wie im Video beschrieben.
Den Kollektor habe ich auch noch einmal mit 1000er Schleifpapier angeschliffen (waren aber keine Riefen o.ä.zu sehen).

So ist die Lautstärke beim drehen optimal "leise", bei auf/ab könnte es leiser zu gehen.
Ich hoffe da jetzt erst einmal auf die neu bestellten Motorschildern. Werde dann zunächst nur den Motor für Auf/ab erneuern, mal schauen wie groß der Unterschied ist.

Einen schönen (Tatort)Abend wünscht der Tom


tom_k  
tom_k
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 22.09.2014
Ort: Hamm
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.11.2021 | Top

RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#16 von Petz1 , 07.11.2021 19:15

Hallo Tom !

Aufgrund des Geräusches wird das neue Lagerschild sicher einen gravierenden Unterschied bringen denn das Geräusch lässt drauf schließen das der Rotor im Betrieb durch den Stator angezogen durch ausgelatschte Lagerstelle Letzteren verstärkt berührt und dadurch den grausamen Sound verursacht. Weiters Indiz dafür wäre auch die deutlich kürzere Auslaufzeit beim Hubmotor wobei meiner Erfahrung nach die Hubbewegung immer etwas mehr als das Schwenken lärmt.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz1
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#17 von tom_k , 14.11.2021 18:04

Hallo an alle,
ich habe heute das neue Motorschild eingebaut.

Was soll ich sagen , (Petz1 hat es ja schon erahnt)der Unterschied nur durch dieses erneuern ist echt gewaltig, das hätte ich so nie gedacht.
Ich wollte erst ein Video vorher/nachher einstellen, aber leider hört man bei der Aufnahme den Unterschied nicht so doll.
Ist wie gesagt in echt jetzt vieeel leiser. Er schnurrt wie ein kleines Kätzchen.

Zu beachten war bei dem Motorschild 204900, dass dieses nur passt, wenn man es 180Grad umgedreht einbaut, sonst wäre ich nicht an der Spule vorbeigekommen.
Dadurch musste ich auch ein Kabel verlängern.
Auch die bereits angelöteten Entstörkondensatoren funktionieren so nicht, ich habe diese überbrückt.
Dies mal nur als Hinweis an alle , die dies vielleicht auch einmal vorhaben umzubauen.

Ein sehr zufriedener Tom grüßt die Stummi-Welt


Starlord und Petz1 haben sich bedankt!
tom_k  
tom_k
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 22.09.2014
Ort: Hamm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Kran 7051 : Motor laut

#18 von Petz1 , 14.11.2021 19:01

Hallo Tom !

Danke für den Bericht und die Hinweise, freut mich das der Kran wieder ohne Gehörschutz genutzt werden kann.... Ich hab mir angewöhnt den Plastikschildlagern immer dann einen Tropfen Öl zu spendieren sobald deren Geräusch wieder lauter wird denn offensichtlich besteht eine höhere Verschleißgefahr bei diesen Teilen; dies selbst auf die Gefahr hin den Rotor wegen Verschmutzung dann öfter reinigen zu müssen.
Und im Gegensatz zu vielen anderen Modellbahnern verwende ich schon seit vielen Jahren ausschließlich Haftschmieröl (Typ nicht biologisch abbaubares Sägekettenöl) für alle Schmierstellen im Modellbahnbereich weil dieses bei rotierenden Teilern nicht so schnell abgeschleudert wird als andere Öle.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz1
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


   

Märklin Waggon Bausätze
Wie löse ich die Inneneinrichtung bei der Roco-Dampflok 023 (63223)?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz